finast filmtabletten einnahme

Just log out one time - twice is overkill.

I'm a 78yr old senior citizen with a terminal illnes. I spend the day watching my favorite programs AHC I can't rec-?

The fact I can no longer rec-AHC. But can sign up for 250 which will cost$118.00 which will allow me too rec-AHC (American Hero Channel). I suggest Dish allow certain programs without having all the other USELESS ones, another words-PICK@CHOOSE.

If I'm in Canada and do a search why the heck would I want all the .com sites in the US to come up before any canadian sites.

This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and depending on machines and people that don’t want you thinking clearly, just following like sheep off the side of a cliff. These corporate human spirit vultures are robbing our young people of the most basic human instinct to gather in family units a propagate the species. These are dens of iniquity, where young women are forced to look and act like little tramps to attract men away from all of the beautiful people,but that’s not what comes calling. They are preyed upon by ****** offenders and deviates that should have never been out let out of cage and that are now in these places even working for them. All the beautiful people never see or even think of what is happening to the weak and frail that try find love in these places. Some people are gonna get lucky and find that perfect someone, but when they look back they will see that they really did everything on their own and never really needed to lower themselves to these money grabbing soul stealing places. I wish I could have said good bye to all the good people I met, but that was impossible. I am gonna truly miss talking to all these fine people on a daily basis, sometimes over 400 in a single day, but mostly I’m going to miss the good young ladies of California that seemed to be everywhere at once and were mostly 5-4 and 120lbs of pure American fun. Please spread this message and take care of the weak and remember you and only you can find true happiness and these filth ridden places are not where Americas children should be in growing up learning to be ****** predictors like the people that thrive here on the weak and the frail that simply can’t compete and protect themselves from the ****** predators that live and hide and honing and teaching their skills to the next generation of internet raised Americans.

This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and… more

We appreciate your feedback on how to improve Yahoo Search. This forum is for you to make product suggestions and provide thoughtful feedback. We’re always trying to improve our products and we can use the most popular feedback to make a positive change!

If you need assistance of any kind, please visit our community support forum or find self-paced help on our help site. This forum is not monitored for any support-related issues.

The Yahoo product feedback forum now requires a valid Yahoo ID and password to participate.

You are now required to sign-in using your Yahoo email account in order to provide us with feedback and to submit votes and comments to existing ideas. If you do not have a Yahoo ID or the password to your Yahoo ID, please sign-up for a new account.

If you have a valid Yahoo ID and password, follow these steps if you would like to remove your posts, comments, votes, and/or profile from the Yahoo product feedback forum.

Past several months now, Yahoo has been blocking a server which STOPS our Email.

Yahoo has been contacted by the server owner and yahoo has CLAIMED it would not block said server, YET it is still being blocked. CEASE & DESIST

Please give me the suggestion about it.

A piece of content that is on Yahoo Finance does not actually appear in Yahoo search results when searching by headline/title of story.

Is there a reason for this, or a way to reindex?

can i find an email i had made can it be linked?

In the Sunday paper I didn't like the report of "the treatment of Homeless people" They need help not have their homes (tents etc.)

add search box to inbox e-mail or add individual column sort arrows for alphanumeric order. This helps sorting by date, by sender or subject line.

Why do I have to log out two times on a computer with shared mails - 1st in mail then in list of accounts. once is enough.

Just log out one time - twice is overkill.

bactrim finasterid preisvergleich

finast rezeptfrei sicher

mit Tango, Walzer, Hula-Hoop

denkt auch an dich der Tanzsportklub.

mit Tango, Walzer, Hula-Hoop

denkt auch an dich der Tanzsportklub.

wollen Zukunftswünsche sagen,

wünschen dir, das ist ja klar,

'nen Lotto-Hauptgewinn - pro Jahr!

wünschen dir, das ist ja klar,

'nen Lotto-Hauptgewinn - pro Jahr!

trinken Whiskey auf dein Wohl.

trinken Whiskey auf dein Wohl.

Miss Piggy von der Muppet-Show,

ein Maulwurf grüßt aus seinem Bau,

stehen zum Glückwunsch schon parat

und wünschen auch für übermorgen

keine finanziellen Sorgen.

und wünschen auch für übermorgen

keine finanziellen Sorgen.

finast ac kaufen

Ich trainiere seit 2015 im GZW. Seitdem verspüre ich viele körperliche Verbesserungen. Anfang diesen Jahres entschied ich mich für das 8-wöchige Ernährungscoaching, wodurch ich insgesamt 11,5 kg abnehmen konnte! Dadurch hat sich mein Blutdruck fast vollständig normalisiert und ich konnte meine Medikamente sehr stark reduzieren. Auch haben sich meine Cholesterin – und Blutfettwerte sehr verbessert. Ich fühle mich körperlich jetzt tausendmal besser! Ohne das Team vom GZW hätte ich dieses super Ergebnis nicht erreicht! Sowohl beim Training als auch in der Ernährung wurde und werde ich immer motiviert und gut beraten.

