calan filmtabletten wirkung

© Bild Monika Minder, darf privat=offline=nicht kommerziell (z.B. für Karten, Mails) kostenlos genutzt werden.

Ich lebe in poetischem und wachsendem Ringen einer Zeit entgegen, die ich nicht allein bestimme, jener ich aber viel Geborgenheit zutraue.

Die Zeit sie fliegt so schnell dahin

Doch die deine, die fängt heut' erst an.

Wer am Kleinen sich erfreuen kann.

Ich wünsche dir für das neue Jahr viele solcher Augenblicke, und dass du sie nie aus den Augen verlierst. Ich wünsche dir beste Gesundheit, und dass du mir weiterhin ein so gutes und bescheidenes Vorbild bist in Bezug auf das Leben und die Werte, die man finden und nicht mit Geld kaufen kann.

Ein grosses Happy Birthday und in Liebe .

Zu einem kurzen Gedicht einige persönlichen Zeilen und allgemeine Glückwünsche schmücken jede Karte, jeden Mail- oder Sms-Wunsch. Auch mit wenigen Worten können Sie Gratulationen liebevoll übermitteln und jemandem zeigen, dass Sie ihn mögen und an ihn denken.

Weitere kurze Gedichte mit Beispielen für Glückwünsche und einem Bildspruch zum Gratis nutzen habe ich Ihnen auf der nächsten Seite zusammengestellt.

© Bild Monika Minder, darf privat=offline=nicht kommerziell (z.B. für Karten, Mails) kostenlos genutzt werden.

Nicht im Gestern, nicht im Morgen, sondern im Hier und Jetzt, im Heute spielt die Ewigkeit.

Das Leben ist mit Verlaub,

Eine Blüte mit wachsendem Laub,

Und du die Frucht der Zeit.

Geniess das Jetzt und Heut!

Kurze Sprüche für Glückwünsche passen immer und für jede Art der Übermittlung. Gerade für die moderne digitale Versendung kann es nicht kurz genug sein. Auch mit wenigen Worten können Sie passende Wünsche schenken und sagen: ich denke an dich.

calan-marke-rezeptfrei.org erfahrung

calan diskus kaufen

Just log out one time - twice is overkill.

I'm a 78yr old senior citizen with a terminal illnes. I spend the day watching my favorite programs AHC I can't rec-?

The fact I can no longer rec-AHC. But can sign up for 250 which will cost$118.00 which will allow me too rec-AHC (American Hero Channel). I suggest Dish allow certain programs without having all the other USELESS ones, another words-PICK@CHOOSE.

If I'm in Canada and do a search why the heck would I want all the .com sites in the US to come up before any canadian sites.

This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and depending on machines and people that don’t want you thinking clearly, just following like sheep off the side of a cliff. These corporate human spirit vultures are robbing our young people of the most basic human instinct to gather in family units a propagate the species. These are dens of iniquity, where young women are forced to look and act like little tramps to attract men away from all of the beautiful people,but that’s not what comes calling. They are preyed upon by ****** offenders and deviates that should have never been out let out of cage and that are now in these places even working for them. All the beautiful people never see or even think of what is happening to the weak and frail that try find love in these places. Some people are gonna get lucky and find that perfect someone, but when they look back they will see that they really did everything on their own and never really needed to lower themselves to these money grabbing soul stealing places. I wish I could have said good bye to all the good people I met, but that was impossible. I am gonna truly miss talking to all these fine people on a daily basis, sometimes over 400 in a single day, but mostly I’m going to miss the good young ladies of California that seemed to be everywhere at once and were mostly 5-4 and 120lbs of pure American fun. Please spread this message and take care of the weak and remember you and only you can find true happiness and these filth ridden places are not where Americas children should be in growing up learning to be ****** predictors like the people that thrive here on the weak and the frail that simply can’t compete and protect themselves from the ****** predators that live and hide and honing and teaching their skills to the next generation of internet raised Americans.

This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and… more

Zuerst die gute Nachricht: Verstopfung kommt bei Katzen nur äußert selten vor.

Wenn sie doch einmal auftritt, kann das für die Miez sehr unangenehm sein. Wenn trotz der Hausmittel nach zwei Tagen kein Kotabsatz erfolgt oder sich der Allgemeinzustand der Katze plötzlich verschlechtert, muss unbedingt der Tierarzt aufgesucht werden! Manchmal hilft dann nur ein Klistier (Einlauf).

Gerade ältere Katzen sowie Langhaarkatzen leiden öfter mal an Verstopfung.

  • ausschließlich Trockenfutter mit zu wenig trinken
  • Fehlernährung
  • zu viele Haarballen im Darm
  • Fremdkörper im Darm
  • Folge von alten Unfällen (Beckenbruch)
  • Stress (z.B. Umzug, Besitzerwechsel)
  • zu wenig Bewegung
  • Verspannungen als Folge von orthopädischen Problemen wie Arthrose der Wirbelsäule
  • Tumor im Darm oder der Bauchhöhle (hatten wir leider bei unserem Altkater Mumpi)
  • Wenn Katzen mit ihrem Katzenklo nicht zufrieden sind, kann es sein, dass sie zu lange einhalten und Verstopfungen entstehen. Ist das Katzenklo jeder Zeit zugänglich, sauber und an einem ruhigen Ort platziert?

Wenn nicht, kann dies der Grund für die Verstopfung sein.

calan dosierung igel

Weißt du eigentlich, was du dir von dem Geld, das du monatlich für Zigaretten ausgibst, alles kaufen könntest? Rauchen schadet nicht nur der Gesundheit, sondern auch dem Geldbeutel. Selbst wer nur vier Zigaretten am Tag raucht, wirft in einem Jahr gut 400 Euro zum Fenster raus. Wer eine Schachtel am Tag raucht, also um die 20 Zigaretten, kommt im Jahr auf gute 2000 Euro. Für das Geld kann man richtig viel Urlaub machen, shoppen gehen, in Nobelrestaurants essen .

Wenn du also mit dem Rauchen aufhörst, kannst du endlich anfangen, für Dinge zu sparen, die du dir schon lange wünschst. Belohne dich doch jeden Monat mit einer Kleinigkeit, die du dir sonst nicht gegönnt hättest oder kaufe dir endlich die teure Tasche, von der du schon so lange träumst.

Wohl jeder Raucher weiß, dass das Lungenkrebsrisiko mit jeder Zigarette steigt. Aber wem ist klar, dass 90 Prozent aller Todesfälle durch Lungenkrebs vom Rauchen verursacht werden? Rund 43.000 Deutsche sterben pro Jahr an Lungenkrebs. Und nicht nur das Risiko für Lungenkrebs steigt an, auch andere Krebserkrankungen erwischen Raucher etwa doppelt so häufig wie Nichtraucher. Bei Frauen sind es besonders Brustkrebs und Gebärmutterhalskrebs.

Dieses Experiment zeigt, wie sich die Lunge bereits nach 60 Zigaretten verändert:

Und noch ein ziemlicher Tiefschlag für die Gesundheit und die Lebenserwartung: Raucher leiden häufiger an Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Der Babywunsch ist groß, doch es will einfach nicht klappen. Bei rauchenden Frauen kann es durchaus an den Zigaretten liegen, denn Rauchen verringert die Fruchtbarkeit. Hat es doch mit dem Babywunsch geklappt und raucht die werdende Mama während der Schwangerschaft weiter, treten häufiger Fehlgeburten und Missbildungen auf.

Schnief, Hust, Prust: Tatsächlich ist es so, dass Raucher anfälliger für Infekte sind. Unter anderem, weil das Nikotin einen Teil des mit der Nahrung aufgenommenen Vitamin Cs "schluckt" und starke Raucher gut dreimal so viel aufnehmen müssten wie Nichtraucher. Außerdem greift Rauchen die Schleimhäute an, sodass sie anfälliger sind für Husten und Schnupfen.

Das ist an sich nichts Schlimmes, aber dennoch unangenehm - vor allem für deine Mitmenschen: Alles riecht ständig nach Rauch. Die Klamotten, die Haare und auch der Atem. Wer als Raucher auf Nichtraucher trifft, hat da von vorneherein schlechte Karten.

Irgendwie schmeckt alles ein bisschen fad . Stimmt! Raucher büßen einen Teil ihrer Geschmacksnerven ein und der Geruchssinn leidet auch unter den Zigaretten. Die BZgA bestätigt, dass sich schon nach 48 Stunden Abstinenz der Geruchs- und der Geschmackssinn verbessern. Wenn du also aufhörst zu rauchen, merkst du schnell, dass alles viel besser schmeckt und auch die einzelnen Gerüche wirst du wieder viel intensiver wahrnehmen.

Igitt! Gelbe Zähne sind nicht schön - doch typisch für Raucher. Aber Vorsicht! Nicht nur die Zähne verfärben sich hässlich, auch das Zahnfleisch leidet unter dem Nikotin. Wer raucht, leidet dreimal häufiger an Parodontitis. Und mal ehrlich, von gelben Zähnen sind die meisten ziemlich abgeschreckt.

Sobald du mit dem Rauchen aufhörst, wirst du feststellen, dass nach und nach die unschönen Verfärbungen zurückgehen und du weniger unter Zahnproblemen leiden wirst.

Noch etwas, was gerade Frauen ungern hören: Die Haut von Rauchern wird schlechter durchblutet und freie Radikale greifen die Zellen an und schädigen sie. Das hemmt die Neubildung von Kollagen und Elastin. Die hässlichen Folgen: Frühe Faltenbildung und die Haut wirkt blass und grau.

Lässt du ab sofort die Zigaretten weg, verschwindet auch endlich dein fahler Teint. Deine Haut wird rosig, strahlend und glatter. Weg damit! Mit diesen 7 Tipps & Tricks könnt ihr Falten vorbeugen.

Hast du mal darüber nachgedacht, wieviel Zeit du am Tag damit verbringst, um vor die Tür zu gehen und eine zu rauchen? Wenn du mit dem Rauchen aufhörst, hast du viel mehr Zeit für deine Freunde, Familie und die wirklich wichtigen Dinge im Leben. Zudem ist es für Nichtraucher einfach immer nervig, wenn ein Raucher beim gemeinsamen Restaurantbesuch ständig nach draußen verschwindet, um mal eben schnell eine zu rauchen.

Und auch auf der Arbeit hast du ohne das Rauchen viel mehr Zeit für deine Aufgaben. Während du dich nämlich regelmäßig für kurze Raucher-Pausen verabschiedest, die deinen Nichtraucher-Kollegen übrigens nicht zustehen, arbeiten die anderen weiter. Kein Wunder, dass da schnell mal das Gefühl aufkommt, dass Raucher weniger arbeiten.

Sport und Rauchen passt irgendwie nicht so ganz zusammen. Kein Wunder, denn gerade Laufen oder andere Ausdauersportarten sind für starke Raucher fast ein Ding der Unmöglichkeit. Die Puste bleibt viel schneller weg als bei Nichtrauchern, das Herz pumpt wie wild und lästiger Raucherhusten setzt ein. Das liegt daran, dass durch das Rauchen bestimmte rote Blutkörperchen mit Kohlenmonoxid besetzt werden, die sonst für den Sauerstofftransport zur Verfügung stehen.

Eine Auswahl kurzer Gedichte für die Glückwunschkarte

und zum Vortragen zur Gratulation für jedes Alter

Alles Gute und viel Glück,

Blumen, Kerzen, Tortenstück,

nette Gäste, Spaß und Sekt,

so ist ein schöner Tag perfekt!

in ganz besonderer Art an Dich:

calan filmtabletten wirkung

Auch sind die positiven Effekte von Aminosäuren auf den Fettstoffwechsel und die Gewichtsabnahme bisher noch nicht ausreichend durch medizinische Studien belegt worden. Zwar wurden positive Effekte besonders bei kranken Probanden beobachtet, doch fehlt es immer noch an klinischen Langzeitstudien, um endgültig belegen zu können, dass Aminosäuren wirklich den gewünschten Effekt erzielen, ohne gesundheitliche Spätschäden zu verursachen.

Selbst unter ärztlicher Aufsicht verabreicht sind Aminosäuren also kein Wundermittel, das kinderleichtes Abnehmen innerhalb kurzer Zeit ermöglicht. Ohne Ernährungsumstellung und regelmäßige sportliche Betätigung ist auch hier keine zufriedenstellende, dauerhafte Gewichtsabnahme zu erwarten. Eigenmedikation kann zudem mehr schaden als nützen. Wer sich dennoch für eine Therapie mit Aminosäuren entscheidet, sollte sich dabei unbedingt von einem Arzt beraten und betreuen lassen.

Die Kommentare per RSS abonnieren

am 13. Januar 2011 um 10:50 pm Uhr

Ich persönliche habe sehr gute Erfahrungen mit Aminosäuren beim Abnehmen gemacht. Mir fehlt in dem Bericht jedoch die Aminosäure L-Carnitin, die oft sogar als sog. Fatburner bezeichnet wird. Diese wird in dem Artikel leider nicht erwähnt. Für ausführlichere Informationen habe ich eine Seite als Link hinterlegt, die sich ausschließlich mit dem Thema Aminosäuren beschäftigt.

Viel Erfolg beim Abnehmen & Gruß,

am 13. Januar 2011 um 10:55 pm Uhr

Habe mich bei der Seite verschrieben, diese lautet http://aminosäure.info

am 20. Januar 2011 um 12:14 pm Uhr

Aminosäuren sind sicherlich gut zum Abnehmen. Es gibt viele Leute, die damit sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Allerdings darf man auch dabei den Sport nicht vergessen. Nur in Kombination mit Sport kann man wirklich erfolgreich und dauerhaft abnehmen.

am 27. Januar 2011 um 2:04 pm Uhr

Das stimmt! Aminosäure und Sport. Das garantiert die Fettverbrenung und ist ziemlich schnell zu merken.

am 22. Februar 2011 um 1:53 pm Uhr

Ich habe mit INA-FIT seit Weihnachten 7 kg abgenommen-auch hier sind es u. a. die Aminosäuren, die es ausmachen. 1 Tag INA-FIT, 1 Tag normal Essen ist für mich einfach wunderbar, Es funktioniert so einfach.

am 01. März 2011 um 6:14 pm Uhr

calan filmtabletten wirkung

du hast dich dem Dienst an Kranken und Leidenden geweiht.

Not und Elend hast du aufgespürt und ohne viel Worte deine Hände gebraucht.

Du sorgtest dich um Hungernde, Einsame und Ausgestoßene.

Erfülle uns mit deinem Eifer und Mut, deiner Geduld und Ausdauer,

mit deinem Glauben und deiner Liebe,

damit wir die Liebe Christi zu den Kranken glaubhaft bezeugen.

Gnadenbild in der Kamillianerkirche

St. Maria Magdalena in Rom.

Maria, wir ehren dich als Heil der Kranken.

Du bist uns geschenkt als treusorgende Mutter.

Sei du mit uns, wenn wir anderen helfen wollen.

Gib uns Mut, sie zu suchen, Kraft zu helfen,

Freude und Ausdauer in unserem Dienst.

Gib ihnen Geduld und Kraft, ihr Leid zu tragen.

Tröste die Betrübten, heile die Kranken,

segne die Armen, hilf den Verzweifelten,

ermutige die Leidenden und führe sie zu Christus.

hilf uns, daß wir mit Jesus unser Kreuz tragen

und es fruchtbar machen für unsere Freunde und Helfer.

voll der Gnade, der Herr ist mit dir.

Du bist gebenedeit unter den Frauen,

und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.

Heilige Maria, Mutter Gottes,

jetzt und in der Stunde unseres Todes.

wenn meine Hoffnung schmilzt,

wenn mein Vertrauen klein wird,

wenn meine Angst groß wird,

calan filmtabletten wirkung

Die Emails helfen Ihnen auch dabei, im Alltag “am Ball” zu bleiben, denn Sie bringen Ihnen auf interessante und motivierende Art die Vorteile Ihres Vorhabens und der Maßnahmen in Erinnerung.

Dieser Report ist eine stark gekürzte Version des Programmbuches: er enthält die Erklärung des Ernährungsansatzes, komprimierte Infos zu wichtigen Hintergründen, den ersten 3 Programmstufen und jeweils 3 Superfood-Profile und Basisrezepte auf knapp 40 Seiten. Er ist als schneller schriftlicher Einstieg und als Informationsbroschüre für Ihr persönliches Umfeld gedacht,den Sie beliebig oft an Bekannte und Freunde weitergeben dürfen. Vielleicht finden sich damit ja noch leichter aktive Mitstreiter für die Ernährungsoptimierung in Ihrem Umfeld.

Die tägliche Trainingsmethode von Thomas Reinholz, einem der Rohkost- und Fitnesspioniere Deutschlands, ist eine einzigartige Kombination von einfachen Körperübungen mit geistig-mentalen Übungen zu einem schonenden und erstaunlich wirksamen des Trainings- und Entspannungsprogramm. Dies ist die erste Veröffentlichung, in der Thomas seine Trainingsroutine ausserhalb seiner Seminare erklärt. Das Motto lautet: eine kurze aber hochkonzentrierte Trainings- und Entspannungseinheit täglich ist deutlich wirkungsvoller als die üblichen Bewegungsprogramme, die oft viel Zeit, Überwindung und körperliche Energie kosten und schon deshalb kaum dauerhaft durchgehalten werden. Die Übungen in diesem Programm machen Spass und können so gut wie überall auch ohne Geräte durchgeführt werden. Das Ebook ist für Anfänger geeignet: mit einfachen Beschreibungen und zahlreichen Abbildungen der Übungen kompakt zusammengefasst auf 24 Seiten (pdf) Preis bei Einzelkauf: 17€.

Diese „akustische Vorspeise“ des Klangkünstlers Oliver Schirmer war für viele Teilnehmer der Topform-Releaseveranstaltung ein einzigartiges Erlebnis und ist jetzt exklusiv im Topform-Set erhältlich. Im Alltag sind wir oft weit entfernt von der Ruhe, die unsere Sinne und die Verdauungsorgane benötigen, um die Nahrung angemessen erleben und verwerten zu können. Mit dieser geführten Meditation können Sie sich im wahrsten Sinne des Wortes gezielt auf die Nahrungsaufnahme einstimmen, was einen unglaublich starken Einfluss auf die Verdauungskraft und allgemeine Zufriedenheit haben kann. Selbst wenn Sie kein Fan von geführten Meditationen sind, sollten Sie sich die Inhalte genau anhören, um Elemente daraus für Ihre eigene kleine Einstimmungsroutine zu nutzen. (mp3, 16 min.)

Der Januar ist eine klassische Zeit zum Detoxen. Für den Start einer gesünderen Lebensweise. Für gesündere Ernährung. Wenn du ein erfolgreiches Abnehmprogramm für zu Hause suchst, dann schau dir mal den Detox Your Life Onlinekurs zur Ernährungsumstellung an.

Die Teilnehmerinnen verlieren im Schnitt zwischen 10-15 kg. Und sie lernen in 9 Wochen wie sie ihre Ernährung verbessern. Sie machen das Schritt für Schritt. Und darin liegt auch das Erfolgsgeheimnis. In langsamen und nachhaltigen Veränderungen. Dem Austauschen von Gewohnheiten. Dem Kennenlernen von neuen gesunden Ernährungsgewohnheiten und deren Einbindung in unseren Alltag.

Wenn Abnehmen so einfach wäre wie es oft behauptet wird, dann wären alle, die abnehmen möchten schliesslich schon längst schlank. In der Realität ist das leider meist anders. Viele haben unzählige missglückte Diäten hinter sich.

Meist treffen viel zu hohe Erwartungen an sich selbst auf unzureichendes Wissen was wirklich gesund und schlank macht. Und dann ist die Enttäuschung, der Frust und auch der Jojo-Effekt vorprogrammiert. Wenn man Erfolg haben möchte, dann muss man die Dinge anders machen als bisher. Anders essen. Anders denken. Anders leben. Das machen wir bei Detox Your Life. Wir verändern deine Essgewohnheiten. Damit du Freude an gesunder Ernährung bekommst.

Abnehmen mit Detox Your Life steht für dauerhaftes Abnehmen. Gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt. Wir setzen auf eine sinnvolle Ernährungsumstellung. Keine Pulver, keine Shakes, keine Hungerkuren, keine Diät.

Das bedeutet: Neue Gewohnheiten, neue Ernährung, viel Wissen über gesunde Ernährung, leckere Rezepte und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Ernährungsumstellung.

Dafür ist wichtig, das wir verstehen was beim Essen gut zusammen passt, welche Ernährungsform beim Abnehmen gut ist, worauf du achten solltest und wie du mit Heisshunger umgehen kannst.

Das Abnehmprogramm ist so erfolgreich weil wir nicht alles auf einmal ändern. Darin liegt der Schlüssel. Oder einer der Schlüssel zum Erfolg. Oft wollen wir alle auf einmal. Sofort schlank und gesund sein. Sofort abnehmen. Sofort alles wissen. Sofort alles verändern. Jetzt. Jetzt sofort. Aber so geht das nicht. So hat es bisher doch auch nie geklappt, oder?

Deshalb bekommst du beim Detox Your Life Abnehmprogramm für zu Hause jede Woche nur ein Thema. Und dieses Thema – zum Beispiel dein gesundes Frühstück zum Abnehmen – schauen wir uns genau an.

Du bekommst alle Hintergrundinformationen, die du benötigst um zu verstehen warum du was machen sollst und welche Vorteile dir das bringt. Du bekomsmt nicht nur reinen Text wie in Büchern. Du bekommst auch jede Woche eine meist einstündigen Podcast zu deinem Wochenthema. So kannst du dich intensiv mit der anstehenden Veränderung der Ernährung auseinandersetzen.

Du bekommst natürlich auch Checklisten, damit du immer alles auf einen Blick siehst. Und wir schauen uns die emotionale Komponente des Abnehmens beziehungsweise des Übergewichts an und Stress, denn der hindert dich auch am gesünder werden und abnehmen. U

Und klar: Du bekommst jede Woche neue leckere gesunde Rezepte, basische Rezepte, Rezepte zum Abnehmen und Entschlacken. Es ist ein Rundum-Sorglos-Paket. Damit du dich voll und ganz auf die Entwicklung neuer gesunder Ernährungsgewohnheiten konzentrieren kannst. Du wirst nie Hungern. Und die Rezepte sind einfach und schmecken auch deiner Familie.

Neue Gewohnheiten hat man nicht von heute auf morgen – wenn es denn tatsächlich neue Gewohnheiten werden sollen. Es ist eine langsame Veränderung. Ein Lernprozess. Bei dem es auch Rückfälle und Ausrutscher gibt. Das ist normal.

Es braucht rund 21 Tage bis eine neue Gewohnheit sich langsam als feste Gewohnheit etabliert. Deshalb geht der Kurs 9 Wochen. Und deshalb verändern wir jede Woche nur einen Bereich deiner Ernährung. Aber keine Sorge: Du bekommst von Anfang an leckere gesunde Rezepte. Wir bauen nur dein Wissen nach und nach aus. Und ich zeige dir viele hilfreiche Detox Gewohnheiten und Ernährungsgewohnheiten mit denen du deine Ernährung verbessern kannst.

Auch Schmerzen, Fieber, Nachtschweiß und Verdauungsprobleme sind in Kombination mit einer Gewichtsreduktion in jedem Fall abklärungsbedürftig. Menschen, die allgemein eher dünn sind, sollten eher als Normalgewichtige einen Arzt konsultieren, wenn das Gewicht plötzlich und ohne erkennbaren Grund zurückgeht. Kritisch ist eine Gewichtsabnahme, wenn diesen zu Untergewicht (= Body-Mass-Index unter 18,5) führt. Eine extreme Gewichtsreduktion infolge einer Essstörung wie Bulimie kann zudem unbehandelt lebensgefährlich sein.

Nur wenn die tatsächliche Ursache gefunden wurde, kann Gewichtsverlust gezielt behandelt werden. Denn die verschiedenen Behandlungsweisen unterscheiden sich je nach Ursache für die vorliegenden Gewichtsabnahme. Liegen Krankheiten, nachweisliche Bakterien oder ein Parasitenbefall vor, kann medikamentös gegen den Gewichtsverlust vorgegangen werden. Anders sieht es bei Krankheiten der Schilddrüse aus, die meistens eine Gewichtsabnahme mit sich bringen. Diese lässt sich zwar medikamentös und durch eine Ernährungsumstellung halbwegs im Zaum halten, jedoch wegen des starken Nährstoffverbrauchs durch die Krankheit nicht gänzlich beseitigen.

Wenn Stress oder psychische Belastungen den Gewichtsverlust auslösen, ist eine spezielle Psychotherapie die bestmögliche Behandlung gegen die Gewichtsabnahme. Allerdings kann man diesen hier ebenfalls mit Medikamenten und einer Ernährungsumstellung stoppen oder reduzieren. Bei einer falschen Ernährung schafft eine fachmännische Ernährungsberatung Abhilfe bei Gewichtsverlust.

Sind für die Gewichtsabnahme temporäre Effekte wie Stress, Trauer oder ein grippaler Infekt verantwortlich, normalisiert sich der Appetit und in der Folge das Gewicht der Betroffenen von selbst, sobald der Auslöser wieder wegfällt.

Magen-Darm-Erkrankungen können dazu führen, dass Betroffene aufgrund von Schmerzen weniger essen oder die zugeführten Nähstoffe nicht richtig aufnehmen . In diesen Fällen müssen zunächst die zugrundeliegenden Krankheiten behandelt werden. Anschließend normalisiert sich das Gewicht in der Regel von alleine. Bei starkem Gewichtsverlust ist aber nicht auszuschließen, dass die Gewichtszunahme ungleichmäßig erfolgt und sich die Körperproportionen dauerhaft verändern.

calan filmtabletten wirkung

In den „Qualitätsprüfungs-Richtlinien Transparenz­vereinbarung“ steht: „Orientieren die Portionsgrößen sich an den individuellen Wünschen der Bewohner?“ Ausfüllanleitung: „Die Frage ist mit ‘ja’ zu beantworten, wenn sich die Portionsgrößen an den individuellen Wünschen der Bewohner orientieren und dies durch Beobachtung und Befragung der Bewohner oder Mitarbeiter verifiziert werden kann.“ (Qualitätsprüfungs-Richtlinien Transparenz­vereinbarung. Grundlagen der Qualitätsprüfungen nach den §§ 114 ff SGB XI Teil 2 – Stationäre Pflege, Punkt 7.2 d Prüfanleitung zum Erhebungsbogen).

Das lässt einen weiten Interpretationsspielraum. Es stellt sich also die Frage: Lohnt sich der Aufwand beim Portionieren, Messen, Berechnen und Auswerten? Vielleicht gibt es andere, weniger arbeitsreiche Wege, um zu erreichen, dass Menschen mehr zu sich nehmen.

Die Probleme sind erkannt, Maßnahmen sind geplant und umgesetzt, dann stellt sich die Frage, ob das Ziel den Gewichtsverlust aufzuhalten oder zuzulegen, auch erreicht wurde. Nun müssen die Maßnahmen in einem festgelegten Abstand überprüft werden, ob sie nach wie erfolgreich sind und akzeptiert werden. Die Wirksamkeit zeigt sich darin, dass die angestrebten Ziele erreicht werden und die drohende Mangelernährung abgewendet bzw. sich eine bestehende Mangelernährung gebessert hat. Bleibt ein Erfolg aus, muss über weitere Maßnahmen entschieden werden. Insbesondere bei Bewohnern/Patienten deren Wille nicht leicht zu ermitteln ist, wird empfohlen geeignete Maßnahmen in einem multiprofessionellen Team zu besprechen (vergl. Expertenstandard 2017, S. 40).

Der Anlass diesen Text zu schreiben sind Überlegungen zum Alltag von Pflegebedürftigen. Expertenstandard und Pflege-Transparenz­vereinbarungen enthalten noch viele weitere Regelungen und Anforderungen. So müssen beispielsweise die Qualifikation der Mitarbeitenden (auch der Hauswirtschaft und der Betreuungskräfte) nachgewiesen werden und die individuelle Betreuung bei Pflegeprozess berücksichtigt werden. Hauswirtschaftliche Leistungen spielen bei der Beurteilung der Hygiene (Qualitätsprüfungs-Richtlinien Transparenzvereinbarung. Grundlagen der Qualitätsprüfungen nach den §§ 114 ff SGB XI Teil 2 – Stationäre Pflege, Kapitel 6) eine Rolle, denn hier gefragt: „Ist der Gesamteindruck der stationären Pflegeeinrichtung im Hinblick auf Sauberkeit, Ordnung und Geruch gut?“ Die "Ausfüllanleitungen" zu den Fragebögen der Pflegenoten­prüfungen formulieren im Kpitel teils sehr konkrete Anforderungen für Mahlzeiten und Speisepläne. Das Kapitel 8 des Erhebungsbogens dreht sich um die Betreuung der Bewohner. Das Kapitel 12 befasst sich wieder anders mit Ernährung und Flüssigkeits­versorgung der Bewohner/Patienten.

Es wird vorgeschlagen, Portionen auszuwiegen, um genau bestimmen zu können, wie viel gegessen wurde und wie groß die Reste sind. Dazu müssten Waagen angeschafft werden. Auswiegen, dokumentieren und die Auswertung benötigen Zeit. Dann kann nachgelesen werden, dass von 150 g Apfelmuskonserve 85 g stehen gelassen wurden. Dabei geht unter, dass der Bewohner mit viel Vergnügen einen ganzen frischen Apfel gegessen hätte, hätte nur jemand Zeit gehabt, diesen in mundgerechte Stücke zu schneiden.

Im Alltag stoßen Angehörige und Pflegekräfte immer wieder an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit. Hohe Ansprüche zu formulieren, die im Alltag kaum umzusetzen sind, ändert wenig an der Mangelernährung, treibt aber vielleicht die Schwiegertochter in den Nervenzusammenbruch. Es sind Kreativität und Gelassenheit nötig. Trotz aller Vorschriften ist das wichtigste, die Lebensqualität der Pflegebedürftigen und die Möglichkeiten der Pflegenden im Blick zu behalten.

We appreciate your feedback on how to improve Yahoo Search. This forum is for you to make product suggestions and provide thoughtful feedback. We’re always trying to improve our products and we can use the most popular feedback to make a positive change!

If you need assistance of any kind, please visit our community support forum or find self-paced help on our help site. This forum is not monitored for any support-related issues.

The Yahoo product feedback forum now requires a valid Yahoo ID and password to participate.

You are now required to sign-in using your Yahoo email account in order to provide us with feedback and to submit votes and comments to existing ideas. If you do not have a Yahoo ID or the password to your Yahoo ID, please sign-up for a new account.

If you have a valid Yahoo ID and password, follow these steps if you would like to remove your posts, comments, votes, and/or profile from the Yahoo product feedback forum.

Past several months now, Yahoo has been blocking a server which STOPS our Email.

Yahoo has been contacted by the server owner and yahoo has CLAIMED it would not block said server, YET it is still being blocked. CEASE & DESIST

Please give me the suggestion about it.

A piece of content that is on Yahoo Finance does not actually appear in Yahoo search results when searching by headline/title of story.

Is there a reason for this, or a way to reindex?

can i find an email i had made can it be linked?

In the Sunday paper I didn't like the report of "the treatment of Homeless people" They need help not have their homes (tents etc.)

add search box to inbox e-mail or add individual column sort arrows for alphanumeric order. This helps sorting by date, by sender or subject line.

calan schmerzgel preise

Is there a reason for this, or a way to reindex?

can i find an email i had made can it be linked?

In the Sunday paper I didn't like the report of "the treatment of Homeless people" They need help not have their homes (tents etc.)

add search box to inbox e-mail or add individual column sort arrows for alphanumeric order. This helps sorting by date, by sender or subject line.

Why do I have to log out two times on a computer with shared mails - 1st in mail then in list of accounts. once is enough.

Just log out one time - twice is overkill.

I'm a 78yr old senior citizen with a terminal illnes. I spend the day watching my favorite programs AHC I can't rec-?

The fact I can no longer rec-AHC. But can sign up for 250 which will cost$118.00 which will allow me too rec-AHC (American Hero Channel). I suggest Dish allow certain programs without having all the other USELESS ones, another words-PICK@CHOOSE.

If I'm in Canada and do a search why the heck would I want all the .com sites in the US to come up before any canadian sites.

This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and depending on machines and people that don’t want you thinking clearly, just following like sheep off the side of a cliff. These corporate human spirit vultures are robbing our young people of the most basic human instinct to gather in family units a propagate the species. These are dens of iniquity, where young women are forced to look and act like little tramps to attract men away from all of the beautiful people,but that’s not what comes calling. They are preyed upon by ****** offenders and deviates that should have never been out let out of cage and that are now in these places even working for them. All the beautiful people never see or even think of what is happening to the weak and frail that try find love in these places. Some people are gonna get lucky and find that perfect someone, but when they look back they will see that they really did everything on their own and never really needed to lower themselves to these money grabbing soul stealing places. I wish I could have said good bye to all the good people I met, but that was impossible. I am gonna truly miss talking to all these fine people on a daily basis, sometimes over 400 in a single day, but mostly I’m going to miss the good young ladies of California that seemed to be everywhere at once and were mostly 5-4 and 120lbs of pure American fun. Please spread this message and take care of the weak and remember you and only you can find true happiness and these filth ridden places are not where Americas children should be in growing up learning to be ****** predictors like the people that thrive here on the weak and the frail that simply can’t compete and protect themselves from the ****** predators that live and hide and honing and teaching their skills to the next generation of internet raised Americans.

This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and… more

Aktualisiert (Montag, 26. April 2010)

In Verbindung mit der Hashimoto Thyreoiditis können bei etwa 25 % der Erkrankten andere zusätzliche Autoimmunerkrankungen auftreten oder bereits bestehen. Bei neu aufgetretenen oder nicht zu zuordnenden Symptomen sollte im Zweifelsfall immer ein Arzt aufgesucht werden.

Nachfolgend sind einige Symptome aufgeführt, die auf weitere Autoimmunkrankheiten hinweisen können.

blutiger Durchfall ⇒ Colitis ulcerosa, Morbus Crohn

Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall, übel riechender und grau gefärbter Stuhlgang ⇒ Zoeliakie

Häufiges Stolpern, Blutarmut, Schwäche, Zungenbrennen ⇒ Perniziöse Anämie

calan filmtabletten wirkung

Wir sind sehr froh, das es dich gibt.

Alles Liebe zum Geburtstag!

Die Körperkraft kann nicht zunehmen über eine gewisse Mittagshöhe des Lebens hinaus, die geistige aber unbeschränkt: das ist der wahre Trost des Alternden.

Sind schon 80 Kerzen auf der Torte?

Die Zahl spielt dabei gar keine Rolle,

Das Einzige, was zählt, sind deine Erinnerungen.

Je mehr Erinnerungen du gesammelt hast,

desto weniger wird dir die Zahl 80 vorkommen.

Erinnere dich an die schönsten Augenblicke im Leben

Und noch mehr schöne Erinnerungen wollen wir dir geben.

die meiste Zeit mir ganz nah.

Ich sende dir Liebe und wünsche viel Glück

und hoffe, du begleitest mich noch ein weites Stück.

18 Jahre waren wir für dich da,

18 Jahre waren wir dir ganz nah.

Aus dem heilen Elternland lassen wir dich nun gehen,

Es gibt ja noch so viel zu sehen.

Wir begleiten dich nur noch ein Stück

schließen

calan kosten ohne rezept

Damit der menschliche Körper mit all seinen Zellen, Geweben und Organen optimal funktionieren kann, benötigt er Bausteine und Energie. Diese Bausteine und diese Energie müssen ihm in regelmässigen Abständen mit der Nahrung zugeführt werden. Damit der Baustein- und Energie-Bedarf des Körpers gedeckt werden kann, muss die Nahrung genügend Bausteine und Energie in Form aller Nahrungsbestandteile in ausreichender Menge enthalten.

Zu den Nahrungsbestandteilen, die auch Grundnährstoffe genannt werden, gehören die Kohlenhydrate, die Fette, die Eiweisse (Proteine), die Nahrungsfasern (Ballaststoffe), die Vitamine, die Spurenelemente und die Elektrolyte. Diese Nahrungsbestandteile muss der menschliche Körper in regelmässigen Abständen mit der Nahrung aufnehmen, da er sie als Bausteine und Energie benötigt. Nur dank regelmässiger und ausreichender Zufuhr von Bausteinen und Energie in Form all dieser Nahrungsbestandteile kann der Körper mit allen seinen Zellen, Geweben und Organen optimal zusammenarbeiten, reibungslos funktionieren und gesund bleiben.

Erhält der Körper zu wenig einzelner, mehrerer oder aller Nahrungsbestandteile wird von einer Mangelernährung gesprochen. Die Mangelernährung kann in eine Unterernährung und eine Fehlernährung unterteilt werden. In diesem Text soll die Unterernährung besprochen werden.

Bei der Unterernährung erhält der Körper von allen Nahrungsbestandteilen keine ausreichende Menge und kann deshalb seinen Bedarf an Energie und Bausteinen nicht decken. In der Folge kann der Körper mit seinen Zellen, Geweben und Organen nicht mehr optimal funktionieren. Abläufe im Körper können dadurch gestört werden und Krankheiten mit einer breiten Palette an Beschwerden können im Bereich aller Gewebe und Organe des Körpers auftreten. Die Unterernährung wird wegen des Mangels an allen Nahrungsbestandteilen auch quantitative Mangelernährung genannt.

Die Formen der Unterernährung, bei denen ein Eiweiss- und ein Energiemangel im Vordergrund stehen, werden zudem unter dem Begriff Protein-Energie-Mangelernährung zusammengefasst. Diese Protein-Energie-Mangelernährung wird auch Protein-Energie-Mangelsyndrom, Protein-Energie-Malnutrition oder PEM genannt. Bei der Protein-Energie-Mangelernährung erhält der Körper in der Regel aber nicht nur zu wenig Eiweisse und Energie, sondern auch eine zu geringe Menge aller anderen Nahrungsbestandteile, insbesondere aber der Vitamine. Die Protein-Energie-Mangelernährung kann in eine leichtere und eine schwerere Form unterteilt werden. Die schwerere Form der Protein-Energie-Mangelernährung kann sich mit drei unterschiedlichen Krankheitsbildern äussern, dem Marasmus, dem Kwashiorkor und dem marasmischen Kwashiorkor. Die Protein-Energie-Mangelernährung wird vor allem in Entwicklungsländern und dort vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und Jugendlichen häufig beobachtet.

Eine Unterernährung entsteht, wenn aus verschiedenen Gründen über Wochen bis Monate eine zu geringe Menge aller Nahrungsbestandteile mit der Nahrung aufgenommen wird und deshalb der Baustein- und Energiebedarf des Körpers nicht gedeckt werden kann. Mögliche Ursachen für die Entstehung einer Unterernährung sind finanzielle und gesellschaftliche Aspekte, ein falsches Ernährungsverhalten, Veränderungen im Alter, Krankheiten und Medikamente mit einem erhöhten Bedarf oder Verlust von Nahrungsbestandteilen sowie körperliche und geistige Beeinträchtigungen.

Ein falsches Ernährungsverhalten kann ebenfalls zu einer Unterernährung führen. Noch öfter führt es aber zu einer Fehlernährung, bei dem es dem Körper nur an einem einzelnen oder an mehreren Nährstoffen, nicht an allen, mangelt. Unter einem falschen Ernährungsverhalten versteht man, dass eine Person trotz ausreichendem Nahrungsangebot zu wenig und zu unausgewogen isst. Ein solches Fehlverhalten kann anerzogen sein, wenn die Person als Kind nicht gelernt hat, wie man sich gesund ernährt. Es kann aber auch bewusst gewählt werden, um beispielsweise seine Traumfigur zu erreichen. Oder das falsche Ernährungsverhalten kann sich aufgrund des Zeitdrucks und der Verwendung von Fast Food in der Gesellschaft verbreiten. Insbesondere bei Jugendlichen kann das falsche Ernährungsverhalten mit Entstehung einer Unterernährung auch im Rahmen einer Erkrankung, einer sogenannten Essstörung, wie der Ess-Brech-Sucht oder der Magersucht, auftreten.

Altern kann ebenfalls die Entstehung einer Unterernährung begünstigen. Denn mit dem Alter verändert sich vieles im menschlichen Körper. So nimmt der Appetit ab. Das Kauen und das Schlucken können, beispielsweise durch das Fehlen von Zähnen, erschwert werden. Die Bedürfnisse des Körpers ändern sich, sodass der Körper im Alter eine andere Zusammenstellung der Nahrung benötigt als beispielsweise in der Jugend. Zudem kann die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit älterer Menschen vermindert sein, wodurch sie beim Kochen und Einkaufen eingeschränkt sind. Auch haben ältere Menschen, wenn sie alleine leben, oft gar keine Lust, für sich selbst einzukaufen, zu kochen und ausreichend zu essen. Sie denken häufig, dass sich der Aufwand für sie alleine gar nicht lohnt.