Ich fühle mich körperlich jetzt tausendmal besser!

Von Beginn an war ich von der kompetenten Beratung und dem freundlichen Personal überrascht. Durch das regelmäßige EMS Training konnte ich meinen Taillenumfang um ganze 8 cm reduzieren! Mein Bindegewebe ist straffer geworden und ich fühle mich einfach viel wohler.

Außerdem habe ich seit dem Training keine Schulter- und Nackenschmerzen mehr. Beim auftreten von Problemen wird sofort nach einer Lösung gesucht - ich fühle mich sehr gut betreut!

Taillenumfang um 8 cm reduziert

Etwa 100 Haare fallen täglich aus, und das ist normal. Von Haarausfall spricht man erst, wenn deutlich mehr als 100 Haare täglich ausfallen. Haarausfall ist oft ein Resultat von Fehlernährung und Mineralstoffmangel. Auch Stress, der zu erhöhtem Verbrauch von Vitaminen insbesondere des B-Komplexes führt, wird häufig als Ursache von Haarausfall und insbesondere diffusem Haarausfall (alopecia diffusa) festgestellt.

Es gibt drei Arten von Haarausfall:

  • diffuser Haarausfall (alopecia diffusa)
  • anlagebedingter Haarausfall (alopecia androgenetica)
  • kreisrunder Haarausfall (alopecia areata).

Darüber hinaus kann es aufgrund von entzündlichen Kopfhauterkrankungen zu meist lokal eingegrenztem Haarausfall kommen.

In der Ernährungsunterstützung haben sich vor allem diese Mikronährstoffe als das Haarwachstum fördernd herausgestellt:

Biotin (auch teils als Vitamin H bekannt) gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen und ist an einer Vielzahl von Stoffwechselprozessen beteiligt. So wird Biotin dafür benötigt, aus Nicht-Zuckern (z.B. Aminosäuren) die für den Körper verwertbare Energie in Form von Glukose herzustellen.

finast kaufen versand aus deutschland

This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and depending on machines and people that don’t want you thinking clearly, just following like sheep off the side of a cliff. These corporate human spirit vultures are robbing our young people of the most basic human instinct to gather in family units a propagate the species. These are dens of iniquity, where young women are forced to look and act like little tramps to attract men away from all of the beautiful people,but that’s not what comes calling. They are preyed upon by ****** offenders and deviates that should have never been out let out of cage and that are now in these places even working for them. All the beautiful people never see or even think of what is happening to the weak and frail that try find love in these places. Some people are gonna get lucky and find that perfect someone, but when they look back they will see that they really did everything on their own and never really needed to lower themselves to these money grabbing soul stealing places. I wish I could have said good bye to all the good people I met, but that was impossible. I am gonna truly miss talking to all these fine people on a daily basis, sometimes over 400 in a single day, but mostly I’m going to miss the good young ladies of California that seemed to be everywhere at once and were mostly 5-4 and 120lbs of pure American fun. Please spread this message and take care of the weak and remember you and only you can find true happiness and these filth ridden places are not where Americas children should be in growing up learning to be ****** predictors like the people that thrive here on the weak and the frail that simply can’t compete and protect themselves from the ****** predators that live and hide and honing and teaching their skills to the next generation of internet raised Americans.

This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and… more

Der Fettgehalt sollte bei ca. 40% - 45 % liegen. Bitte keine Low Carb und Low Fett zusammen machen . das geht in die Hose!

Sie haben einen Kalorienverbrauch pro Tag von 2400 Kalorien. Dann müssen Sie mindestens 40% . also 960 Kalorien aus Fett zu sich nehmen.

Damit Fett abgebaut wird und die Muskulatur erhalten bleibt benötigen täglich 1,2 Gramm Eiweiß pro Kilo Körpergewicht. Für Sportler sollten es je nach Intensität. zwischen 1,5 und 2 Gramm Eiweiß sein.

Nun, das ist unterschiedlich. Es gibt verschiedene kohlenhydratarme Diäten und bei fast jeder ist der Anteil der Kohlenhydrate unterschiedlich oder es werden erst gar keine Werte genannt.

Bitte berechnen Sie Ihren Kalorienbedarf pro Tag in unserem Kalorienbedarfsrechner. Der Rechner zeigt Ihnen an wie viel Kalorien Sie benötigen um Abzunehmen.