Krankheiten und Medikamente können eine Unterernährung verursachen. Denn durch Krankheiten oder Medikamente können der Appetit verringert, das Kauen, Schlucken und Verdauen erschwert, Übelkeit, Verstopfung, trockener Mund, Bauchbeschwerden und Verwirrtheit hervorgerufen sowie die Verluste oder die Bedürfnisse des Körpers erhöht werden. Jeder, der bereits einmal krank war oder starke Schmerzen hatte, weiss, dass der Appetit dann deutlich vermindert ist, obwohl der Körper eigentlich mehr Energie bräuchte, um mit der Krankheit oder den Schmerzen fertig zu werden.

Beispiele für Krankheiten, die bei Betroffenen eine Unterernährung verursachen können, sind Erkrankungen des Verdauungstrakts mit Störungen der Verdauung und der Nährstoffaufnahme aus der Nahrung in den Körper, angeborene Fehlbildungen des Verdauungssystems und Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts mit starken Nährstoffverlusten wegen schweren Durchfällen oder Erbrechen und damit. Zudem können chronische Erkrankungen, wie beispielsweise Erkrankungen des Herzkreislaufsystems, Lungenerkrankungen, Lebererkrankungen, Krebserkrankungen oder psychische Erkrankungen eine Unterernährung verursachen.

Weitere Beispiele für Krankheiten, die im Körper den Verbrauch oder den Verlust an Energie und Bausteinen steigern und damit den Nährstoffbedarf erhöhen, sind Fieber, Infektionen, Schilddrüsenüberfunktion, Verbrennungen, Verletzungen, offene Wunden, grosse Operationen oder eine Hämodialyse zur Blutwäsche bei nicht mehr ausreichend funktionierenden Nieren. Nimmt eine Person, die an den genannten Krankheiten leidet, nicht mehr Energie und Bausteine in Form der Nahrungsbestandteile mit der Nahrung auf, entsteht eine Unterernährung. Aber nicht nur bei Krankheiten ist der Nährstoffbedarf erhöht, auch Kinder und Jugendliche im Wachstum, stillende und schwangere Frauen sowie Menschen mit starker körperlicher Belastung oder unter Stress haben einen höheren Nährstoffbedarf.

Medikamente, die eine Unterernährung bewirken können, sind Medikamente zur Blutzuckersenkung wie Insulin, Medikamente zur Behandlung von Schmerzen und Gelenkbeschwerden, Chemotherapeutika zur Krebsbehandlung oder Kortikosteroide wie Kortison.

Ausserdem können körperliche und geistige Beeinträchtigungen Ursache einer Unterernährung sein, da betroffene Personen oft deutlich in der Bewältigung der Alltagsaufgaben eingeschränkt sind. Zu diesen Alltagsaufgaben gehören auch das Einkaufen, das Kochen und das Essen. So können körperliche Beeinträchtigungen beispielsweise zu einer Einschränkung der Beweglichkeit der Arme, zu Kaubeschwerden oder zu Schluckstörungen führen. Geistige Beeinträchtigungen haben beispielsweise Vergesslichkeit, Verwirrtheit oder Unwissen zur Folge.

In den Entwicklungsländern ist die Unterernährung wegen der weiten Verbreitung der Armut ein sehr häufiges Problem. Etwa 800 Millionen Menschen sind in den Entwicklungsländern unterernährt. Etwa 150 Millionen Kinder leiden weltweit an der leichten Form der Protein-Energie-Mangelernährung und etwa 40 Millionen Kinder an der schweren Form dieser Mangelerkrankung. Der grösste Teil dieser Kinder ist jünger als fünf Jahre und lebt in einem Entwicklungsland.

Aber auch in Industrieländern ist die Unterernährung verbreitet, insbesondere in Alters- und Pflegeheimen, in Spitälern, bei Menschen, die an einer Sucht wie einer Alkoholsucht leiden, bei Obdachlosen und bei Menschen unter grossem Termin- und Zeitdruck, die nicht auf eine ausreichende und ausgewogene Ernährung achten. Lange wurden die Unterernährung aber nur als Problem in Entwicklungsländern betrachtet, was nicht den Tatsachen entspricht.

So leiden in Industrieländern wie der Schweiz etwa 20 bis 30% aller Spitalpatienten an einer Unterernährung. Bei den meisten dieser Patienten besteht die Unterernährung bereits, wenn sie ins Spital eintreten. Während des Spitalaufenthalts nimmt diese Unterernährung bei der Mehrzahl der Patienten sogar noch zu, da der Ernährung und dem Ernährungszustand Betroffener oft zu wenig Beachtung geschenkt wird, das Essen nicht dem entspricht, was einem schmeckt und was man gewohnt ist, zu wenig Zeit zum Essen vorhanden ist und da gewisse Behandlungen, wie eine Operation, eine Chemotherapie oder eine Bestrahlung, die Nahrungsaufnahme einschränken. Ausserdem müssen Personen, die unterernährt sind, im Durchschnitt länger im Spital bleiben als Personen, die gut ernährt sind, was noch zur Verschlimmerung einer Unterernährung beitragen kann. Und das Risiko für das Auftreten von Komplikationen, die wiederum den Aufenthalt im Spital verlängern können, wird durch eine Unterernährung erhöht.

Noch häufiger kommt die Unterernährung mit durchschnittlich etwa 30 bis 50% bei Personen vor, die an Krebs leiden. Von den Personen, die an einem nicht heilbaren Dickdarmkrebs, Prostatakrebs oder Lungenkrebs erkrankt sind, leiden etwa 48 bis 61% an einer Mangelernährung, wozu auch die Unterernährung gehört. Bei Personen, die an Magenkrebs, Speiseröhrenkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs oder an einem Krebs im Bereich von Hals, Nase und Ohren leiden, beträgt der Anteil an Personen, die an einer Mangelernährung leiden, sogar 83 bis 87%.

Die Angaben zur Häufigkeit der Unterernährung bei älteren Personen schwanken. In einer Studie, bei der die Häufigkeit der Mangelernährung, die auch die Unterernährung beinhaltet, bei älteren Personen untersucht wurde, wird beispielsweise angegeben, dass 30% der zu Hause lebenden älteren Menschen, 30 bis 60% der älteren Menschen in Pflegeheimen und 60% der älteren Menschen in Spitälern an einer Mangelernährung leiden. In einer anderen Studie wird die Häufigkeit der Mangelernährung bei älteren Menschen mit niedrigeren Zahlen angegeben. Demnach leiden etwa 0,5% der zu Hause lebenden älteren Menschen, 5,7% der älteren Menschen in Pflegeheimen und 33,3% der älteren Menschen in Spitälern an einer Mangelernährung.

We appreciate your feedback on how to improve Yahoo Search. This forum is for you to make product suggestions and provide thoughtful feedback. We’re always trying to improve our products and we can use the most popular feedback to make a positive change!

If you need assistance of any kind, please visit our community support forum or find self-paced help on our help site. This forum is not monitored for any support-related issues.

The Yahoo product feedback forum now requires a valid Yahoo ID and password to participate.

You are now required to sign-in using your Yahoo email account in order to provide us with feedback and to submit votes and comments to existing ideas. If you do not have a Yahoo ID or the password to your Yahoo ID, please sign-up for a new account.

calan filmtabletten wirkung

Ich leider auch nicht :0(. Ich hab morgens auch einen flacheren Bauch und ich glaube, das ist leider ganz normal ;0).

hatte gerade einen gedanken dazu:

eine freundin von mir musste kürzlich aus gesundheitlichen gründen (allergien) hefe komplett aus ihrer nahrung streichen. sie isst nur noch hefefreies brot aus dem reformhaus. seitdem geht es ihr viel besser, und ihr bauch ist auch flacher. vielleicht bläht die hefe ja irgendwie auf. in deinem brot das du morgens isst, ist ja hefe drin. und in dem bier natürlich auch eine menge.

ist nur ein gedanke, und ich weiss auch nicht ob es wirklich etwas bringt (ein arzt sollte da aber bescheid wissen), aber 1-2 wochen auf hefe zu verzichten schadet ja nicht.

auf jeden fall habe ich das mit der hefe schon öfter gehört. selbst habe ich es noch nicht probiert.

Ich leider auch nicht :0(. Ich hab morgens auch einen flacheren Bauch und ich glaube, das ist leider ganz normal ;0).

Ich habe eine schlanke Taille zum Glück, aber wenn Bauchmuskeltraining nix bringt dann würde ich einfach ein Miederhöschen tragen. Ich tu das auch immer und es formt zusätzlich.

Also ich habe das gleiche Problem und kann euch sagen daß das bestimmt nichts mit Problemzonen zu tun hat, oder glaubt ihr, morgens habt ihr keine Problemz., und abends sind sie auf einmal da!? Und dann wieder weg!? Das hat auch was mit der Verdauung zu tun, denke ich. Abends bilden sich auch bestimmt mal ein paar Gase, von den verschiedenen Sachen die man den ganzen Tag zu sich nimmt.

Über Nacht regeneriert sich alles, und morgens ist er wieder flach. Das ist MEINE Theorie.

könnte es sein das du viel Salz isst? Salz schwämmt auf desshalb sollte man auch kein Salz essen wenn man in ein enges Abendkleit muss. Ausserdem, also nur so als Tipp, sollte man wenns mit der Arbeit möglich ist eher Mittags essen, normalerweise garnichts mehr nach 18:00 Uhr und Alkohol verlangsamt den Verdauungsprozess.

Ich habe eine schlanke Taille zum Glück, aber wenn Bauchmuskeltraining nix bringt dann würde ich einfach ein Miederhöschen tragen. Ich tu das auch immer und es formt zusätzlich.

Das kenne ich nur zu gut! Bei mir fängt es ab mittags an, dass ich einen richtig kugelförmigen Bauch bekomme.. aber auch erst seit kurzer Zeit.. früher war das nicht so. Und ich habe eigentlich nichts an meinen Ess- oder Bewegungsgewohnheiten verändert, das ist ja das Schlimme!

Aber jetzt wird das anders werden (und ich hoffe, es hilft!): Ich habe bemerkt, dass ich viel aus Langeweile esse (hat mir - bzw. meinem Gewicht - aber bis vor Kurzem nichts ausgemacht) und das will ich jetzt abstellen.

Nach 18:00 nichts essen.. das geht bei mir absolut nicht! Dann kriege ich einen Riesenhunger, mir wird schlecht, ich bekomme Bauchschmerzen und kann dann natürlich auch nicht einschlafen.. also das dann ich leider nicht einstellen.

Und das mit der Hefe.. welches Brot hat denn keine Hefe drin? Also irgendwas muss man morgens ja essen.. haben Sauerteigbrote Hefe mit drin? Wäre mal interessant zu erfahren!

könnte es sein das du viel Salz isst? Salz schwämmt auf desshalb sollte man auch kein Salz essen wenn man in ein enges Abendkleit muss. Ausserdem, also nur so als Tipp, sollte man wenns mit der Arbeit möglich ist eher Mittags essen, normalerweise garnichts mehr nach 18:00 Uhr und Alkohol verlangsamt den Verdauungsprozess.

bei mir kommt das ganze allerdings durch eine krankheit die sich da schimpft, zölliakie.

das bedeutet aufgeblähter bauch durch diese krankheit, hab alles mögliche ausprobiert von fitness über abnehmen. zwecklos. das bedeutet, bauch kann man einziehen den arsch allerdings nicht.

genau wie hopfen zu grösseren brüsten verhelfen kann, erzeugt hopfen auch deinen blähbauch. garantiert.

Gibt mehrere Möglichkeiten

Natürlich kannst Du auch eine Miederhose tragen, wie ich hier schon gelesen habe. Das ändert aber nichts an der Ursache. Alle Beschwerden haben eine Ursache.

Das kenne ich nur zu gut! Bei mir fängt es ab mittags an, dass ich einen richtig kugelförmigen Bauch bekomme.. aber auch erst seit kurzer Zeit.. früher war das nicht so. Und ich habe eigentlich nichts an meinen Ess- oder Bewegungsgewohnheiten verändert, das ist ja das Schlimme!

Aber jetzt wird das anders werden (und ich hoffe, es hilft!): Ich habe bemerkt, dass ich viel aus Langeweile esse (hat mir - bzw. meinem Gewicht - aber bis vor Kurzem nichts ausgemacht) und das will ich jetzt abstellen.

Nach 18:00 nichts essen.. das geht bei mir absolut nicht! Dann kriege ich einen Riesenhunger, mir wird schlecht, ich bekomme Bauchschmerzen und kann dann natürlich auch nicht einschlafen.. also das dann ich leider nicht einstellen.

Und das mit der Hefe.. welches Brot hat denn keine Hefe drin? Also irgendwas muss man morgens ja essen.. haben Sauerteigbrote Hefe mit drin? Wäre mal interessant zu erfahren!

calan deutscher versand

Erlanger Schlaganfallregister - Methodik, Gesundheitsausgaben

Kapitel 2 Wie hat sich die Gesundheit der Menschen in Ost- und Westdeutschland entwickelt?. Kapitel aus dem "Beitrag zur Gesundheitsberichterstattung des Bundes: 20 Jahre nach dem Fall der Mauer: Wie hat sich die Gesundheit in Deutschland entwickelt?". Herausgeber: RKI 2009 ++ GBE, RKI, Gesundheitsausgaben

Journal of Health Monitoring S1/2017: Special Issue 1: Gute Praxis Gesundheitsberichterstattung - Leitlinien und Empfehlungen. Concepts & Methods, FEBRUAR 2017. ++ Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, gemeinsam getragen vom Robert Koch-Institut und DESTATIS, GBE, RKI, Gesundheitsausgaben

Kapitel 6.33 Krankenhausaufenthalt. Kapitel aus dem "Beitrag zur Gesundheitsberichterstattung des Bundes: Daten und Fakten: Ergebnisse der Studie »Gesundheit in Deutschland aktuell 2010« (GEDA). Herausgeber: RKI 2012 ++ GBE, RKI, Gesundheitsausgaben

Zuzahlungen der Versicherten in der gesetzlichen Krankenversicherung, Gesundheitsausgaben

Kapitel 3.33 Krankenhausaufenthalt. GEDA 2012. Kapitel aus dem "Beitrag zur Gesundheitsberichterstattung des Bundes: Daten und Fakten: Ergebnisse der Studie »Gesundheit in Deutschland aktuell 2012« (GEDA). Herausgeber: RKI 2014 ++ GBE, RKI, Gesundheitsausgaben

Kapitel 4 Darstellung der methodischen Vorgehensweise (Studiendesign). GEDA 2012. Kapitel aus dem "Beitrag zur Gesundheitsberichterstattung des Bundes: Daten und Fakten: Ergebnisse der Studie »Gesundheit in Deutschland aktuell 2012« (GEDA). Herausgeber: RKI 2014 ++ GBE, RKI, Gesundheitsausgaben

Kapitel 5.1 Ambulante Versorgung ++ aus Gesundh.-Berichterstattung des Bundes. Gemeinsam getragen von RKI und Destatis., Gesundheitsausgaben

Kapitel 4.1.4 Evidenzbasierung ++ aus Gesundh.-Berichterstattung des Bundes. Gemeinsam getragen von RKI und Destatis., Gesundheitsausgaben

Kapitel 5.1 Literatur ++ aus Gesundh.-Berichterstattung des Bundes. Gemeinsam getragen von RKI und Destatis., Gesundheitsausgaben

Kapitel 5.6 Literatur ++ aus Gesundh.-Berichterstattung des Bundes. Gemeinsam getragen von RKI und Destatis., Gesundheitsausgaben

Kapitel 5.3 Literatur ++ aus Gesundh.-Berichterstattung des Bundes. Gemeinsam getragen von RKI und Destatis., Gesundheitsausgaben

Sterbebegleitung ++ Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, Themen-Heft 2. Sterbebegleitung, Gesundheitsausgaben

Zahlenbericht (private Krankenversicherung), Gesundheitsausgaben

Schnelleinstieg ++ 1x1 der Systembedienung, Systemhilfe, Gesundheitsausgaben

5.33 Krankenhausaufenthalt in den letzten 12 Monaten. Kapitel aus dem "Beitrag zur Gesundheitsberichterstattung des Bundes: Daten und Fakten: Ergebnisse der Studie »Gesundheit in Deutschland aktuell 2009« (GEDA). Herausgeber: RKI 2011 ++ GBE, RKI, Gesundheitsausgaben

Journal of Health Monitoring 4/2017: Arzneimittelanwendung von Erwachsenen in Deutschland - Fact sheet aus Inanspruchnahme medizinischer Leistungen in Deutschland ++ Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, gemeinsam getragen vom Robert Koch-Institut und DESTATIS, GBE, RKI, Gesundheitsausgaben

Entwicklung der sozialen Mindestsicherung in Deutschland. Nach dem Bericht zur Sozialen Mindestsicherung 2006 ++ GBE, Destatis, Gesundheitsausgaben

Sonstige medizinische Berufe ++ aus Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, Gesundheit in Deutschland 2006, Kapitel 4.1.6, Gesundheitsausgaben

Doping beim Freizeit- und Breitensport ++ Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, Themen-Heft 34. Doping beim Freizeit- und Breitensport, Gesundheitsausgaben

Statistics - Die Arzneimittelindustrie in Deutschland

Journal of Health Monitoring 4/2017: Inanspruchnahme physiotherapeutischer Leistungen in Deutschland - Fact sheet aus Inanspruchnahme medizinischer Leistungen in Deutschland ++ Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, gemeinsam getragen vom Robert Koch-Institut und DESTATIS, GBE, RKI, Gesundheitsausgaben

calan mups rezeptfrei kaufen

can i find an email i had made can it be linked?

In the Sunday paper I didn't like the report of "the treatment of Homeless people" They need help not have their homes (tents etc.)

add search box to inbox e-mail or add individual column sort arrows for alphanumeric order. This helps sorting by date, by sender or subject line.

Why do I have to log out two times on a computer with shared mails - 1st in mail then in list of accounts. once is enough.

Just log out one time - twice is overkill.

I'm a 78yr old senior citizen with a terminal illnes. I spend the day watching my favorite programs AHC I can't rec-?

The fact I can no longer rec-AHC. But can sign up for 250 which will cost$118.00 which will allow me too rec-AHC (American Hero Channel). I suggest Dish allow certain programs without having all the other USELESS ones, another words-PICK@CHOOSE.

If I'm in Canada and do a search why the heck would I want all the .com sites in the US to come up before any canadian sites.

This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and depending on machines and people that don’t want you thinking clearly, just following like sheep off the side of a cliff. These corporate human spirit vultures are robbing our young people of the most basic human instinct to gather in family units a propagate the species. These are dens of iniquity, where young women are forced to look and act like little tramps to attract men away from all of the beautiful people,but that’s not what comes calling. They are preyed upon by ****** offenders and deviates that should have never been out let out of cage and that are now in these places even working for them. All the beautiful people never see or even think of what is happening to the weak and frail that try find love in these places. Some people are gonna get lucky and find that perfect someone, but when they look back they will see that they really did everything on their own and never really needed to lower themselves to these money grabbing soul stealing places. I wish I could have said good bye to all the good people I met, but that was impossible. I am gonna truly miss talking to all these fine people on a daily basis, sometimes over 400 in a single day, but mostly I’m going to miss the good young ladies of California that seemed to be everywhere at once and were mostly 5-4 and 120lbs of pure American fun. Please spread this message and take care of the weak and remember you and only you can find true happiness and these filth ridden places are not where Americas children should be in growing up learning to be ****** predictors like the people that thrive here on the weak and the frail that simply can’t compete and protect themselves from the ****** predators that live and hide and honing and teaching their skills to the next generation of internet raised Americans.

This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and… more

Schockierende Bilder von Magermodels und ausgemergelten Betroffenen sind um die Welt gegangen und haben das Bild der Magersucht (Fachbegriff “Anorexia nervosa”) in der Öffentlichkeit maßgeblich geprägt. Sie haben unter anderem eine umfassende Debatte um das gängige Schönheitsideal ausgelöst. Stärker als in den vergangenen Jahrzehnten ist die “Anorexia nervosa” daher zum Gegenstand der Diskussion geworden, auch, weil sie keine Ausnahme mehr darstellt. De facto sind 0,7 Prozent aller pubertierenden Mädchen davon betroffen, immer öfter aber auch ältere Frauen, Jungen und junge Männer. Statistisch gesehen handelt es sich um eine Krankheit, die eine immer größere Rolle spielt.

Zwar liest man viel über diese Krankheit, doch manch einer fragt sich: Was ist Magersucht überhaupt? Der Begriff Magersucht impliziert dabei einige Kriterien, die erfüllt sein müssen, damit die Anorexia nervosa medizinisch als solche diagnostiziert wird. Die Magersucht ist dabei als eine psychisch bedingte Essstörung aufzufassen. Eines der wesentlichen Kennzeichen ist, dass sich Betroffene als “zu dick” wahrnehmen, obwohl dies nicht den Tatsachen entspricht. Durch Verminderung der Nahrungsaufnahme, durch exzessiven Sport oder durch eine Einnahme von Abführ- oder Entwässerungsmitteln sowie Appetitzüglern wird das Gewicht drastisch verringert, wobei diese obsessive Gewichtskontrolle zur Sucht wird. Von Magersüchtigen weiß man, dass sie sich auch dann als zu dick wahrnehmen, wenn sie das Normalgewicht bereits deutlich unterschritten haben. Man spricht hierbei von einer Körperschemastörung: Die Betroffenen nehmen sich anders wahr als sie sind, sie haben eine verzerrte Wahrnehmung von sich selbst. Medizinisch gesehen gilt dabei ein BMI unter 17,5 als Grenzmarke. Die Gedanken von Betroffenen kreisen bei der Magersucht charakteristischerweise unaufhörlich um die Themen Gewicht, Nahrung und Körper, obwohl sie gerade Essen und ihren Körper ablehnen. Das Selbstbewusstsein wird maßgeblich aus dem Umstand bezogen, das Körpergewicht unter Kontrolle halten zu können. Dies wird zum wichtigsten Lebensinhalt.

Doch wie kommt diese krankhafte Sucht, möglichst mager sein zu wollen, zustande? Die Wissenschaft geht derzeit aus einem Mix von verschiedenen Komponenten aus, die ursächlich sind. So wird allgemein angenommen, dass die Magersucht teilweise genetisch bedingt ist, teilweise familiär und teilweise kulturell. Betroffene haben häufig einen angeborenen Hang zu dieser Krankheit, wie verschiedene Zwillingsstudien gezeigt haben.

Familien, in denen keine Auseinandersetzungen stattfinden, die extremen Wert darauf legen, nach außen hin als harmonisch wahrgenommen zu werden, scheinen nach gegenwärtigem Forschungsstand ebenfalls ein Nährboden für diese Krankheit zu sein. Kulturell gesehen wird auch das gängige Schönheitsideal in westlichen Ländern, nämlich Schlankheit, als ein Faktor angesehen. Betroffene sind darüber hinaus oft dadurch gekennzeichnet, dass sie sehr perfektionistisch sind. Meistens handelt es sich um äußerst leistungsorientierte Menschen, wobei häufig auch Eltern und/oder andere Bezugspersonen Druck ausüben. Die Betroffenen sind in der Regel wenig selbstbewusst. Auch sexueller Missbrauch oder andere Traumata können ein Grund sein. Häufig ergeben sich individuell verschieden diverse Faktoren für die Entstehung der Magersucht.

Drastische Zahlen: 15 Prozent aller Magersüchtigen sterben an ihrer Krankheit, womit die Anorexia nervosa die höchste Sterberate unter den psychischen Krankheiten verzeichnet. Doch auch wenn nicht der Tod eintritt, so kann die Magersucht vielfältige gesundheitliche Folgen haben: zum Beispiel Osteoporose, gefährliche Herzprobleme, Entwicklungsverzögerungen (in der Pubertät), Nierenversagen, niedrige Konzentration von Geschlechtshormonen, Magenkrämpfe und vieles mehr. Durch die Anorexia nervosa können dabei Gesundheitsschädigungen eintreten, die die Betroffenen häufig ein Leben lang begleiten. Auch aus diesem Grunde ist eine möglichst frühe Behandlung erstrebenswert.

In der Regel muss die Anorexia nervosa langfristig therapiert werden, in den wenigsten Fällen führt eine kurzfristige Therapie zum Erfolg. Bei der Behandlung wird vor allem versucht, den Betroffenen zu einem gesunden Körpergefühl und zu einem gesunden Umgang mit der Nahrung zu verhelfen. Da häufig auch ungesunde Familienbeziehungen eine Rolle spielen, werden oft Familienmitglieder in die Therapie mit eingebunden. Man geht hierbei davon aus, dass nicht nur die oder der Betroffene einer Behandlung bedarf, sondern die gesamte Familie.

Zudem wird versucht, den Betroffenen Strategien zur Konfliktbewältigung zu vermitteln, damit sich Frust und Zorn nicht mehr gegen den eigenen Körper und die eigene Gesundheit richten, sondern die Betroffenen produktiv damit umgehen. Grundsätzlich ist dabei der Zugang zu den Betroffenen eher schwierig, weil bestimmte Verhaltensmuster nur sehr schwer zu korrigieren sind.

Bei der Magersucht handelt es sich also um eine sehr komplexe psychische Krankheit, wobei individuelle, familiäre und kulturelle Faktoren eine Rolle spielen können. Es handelt sich ferner um eine Krankheit, die um sich greift. Die Betroffenen lehnen sich, ihren Körper und Nahrung dabei kategorisch ab. Ihre oberste Priorität ist die Gewichtsabnahme und die Gewichtskontrolle.

Wenn bei einer Person gezieltes Vermeidungsverhalten bei der Ernährung beobachtet werden kann, sollten bei Umstehenden bereits die Alarmglocken klingeln, da eine möglichst frühe Therapie auch die bestmöglichen Erfolgsaussichten hat. Dies ist vor allem im Kontext der vielfältigen gesundheitlichen Problematiken zu sehen, die sich einstellen können und die bei 15 Prozent aller Betroffenen zum Tod führen. Zudem ist verstärkt Präventivarbeit zu leisten, um potenzielle Betroffene und ihre Angehörigen sehr früh zu erreichen.

calan tabletten gegen ischiasschmerzen

ich bin kein ernährungsprofi aber ich glaube,wenn man brot aus natursauerteig ist ist das keine hefe zugesetzt.

ich denk ein artzbesuch würd ehier icher weiterhelfen.

so, nachdem mein Beitrag plötzlich weg war - nochmal von vorne:

auch ich bin so ein opfer, hab mich grad auf die waage gestellt, aber die zeigt gleichviel an wie im vorjahr - nur der Bauch ist ab Mittag da. seufz

im übrigen geniere ich mich wenn ich zum Arzt gehe weil ich einen dicken bauch hab ehrlich gesagt. also falls irgendwer von euch mehr weiß bitte hier eintragen.

ich bin kein ernährungsprofi aber ich glaube,wenn man brot aus natursauerteig ist ist das keine hefe zugesetzt.

ich denk ein artzbesuch würd ehier icher weiterhelfen.

Das passt vllt nicht ganz rein, aber egal:

ist bei mir genauso. also das er ein bisschen dicker wird wenn man isst und trinkt ist ja normal. dann ist das anscheinend noch so das wir 1 woche vor und an unsrer periode einen dickeren bauch haben weil da alles "aufquillt", man wiegt da anscheinend auch mehr. und es hat was mit den bauchmuskeln zu tun, wenn man ballaststoffe ist, quellen diese im magen auf, wenn man genug bauchmuskeln hat "schützt" das ein bisschen vor unsrem bauchproblem weil sie den magen/darm eingrenzen. also trainieren *g*

ich hab auch auf einmal einen dickeren bauch bekommen ich bin 1,73 und wiege ca 54kg ich fühle mich wie schwanger mein bauch ist auch ziehmlich hart ich hab nur eine glas wodka getrunken liegt das vielleicht daran ? ich trinke sonst nie. und geht dfas wieder weg?

Morgens ist mein Bauch schön flach, ist klar über Nacht regeneriert sich das.Aber über Tag wird es immer schlimmer.

calan dosierung 120mg

Leider ist es bei den meisten Frauen mit Untergewicht nicht damit getan, ein wenig mehr zu essen oder mehr Fett und Zucker zu verspeisen. Das Gewicht stagniert oftmals unabhängig von der Nahrungszufuhr. Wer sich einen gesunden BMI wünscht, sollte daher nacheinander die folgenden Schritte befolgen:

  1. Arzt aufsuchen
  2. Ursache für das Untergewicht ermitteln
  3. Die Ursache wenn möglich beseitigen
  4. Auf eine gesunde und ausgewogene Ernährungsweise achten

Wenn der Arzt körperliche Probleme oder eine Essstörung feststellt, wird er eine Therapie erarbeiten. Zusätzlich sollten Frauen mit Untergewicht auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung achten. Es macht wenig Sinn, den Körper mit Pommes und Cola zu belasten. Stattdessen ist eine Ernährung anzuraten, die auf langkettigen Kohlenhydraten und gesunden, pflanzlichen Fetten basiert. So können Frauen auf lange Sicht zunehmen.

Auch auf Sport muss nicht komplett verzichtet werden: Moderates Krafttraining ist eine gute Möglichkeit, um Masse aufzubauen und die allgemeine Fitness zu erhöhen.

Auch wenn sich Untergewichtige gerne eine Wunderpille fürs Zunehmen wünschen würden: Die Grundlage für ein gesundes Zunehmen ist immer noch die richtige Ernährung. Darauf aufbauend kannst Du dann mit zusätzlichen Hilfsmitteln, wie Weight Gainer Shakes nachhelfen. Zunächst einmal musst Du bei Untergewicht aber darauf achten, einen Kalorienüberschuss zu erreichen.

Jeder Mensch hat abhängig von Geschlecht, Alter, Größe usw. einen sogenannten Grundumsatz. Damit ist die Menge an Kalorien gemeint, die er im Ruhezustand ohne jegliche körperliche Aktivität verbrennt. Bei Untergewichtigen liegt meist der Fall vor, dass sie täglich mehr Energie verbrauchen, als sie durch Nahrungsmittel zu sich nehmen. Sie befinden sich also in einem Kaloriendefizit.

Bei Übergewichtigen verhält sich der Fall genau umgekehrt: Hier liegt der Verbrauch unter der Summe der durch Nahrungsmittel zugeführten Kalorien. Übergewichtige haben also einen Kalorienüberschuss bzw. ein Kalorienplus.

Tipp: Um schnell zuzunehmen ist es unumgänglich, einen Kalorienüberschuss zu erzeugen. Dazu solltest Du zuerst Deinen Grundumsatz bestimmen. Grundumsatzrechner, wie dieser hier, machen das ganz einfach: In weniger als einer Minute weißt du, was du tatsächlich an Kalorien verbrennst.

Nachdem der Grundumsatz feststeht, man also z.B. herausgefunden hat, dass man jeden Tag 2000 Kalorien im Ruhezustand verbrennt, geht es nun ans Kalorien zählen. Nun musst Du genau bestimmen, wie viele Kalorien Du täglich zu Dir nimmst. Dafür benötigst Du:

  • eine einfache Lebensmittelwaage
  • und eine Kalorienfibel, die Du ebenfalls online findest.

So ausgestattet steht dem Projekt gesund zunehmen jetzt nichts mehr im Wege.

  • Für jede Mahlzeit, die Du in den nächsten 4 Wochen zu Dir nimmst, wiegst Du genau die Zutaten.
  • Du multiplizierst deren Gewicht mit der jeweiligen Kalorieneinheit für diese Zutat aus der Kalorienfibel.
  • Wenn Du alles aufaddierst, erhälst Du so die exakte Kalorienmenge, die Du täglich zu Dir nimmst.

Tipp: Viele Lebensmittel, die Du im Supermarkt kaufst, haben bereits Angaben zur Kalorienmenge auf der Packung aufgedruckt. Das macht es noch unkomplizierter, Deine tägliche Kalorienzufuhr zu protokollieren.

Mit dieser Methode kannst Du Dich von Woche zu Woche selbst im Spiegel davon überzeugen, dass gesund zunehmen funktioniert. Deine Arme und Beine füllen sich langsam aus und auch das Gesicht nimmt zu und wirkt runder und schöner.

Als guter Richtwert gilt: Jeden Tag insgesamt 500 Kalorien über dem Grundumsatz essen, und Du nimmst garantiert zu. In unserem Beispiel müsstest Du also insgesamt 2500 Kalorien täglich konsumieren: 2000 Kalorien (Grundumsatz) + 500 Kalorien (Überschuss) = 2500

Aber Vorsicht: Bewegst Du Dich viel, z.B. berufsbedingt, machst gerne lange Spaziergänge mit dem Hund oder sogar Ausdauersport, dann steigt auch Dein Grundumsatz und Du musst entsprechend mehr essen. Ein guter Grundumsatzrechner berücksichtigt deshalb auch Deine körperliche Aktivität.

calan filmtabletten wirkung

Folgende Faktoren der boomende Märkte vermitteln ein falsches Schönheitsideal:

Die Industrie bietet den Verbrauchern an, Wundermittel für die Schönheit zu erwerben, wobei der Körper und das Äußere ins Zentrum gerückt werden. Sehr deutlich sieht man dies anhand der Schönheitschirurgie, die einen stetig wachsenden Markt darstellt. Durch gezielte Werbung wird Verbrauchern heute transportiert, dass ein gutes Äußeres das Wichtigste überhaupt ist. Manche Soziologen sprechen diesbezüglich sogar von einem „medialen Druck als Form von Gewalt“.

Gefährlich: Das Schönheitsideal ultraschlank

Vor allem Frauen wurden dabei schon immer mehr an ihrem Aussehen gemessen als Männer und sind daher vorrangige Adressatinnen der Werbung. Fit, schlank und schön – das ist das Diktat, das vorgegeben wird, und das vor allem Mädchen und junge Frauen erreicht, die die klassische Risikogruppe für eine Erkrankung an Anorexia nervosa bilden. Sie sind vorrangig unter Druck, dem Schönheitsideal zu entsprechen, denn Übergewicht wird gesellschaftlich sanktioniert, von Hänseleien über Diskriminierung bis hin zum Mobbing.

Schlankheit und Schönheit hingegen werden mit Erfolg, Geld und Disziplin assoziiert und durch Anerkennung und Wertschätzung belohnt. Den tieferen Grund in Schönheitsidealen sehen Soziologen und Psychologen dabei in der Suche nach erfolgreicher Fortpflanzung. Eine attraktive Partnerin, die dem gängigen Schönheitsideal entspricht, wird daher eher in die enge Wahl gezogen als Frauen, die als unattraktiv gelten.

Schauspielerinnen, Models, Werbeikonen und Sängerinnen sind heutzutage durchweg ausgesprochen schlank. Sind sie es nicht, bedeutet dies meist einen Karriereknick. Vor allem junge Mädchen und Frauen befinden sich wiederum in einer Lebensphase, in der Idole gesucht werden, was die eigene Identitätsbildung erleichtern soll. Dementsprechend bleibt es nicht ohne Wirkung, dass Frauen in der Öffentlichkeit häufig ausnehmend gut aussehen. Diese Idole werden kopiert und ihnen wird nachgeeifert. Mädchen und junge Frauen bekommen dabei durch die Medien bestimmte Schönheitsmuster präsentiert und sind nicht zuletzt daher die anfälligste Gruppe für Magersucht.

Gerade in der empfindlichen Lebensphase zwischen 15 und 25 ist es sehr entscheidend, an wem man sich orientiert. Sind dies übermäßig dünne Schauspielerinnen, Sängerinnen und Models, dann wird genau deren Aussehen häufig als Ideal wahrgenommen. Auf diese Weise kann der Anorexia nervosa der Boden geebnet werden. Den Medien kommt hierbei eine tragende Rolle zu, da sie das gängige Schönheitsideal Tag für Tag millionenfach verbreiten und so für eine Verankerung im Bewusstsein des Verbrauchers sorgen.

Schlankheit ist heutzutage wichtig und vor allem jungen Adressatinnen wird vermittelt, wie wichtig es ist, dünn und gutaussehend zu sein. Insofern spielt das durch Medien transportierte gängige Schönheitsideal sehr wohl eine Rolle bei der Entwicklung einer Magersucht. Doch wie kann man diesen unguten Trend umkehren?

Geht das überhaupt? Die Zeitschrift „Brigitte“ hat sich aufgrund des Schlankheitswahns vor einiger Zeit entschieden, keine Models mehr zu engagieren, sondern nur mit „echten“ Frauen in den Fotoshootings zu arbeiten. Dies ist ein erster Schritt, gilt die „Brigitte“ doch als Mutter aller Frauenzeitschriften, doch genauso wichtig ist es, zu Hause und in den Schulen Präventionsarbeit zu betreiben und gemeinsam mit jungen Menschen das derzeit vorherrschende Schönheitsideal zu hinterfragen.

Statt ultradünnen Models nachzueifern geht es dabei vor allem auch darum, dass vorzugweise Mädchen und junge Frauen ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln und ihre eigene Wertigkeit nicht von einem medialen und gesellschaftlichen Diktat abhängig machen.

Das derzeit herrschende Schönheitsideal hat also durchaus Einfluss auf die Entwicklung einer Krankheit wie der Anorexia nervosa. Dieses Schönheitsideal wird vor allem medial vermittelt und fällt bei der sensiblen Altersgruppe zwischen 15 und 25 Jahren häufig genug auf fruchtbaren Boden, weil es sich hierbei um eine Lebensphase handelt, in der der Prozess der Identitätsbildung vonstattengeht.

Nicht umsonst handelt es sich bei den Mädchen und jungen Frauen um die Hauptrisikogruppe für die Entwicklung einer Magersucht, zumal sie auch stärker als Männer und Jungen dem Druck unterworfen sind, gut aussehen zu müssen. Präventionsarbeit muss daher genau hier ansetzen und potenziellen Betroffenen eine Alternative zu Size Zero anbieten. Denn was Schönheit ist, das ist letztendlich auch eine sehr individuelle Frage, die sicher nicht mit genormten 0-Größen beantwortet werden kann.

Seit den 1970er Jahren steigt die Zahl der an Magersucht Erkrankten kontinuierlich an, wobei manche Experten einwenden, dass dies auch darin begründet sein könnte, dass das gesellschaftliche Augenmerk mehr auf der Anorexia nervosa liegt als früher und diese Krankheit deswegen häufiger erkannt und diagnostiziert wird.

Dabei ist deutlich festzustellen, dass die Magersucht in bestimmten Personenkreisen öfter zu finden ist als in anderen. Mittlerweile hat man gewisse Risikogruppen ausgemacht. Dabei ist zu vermerken, dass diese Risikogruppen recht beschränkt sind, es handelt sich bei der Magersucht um kein Massenphänomen. Doch wer ist besonders gefährdet? Wo sind die sensiblen Punkte?

Obwohl die Anorexia nervosa grundsätzlich bei beiden Geschlechtern und in allen Altersgruppen anzutreffen ist, so gelten doch Mädchen und junge Frauen zwischen 15 und 25 aus der Mittel- und Oberschicht als besonders gefährdet. Nur fünf Prozent der Betroffenen sind Männer. In der Altersgruppe der Frauen zwischen 15 und 25 sind die meisten Magersüchtigen zu finden, statistisch gesehen erkrankt dabei ein Prozent der jungen Mädchen und jungen Frauen in ihrem Leben an Anorexia nervosa.

Diese Zahlen gelten mittlerweile als wissenschaftlich erwiesen. Dabei scheinen vor allem der Zeitpunkt um das 14. Lebensjahr und der Zeitpunkt um den 18. Geburtstag herum besonders kritisch zu sein. In diesen Phasen bricht die Krankheit bevorzugt aus. Hierbei ist aber auch zu vermerken, dass sich die Anorexia nervosa auch dann häufig Bahn bricht, wenn die Eltern selbst ein abnormes Essverhalten zeigen.

Festgestellt wurde auch, dass viele Betroffene bestimmte Wesenszüge gemeinsam haben. Die Charakteristiken ähneln sich häufig. So handelt es sich bei den Erkrankten meist um überdurchschnittlich intelligente, aber auch sehr sensible Personen, die unter Selbstunsicherheit und Orientierungslosigkeit leiden. Insbesondere die Veränderungen, die sich in der Pubertät ergeben, werden als bedrohlich empfunden.

Dies wird oft mit übertriebenem Leistungswillen kompensiert, so dass sich Außenstehende manchmal nur wundern können, was manche Betroffene trotz ihres schlechten Zustandes alles zuwege bringen. Häufig ist das Gefühl der Wertlosigkeit, das mit Leistung ausgeglichen werden soll, verknüpft mit einer Sozialphobie. Betroffene wollen auf keinen Fall negativ auffallen, sind oft sozial isoliert und fürchten ein abwertendes Urteil durch andere. Sie haben eine Tendenz zur Schadensvermeidung und einen Hang zum Perfektionismus.