Einteilung der LOW Carb Lebensmittel

Kohlenhydrate: 85 – maximal 100 Gramm am Tag (vorwiegend aus Gemüse und Obst)

  • 1 Kohlenhydrat entspricht 4 Kalorien.

Die restlichen Kalorien werden über Fett abgedeckt.

  • 1 Gramm Fett entspricht 9 Kalorien

Welche Lebensmittel sind bei einer Low Carb Diät erlaubt?

Im Grund genommen alles was wenig Kohlenhydrate hat und gesund ist.

Spinat, Tomate, Broccoli, Wirsing, Paprika grün, Gurken, Zucchini, Aubergine, Fenchel, Grünkohl, Sellerie, Blumenkohl, Chinakohl, Sprossen, Artischocke, Sauerkraut, Spargel, Schwarzwurzel, Frühlingszwiebeln, Kresse, Rucola, alle Pilze außer Shiitakepilze und Trüffel!

Paprika rot, Sojasprossen, grüne Bohnen, Weißkraut, Rotkraut, Lauch, Kohlrabi, Kürbis, Zwiebeln

Petersilienwurzel, Rote Bete, Pastinake, Ingwer; Meerettich, Möhren, Karotten

Süßkartoffeln, Kartoffeln, Mais

Kopfsalat, Eisbergsalat, Feldsalat (Nüsschen Salat),

Apfel, Birne, Grapefruit, Kiwi, Pfirsich, Melone z.B. Wassermelone, Honigmelone etc., Mandarinen, Orangen, Pflaumen, Nektarinen Ananas.

finast rezeptfrei kaufen forum

Sie wollen aber nicht von ihrer Magersucht geheilt werden, sondern vielmehr noch dünner werden. Den magersüchtigen Körper verstehen sie als erstrebenswertes Schönheitsideal – eine lebensgefährliche Haltung.

Der Zugang zu diesen Internetseiten ist häufig nur mit einem Passwort möglich. Besonders strenge „Pro Ana“-Foren lassen Personen vor der Aufnahme in die Online-Community eine Art Bewerbungsverfahren durchlaufen, um unerwünschte Gäste zu vermeiden.

Magersucht wird auf „Pro Ana“-Seiten ähnlich einer Religion praktiziert. Auf „Pro Ana“-Seiten findet man beispielsweise zehn Gebote der Magersucht: „1. Wenn ich nicht dünn bin, bin ich nicht attraktiv. 2. Dünn sein ist wichtiger als gesund sein 3. Ich muss alles tun, um dünner auszusehen etc.“.

Zudem gibt es ein Glaubensbekenntnis, welches sehr die krankhafte Weltsicht von Magersüchtigen verdeutlicht („Ich glaube an eine Welt, die nur aus Schwarz und Weiß besteht, an den Verlust von Gewicht, das Vergeben von Sünden, die Ablehnung des Fleisches und an ein Leben voller Hunger“).

Die „Pro Ana“-Seiten werden auch genutzt, um Fotos von stark abgemagerten Schauspielern und anderen Prominenten zu zeigen. Teilweise laden die Magersüchtigen auch Fotos ihres eigenen Körpers hoch. Die an Magersucht Erkrankten teilen ihre täglichen „Erfolge“ mit und berichten, wie viel sie abgenommen und wie wenig Nahrung sie zu sich genommen haben. Das Zunehmen von Gewicht gilt als Versagen.

Entsprechende Internetseiten gibt es auch für Bulimie. Diese werden als „Pro-Mia“ bezeichnet. Bulimie ist, wie die Anorexie, eine Essstörung. Im Unterschied zur Anorexie leiden Menschen, die an Bulimie erkrankt sind, an Fress- und Brechattacken.

Der anonyme Kontakt im Internet ermöglicht den Magersüchtigen, sich uneingeschränkt auszutauschen. Problematisch ist dabei, dass sich die Anorektiker durch andere Magersüchtige in ihrem Verhalten bestätigt fühlen. Die „Pro Ana“-Internetseiten werden von vielen besucht und genutzt. Schätzungen sprechen davon, dass 40 Prozent aller Jugendlichen mit Magersucht „Pro Ana“- Seiten besuchen.

Der Austausch unter Gleichgesinnten erzeugt ein Wir-Gefühl. Die Anhänger der Bewegung fühlen sich als außergewöhnliche Menschen, die stark genug sind, dem Hungergefühl zu widerstehen und ihren Körper zu kontrollieren.

Es entsteht zudem ein starker Konkurrenzdruck unter den Anhängern. Jeder möchte noch dünner sein als die anderen und beweisen, wie willensstark er ist.