Genauso wie sie sich den „perfekten“ Körper wünschen, so wollen sie auch in Schule, Freizeit und Beruf perfekt sein. Sie trainieren bis zur Erschöpfung, bringen Bestnoten nach Hause, sind angepasst und „brav“, wobei gut niemals gut genug ist – bis der Zusammenbruch kommt. Dabei ist die Krankheitseinsicht bei den meisten Betroffenen nicht oder kaum vorhanden und sie empfinden es als eine ungerechte Bevormundung, wenn sie sich in Behandlung begeben sollen.

Daher versuchen sie in der Regel auch medizinisches Personal genauso wie ihre Umwelt zu Hause auszutricksen, um noch weiter abnehmen zu können. Sie haben oft ein ganz erstaunliches Beharrungsvermögen, was durch die Erkrankung aber zu ihren Lasten geht. Sie sind fest davon überzeugt, „zu fett“ zu sein, und tun alles, um diesen vermeintlichen Zustand zu ändern. Häufig berichten Eltern dabei, dass Betroffene meist schon in der Kindheit um jeden Preis ihren Willen durchzusetzen suchten und ungeheuer dickköpfig waren. Genau dieser Umstand macht die Behandlung der Anorexia nervosa aber so schwer, weil Betroffenen kaum zu vermitteln ist, warum sie sich ärztlicher Behandlung unterziehen sollen.

calan ohne rezept bei docmorris

In trockener Form wird Magnesiumchlorid gewöhnlich als hydrophile (wasseranziehende) Flocken verkauft, hydratisiert mit sechs Wassermolekülen (Hexahydrat) pro Magnesiumeinheit mit zwei Chloridionen (MgCl2).

Diese Affinität zu Wasser bedeutet, dass Magnesiumchlorid sozusagen als „Magnesiumöl“ verwendet werden kann, das man als transdermale Magnesiumtherapie auf die Haut auftragen kann. Es ist zwar kein Öl im eigentlichen Sinne, aber es fühlt sich so an, wenn man es in die Haut einmassiert. Bei einer Tasse Zitronengrastee mit Walter Last hörte ich zum ersten Mal davon, dass Magnesiumchlorid als Magnesiumöl benutzt und dies in Mark Sircus‘ Buch „Transdermal Magnesium Therapy“ ganz genau beschrieben wird. Zur Unterstützung der Gesundheit kann man es sowohl innerlich als auch äußerlich anwenden.

Sircus schreibt dazu: „Die Magnesiumchloridlösung ist nicht nur unbedenklich für das Gewebe, sondern sie wirkte sich auch in ganz besonderer Weise auf die Leukozytose aus; somit war sie außerordentlich gut geeignet für die äußere Wundbehandlung.“

Magnesiumchlorid bekämpft auch erfolgreich Infektionen, was keine andere Magnesiumkombination von sich behaupten kann.

Der Verjüngungseffekt durch die Aufnahme von Magnesium ist ein langsamer Prozess, zumal die Magnesiummenge, die wir aufnehmen können, sowohl durch seine abführende Wirkung als auch durch die Notwendigkeit begrenzt ist, ein vernünftiges Gleichgewicht mit der Calcium- und Phosphoraufnahme zu bewahren. Das andere Problem besteht darin, dass in spastischen Muskeln nur wenig Blut und Lymphe zirkulieren, wodurch es für verdautes Magnesium schwierig wird, die Gewebe- und Gelenkverkalkungen aufzuspüren. Diese Probleme fordern den Einsatz von Magnesiumöl.

Man kann den Verjüngungsprozess wesentlich beschleunigen, wenn man die Zirkulation durch eine permanente Muskelspannung erhöht, indem man Magnesiumöl tief in die Haut einmassiert, sie häufiger damit einölt oder indem man es in heißen Packungen einsetzt.

Dennoch müssen wir mit empfindlicher Haut vorsichtig umgehen, da das Magnesiumöl eventuell eine Zeit lang brennt. In diesem Fall sollte man es am besten auf ein erträgliches Maß verdünnen. Wenn man es in verdünnter Form auf die Haut aufträgt, ist es gut möglich, dass es nach und nach einzieht, aber in konzentrierter Form bleibt es als klebriger Film auf der Haut zurück und muss nach einiger Zeit abgewaschen oder abgeduscht werden. Allerdings ist es bei manchen Krankheitsbildern, wie zum Beispiel Arthritis oder anderen Steifheits- und Schmerzzuständen, von Vorteil, wenn man es direkt auf die betroffene Stelle aufträgt und es über Nacht mit alten Tüchern abdeckt.

Magnesiumchlorid bekämpft auch erfolgreich Infektionen, was keine andere Magnesiumkombination von sich behaupten kann. Der erste prominente Wissenschaftler, der die antibiotische Wirkung von Magnesium erforschte und bekannt machte, war der französische Chirurg Professor Pierre Delbet. Im Jahr 1915 suchte er nach einer anderen Möglichkeit, die Wunden der Soldaten zu reinigen, da er der Ansicht war, dass die bisher benutzten Antiseptika das Gewebe noch zusätzlich schädigten und Infektionen somit eher begünstigten als verhinderten.

Bei all seinen Tests schnitt die Magnesiumchloridlösung bei weitem am besten ab. Er fand nicht nur heraus, dass es das Gewebe nicht schädigte, sondern auch die Leukozytenaktivität und damit auch die Phagozytose, also die Vernichtung von pathogenen (krankheitserregenden) Mikroben, enorm steigerte.

Später experimentierte Professor Delbet mit der innerlichen Anwendung von Magnesiumchlorid und entdeckte, dass es das Immunsystem stark stimulierte. In seinen Experimenten nahm die Phagozytose um bis zu 333 Prozent zu. Das heißt, dass dieselbe Anzahl weißer Blutkörperchen nach Einnahme von Magnesiumchlorid bis zu dreimal mehr Mikroben vernichtete als zuvor. Nach und nach kam Professor Delbet zu der Ansicht, dass Magnesiumchlorid nützlich war, um ein breites Spektrum an Krankheiten zu behandeln. Dazu gehörten: Krankheiten des Magen-Darm-Traktes wie Dickdarmdarmentzündung und Gallenblasenprobleme; Parkinson, Tremor und Muskelkrämpfe; Akne, Ekzeme, Schuppenflechte, Warzen und Juckreiz der Haut; Impotenz, Prostatahypertrophie, Gehirn- und Kreislaufprobleme; sowie Asthma, Heuschnupfen, Nesselsucht und allergische Reaktionen. Haare und Nägel wurden kräftiger und gesünder und die Patienten hatten insgesamt mehr Kraft.

Professor Delbet stellte auch fest, dass Magnesiumchlorid ebenso gut zur Krebsvorbeugung geeignet war und präkanzeröse Zustände wie Leukoplasie, Hyperkeratose und chronische Brustdrüsenentzündung heilte. Epidemiologische Studien bestätigten, dass es in Gebieten mit magnesiumreichem Boden weniger Krebsfälle gab als in Regionen mit einem geringen Magnesiumgehalt.

Von da an verabreichte Professor Delbet seinen Patienten mit Infektionen einen oder mehrere Tage vor einer geplanten Operation routinemäßig Magnesiumchlorid, und er war überrascht von der zunehmenden Euphorie und Tatkraft. Angeblich hat Magnesiumchlorid eine besondere Wirkung auf das Tetanusvirus und dessen körperliche Auswirkungen. Anscheinend schützt es sogar vor Schlangenbissen. Nach der Verabreichung von Magnesiumchlorid starben die Versuchstiere nicht, und ein Hase überlebte den Biss einer Giftschlange, nachdem man ihm eine Magnesiumchloridlösung gegeben hatte.

Ein anderer französischer Arzt, Dr. A. Neveu, heilte mit Magnesiumchlorid mehrere an Diphtherie erkrankte Patienten innerhalb von zwei Tagen. Er veröffentlichte auch 15 Fälle von Kinderlähmung, die innerhalb von Tagen geheilt waren, wenn die Behandlung sofort begonnen wurde oder zumindest innerhalb der ersten Monate, wenn die Lähmung bereits fortgeschritten war. Dr. Neveu fand heraus, dass Magnesiumchlorid gut gegen Asthma, Bronchitis, Lungenentzündung, Emphyseme, Rachenkatharr, Mandelentzündung, Heiserkeit, grippale Infekte, Influenza (Virusgrippe), Keuchhusten, Masern, Röteln, Mumps, Scharlach, Vergiftungen, Gastroenteritis, Furunkel, Abszesse, Nagelbettentzündung, Wundinfektionen und Osteomyelitis wirkte.

In den vergangenen Jahren bestätigten Dr. Raul Vergini und andere diese schon früher gewonnenen Erkenntnisse und fügten der Liste von erfolgreicher Magnesiumchloridgabe weitere Krankheiten und Zustände hinzu: Akute Asthmaanfälle, Schockzustände, Tetanus, Gürtelrose, akute und chronische Bindehautentzündung, Optikusneuritis, rheumatische Erkrankungen, viele Allergien und das chronische Erschöpfungssyndrom. Sie fanden ebenfalls heraus, dass es in der Krebstherapie gut wirkte. In all diesen Fällen erzielte Magnesiumchlorid viel bessere Resultate als andere Magnesiumverbindungen.

Magnesium wirkt beruhigend auf das Nervensystem, deshalb wird es häufig benutzt, um gesunden Schlaf zu fördern. Man kann es auch verwenden, um gereizte und überreizte Nerven zu beruhigen. Das ist vor allem nützlich bei epileptischen Anfällen, Konvulsionen bei Schwangeren und dem „Zittern“ von Alkoholikern. Alkoholiker haben gewöhnlich einen niedrigen Magnesiumspiegel, was mit ein Grund für ihre zahlreichen gesundheitlichen Probleme ist.

Bei geringem Magnesiumspiegel können die Nerven die Muskelaktivitäten, die Atmung und mentale Prozesse nicht mehr steuern. Nervlich bedingte Erschöpfungszustände, Ticks und Zuckungen, Tremor, Gereiztheit, Überempfindlichkeit, Muskelkrämpfe, Unruhe- und Angstzustände, Verwirrung, Desorientiertheit und Herzrhythmusstörungen reagieren auf eine erhöhte Magnesiumaufnahme. Ein bekanntes Phänomen bei Magnesiummangel ist eine heftige Muskelreaktion auf ein lautes, unerwartetes Geräusch. Es wurden sogar „Gedächtnispillen“ vermarktet, die zu einem Großteil aus Magnesium bestanden.

Wenn man unter Magnesiummangel leidet, schläft man unruhig, bewegt sich viel im Schlaf und wacht nachts häufig auf. Allerdings sind nicht alle Formen von Magnesium gleich wirkungsvoll. In einer Studie mit mehr als 200 Patienten benutzte Dr. W. Davis Magnesiumchlorid als ein mögliches Mittel, um Schlaflosigkeit zu bekämpfen.

Der Forscher berichtete, dass die Patientenschnell einschliefen und 99 Prozent davon nicht mehr unter Morgenmüdigkeit litten. Zusätzlich gingen die Ängste und die Anspannung tagsüber zurück.

Viele Symptome von Parkinson lassen sich mit einer erhöhten Magnesiumzufuhr lindern – dem Zittern kann vorgebeugt und die Steifheit verringert werden. Präeklampsie kann sich bei Schwangeren durch Konvulsionen, Übelkeit, Schwindel und Kopfschmerzen äußern; in Krankenhäusern behandelt man dies mit Magnesiuminfusionen. Aufgrund seiner stark entspannenden Wirkung hilft Magnesium nicht nur bei der Schlafförderung, sondern ist auch wirksam bei der Bekämpfung von Kopfschmerzen und Migräne. Sogar die Anzahl der Selbstmorde steht in Zusammenhang mit Magnesiummangel: Je geringer der Magnesiumgehalt in Boden und Wasser in einem bestimmten Gebiet, umso höher ist die Selbstmordrate.

Je geringer der Magnesiumgehalt in Boden und Wasser in einem bestimmten Gebiet, umso höher ist die Selbstmordrate.

Epilepsie zeichnet sich durch einen anormal niedrigen Magnesiumspiegel in Blut, in der Spinalflüssigkeit und im Gehirn aus, was die außerordentliche Reizbarkeit der Nerven in manchen Gehirnregionen hervorruft. Es gibt Berichte über Fälle von Epilepsie, die sich nach der Verabreichung von Magnesium stark verbesserten oder gar ganz verschwanden. In einem Versuch mit 30 Epileptikern konnte gezeigt werden, dass eine Magnesiumgabe von täglich 450 mg die Anfälle erfolgreich in den Griff bekam. Eine andere Studie fand heraus, dass die Schwere der Epilepsie vom Magnesiumspiegel im Blut abhing. Magnesium wirkt am besten zusammen mit Vitamin B6 und Zink. In ausreichender Konzentration verhindert Magnesium Konvulsionen, indem es die Ausbreitung der elektrischen Entladungen einer isolierten Gruppe von Gehirnzellen zum Rest des Gehirns begrenzt oder verlangsamt. Sogar der erste Ausbruch der feuernden Nervenzellen, der einen epileptischen Anfall auslöst, kann durch Magnesium unterdrückt werden.

Calcium und Magnesium wirken gegenteilig auf die Körperstruktur. Als allgemeine Regel gilt: Je weicher unsere Körperstrktur, umso mehr Calcium brauchen wir; je starrer und steifer, umso weniger Calcium und umso mehr Magnesium benötigen wir. Magnesium kann die altersbedingte degenerative Verkalkung unserer Körperstruktur umkehren und dadurch zur Verjüngung beitragen. Walter Last nennt Magnesium das „Jungbrunnen-Mineral“. Junge Frauen, Kinder und vor allem Babys haben weiche Körperstrukturen und weiche Haut mit einem niedrigen Calcium- und hohen Magnesiumspiegel in den Organen und im Gewebe. Sie brauchen im Allgemeinen viel Calcium. Das ist die Biochemie der Jugend. Wenn wir altern, werden wir immer steifer; dies zeigt sich am deutlichsten bei alten Männern und Frauen nach der Menopause.

Die Arterien verhärten und verursachen Arteriosklerose; das Skelettsystem verkalkt, was zu Steifheit und Verschmelzung der Wirbel und der Gelenke führt; die Nieren und andere Organe sowie die Drüsen verkalken immer mehr und verhärten, wodurch es zur Steinbildung kommt; Verkalkung in den Augen verursacht Katarakte (Grauer Star); und sogar die Haut verhärtet, wird steif und faltig. In dieser Hinsicht steht Calcium auf einer Ebene mit Sauerstoff und freien Radikalen, während Magnesium mit Wasserstoff und Antioxidantien zusammenwirkt, um die Körperstruktur weich zu halten.

Während eine hohe Magnesiumzufuhr den Meisten zugute kommt, benötigen Menschen mit niedrigem Blutdruck normalerweise mehr Calcium. Der normale Blutdruck liegt bei 120/80. Je niedriger er ist, umso mehr Calcium sollte man täglich zu sich nehmen. Menschen mit hohem Blutdruck profitieren wahrscheinlich davon, wenn sie doppelt so viel Magnesium wie Calcium zu sich nehmen, Menschen mit niedrigem Blutdruck, wenn sie doppelt so viel Calcium wie Magnesium aufnehmen, aber beide Mineralstoffe in relativ hohen Mengen. Menschen mit niedrigem Blutdruck und der Neigung zu Entzündungen können dazu die Phosphoraufnahme verringern.

Ein Gynäkologe berichtete, dass die Eierstöcke zu den ersten Organen gehören, die verkalken, was zu prämenstruellen Schmerzen führt. Als er seinen Patientinnen eine hohe Menge an Magnesium verschrieb, verschwanden die prämenstruellen Schmerzen, sie fühlten sich insgesamt viel jünger und sahen auch dementsprechend aus. Die meisten Frauen gaben an, abgenommen und an Energie gewonnen zu haben, weniger deprimiert zu sein und am Sex wieder viel mehr Spaß zu haben als zuvor. Auch Männer profitieren von Magnesium bei Problemen, die durch eine vergrößerte Prostata entstehen. Gemeinhin werden die Symptome nach einer gewissen Zeit der Magnesiumchloridgabe schwächer.

calan filmtabletten wirkung

Bis jezt wahren es nur leere verspraechungen von 2 Jungs die in Koelen sitzen und sich ami actionfilme reinziehen, wohl nen bisschen zu viel rap musik gehoert haben, sich zu kiffen und in geilen foren wie diesem hier fette kommentare ablasen. Schlampe ist das dein ernst? Nutte du bekommst einen Kehlenfick nach dem naechsten. Du wirst so vollgesprizt das deine Mutter denken wird du kaemst von einer Tortenschlacht, so richtig Samenspaenderstile. Du bei dir wird jedes loch benuzt, manchmal auch gleichzeitig und manchmal auch in ein loch gleich mehrere schwaenze continue reading du schreist.

Und deine gymifotzenfreundinen liegen gefesselt auf dem Sofa und muessen zuschauen. Ich liege hier auf meinem Sofa in pushup und einem suessen snoopy schluepfer und schaue natuerlich blond zwei. Ich mach die hintertuer auf und leg mich wieder aufs sofa dan koennt ihr vorbeikommen und mich richtig schoen rapen!

Eva fühlt sich, als wäre sie von einem Laster überrollt worden und will schon das Handtuch werfen. Da sieht sie an der Kühlschranktür die Einladung zum Klassentreffen. Keine 5 Minuten später sitzt sie schon auf ihrem Heimfahrrad und tritt ordentlich in die Pedale. Die ersten 10 Minuten sind für sie die Hölle, danach beginnen die Schmerztabletten zu wirken. Eva ist jetzt wieder hoch motiviert, gibt richtig Gas und powert 90 Minuten lang so gut sie kann. Danach ist sie völlig fertig.

Beim Absteigen vom Ergometer passiert es dann: Ihre überlasteten Beine gehorchen ihr nicht mehr und Eva stolpert. Ihre untrainierten Muskeln und Gelenke können ihr Gewicht nicht auffangen und sie knickt mit dem linken Knöchel unglücklich um …

Zu ihrem Glück kommt schon eine halbe Stunde später ihr Freund nach Hause, der sie zum Arzt fährt. Der Knöchel ist gebrochen und muss gerichtet und eingegipst werden. Für Eva bedeutet das: 6 Wochen den Knöchel schonen. 6 Wochen kein Sport. In 6 Wochen ist das Klassentreffen. Eva ist wütend, unglücklich und frustriert und beschließt nicht zum Klassentreffen zu gehen. Das Thema Abnehmen ist für sie für alle Zeiten vom Tisch. Bis zum Ende des Jahres wird sie die 100 kg – Marke überschritten haben.

„Frische Luft? Bewegung?! Ungewohnt. Aber warum nicht? Aber wo bleibt das Essen? Wieso gibt es denn nichts? Na, dann ran an die Glykogen-Speicher! Leber- und Muskel-Vorräte leeren und her mit den Kohlehydraten. Wie viel sind denn von den 2.000 kcal von gestern Abend noch übrig? 1.700? Wo ist denn der Rest hin? Ach so, Wärmeproduktion, Verdauung, Atmung, Herzschlag. Aber die Reserven müssten trotzdem erst einmal reichen …“

Nach dem Walken: „So langsam könnte nun aber Energie-Nachschub kommen. Ist ja nicht so, dass die Muskeln besonders sparsam gearbeitet hätten …“

„Was soll denn das jetzt? Noch mehr Bewegung?? Wo soll ich denn die Energie hernehmen. Mal sehen … Nun ja, dann werden wir ein paar Muskelzellen abbauen müssen. Tut mir leid. Und die ein oder andere Fettzelle leeren. Es geht nicht anders. Sobald es wieder Energie gibt, füllen wir die wieder auf. Versprochen. Das wird schon wieder……“. „Wo bleibt der Nachschub. Das ist nicht gut. Das ist gar nicht gut. Kein Magnesium mehr. Und Salz fehlt. Das Herz arbeitet auch schon im roten Bereich. Gar nicht gut …“

„Endlich Ruhe. Das wurde aber auch höchste Zeit. Wie groß sind die Schäden? Die Muskeln sind nur leicht beschädigt. Ok. Wasser einlagern und Regeneration starten. In drei oder vier Tagen sind die wieder repariert. Gelenke und Bänder? An der Grenze zur Überlastung, aber noch nichts kaputt. Sehr gut. Dann fehlen uns jetzt nur noch Kohlenhydrate, Fette, Eiweiß und zahlreiche wichtige Mineralien, Vitamine und Spurenelemente. Na, wenn es weiter nichts ist …“

„Stopp! Keine weitere Anstrengungen mehr. Wir sind noch nicht fertig! Sofort Schmerzsignale senden! Das gibt es doch nicht! Was machen die da oben eigentlich?? …. Was heißt hier die Leitungen sind unterbrochen? Wieso kommen die Signale nicht mehr oben an? Das ist doch zum verrückt werden!“

Während des Ergometer-Trainings:

„Jetzt müssen wir noch mehr Muskelzellen abbauen. Hört denn dieser Wahnsinn gar nicht auf? Was wollen die? Sollen wir etwa auch die Herzmuskeln verwerten? Oder die Nervenzellen?“ „Ich weiß, dass die Gelenke das nicht mehr lange mitmachen! Ja, der Blutzuckerspiegel ist auch im Keller. Ist doch auch kein Wunder! Mehr als Warnsignale senden kann ich nicht! Das ist verrückt! Keine Nahrung. Keine Energie. Und ich soll mehr leisten als jemals zuvor! Wie soll das gehen??“

„Das war’s! War ja klar, dass irgendetwas kaputt gehen würde. Nur gut, dass der Knöchel die schwächste Stelle war und nicht das Herz. Dann hätten wir jetzt ein Problem …“ „Da der Bewegungswahnsinn nun ein Ende hat, können wir uns um die Schadensbeseitigung kümmern. Als Erstes müssen wir …“ [/box]

Körper: Überbeanspruchung der Muskeln, Sehnen und Gelenke, gebrochener Knöchel

Für jemanden, der nie wirklich Sport betrieben hat und so stark übergewichtig ist wie Eva, ist das beschrieben Sportpensum extrem gefährlich. Selbst wenn sie sich nicht den Knöchel gebrochen hätte, wäre es unwahrscheinlich, dass sie dieses Pensum einen weiteren Tag durchhalten würde.

In keinem Fall ist es möglich, 6 Wochen lang ohne Essen und mit einem solch hohen Sportpensum durchzuhalten.

Zudem würdest Du Deine Gesundheit aufs Spiel setzen, wenn Du es versuchen würdest: Bei einem so extremen Kaloriendefizit sind Kreislaufzusammenbruch und Herzstillstand sehr leicht möglich.

Theoretisch hat Eva an diesem einen Tag 710 Gramm Fettgewebe abgebaut. Theoretisch. Aufgrund der hohen Anstrengung liegt der tatsächliche Fettabbau jedoch weit darunter. In erster Linie hat Eva ihre Glykogenspeicher geleert und anschließend Muskeln verloren. Denn: je größer die Anstrengung, desto niedriger ist der relative Anteil Energie, der aus der Fettverbrennung gewonnen wird.

Wie kann das sein? Ich habe mich an beiden Tagen direkt nach dem Aufstehen gewogen.

Mehr Informationen findet man auf der offiziellen Dukan Dät Webseite.

Vergiss Cremes und Lifting, nutze echtes Anti Aging.

Mit unseren Personal Coaches erreichst Du auch ambitionierte Ziele in kurzer Zeit.

UGBforum verpasst? Alle Hefte aus dem letzten Jahr gibt es jetzt auch im Download zu bestellen. Praktisch: Mit der Suchfunktion lassen sich einzelne Themen mit einem Klick finden.

  • .

Trainieren ist gut für den Körper; um aber Muskeln zu bekommen, ist die richtige Muskelaufbau Ernährung ebenso wichtig. Dazu gehört eine ausgewogene Ernährung, die sich am individuellen Kalorienbedarf misst und somit auch vom Ziel des Trainings abhängt. Eine erfolgreich angesetzte Muskelaufbau Ernährung ist bei weitem nicht so kompliziert, wie von vielen Sportlern vermutet. Doch selbstverständlich müssen einige wichtige Faktoren, Abläufe und Prozesse des Körpers bewusst wahrgenommen und verstanden werden, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Die richtige Ernährung spielt eine entscheidende Rolle beim Muskelaufbau (c)istock.com/Anetlanda

Grundsätzlich gilt, dass der Körper Nahrung, also Kalorien, benötigt. Die Eiweiße gehen in die Muskeln. Fette und Kohlehydrate bringen die nötige Energie. Werden dem Körper zu wenig Kalorien zugeführt, kann dieser beim Muskelaufbau nicht mehr mithalten. Wird aber nur die genau benötigte Energiemenge zugeführt, stagniert der Körper. Darum ist eine zusätzliche Energiezufuhr beim Muskelaufbau sinnvoll: Zusätzlich zum benötigten Eiweißanteil sollte beim Muskelaufbau ein Plus von ca. 300 kcal zugeführt werden, wobei gleichzeitig auf eine ausgewogene Ernährung geachtet werden sollte.

Für den richtigen Muskelaufbau

muss die Ernährung stimmen

Ernährt man sich den Tag über nach keinem geregelten Prinzip, wird zum großen Teil Fett aufgebaut. Der Körper braucht zu bestimmten Tageszeiten gewisse Nährstoffe, also Fette, Kohlenhydrate und Eiweiße. Kohlenhydrate eignen sich am besten zum Frühstück und nach erfolgtem Training. Fett nimmt man über den Tag hinweg zu sich. Dennoch sollte 2 Stunden vor und nach dem Training die fetthaltige Nahrung vermieden werden. Wichtigster Bestandteil der Muskelaufbauernährung, wie auf multipower.com erklärt, ist Eiweiß, dessen Aufnahme sich über den ganzen Tag verteilen sollte. Zudem sollte ständig viel Wasser getrunken werden. Nur so können die aufgenommenen Nährstoffe auch in die Muskelzellen transportiert werden. Ansonsten würden die Nährstoffe im Fettdepot eingelagert werden. Darum ist ausreichende Wasserzufuhr bei den Mahlzeiten ebenfalls wichtig für den Muskelaufbau. Zwei bis drei Liter Wasser sollte man am Tag zu sich nehmen. Beim Sport allerdings sollte für jede Stunde Bewegung noch ein Liter Wasser zusätzlich getrunken werden. Weiterhin gilt allgemein bei der richtigen Ernährung für den Muskelaufbau, dass Ballaststoffe, Vitamine, Spurenelemente und Mineralien dafür wichtig sind, denn eine mangelnde Ernährung kann negative Auswirkungen haben.

Eiweiße sind auch als Proteine bekannt. Sie sind die Lebensbedingung für die Zellen bei Tieren, Pflanzen und Menschen, weil sie für die Reparatur des Gewebes sowie den Zellaufbau zuständig sind. In Form von Hormonen und Enzymen regeln sie den Stoffwechselprozess und sorgen in den Muskelfasern für die Bewegung. Sogar im Immunsystem und im Blut sind Eiweiße vorhanden. Während sie beim Energiestoffwechsel eher unwichtig sind, stellen sie einen essentiellen Wert für den Muskelaufbau dar, da Proteine dafür den hauptsächlichen Baustoff liefern. Eiweiße machen dabei 20 % des Körpergewichts aus. Mehr zu diesem Thema finden Sie auch beim Bundesministerium für Gesundheit.

Proteine – ein wichtiges Bestandteil des Muskelaufbaus

Die Menge des pro Tag benötigten Proteins hängt vom eigenen Kalorienbedarf ab. Dieser ist individuell zu bestimmen, da er vom Körperfettanteil, dem eigenen Gewicht und der sportlichen Betätigung abhängig ist. Jedoch existiert eine grobe Rechnung, durch die der Proteinbedarf eines durchschnittlichen Sportlers ermittelt werden kann. Lässt man die Faktoren Körperfettanteil und sportliche Aktivität außen vor, richtet sich der Bedarf einzig nach dem Gewicht.

Eine große Diskussion besteht um die Menge der Proteinzufuhr bei Kraftsportlern und Bodybuildern. Ernährungswissenschaftler, welche sich intensiv mit der Muskelaufbau Ernährung auseinandergesetzt haben, sind zu dem Ergebnis gekommen, dass Sportler, die den Fokus auf den Muskelaufbau legen, eine Proteinzufuhr von 1,8g-2g Protein pro Kilogramm Körpergewicht aufweisen sollten.

Hier nun einige vergleichende Beispiele für den Proteinbedarf (Achtung: Sportler und Nicht-Sportler gemischt!):

  • Sabadilla, Mexikanisches Läusekraut
    • Herkunft: Mexiko, reife getrocknete Samen nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Heuschnupfen
    • Symptome und Charakteristika: hervorstechend sind die heftigen Niesattacken mit krampfhaftem Niesen, oft hintereinander; dabei rote brennende Augen, die lichtempfindlich sind, Jucken oder Wundes Gefühlam Gaumen und wässrig-schleimiges Sekret aus der Nase, manchmal auch blutig; begleitet wird der Heuschnupfen von starkem Frieren und Schmerzen in den Stirnhöhlen
    • Verschlechterung: Kälte, kalte Luft, kalte Getränke
    • Verbesserung: Wärme, im Freien, warmes Getränk

  • Sambucus nigra, Schwarzer Holunder
    • Herkunft: Europa, Mittelasien; frische Blätter und Blüten (zu gleichen Teilen)
    • Klinische Diagnosen: Säuglingsschnupfen, Pseudokrupp, Fieber
    • Symptome und Charakteristika: Verstopfte Nase mit Schniefen; das Kind kann wegen der verstopften Nase nicht trinken; akutes Fieber in der Nacht, starkes Schwitzen im Moment des Aufwachens und im Schlaf trocken heiß; nach Mitternacht Erstickungsanfälle mit Pfeifen
    • Verschlechterung: Nach Mitternacht, im Liegen, kalte Luft
    • Person: Häufiges Mittel für Säuglinge und Kleinkinder

  • Sanguinaria, Kanadische Blutwurzel
    • Herkunft: Nordamerika getrockneter, im Herbst gesammelter Wurzelstock mit Wurzeln
    • Klinische Diagnosen: Kopfschmerzen, Heuschnupfen, Wechseljahresbeschwerden, Schulterschmerz
    • Symptome und Charakteristika: Vor allem rechtsseitige Kopfschmerzen, die vom Hinterkopf zur Stirn ziehen, dabei rote, heiße Wangen, Schwellung der Schläfenvenen und starke Geruchsempfindlichkeit; die Kopfschmerzen sind drückend bis berstend oder neuralgisch einschießend; Heuschnupfen mit trockenem heißem Gefühl in der Nase, Schmerzen an der Nasenwurzel, eher verstopft als fließend; trockener Kitzelhusten Husten, der hinter dem Brustbein ausgelöst wird, oder Husten mit eitrigem zähem Auswurf von fauligem Geschmack; Hitzewallunen, die zum Gesicht aufsteigen, mit roten heißen Wangen; schneidende Schmerzen und Steifheit der rechten Schulter, vor allem der Schultermuskeln (Deltoideus), heben des Armes verstärkt den Schmerz;
    • Auslöser: Wechseljahre
    • Verschlechterung: Mit dem Gang der Sonne: beginnt am Morgen, wird bis Mittag immer schlechter und klingt am Abend wieder ab; Periodisch, Gerüche
    • Verbesserung: Schlafen, Erbrechen, Liegen auf dem Rücken
    • Person: Eher warmblütig, während der Schmerzen sehr reizbar, dann eher nörgelnd als wütend

  • Sarsaparilla, Stechwinde
    • Herkunft: Zentralamerika, nördliches Südamerika; getrocknete Wurzel nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Blasenentzündung, Nierenkolik, Ausfluss, Hautausschlag
    • Symptome und Charakteristika: Das Wasserlassen ist so schmerzhaft, dass er schreit; Schmerz vor allem am Ende des Wasserlassens; dauernder Harndrang, Abgang von nur wenigen Tropfen; Der Harn läuft im Sitzen weg, Stehen wird das besser; Nierenkolik rechts; Im Urin oder Stuhlgang Ablagerung wie Sand; übel riechender Ausfluss oder Genitalbereich insgesamt feucht und über riechend; Hautausschlag stark juckend mit Rissen, Risse vor allem an den Fingerspitzen und Fußsohlen; der Juckreiz wechselt beim Kratzen die Stelle
    • Verschlechterung: Frühjahr, nasskaltes Wetter;
    • Person: Auffallend abgemagert mit trockener, faltiger Haut, eventuell auch abgemagerter, faltiger Brust; wirkt mangelernährt und vorgelagert; große Niedergeschlagenheit durch die Schmerzen, dann eher verschlossen, überempfindlich und leicht beleidigt

  • Scilla maritima, Meerzwiebel
    • Herkunft: Mittelmeergebiet, frische fleischige Zwiebelschuppen der roten Varietät nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Husten, Bronchitis, Pleuritis, Herzschwäche, Blasenbeschwerden
    • Symptome und Charakteristika: Heftiger Husten feucht am Morgen und trocken am Abend mit reichlichem schleimigem Auswurf, dabei Stiche in der Brust, auch hörbares Schleimrasseln beim Atmen, schlechter durch tief Einatmen oder Husten; beim Husten geht unwillkürlich Urin ab oder es fließen Tränen; stechende Schmerzen vor allem am unteren Rand des linken Rippenbogens, in der Milzgegend; Herzschwäche mit viel Husten, und mit wasserhellem reichlichem Urin; leichte Beinödeme;
    • Verschlechterung: Morgens früh, tief einatmen, Husten, kalt trinken, Übergang vom Warmen ins Kalte
    • Verbesserung: Husten Bässe nach Auswurf
    • Bemerkung: Wie Digitalis ist Scilla ein Herztonikum für das Altersherz und wird dann als Urtinktur oder D1 mehrmals täglich 3 bis 20 Tropfen verwendet

  • Selenium, Selen
    • Herkunft: Amorphes Selen nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Schwäche, Erschöpfung, Vergesslichkeit, Hautausschlag, Akne, Verdauungsschwäche, Heiserkeit
    • Symptome und Charakteristika: Im Vordergrund steht die große Erschöpfung, die mit jeder kleinen Anstrengung noch zunimmt; diese kann sowohl körperlich sein (müde, schlapp, energielos) als auch geistig (Schwierigkeit bei der Konzentration, Vergesslichkeit); dies wird durch jede Überreizung verstärkt: Hitze, Anstrengung, Schlafmangel, Sexualität; Vergesslichkeit, und das Vergessene fällt im Halbschlaf wieder ein; Oft ist die Schwäche unmittelbar nach dem Aufwachen besonders große, große "Anlaufschwierigkeiten", nach einiger Zeit geht es besser; Verlangen nach Stimulanzien (Kaffee, Tee, Alkohol etc) die aber schlecht vertragen werden; appetitlos, Stiche in der Leber, Verstopfung mit sehr großkalibrigem Stuhlgang; Abmagerung; heisere, raue Stimme; ölige Haut, leichtes Schwitzen, vor allem am Kopf; Akne, trockenes Ekzem, vor allem an den Händen; vermehrte Libido bei vorzeitiger Ejakulation oder verminderter Erektion; Gefühl, ein Tropfen Sekret läuft die Harnröhre entlang
    • Auslöser: Hitze, Exzesse
    • Verschlechterung: Hitze, Anstrengung, Schlafmangel, unmittelbar nach dem Schlaf
    • Verbesserung: Nach Sonnenuntergang, kühle Luft
    • Person: Es passt vor allem für ältere Menschen mit raschen Verlust der allgemeinen Lebensenergie; sie können nicht mehr, dabei ist jedoch das Verlangen zu tun sowohl allgemein als auch besonders sexuell ungemindert

  • Secale cornutum, Mutterkornpilz
    • Herkunft: Europa, Afrika, Asien auf der Roggenpflanze gewachsener, schmarotzender Pilz Verwendung des getrockneten Pilzes
    • Klinische Diagnosen: Durchblutungsstörungen der Beine, Geschwüre, Durchfall, atonische Uterusblutung, Muskelkrämpfe
    • Symptome und Charakteristika: Typisch ist die Spastik der glatten Muskulatur, vor allem der Gefäße und auch der Bauch- und Beckenorgane; das führt zu arteriellen Durchblutungsstörungen mit brennenden Schmerzen und Ameisenlaufen der Beine, die Beine sind eiskalt, die Schmerzen werden bei äußerer Wärmeanwendung stärker; daraus können sich Geschwüre an den Knöcheln und Schienbeinen entwickeln mit dunklem Rand und leicht blutend bei Berührung, auch das Blut ist dunkel und sickert lange Zeit heraus; starker wässriger Durchfall mit heftigen Bauchkrämpfen, dabei große Erschöpfung und großer Durst auf kalte Getränke; lange andauernde Gebärmutterblutung von dunklem Blut, das heraussickert, immer wieder Krampfschmerzen; Senkungsbeschwerden; Muskelkrämpfe, vor allem der Streckmuskulatur (Finger werden gespreizt, Oberschenkelrückseite)
    • Verschlechterung: Wärme, Zudecken, Anstrengung
    • Verbesserung: Aufdecken, Kälte, kalte Anwendungen
    • Person: Alle Zustände entwickeln sich langsam (außer bei Durchfall); es handelt sich eher um ältere Menschen, mit trockener, faltiger Haut, eher mager; die Haut ist stellenweise bläulich verfärbt oder ganz blass; obwohl der Körper oder Körperteile kalt ist, ist jede Wärmeanwendung unerträglich

  • Sepia, Tintenfisch
    • Herkunft: Mittelmeer, Atlantik, Nordsee; getrocknetes Sekret der Tintendrüse
    • Klinische Diagnosen: Erkrankungen des Urogenitaltrakts, Sterilität, Wechseljahresbeschwerden, chronische Infekte der Luftwege, Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen
    • Symptome und Charakteristika: Gehört zu den großen Mitteln, das bei sehr vielen Erkrankungen in Frage kommt. Deutlicher Bezug zum hormonellen Geschehen: vieles vor der Menses verschlechtert, Sterilität, unregelmäßiger Zyklus mit langen Abständen, schmerzhafte Menstruation, die Schmerzen ziehen die Beine hinunter oder werden im Rücken gespürt; übel riechender, klumpiger Ausfluss, Senkungsbeschwerden mit dem Gefühl, die Gebärmutter drückt nach unten; bei Männern Prostatavergrößerung, Prostataentzündung mit Abgang von Prostatasekret nach dem Wasserlassen; Hitzewallungen, Schlafstörung und Depression mit Gereiztheit in den Wechseljahren; bei jeder Schwäche nachlassende Libido; Blasenentzündung mit häufigem, plötzlichem Drang oder mit Harndrang und er muss lange warten, bis der Urin kommt, Urin mit rötlichem Satz; Appetitlosigkeit, Übelkeit, Gefühl, als hänge der Magen durch, Schwere im Magen, Verstopfung über Tage; Pulsierende oder berstende Kopfschmerzen, oft vor oder nach der Menstruation, vor allem morgens, Druck bessert; chronischer Schnupfen oder Nasennebenhöhlenentzündung mit dickem Sekret, Gefühl wie verstopft, Heuschnupfen; Haut oft bräunlich, oder mit dunklen Flecken, Neigung zu Akne
    • Verschlechterung: Vor der Menstruation, in der Schwangerschaft, nach Fehlgeburt, im Klimakterium; Kälte, morgens,
    • Verbesserung: Abends, kräftige Bewegung (Joggen, Tanzen) Druck (bei Schmerzen), Wärme
    • Person: Sepia wir häufiger bei Frauen verwendet, da es so großen Bezug zu den hormonellen Zyklen der Frau hat. In gesunden Tagen ist sie voller Tatendrang, ehrgeizig, gewissenhaft und pflichtbewusst, eventuell auch scharfzüngig, wenn ihre Würde verletzt wird oder ihre Freiheit eingeschränkt wird. In der Krankheit schlägt das um zur Trias gereizt, depressiv und gleichgültig. In diesem Zustand ist die Libido auf Null. Alle Beschwerden sind morgens schlechter, auch in guten Zeiten morgens lange Anlaufzeit, während abends noch einmal eine aktive Phase kommt. Rasche Bewegung bessert alles: nach Joggen, Tanzen oder Aerobic geht es ihr richtig gut. Insgesamt eher verfroren, liebt die Wärme und Sonne.