Zudem erhalten Magersüchtige Informationen, wie sie die Krankheit vor ihren Eltern verheimlichen und noch schneller abnehmen können. Es werden auch Tipps gegeben, wie man Gewichtsmessungen beim Arzt verfälschen kann.

Diese Aufrechterhaltung der Erkrankung hat schwere gesundheitliche Auswirkungen und kann tödlich. Seit 2006 prüft das von den Ländern 1997 gegründete jugendschutz.net „Pro Ana“-Seiten und ließ einige davon sperren. Es ist jedoch schwierig, das Angebot im Internet zu kontrollieren, auch weil immer wieder neue Seiten entstehen.

Inzwischen gibt es auch App-Versionen von „Pro Ana“ für das Handy. Der Austausch per Handy kann nicht kontrolliert werden. Magersüchtige können damit rund um die Uhr Kontakt halten. Der Druck nicht zu essen besteht somit Tag und Nacht.

Es gab ausführliche Debatten darüber, ob „Pro Ana“-Internetseiten verboten werden sollten. Für das Verbot der „Pro Ana“-Seiten spricht die Gefahr, dass

  • an Magersucht erkrankte Menschen durch die Inhalte dazu motiviert werden, die Essstörung aufrecht zu halten bzw. zu verschlimmern,
  • die Seiten einen Schlankheitswettbewerb schaffen und ungesunde Methoden fördern, um Gewicht zu reduzieren,
  • die Magersucht als ein positiver Lebensstil dargestellt und die Disziplin zu Hungern wie eine Religion verherrlicht wird.

Besucher der „Pro Ana“-Seiten haben dagegen argumentiert, dass sie das Recht haben, sich mit anderen auszutauschen, denen es ebenso ergeht, wie ihnen selbst.

Zweifellos benötigen Menschen, die der „Pro Ana“-Bewegung folgen, dringend psychologische und ärztliche Hilfe. Es ist jedoch nicht möglich, den Austausch der Mitglieder zu unterbinden. Es ist auch fraglich, ob ein Verbot den erwünschten Effekt bringen oder vielmehr der Bewegung noch einen stärkeren Reiz geben würde.

Ein Idealgewicht Rechner geht davon aus, dass es für jede Person so etwas wie ein Idealgewicht gibt. Was ideal ist und was nicht, liegt jedoch im Auge des Betrachters.

Allzu üppig sollten die Körperformen allerdings nicht werden, warnen die Experten. Wer gesund bleiben will, sollte tunlichst darauf achten, gefährliches Übergewicht zu vermeiden. Dazu freilich wäre es hilfreich zu wissen, ab welcher Grenze Übergewicht gefährlich wird und ob der Ort, an dem sich die nicht immer ungeliebten Fettpolster anlagern, einen Einfluss auf die Gesundheit hat.

Eine Möglichkeit, das Idealgewicht mithilfe einer Tabelle zu ermitteln, ist der BMI (Body Mass Index). Der BMI lässt sich mit der BMI-Formel leicht berechnen und mit der BMI Gewichtstabelle der Weltgesundheitsorganisation (WHO) auswerten.

Die folgende Tabelle zeigt, den Normal-BMI für Männer und Frauen in verschiedenen Altersgruppen. Normal bedeutet in diesem Zusammenhang, dass Menschen mit einem normalen BMI im Allgemeinen keine gesundheitlichen Risiken infolge Ihres Gewichts zu befürchten haben. Als goldene Mitte dieses Normalbereichs wurde ein Ideal-BMI definiert:

Liegt der BMI unterhalb der hier gezeigten BMI Werte, sprechen die Experten von Untergewicht, darüber handelt es sich um mehr oder weniger ausgeprägtes Übergewicht. Beides ist abträglich für die Gesundheit. Als typische Folgen von Übergewicht fanden die Wissenschaftler ein teils drastisch erhöhtes Risiko für Herzkreislauf-Erkrankungen, Krebs, ein vorzeitiges Ableben und einige andere schwere chronische Erkrankungen.

Mit dem folgenden Idealgewichtsrechner lässt sich das Idealgewicht auf der Basis des Ideal-BMI ganz einfach berechnen. Gib dazu einfach Deine Altersgruppe, Dein Geschlecht und Deine Körpergröße (in cm) in die folgenden Felder ein.

Auch der BMI hat jedoch einige Schwächen. Daher ist das berechnete Idealgewicht nicht über jeden Zweifel erhaben und dient somit nur als grobe Orientierung.