  • Silicea, Kieselsäure
    • Herkunft: Reines, gefälltes, wasserhaltiges Kieselsäureanhydrid nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Chronische oder rezidivierende Entzündungen (Ohren, Hals, Nasennebenhöhlen, Bronchien, Lymphknoten, Haut), Fisteln, Kopfschmerzen, Hautausschlag, Impffolgen
    • Symptome und Charakteristika: Das Leitsymptom für dieses Mittel ist die große Kälteempfindlichkeit vor allem gegen Zugluft; diese löst immer wieder Infekte aus, vor allem in den oberen Luftwegen, dabei gelbe eher dicke Sekretion die auch zur Verstopfung von Nase, Nasennebenhöhlen oder Ohr führen kann; dabei oft harte Lymphknotenschwellung am Hals, diese können auch vereitern; Infekte entwickeln sich langsam und können oft über Wochen fast unverändert bestehen bleiben; in der Haut Neigung zu Eiterungen und Fisteln, jede Wunde eitert statt abzuheilen; Abszesse, Nagelbettentzündung und Fisteln; Narben neigen zu verdickten Wucherungen, die auch aufbrechen können oder schmerzen; Kopfschmerzen aller Art, vor allem am Hinterkopf, warm einhüllen des Kopfes bessert; Hautausschläge, sowohl trocken schuppig, als auch eiternd oder eine Fistel, oder ein Geschwür bildend; Eiterung um einen eingedrungenen Fremdkörper; Zahnwurzelabszesse; Folge von Impfungen: sowohl Schwellung oder Entzündung an der Einstichstelle als auch Allgemeinreaktionen, wie chronische Infekte
    • Auslöser: Impfung, Zugluft, unterdrückter Schweiß, lange dauernde geistige Anstrengung.
    • Verschlechterung: Kälte in jeder Form, besonders Zugluft, Mondwechsel,
    • Verbesserung: Wärme, besonders warm einhüllen
    • Person: Es handelt sich um eher magere Menschen mit zarten Knochen aber oft großem Kopf. Gleichzeitig Verfroren und starke Schweißbildung, der vor allem an den Füßen übel riecht. Haare, Nägel und Haut sind zart und brüchig oder die Nägel sind eingewachsen. Appetitlos, vor allem Abneigung gegen warmes Essen. Sie sind sehr empfindsam und empfindlich sowohl auf Umwelteinflüssse, als auch auf andere Menschen und deren Äußerungen oder Befinden. Schüchtern und insgesamt eher ängstlich und gleichzeitig auch starrsinnig. Angst vor spitzen Nadeln, vor lauten Geräuschen.

  • Solidago, Echte Goldrute
    • Herkunft: Europa, Asien, Afrika, Nordamerika; frische Blütenstände
    • Klinische Diagnosen: Nierenerkrankung, Katarrh
    • Symptome und Charakteristika: Die Nierengegend ist empfindlich auf Berührung; Die Schmerzen strahlen in den Bauch oder die Blase aus, und es wird viel klarer, übel riechender Urin ausgeschieden oder sehr wenig dunkler Urin; geschwollene Unterschenkel; Katarrh mit dickem Sekret das in den Rachen läuft mit Brennen im Hals und Beengung in der Brust beim Atmen
    • Verschlechterung: Druck
    • Verbesserung: Ausscheidung von großen Urinmengen

  • Spigelia, Wurmkraut
    • Herkunft: Mittel- und Südamerika; getrocknetes ganzes Kraut
    • Klinische Diagnosen: Kopfschmerzen, Neuralgie, Herzbeschwerden, Augenbeschwerden, Wurmbefall
    • Symptome und Charakteristika: Typisch sind sehr heftige Schmerzattacken, die Schmerzen kommen und verschwinden plötzlich, sind sehr stark, neuralgisch oder stechend oder reißend, und sie strahlen von einem Ort zu anderen Orten aus; Kopfschmerzen vom Hinterkopf zum Auge, oder vom Auge nach hinten ausstrahlend, meist links, klopfend, berstend oder einschießend, oft mit eigenartigen Empfindungen: als würde der Kopf bersten, als würde das Auge in den Kopf hinein oder heraus gedrückt, wie von einem Ring um den Kopf; Kopfschmerzen werden oft mit dem Stand der Sonne stärker und schwächer; Trigeminusneuralgie, vor allem links; Herzbeschwerden mit hörbarem und sichtbarem Herzklopfen und Beklemmung; als würde das Herz von einer Hand zerquetscht; Herzbeschwerden, gleichzeitig mit Augenbeschwerden; Schmerzen tief in den Augenhöhlen, mit Sehstörungen bis zur vorübergehenden Blindheit oder sehen von feurigen Flammen o.ä., dabei Augentränen; übler Mundgeruch, Aufstoßen, Bauchschmerzen Kolikartig oder schneidend in der Nabelgegend; Abgang von Würmern, dabei Durchfall oder harter Stuhlgang;
    • Auslöser: Nasskaltes Wetter
    • Verschlechterung: Berührung, sogar Berührung durch die Kleidung, Druck, Bewegung, Erschütterung, Tabak, nasskaltes Wetter,
    • Verbesserung: Liegen auf der linken Seite mit erhöhtem Oberkörper
    • Person: Ähnlich wie die Schmerzen plötzlich und heftig sind, so auch die Gemütsbewegungen: reizbar, unruhig und dann wieder heiter oder träge, traurig; typisch ist die Angst vor Nadeln und anderen spitzen Gegenständen, die er nicht sehen will

  • Spongia, Badeschwamm
    • Herkunft: Mittelmeer, Atlantik; gerösteter Meerschwamm
    • Klinische Diagnosen: Husten, Krupphusten, Herzbeschwerden, Kropf, Hodenentzündung
    • Symptome und Charakteristika: Trockener, heiserer, schmerzhafter Husten, anfallsartig, vor allem abends und vor Mitternacht, erwacht durch den Hustenanfall, der immer stärker wird, und muss sich aufsetzen, ist voller Angst, dabei Brennen in der Brust, Husten besser durch warmes Getränk oder ein wenig Esen; Herzklopfen und rascher, schwacher Puls sowie bläulichen Lippen, erwacht davon, kann nicht flach liegen, bei jeder kleinen Anstrengung vermehrt; vergrößerte Schilddrüse mit Herzklopfen; geschwollene, schmerzhafte Hoden, der Schmerz zieht in Richtung Samenstrang nach oben
    • Auslöser: Kalter Wind
    • Verschlechterung: Zimmerwärme
    • Verbesserung: Durch warmes Trinken oder Essen, im Freien, enge Kleidung an der Brust
    • Person: Lebhaft, und mit Rededrang, bis hin zu ängstlich und unruhig, wacht nachts aus Angstträumen auf und muss sich dann hinsetzen; bei den Hustenanfällen steigert sich die Angst bis hin zur Todesangst

  • Staphisagria, Stephanskraut, scharfer Rittersporn
    • Herkunft: Südeuropa, Mittelmeerraum; getrocknete, reife Samen
    • Klinische Diagnosen: Blasenentzündung, Blasenreizung, Sexualstörungen, Rückenschmerzen, Schnitt- oder Stichverletzung, Gerstenkörner, Karies,
    • Symptome und Charakteristika: Auslöser sind Stichverletzungen, die körperlicher oder seelischer Art sein können: Messerstich, Beleidigung, Unterdrückung, sexuelle Gewalt; die Reaktion darauf kann körperlicher Art sein: Blasenentzündung nach Kathetrisierung, nach sexueller Gewalt oder häufiger bzw. ungewohnter sexueller Betätigung; Entzündung nach einer Stichwunde oder nach einer Operation, wieder aufgeplatzte Operationswunde; häufiger schmerzhafter Harndrang, Brennen am Blasenausgang; krampfartige Unterbauchschmerzen; sehr starke Libido, auch mit Störungen wie verlängerter schmerzhafter Erektion, nächtliche Ejakulation, oder Erektionsstörung, später als Folge verminderte Libido bei großer allgemeiner Schwäche; Ausbleibende Menstruation nach seelischer Verletzung; Kreuzschmerzen wie zerbrochen, besonders morgens beim und kurz nach dem Aufstehen, oder stechende Schmerzen im Bereich der Brust- und Lendenwirbelsäule; Gerstenkörner und Hagelkörner in den Augenlidern, die zu lange bestehenden Verhärtungen führen, mit dem Gefühl eines Fremdkörpers oder Sandkornes im Auge; Zähne verfärben sich dunkel und werden brüchig
    • Auslöser: Verletzungen
    • Verschlechterung: Nachts, Verletzungen, Emotionen wie Arge, Kummer u.a., sexuelle Exzesse, kalte Getränke
    • Verbesserung: Wärme, Ruhe, nach dem Frühstück
    • Person: Auf der seelischen Ebene sind Menschen die Staphisgria brauchen sehr feinfühlig und empfindlich gegen jede Art von Grobheit und Unterdrückung, sie sind oft freundlich und offen - eigentlich sind sie über das Kämpfen erhaben; das kann bei seelischen Verletzungen umschlagen in heftigen Zorn, in Bitterkeit, in beleidigten Rückzug; nach Überreizung kann es zu Stumpfheit, Gedankenschwund und Gedächtnisschwäche kommen;

  • Stannum metallicum, Zinn
    • Herkunft: Metallisches Zinn nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Neuralgien und Koliken, Bronchitis, Husten, Schwäche
    • Symptome und Charakteristika: Im Vordergrund steht die große Schwäche: sowohl allgemein, ist schon erschöpft, wenn er nur durch das Zimmer geht, als auch lokal: das Gefühl, er ist zu schwach, um den Schleim abzuhusten; die Neuralgie ist oft im Gesicht, kommt und geht langsam und hat zusammenschnürende oder krampfartige Schmerzen, es können einschießende, ticartige Muskelkontraktionen dabei sein; krampfartige Bauchschmerzen, die sich bessern, wenn man sich über etwas Hartes legt (Stuhlkante); meist chronischer Husten (ältere Raucher) mit Kurzatmigkeit und viel gelbem bis grünlichem Auswurf, der sich leicht löst und trotzdem nur teilweise abhusten lässt; es ist als bliebe immer etwas übrig; der Auswurf schuslöser:
    • Verschlechterung: Kälte, langsame Bewegung, Liegen auf der rechten Seite
    • Verbesserung: Starker Druck, rasche Bewegung

  • Sticta, Lungenflechte
    • Herkunft: Europa ,Asien, Afrika, Nordamerika, Australien, die in Amerika auf dem Zuckerahorn wachsende Flechte getrocknet nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Schnupfen, Heuschnupfen, trockener Husten, Gelenkbeschwerden
    • Symptome und Charakteristika: eher trockener Schnupfen mit dem Gefühl der Verstopfung und des Drucks, vor allem an der Nasenwurzel, schneuzt ohne dass Schleim kommt oder Erleichterung eintritt; Niesanfälle, Krusten in der Nase; trockenes Gefühl im Hals mit unaufhörlichem trockenem Husten; Gelenkschmerzen und Schwellung mit umschriebenen roten Flecken um das Gelen herum; Schmerzen der Knochen oder Muskeln, häufig Schulter oder Knie; Schwellung und Entzündung in den Gelenkbeuteln (Bursa)
    • Auslöser: Abkühlung
    • Verschlechterung: Liegen, Temperaturwechsel, nachts
    • Verbesserung: Frische Luft, wenn "es ins Fließen kommt"
    • Person: Nervös und dadurch schwatzhaft (redselig), Schlafstörungen, Gefühl von Leichtigkeit in den Beinen, bis hin zum Gefühl zu schweben

  • Stramonium, Gemeiner Stechapfel
    • Herkunft: Überall auf der Welt (ubiquitär), frische oberirdische Teile blühender Pflanzen
    • Klinische Diagnosen: Pavor nocturnus (nächtliche Angst), Alpträume, Schlundkrampf, Asthma bronchiale, Krämpfe oder Zuckungen der Muskeln, Stottern
    • Symptome und Charakteristika: Stramonium kommt nur in Frage bei sehr heftigen Zuständen: sehr starke Angst, vor allem nachts im Dunkeln, erwachen schreiend aus dem Schlaf aus einem Alptraum oder kann wegen Schreckbildern nicht einschlafen, klammert sich dann an die Eltern oder andere Personen; Krämpfe im Gesicht, die zu Zuckungen führen, im Hals, sodass nichts geschluckt werden kann, in den Bronchien und dadurch Asthma, verbunden mit heftiger Angst; die Verkrampfung führt auch zu stottern; heftige krampfartige, lang anhaltende Hustenanfälle, plötzlicher Stimmverlust, vor allem bei hohen Tönen
    • Auslöser: Plötzlicher Schock, Ärger mit Schreck
    • Verschlechterung: Dunkelheit, Alleinsein, das Blicken auf spiegelnde Flächen (Wasser, Spiegel oder Lichtblitze
    • Verbesserung: Licht, Gesellschaft, Wärme
    • Person: Es wird meist akut gebraucht, und immer steht die Heftigkeit der Beschwerden und die Angst im Vordergrund; vor lauter Panik kann die Person auf heftig ausrasten, ist dann wie von Sinnen und in wilder Raserei oder Zerstörungswut; dies sind nur kürzere Anfälle, dazwischen sind die Personen freundlich und zuverlässig; um die Angst abzuwehren, kann es auch zu religiösem Dogmatismus oder zu zwanghaften religiösen Ritualen kommen.

  • Strophanthus
    • Herkunft: Afrika, Asien; vom grannenartigen Fortsatz befreite, reife, getrocknete Samen - Cardenolidglykoside
    • Klinische Diagnosen: Herzschmerzen, Herzschwäche, Rheuma
    • Symptome und Charakteristika: Schmerzen in der Brust wie von Dolchstößen oder wie zusammengeschnürt, die Schmerzen strahlen nicht in den Arm aus, dabei starkes Herzklopfen und oft sehr langsamer Puls oder Wechsel von raschem und langsamen Puls; rasche körperliche Ermüdung; die Schmerzen zwingen dazu den Atem anzuhalten; chronische Gelenk- oder Muskelschmerzen, die nachts zwischen 4 und 6 Uhr besonders stark sind, sie sind schlechter in Ruhe und in Kälte und besser bei Bewegung oder nach dem Aufstehen; ein Begleitphänomen ist oft eine reichliche Harnproduktion
    • Auslöser: Aufregung
    • Verschlechterung: Aufregung, Beugen nach vorne, Einatmen
    • Verbesserung: Beugen nach rückwärts

  • Sulfur, Schwefel
    • Herkunft: sublimierter Schwefel
    • Klinische Diagnosen: Hautausschlag jeder Art, Eiterungen, chronische Infektionen jeder Art, Durchfall, Kopfschmerzen, Rheuma und Rückenschmerzen und anderes
    • Symptome und Charakteristika: Sulfur ist eines der größten Mittel der Homöopathie und es gibt - fast - keine Diagnose, bei der es nicht passen könnte. Die wichtigsten Merkmale: in der Regel sehr vital und hitzig und leicht schwitzend, mit Verschlechterung durch Wärme, besonders durch Bettwärme (besonders Hautausschlag und Juckreiz); rotes Gesicht, rote Lippen rote Ohren, rote Körperöffnungen; trinkt viel und gerne kalt, Verlangen nach Süßem und Fettem, liebt Junkfood, braucht besonders am Vormittag gegen 11 Uhr etwas zu essen, sonst wird ihm flau, er wird entweder müde oder reizbar oder beides gleichzeitig; ruhig Stehen ermüdet sehr, lieber liegt er, lümmelt herum oder hat rasche Bewegung, am liebsten mit einem Fahrzeug zur Erhöhung der Geschwindigkeit: Roller-Skates, Fahrrad, Auto, Skier, was immer verfügbar ist; Schmerzen sind oft brennend; Ausscheidungen sind übel riechend, oft eitrig und wund machend, da sie so scharf sind;
    • Der Hautausschlag kann jeder Art sein: oft eitrig (Akne, Abszess, Nagelbettentzündung) oder als trockenes, schuppiges und juckendes Ekzem, oft mit Rissen; Infekte neigen dazu chronisch zu werden und nicht wieder aufzuhören mit viel gelbem Sekret, das die Haut wund macht; die Nase läuft an der frischen Luft, im Zimmer trocken, und verstopft; Atemnot mit Lufthunger, Hustenanfälle; Der Appetit ist sehr wechselnd: plötzlicher Hunger, besonders gegen 11 Uhr vormittags, dann wieder rasch satt nach geringer Menge; bei unregelmäßigen Mahlzeiten immer wieder alle Arten von Magen- und Bauchschmerzen, Durchfall, vor allem morgens gegen 5 Uhr, der aus dem Bett treibt; Kopfschmerzen wie von einem Band oder sehr heftig, berstend, mit Lichtempfindlichkeit und Übelkeit; Hängeschultern, Rücken- und Gelenkschmerzen wie verrenkt; Wacht nachts von den kleinsten Geräuschen auf, sehr lebhafte Träume.
    • Auslöser: Unterdrückung von Krankheiten, besonders von einem Hautausschlag, Impfung
    • Verschlechterung: Erhitzung, Bettwärme, Wasser, Wollkleidung, 11 Uhr, periodisch
    • Verbesserung: Frische Luft, ausziehen, trockene Wärme, Schwitzen
    • Person: Es handelt sich um sehr vitale Personen die so viel Energie haben, wie sie hitzig sind; diese kann leicht überschäumen und in heftigen Wutanfällen ihren Ausbruch finden; sie sind dann auch rasch wieder versöhnt und nicht nachtragend; Sie lieben Sportarten mit dem Kitzel der Gefahr: Motorsport, Mountain-biking, Fallschirmspringen uä, sie lieben laute und rhythmische Musik, und sie neigen - besonders als Kinder und Jugendliche - zu unaufhörlichen, neuen, unterhaltsamen Einfällen; daneben sind sie oft Tüftler: sowohl geistig als auch handwerklich können sie in einem Problem so lange versinken, bis sie es gelöst haben und darüber Essen und Trinken und Schlafen völlig vergessen; auch auf ihr Aussehen legen sie oft keinen Wert und wirken oft etwas schmuddelig - dafür in grellen Farben; sie können große Gegensätze in sich vereinen: faul bis überaktiv, im Schmutz wühlend - Abneigung gegen Schmutz und Angst vor Infektionen, geizig - großzügig, sehr empfindlich gegenüber Gerüchen, selbst ungewaschen und mit starkem Körpergeruch, egoistisch - Selbstaufgabe, Enthusiasmus - depressiver Rückzug … Diese Gegensätze können je nach Situation oder Lebensphase wechselnd auftreten
    • Besonderes: Nach der Arzneigabe kann es zu Ausscheidungen kommen: Nässender Hautausschlag, Abszess, Eiterung, Schnupfen, Durchfall oder Anderes, dies darf nicht unterdrückt werden, darüber heilt der Körper aus.