Eine genauere Orientierung über das individuelle Idealgewicht oder besser gesagt die Idealfigur liefert der folgende WHR Idealgewicht Rechner:

Dem WHR Idealgewicht Rechner liegt der WHR (Waist to Hip Ratio; Taille zu Hüfte Verhältnis) zugrunde. Der WHR ist in der Regel zuverlässiger als der BMI, weil er, anders als der BMI, die gesundheitsrelevante Fettverteilung des Körpers berücksichtigt und zwischen „gutem“ und „schlechtem“ Fett unterscheidet. Unsere Ernährungsexperten haben nämlich festgestellt, dass der Ort, an dem sich das Fett ablagert, in der Tat einen wesentlichen Einfluss auf seine Gefährlichkeit hat. Besonders gefährlich ist das Bauchfett. Die Fettpolster an Armen, Beinen oder Po dagegen sind weitgehend unbedenklich. Der WHR berücksichtigt diese Unterschiede, der BMI nicht.

Um mithilfe des WHR Idealgewicht Rechners zu zuverlässigen Ergebnisse zu kommen, solltest Du Deine Körpergröße und Deinen Taillen- und Hüftumfang richtig messen.

Bei der folgenden Berechnung wurden ein idealer WHR von 0.7 für die Frau und ein idealer WHR von 0.85 für den Mann zugrunde gelegt:

Falls Dein Du einen größeren Taillenumfang haben solltest als den, den Du gerade ausgerechnet hast, heißt die Losung:

Das reduziert gesundheitliche Risiken, verlängert das Leben, steigert die Fruchtbarkeit und erhöht ganz nebenbei auch gleich noch Deine sexuelle Anziehungskraft und Ausstrahlung.

Falls Du auf Nummer sicher gehen möchtest, dann nutzt Du auch noch den Mercedes unter den Idealgewichtsrechnern:

Der WHtR Idealgewicht Rechner arbeitet auf der Grundlage des WHtR. Der WHtR (Waist to Height Ratio bzw. Taille zu Größe Verhältnis) gilt derzeit als der aussagekräftigste Index, wenn es darum geht, gesundheitliche Gefahren infolge von Übergewicht abzuschätzen. Mit dem WHtR Rechner kannst Du Dein Idealgewicht oder besser gesagt Deine Idealfigur sicherlich am besten ermitteln.

Wenn Du Deine Körpergröße (in cm) und Dein Alter in die Eingabemaske des Idealgewicht-Rechners eingibst, bekommst Du Deinen idealen Taillenumfang (in cm):

finast kaufen in polen

Zahnen: Wirksame Hilfe aus der Natur

Winkelfehlsichtigkeit: An welchem Verhalten Ihres Kindes erkennen Sie dieses Leiden

Schreien: Die 6 wirksamsten Methoden, um Ihr Baby zu beruhigen

Kindershampoo: Stimmt der Merksatz: "Am besten Wasser und sonst nichts"?

Wunden: Das Desinfektions-Spray, das Kindern nicht weh tut

Fieberkrampf: Woran Sie ihn erkennen und was sofort zu tun ist

Bilden Sie sich neben Ihrem Kinderarzt Ihre eigene Meinung

Neutraler Rat, ohne Beeinflussung durch "Baby- und Kinder-Industrie"

Möge Gottes Segen Dich immer begleiten und Sonnenschein,

Mögen gute Freunde immer in deiner Nähe sein,

Mögen alle deine Wünsche in Erfüllung gehen

Möge Gesundheit und Wohlergehen, Dir immer zur Seite stehen!

Alles Gute zum Geburtstag!

Die Freundschaft ist die heiligste der Gaben,

Nichts Heilger’s konn’t uns ein Gott verleihn’.

Sie würzt die Freud’ und mildert jede Pein,

und einen Freund kann jeder haben,

der selbst versteht, ein Freund zu sein.

finast ueberdosierung

Auswirkungen der sozialen Pflegeversicherung ++ aus Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, Gesundheit in Deutschland 2006, Kapitel 5.1.1.1, Gesundheitsausgaben

Inanspruchnahme alternativer Methoden in der Medizin ++ Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, Themen-Heft 9. Inanspruchnahme alternativer Methoden in der Medizin, Gesundheitsausgaben

Journal of Health Monitoring 4/2017: Inanspruchnahme medizinischer Leistungen in Deutschland ++ Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, gemeinsam getragen vom Robert Koch-Institut und DESTATIS, GBE, RKI, Gesundheitsausgaben

Kapitel 4.1.3 Finanzierung ++ aus Gesundh.-Berichterstattung des Bundes. Gemeinsam getragen von RKI und Destatis., Gesundheitsausgaben

Hypertonie ++ Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, Themen-Heft 43. Hypertonie, Gesundheitsausgaben

Pflege ++ Schwerpunktbericht der Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, Robert Koch Institut, Gesundheitsausgaben

Teil 9 Kosten allergiebedingter Krankheiten in Deutschland ++ Spezialbericht 2000. Krankheitskosten, Gesundheitsausgaben

Tuberkulose ++ Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, Themen-Heft 35. Tuberkulose, Gesundheitsausgaben

Mundgesundheit ++ Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, Themen-Heft 47. Mundgesundheit, Gesundheitsausgaben

Krankheitskosten nach Alter und Geschlecht ++ aus Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, Gesundheit in Deutschland 2006, Kapitel 5.3.2, Gesundheitsausgaben

Prostataerkrankungen ++ Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, Themen-Heft 36. Prostataerkrankungen, Gesundheitsausgaben

Kapitel 6.1 Finanzierungsstrukturen ++ aus Gesundh.-Berichterstattung des Bundes. Gemeinsam getragen von RKI und Destatis., Gesundheitsausgaben

Gesundheit von Kindern und Jugendlichen ++ Schwerpunktbericht der Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, Robert Koch Institut, Gesundheitsausgaben

Kapitel 6 Literatur ++ aus Gesundh.-Berichterstattung des Bundes. Gemeinsam getragen von RKI und Destatis., Gesundheitsausgaben

Diabetes mellitus ++ Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, Themen-Heft 24. Diabetes mellitus, Gesundheitsausgaben

Krankheitskosten Zusammenfassung ++ aus Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, Gesundheit in Deutschland 2006, Kapitel 5.3, Gesundheitsausgaben

Kapitel 5.6.1 Arzneimittelversorgung ++ aus Gesundh.-Berichterstattung des Bundes. Gemeinsam getragen von RKI und Destatis., Gesundheitsausgaben

Journal of Health Monitoring 4/2017: Inanspruchnahme von Krankenhausbehandlungen in Deutschland - Fact sheet aus Inanspruchnahme medizinischer Leistungen in Deutschland ++ Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, gemeinsam getragen vom Robert Koch-Institut und DESTATIS, GBE, RKI, Gesundheitsausgaben

Koronare Herzkrankheit und akuter Myokardinfarkt ++ Gesundh.-Berichterstattung des Bundes, Themen-Heft 33. Koronare Herzkrankheit und akuter Myokardinfarkt, Gesundheitsausgaben

finast 5mg preis schweiz

Das Buch zeigt, was wir von Profis wie Spitzensportlern lernen können. Ihnen dienen Pausen zur Erholung und zur Leistungsförderung. Ein Schlüsselwort dabei ist die Superkompensation: Bei richtigem Pause-Machen werden die Energiespeicher nicht nur wieder auf ihr vorheriges Niveau gebracht, sondern durch das Setzen gezielter Anreize kann sogar ein Energiezuwachs darüber hinaus erfolgen.

Im großen Praxisteil dieses Ratgebers wird gezeigt, wie man in vier komplexen Phasen – im Tagesverlauf, nach getaner Arbeit, am Wochenende sowie im Urlaub, auf Reisen – den Schalter zunächst auf Pause und dann erfolgreich wieder auf Power umlegen kann. Denn um die Heilkraft von Pausen richtig zu nutzen, braucht es geeignete aktive und passive Maßnahmen.

Sportwissenschaftler und Gesundheitsexperte Prof. Dr. Ingo Froböse zeigt, wie man die Freude am Laufen (wieder neu) für sich entdeckt, ganz ohne komplizierte Trainingspläne und ohne dem nächsten Marathon entgegenzuhecheln.

Er erklärt, welcher Laufstil und welche Lauf-Technik für wen richtig ist, je nach Erfahrung, Fitness-Niveau und eigenen Vorlieben. Außerdem informiert er darüber, welche Ausrüstung wirklich notwendig ist, welche Trainingsmethoden es gibt, worin deren Vorteile liegen, was man je nach persönlicher Situation und äußeren Gegebenheiten beachten sollte, und was beim Dehnen und bei der Regeneration zählt.

In einem abschließenden Kapitel zeigt er, was und vor allem wann Läufer essen sollten und wie die Vorbereitung auf einen Laufwettbewerb aussehen kann.

Ein gesunder Lebensstil ist Grundvoraussetzung für ein langes Leben, aber auch für Fitness und Leistungsfähigkeit. Bestsellerautor Prof. Dr. Ingo Froböse zeigt in diesem Ratgeber mit wie wenig Einsatz wir bereits viel für einen gesunden Lebensstil erreichen können. Er motiviert das Verhalten zu ändern, rechtzeitig gegenzusteuern und holt selbst „Bewegungsmuffel“ mit ihren Ängsten und Sorgen ab.