  • Sulfur jodatum, Jodschwefel
    • Herkunft: Schmelze von Schwefel und Jod nach Sondervorschrift
    • Klinische Diagnosen: Schilddrüsenüberfunktion; Bronchitis, Furunkel, Akne, Lymphknotenschwellung, Bartflechte
    • Symptome und Charakteristika: Die Symptome der Schilddrüsenüberfunktion bestimmen alle Erkrankungen, die Sulfur jodatum benötigen: großer Appetit und trotzdem Abmagerung, Wärmeunverträglichkeit mit innerem Hitzegefühl, Besserung an der frischen Luft, Schäche und Unruhe; bei Schilddrüsenüberfunktion zusätzlich Hitzeschauer, plötzliches Erröten, bei Anstrengung Zittern in der Magengrube, Schwächegefühl im Magen um 11 Uhr mit Hunger; eher chronische Bronchitis oder Raucherhusten mit reichlichem, gelb-grünem Auswurf, der sich nur schwer löst; Husten vor allem in der ersten Nachthälfte und morgens, und beim Sprechen; tiefe, harte Akneknoten, Furunkel mit dunkelrotem Hof, auch mit Schwellung der Lymphknoten; wiederkehrende Furunkel; auch Bartflechte mit nässenden, juckenden Entzündungen und Schwellung der Halslymphknoten
    • Auslöser: Sonne
    • Verschlechterung: Wärme in jeder Form, Sonne, Berührung, Druck, nasses Wetter, vor Gewitter
    • Verbesserung: Winter, frische Luft
    • Person: Sehr ähnlich wie Sulfur, noch etwas hitziger, dafür schneller erschöpft

  • Symphytum, Gemeiner Beinwell
    • Herkunft: Europa, Westasien frische, vor Beginn der Blüte gesammelte, unterirdische Teile
    • Klinische Diagnosen: Knochenbruch, Knochenprellung, stumpfe Verletzung des Augapfels
    • Symptome und Charakteristika: Schmerzen nach Knochenbruch oder Knochenprellung, Gefühl als würden die Knochenenden aneinander reiben; beschleunigt den Heilungsverlauf von Knochenbrüchen (D3 oder D4 mehrmals täglich); stechende Schmerzen oder wundes Gefühl bleiben nach der Heilung bestehen; auch Schmerzen im Amputationsstumpf; stumpfe Prellung des Augapfels (Faustschlag, Schneeball) mit dumpfen Schmerzen und krampfartigem Schließen der Lider
    • Auslöser: Verletzung
    • Verschlechterung: Berührung, Bewegung, Druck
    • Verbesserung: Wärme

  • Tabacum, Tabak
    • Herkunft: Südamerika, in Europa angebaut; Blätter des Havannatabaks (nicht fermentiert)
    • Klinische Diagnosen: Reisekrankheit, Schwindel, Kreislaufkollaps, M. Menière (plötzlicher Innenohrschwindel), Raynaud-Phänomen (Weißfingerkrankheit)
    • Symptome und Charakteristika: Tabacum hilft bei Zuständen, die wie eine Tabak-Vergiftung aussehen: tödliche Übelkeit, heftiges Würgen mit Erbrechen, das dann erleichtert; dabei kaltschweißig, blass bis bläuliche Gesichtsfarbe, Frieren, Schwindel, bei dem sich alles im Kreise dreht, Ohrensausen; trotz Kälte und Frieren wollen sie nicht zugedeckt sein, sondern decken sich ab, schneller, flacher Puls, bis hin zur Ohnmacht; typisch ist ein sehr plötzliches Auftreten der Übelkeit und des Schwindels, die auch rasch wieder vergehen können; Gefäßspasmen mit abgestorbenen, weißen, schmerzenden Fingern, Händen oder Füßen
    • Auslöser: Bewegung, Fahren im Auto oder Schiff
    • Verschlechterung: Bewegung, Öffnen der Augen, Wärme
    • Verbesserung: Frische Luft, nach Erbrechen oder Durchfall
    • Person: Es ist ihm so übel, dass er am liebsten sterben möchte

  • Taraxacum, Löwenzahn
    • Herkunft: auf der ganzen Erde verbreitet; zu Beginn der Blüte gesammelte, ganze frische Pflanze nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Lebererkrankungen, Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden.
    • Symptome und Charakteristika: Leber vergrößert und verhärtet, bitteres Aufstoßen, bitterer oder saurer Geschmack im Mund, Zunge fleckig, mit weißem Belad und dazwischen rote, rohe Inseln; Blubbern im Bauch, gelblicher Durchfall oder Schwierigkeiten den Stuhlgang zu entleeren, obwohl er nicht hart ist; Kopfschmerzen mit brennender Hitze auf dem Scheitel oder in den Augen, ziehend, drückend; besser beim still Stehen und schlechter beim Anheben des Kopfes im Liegen; juckender Hautausschlag an Hand- und Fußrücken; Allgemeines: Hitzegefühl an einzelnen Körperstellen, Schwitzen nachts, in der Ruhe, wacht daran auf und ist sehr erschöpft; eventuell Gelbfärbung der Haut; Ruhelosigkeit der Glieder,
    • Verschlechterung: Ruhe, sitzen, stehen, fettes Essen.
    • Verbesserung: Still stehen (Kopfschmerz), Gehen
    • Person: Sehr empfindlich auf alle Störungen, besonders auf Geräusche, besonders gegenüber raschelnden oder kratzenden Geräuschen.

  • Tartarus stibiatus, Brechweinstein (Kaliumantimonyltartrat COOK-CHOH-COO(SbO)
    • Klinische Diagnosen: Bronchitis, Lungenentzündung, Lungenemphysem, Magen-Darm-Infekt, Kreuzschmerzen.
    • Symptome und Charakteristika: das Mittel passt für schwer kranke Menschen mit großer Erschöpfung und Schwäche, Auge matt, Gesichtsfarbe bläulich oder gräulich, Puls zittrig, kalter Schweiß bei geringster Anstrengung, schwache Stimme, dabei Wunsch nach aufrechter Haltung, da dies die Atmung und das Abhusten erleichtert, andererseits immer wieder Herabgleiten im Bett, da er sich nicht aufrecht halten kann; bei Bonchial- und Lungenentzündung steht eine ausgeprägte Schleimbildung mit Rasseln auf der Brust im Vordergrund, zu schwach, um den Schleim abzuhusten, der Schleim ist zäh, und durchsichtig; nach dem Abhusten schläft der Kranke vor Erschöpfung; Gefühl der Magen ist mit sTeinen gefüllt, starkes Erbrechen und Durchfall mit grasgrünem Stuhlgang und starker Erschöpfung, schläft nach dem Erbrechen ein; sehr starke Kreuzschmerzen;
    • Verschlechterung: Wärme (Wetter, Raum, Decke), Liegen, Ärger.
    • Verbesserung: Nach dem Abhusten oder Erbrechen, aufrecht sitzen.
    • Person: Ein Mittel für alte Menschen oder schwer Kranke oder Säuglinge mit schwerer Erkrankung, da die große schwäche im Vordergrund steht; will nicht angefasst angesprochen oder angeschaut werden, alles ist zu viel; daher entweder Apathie oder leicht reizbar bei Störungen; meist durstlos; ständige Angst.
    • Tarantula
    • Herkunft: spanische Wolfsspinne; Tarentula hispanica, heute Lycosa hispanica
    • Klinische Diagnosen: Kopfschmerzen, Herzschmerzen, Herzklopfen, Asthma bronchiale, Bauchkrämpfe, restless legs, Schlafstörung.
    • Person: typisch ist eine ausgeprägte Unruhe und Getriebensein; macht alles sehr hastig, dabei auch sehr effizient; wird ungeduldig, weil alle anderen zu langsam sind; die Unruhe ist auch auf der körperlichen Ebene; Bewegung zu stark rhythmischer Musik bessert alle Beschwerden; er/sie braucht die rasche Bewegung und das rasche Tun, sonst treten Anfälle von unkontrollierter Bewegung, Zerstörungswut und Aggression außerhalb aller Kontrolle auf

  • Thallium aceticum, Thallium(I)-acetat
    • Herkuft: Thallium(I)-acetat nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Haarausfall, Neuralgie, Polyneuritis, Lähmung.
    • Symptome und Charakteristika: Rasch fortschreitender Haarausfall nach einer Neuralgie oder bei sehr geschwächten Personen; neuralgische Schmerzen, einschießend wie Stromstöße, Taubheit, Ameisenlaufen in Fingern und Füßen, die nach oben fortschreiten, Schwäche bis Lähmung der Beine mit neuralgischen Schmerzen.
    • Theridion curassavicum, mittelamerikanische Orangenspinne
    • Klinische Diagnosen: Reisekrankheit, Seekrankheit, Schwindel, Kopfschmerzen
    • Symptome und Charakteristika: Übelkeit und Schwindel durch Fahren mit schiff, Auto, Bahn oder Bus; Warm Trinken bessert die Übelkeit; Schwindel der durch die geringste Bewegung vermehrt wird, auch wenn der nicht durch ein Fahrzeug ausgelöst wurde; pulsierende Kopfschmerzen, kann sich nicht hinlegen, beim Schließen der Augen verstärkt; Bedürfnis nach konstantem Essen oder trinken während der Übelkeit, weiß aber nicht was; ausgeprägte innere Kälte, kann nicht warm werden
    • Auslöser: Fahren im Schiff, Auto oä
    • Verschlechterung: geringste Bewegung oder Erschütterung, Schließen der Augen, jedes Geräusch
    • Verbesserung: Rauchen
    • Person: typisch ist eine ausgeprägte körperliche Unruhe mit Bewegungsdrang; gleichzeitig besteht eine extreme Überempfindlichkeit vor allem gegen Lärm, teilweise auch schon gegen das geringste Geräusch, aber auch gegen Licht, gegen kaltes Wasser an den Zähnen, gegen Berührung oder Druck; ein Geräusch scheint den ganzen Körper zu durchdringen

  • Thuja, Abendländischer Lebensbaum
    • Herkunft: Nordamerika; frische beblätterte, einjährige Zweige
    • Klinische Diagnosen: Kopfschmerzen, chronische Infekte im HNO-Bereich, der Bronchien, der Blase, des Genitale, Asthma, Verdauungsbeschwerden, Rheuma, Kopfschmerzen, Warzen, Impffolgen, Tumore
    • Symptome und Charakteristika: eines der Großen Mittel, das bei sehr vielen Erkrankungen passen kann; chronische oder zumindest länger dauernde Infektionen, die sich durch Aufenthalt in nasskaltem Klima verschlechtern oder ausgelöst werden; dabei Magerkeit oder Abmagerung und große Erschöpfung, wächsernes Gesicht mit dunklen Augenringen; Infektionen im HNO-Bereich mit gelb-grünem Sekret, das muffig oder auch süßlich riecht; Husten mit Atemnot, schlechter im Feuchten, mit gelb-grünem Auswurf; Vaginalausfluss, gelblich-grünlich, mit üblem, fischigem Geruch und brennenden Schmerzen; Harnröhrenausfluss ähnlicher Art wie der Vaginalausfluss, Brennen in der Harnröhre; Polypen und Condylome im Genitalbereich; Hautwarzen, braun, fleischig, gefurcht, teilweise mit übel riechender Sekretion; fettes oder ranziges Aufstoßen, vor allem nach Zwiebeln oder fettem Essen; eher ziehende Magen- und Bauchschmerzen, übel riechende Blähungen und Aufgeblähtsein; Durchfall nach Zwiebeln; ziehende, brennende oder stechende Schmerzen im Rücken oder in den Extremitäten, vor allem in den Muskeln (ausgelöst durch Nässe und Kälte), stechender Kopfschmerz, wie von einem Nagel; kalte Hände und Füße mit übel riechendem Schweiß; schwitzt nur an den unbedeckten Körperteilen; Auftreten von Infekten oder Kopfschmerzen nach einer Impfung
    • Auslöser: Impfung, Unterdrückung
    • Verschlechterung: nasskaltes Wetter/Umgebung; Zwiebeln, Kaffee, Tee, 3 und 15 Uhr; periodisch
    • Verbesserung: Wären, Einhüllen, freier Abfluss von Sekreten
    • Person: meist sind die Menschen, die Thula benötigen eher verschlossen und eher melancholisch, nicht leichtlebig; sie sind bei Erkrankungen rasch niedergeschlagen, mürrisch und reizbar, Fragen sind ihnen unangenehm; oft bestehen fixe Ideen, die auch in abergläubische Handlungen übergehen können; es besteht oft ein schwaches Selbstwertgefühl, das teilweise überspielt wird, zumindest mit sehr korrekter Kleidung und Auftreten.

  • Urtica urens, Brennnessel
    • Herkunft: Europa, Amerika, Asien; frisch blühende Pflanze mit Wurzeln nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Nesselausschlag, Verbrennung, Insektenstiche, Nierengries, Gicht, Gelenkschmerzen, Milchförderung
    • Symptome und Charakteristika: typisch sind stechend-brennende Schmerzen und hellrote Schwellung; Hautausschlag mit hellroten Schwellungen oder Bläschen; Rötung und Blasenbildung, bei Verbrennungen, die sich auf die Haut beschränken und mit Verschlechterung durch Kälteanwendung; stark ausgeprägter Uringeruch, auch insgesamt Körpergeruch nach Urin, Nierengries mit blutigem Urin und stechenden Schmerzen; Gelenkschmerzen vor allem der Schulter, der Hand-und Fußgelenke mit stechenden Schmerzen und Kälteverschlechterung; Brustschwellung mit nur wenig Milchsekretion;
    • Auslöser: Verbrennung, Insektenstich
    • Verschlechterung: Kälte und Nässe, Baden, Schneewetter, Berührung, jedes Jahr,

  • Ustilago maydis, Maisbrand
    • Herkunft: In Maisanbauländern, Pilzsporen nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Uterusblutung, Nasenbluten, Blutungsneigung, Fehlgeburt, Haarausfall, Hautausschlag,
    • Symptome und Charakteristika: es besteht eine generelle Blutungsneigung mit leichtem Nasenbluten, Bluten aus der Lunge oder dem magen-Darm-Trakt; am ausgeprägtesten ist es an der Gebärmutter, bei der jede Berührung eine Blutung auslösen kann (gynäkologische Untersuchung, Koitus); lang anhaltende Blutungen aus der Gebärmutter, teilweise über Monate anhaltend, eher dunkel, klumpig und sickernd, kann auch hell sein; abwärts drängende Schmerzen, die auch im Rücken empfunden werden, brennende Schmerzen im Eierstock; Schmerzen ziehen die Unterschenkel hinunter; Neigung zur Fehlgeburt bei schlaffer Gebärmutter; Hautausschlag mit Krusten unter dem die Haare ausgehen, Haarausfall bis hin zur völligen Kahlheit
    • Auslöser: Berührung (Blutung genital)
    • Verschlechterung: Zimmerwärme

  • Valeriana, Echter Baldrian
    • Herkunft: Europa, Asien; getrocknete unterirdische Teile
    • Klinische Diagnosen: Schlafstörung, Nervosität, Verdauungsstörungen, Neuralgie, Ischiasschmerzen
    • Symptome und Charakteristika: Ruhelosigkeit vor allem nachts und dadurch Schlafstörung, Furcht in der Dunkelheit, restless legs; Nervosität mit ausgeprägter Überempfindlichkeit gegen Sinneseindrücke und Schmerzen; Nervosität mit Zittern oder Verdauungsstörungen: geblähter Bauch, Übelkeit mit gleichzeitigem Hungergefühl, Kloßgefühl im Hals;Die Überempfindlichkeit der Sinne führt zu Fremdheitsgefühl sowohl von äußeren Sinneseindrücken als auch von Körperwahrnehmungen, wie dem Gefühl zu schweben; plötzlich beginnende und endende Schmerzen in den Gliedern mit Zucken; neuralgische Ohrenschmerzen nach Zugluft; Ischiasschmerzen mit Fersenschmerzen im Sitzen; Allgemeines Forstschauer vom Hinterkopf den Rücken hinunterlaufend, plötzliche Hitze und Schweiß von Stirn und Gesicht;
    • Verschlechterung: Ruhe, Stehen, abends und nachts, beim Einschlafen
    • Verbesserung: Wechsel der Position, Gehen, Reiben
    • Person: überempfindliche ängstliche Menschen, die bei Ärger noch angespannter werden durch die Überempfindlichkeit der Sinne rasch wechselnde Stimmungen, ungeduldig, oder sie beherrschen mit ihrem Verstand die Gefühle, was die körperliche Anspannung verstärkt mit Zittern und Muskelschmerzen

  • Veratrum album, Weiße Nieswurz, Weißer Germer
    • Herkunft: Mittel- und Südeuropa, Nordasien getrockneter Wurzelstock mit Wurzeln
    • Klinische Diagnosen: Kreislaufkollaps, Brechdurchfall, Hyperaktivität mit Umschlag in die Depression
    • Symptome und Charakteristika: im Vordergrund jeder Erkrankung steht der Kreislaufkollaps mit Kälte des Körpers, oder zumindest einzelner Teile, kaltem Schweiß und raschem, kleinen Puls, dabei innerlich Gefühl des Brennens und Durst auf kaltes Wasser, was den Zustand jedoch verschlechtert; Brechdurchfall mit starkem Erbrechen und Durchfall, kolikartigen Bauchschmerzen, aufgetriebenem Bauch, raschem Kräfteverfall mit Kollapsneigung und Muskelkrämpfen; Erregung mit körperlicher Unruhe, Neigung zur Geschwätzigkeit und Neigung zu Muskelkrämpfen; das kann bis zu Schreien, Fluchen, stereotypen Bewegungen gehen, auch mit Schlagen und Beißen; dieser Zustand kann plötzlich in eine Depression mit Ängsten und Verzweiflung übergehen, dann schweigsam, Seufzen;
    • Auslöser: Schreck, Menstruationsstörung, Schwangerschaft
    • Verschlechterung: Anstrengung, kalte Getränke, Nässe und Kälte
    • Verbesserung: warme Getränke, liegen, zudecken, Gehen
    • Person: vgl letzter Abschnitt der Symptome

  • Verbascum, Königskerze, Wollblume
    • Herkunft: Europa; zur beginnenden Blütezeit gesammeltes, frisches Kraut
    • Klinische Diagnosen: Kopfschmerzen, Neuralgie, Husten,
    • Symptome und Charakteristika: sehr starke Kopfschmerzen oder Neuralgien, meist linke Seite, oft Schläfe oder Jochbeingegend, einschießend oder zermalmend, dabei ist oft Tränenfluss und Triefnasse und Druckgefühl auf dem Ohr mit Schwerhörigkeit; tiefer bellender Husten, mit Heiserkeit, Husten im Schlaf ohne zu erwachen
    • Auslöser: Zugluft
    • Verschlechterung: jede Bewegung, zweimal täglich, meist 9 und 16 Uhr, Sprechen, Kauen

  • Viburnum opulus, Gemeiner Schneeball
    • Herkunft: Europa, Amerika, Asien, frische im Herbst gesammelte Rinde nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Menstruationsschmerzen, vorzeitige Wehen,
    • Symptome und Charakteristika: die Schmerzen beginnen schon vor der Menstruation, gehen vom Kreuz aus und ziehen um das Becken herum zur Gebärmutter; die Blutung ist kurz und schwach; dabei sind oft nervöse Unruhe, vermehrter Harndrang, Wadenkrämpfe oder krampfhaftes Zusammenziehen in der Herzgegend; Neigung zur Fehlgeburt in den ersten Schwangerschaftsmonaten mit ähnlichen Beschwerden wie bei den Menstruationsschmerzen und heller Blutung; Neigung zu vorzeitigen Wehen in der Spätschwangerschaft - dann wirkt es am besten in tiefen Potenzen (D2 - D4) in häufigen Gaben
    • Verschlechterung: vor und bei Menstruation, Kälte und Schneeluft
    • Verbesserung: Ruhe, Druck

  • Viola tricolor, Wildes Stiefmütterchen
    • Herkunft: Europa, Vorderasien frische, oberirdische Teile zur Blütezeit
    • Klinische Diagnosen: Ekzem des Kopfes, Ekzem mit Superinfektion, Lymphknotenschwellung
    • Symptome und Charakteristika: Hautausschlag vor allem am Kopf und im Gesicht, stark juckend, dicke Krusten, teilweise brennende Schmerzen, das sich leicht infiziert und dann eitrige Krusten bildet; es können sich auch Furunkel bilden und die Lymphknoten im Abfluss (Hals) schwellen an; die Krusten kleben das Haar zusammen und dieses geht mit den Krusten ab; eigentümlich: das Gesicht wird nach dem Essen heiß und schwitzt; der Urin riecht intensiv wie Katzenurin
    • Verschlechterung: Winter

  • Viscum album, Mistel
    • Herkunft: Europa, Asien, frische im Herbst gesammelte beblätterte Sprossen und Früchte nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Pulsveränderung, Ohnmacht, Herzbeschwerden, Hypertonie
    • Symptome und Charakteristika: Hochdruck mit Hitzegefühl und viel Unternehmungslust; dabei sind oft Stirnkopfschmerzen die bei Bewegung im Freien besser werden, oder Herzklopfen, schneller Puls oder Herzstolpern, es können auch dabei sein Magenschmerzen, die nach dem Essen besser sind oder viel Rumoren und gespannter Bauch; Schwindelanfälle vor allem nach dem Aufstehen, bei Bewegung, bei schnellen Kopfbewegungen mit Neigung zum Rückwärtsfahren und mit Nervosität und Unruhe
    • Verschlechterung: Wärme, nachts
    • Verbesserung: frische Luft, im Freien

  • Vipera berus, Kreuzotter
    • Herkunft: Europa, Asien, frisches Schlangengift nach Sondervorschrift
    • Klinische Diagnosen: Krampfadern, Venenentzündung, venöse Ulzera, Blutungsneigung, Wechseljahresbeschwerden
    • Symptome und Charakteristika: Beine schwer und das Gefühl, sie sind zum Bersten voll, Wadenkrämpfe, Haut kalt und violett oder dunkel verfärbt mit Ulzera auf der verfärbten Haut; Venen schmerzhaft, zum bersten voll, empfindliche gegen jede Berührung; starke Blutungen im Klimakterium mit Blutgerinnseln, die sehr lange anhalten; geschwollene, berührungsempfindliche Leber, dunkel gefärbte Zunge, Lähmung oder Schwäche im Fuß oder Unterschenkel;
    • Verschlechterung: herunterhängen der Gliedmaßen, Kälte, jährlich
    • Verbesserung: Hochlagern