Auf der Basis von häufigen Fragen wurde ein alltagsnahes, abwechslungsreiches und effektives Programm entwickelt: Was brauchen Herz und Kreislauf wenigstens? Was benötigen die Muskeln täglich? Wie kann ich biorhythmisch essen? Was entspannt schnell und hilft gegen Stress? Wie wirkt Bewegung auf die geistige Fitness? Ergänzend gibt es Tipps zu den Aspekten Immunsystem, Verdauung und Aussehen. Kurze, knackige Trainingsprogramme für unterwegs, das Büro, den Einkauf oder das Winterprogramm für Fortgeschrittene zeigen, dass es viele Gelegenheit gibt, im Alltag aktiv und fit zu werden.

Jedes Vorhaben, das du nicht gern mit in deine täglichen Gewohnheiten übernimmst, wird schnellstmöglich beendet. Die gefühlte Belohnung muss daher immer stärker sein als der gefühlte Einsatz. Und genau deswegen gelingt es mit besonders gutem Essen viel leichter, weniger und richtig zu essen. Und dauerhaft mehr Bewegung und Kalorienverbrauch gelingt nur mit dem Prinzip der ständigen Unterforderung. Beides zusammen macht mühelos schlank und fit, bei höchstem Genussfaktor. Mit diesen revolutionären Erkenntnissen schaffen der prominente Koch und der Sportprofessor die althergebrachten Diätkonzepte praktisch ab…

Um fit und durchtrainiert zu sein braucht es keine hochtechnischen Geräte, denn das effizienteste Hilfsmittel trägt jeder bei sich: das eigene Körpergewicht!

Prof. Dr. Ingo Froböse zeigt, wie jeder ganz ohne Geräte zu Hause, im Büro oder unterwegs die eigene Fitness, Koordination und Muskelkraft in unterschiedlichen Übungsstufen jederzeit trainieren und steigern kann. Nach einer kurzen Einführung in den Aufbau der Muskeln und den unterschiedlichen Formen des Muskeltrainings werden je nach Bedürfnis – Kraft/Ausdauer, Muskelaufbau oder Koordination/Stabilität – über 100 Übungen vorgestellt, die sich an Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis richten, und alle Muskelgruppen einbeziehen.

Trainingseinheiten zu einzelnen Muskeln und gezielten Bewegungsabläufen sowie Ganzkörperstabilisationsübungen und einen „Schlank-Mach-Zirkel“ werden ergänzt durch Informationen zu Regeneration der Muskeln, Muskelkater oder die größten Muskel-Mythen.

Für alle, die nicht mehr abnehmen können, weil zahlreiche Diäten den Stoffwechsel aus dem Takt gebracht haben, zeigt dieser Ratgeber den Ausweg.

Mit ganz gezieltem Training der Muskulatur wird der Turbo gezündet! Als entscheidende, wunderbare Helfer wirken die so genannten Myokine. Diese hormonähnlichen Botenstoffe lassen Muskeln wachsen und kurbeln die Fettverbrennung an, effektiv auch an den Problemzonen. Im abwechslungsreichen 8-Wochen-Turbo-Aktiv-Programm, das Professor Froböse am Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln entwickelt und getestet hat, werden diese neuen Erkenntnisse wirksam in die Praxis umgesetzt. Die Übungen zum Muskelaufbau und das Ausdauertraining sind so aufgebaut, dass der Einstieg für Übergewichtige und Ungeübte leicht ist.

Wie viel Energie der Körper wirklich braucht und welche Nährstoffe besonders wichtig sind, zeigt das Ernährungsprogramm. Die vielfältigen, eiweißreichen Rezepte für mittags und abends lassen sich einfach zubereiten.

80 Prozent. So viele Deutsche leiden irgendwann in ihrem Leben unter Rückenschmerzen. Kein unabänderliches Schicksal, denn gerade hier lässt sich mit Bewegung viel erreichen – wenn es die richtige Bewegung ist.

Rücken-Papst Prof. Dr. Ingo Froböse hat ein ausgeklügeltes Programm erarbeitet, das für Menschen mit akuten Schmerzen ebenso geeignet ist wie für chronisch Geplagte. Kompetent und umfassend informiert er über die Schmerzursachen und zeigt Mittel und Wege auf, sie dauerhaft zu beseitigen.

Ein spezielles Erste-Hilfe-Programm, untergliedert nach Körperbereichen, nimmt dem Schmerz die Spitze, bevor es im nächsten Schritt um die Ursachenbekämpfung geht. Damit die Rückenschmerzen nicht wiederkehren, stehen zuletzt effektive Kräftigungsübungen für den ganzen Rücken auf dem Plan. Zusätzliche Kurzprogramme für Vielsitzer und Hexenschuss-Gefährdete runden das Buch ab. Die DVD mit mehr als 60 Minuten Spielzeit erleichtert das tägliche Üben und macht es zum multimedialen Vergnügen.

Wieso haben wir nur alle so schreckliche Angst vor dem Alter? Müssen wir wirklich scheintot im Rollator dahinsiechen bis uns der Fährmann ruft? Alles Quatsch, meinen Peter Großmann und Ingo Froböse.

Weil die beiden Sport-Koryphäen langsam aber sicher die eigene Jugend hinter sich lassen, haben sie irgendwann begonnen, sich intensiv mit dem Phänomen Alter auseinanderzusetzen. Für uns haben Sie nun die verblüffendsten Studien und Fakten zusammengetragen, die beweisen: Alter bedeutet nicht nur Verlust. Neben ungeahnter geistiger Fitness, dem besten Sex unseres Lebens und besserer Laune, erwartet uns sogar so etwas wie eine zweite Pubertät…

Diäten scheitern meist am Jojo Effekt, denn wird dem Körper weniger Nahrung zugeführt, als er benötigt, verbraucht er einfach weniger Energie. Wird wieder normal gegessen, gehts mit den Pfunden schnell noch über das Ausgangsgewicht hinaus. Der Teufelskreis beginnt. Viele Diätgeplagte schaffen es auf diesem Weg, ihren Grundumsatz, also den Energieverbrauch im Ruhezustand, auf 800 kcal herunterzuwirtschaften, ein Doppel Whopper.

Das Anti Jojo Prinzip ist gezielt darauf ausgerichtet, den Grundumsatz stufenweise wieder in die Höhe zu treiben. Hierfür gibt es sowohl für leichtes als auch für stärkeres Übergewicht ein alltagstaugliches Ausdauer und Krafttraining, das die Anzahl der Mitochondrien, also der Zellkraftwerke, und die Muskelmasse erhöht. Dadurch wird auch wieder mehr Energie verbraucht, wenn man gemütlich auf dem Sofa liegt.

finast hexal 5mg kaufen

Ältere Menschen sind rein statistisch häufiger von Mangelernährung betroffen als Jüngere. Vielen fehlt es deshalb bereits zum Zeitpunkt der Krebsdiagnose an einer ausreichenden Zufuhr von Flüssigkeit, Energie und Nährstoffen. Durch die Krebserkrankung steigt ihr Risiko für eine Mangelernährung außerdem überdurchschnittlich stark. Sie brauchen deshalb besondere Aufmerksamkeit von ihren Ärzten und allen, die sie versorgen. Entscheidungen für oder gegen unterstützende Maßnahmen sollte man jedoch individuell treffen. Das heißt auch hier: Keine Pauschalrezepte – was sich ein Betroffener wünscht, sollte berücksichtigt werden. Wichtig ist die Abwägung von Nutzen und Risiken insbesondere dann, wenn eine aktive Ernährungstherapie notwendig wäre, die ältere Menschen unter Umständen auch als Belastung erleben können.

Experten empfehlen Krebspatienten, so lange wie möglich ganz normal zu essen. Auch dann, wenn man so nicht die notwendige Kalorienzahl schafft, sollte man eine ernährungstherapeutische Unterstützung zunächst eher als Zusatz ansehen und nicht als Ersatz für normales Essen. Kann durch eine individuelle Diätberatung, durch die Anreicherung von normalen Speisen oder die Ergänzung mit Trinknahrung, sogenannten oral bilanzierten Diäten, die Ernährungssituation nicht verbessert werden? Dann empfehlen Fachleute in Leitlinien weitere Maßnahmen.

  • Künstliche Ernährung: Als künstliche Ernährung bezeichnet man die Anwendung jeder Form von zusätzlicher Nahrung. Dazu gehört die Nahrungsergänzung, die Patienten noch selbst über den Mund aufnehmen und schlucken, als orale Nahrungssupplementation. Hinzu gehört auch die enterale Ernährung, also die Ernährung über Sonden, die aber immer noch in den Verdauungstrakt führen. Und schließlich ist auch die parenterale Ernährung eine Möglichkeit, bei der der Verdauungstrakt umgangen wird und Flüssigkeit, Nährstoffe, Vitamine und weitere wichtige Stoffe direkt ins Blut gegeben werden. Hauptziel jeder künstlichen Ernährung ist es, krankheitsbedingter Mangelernährung vorzubeugen oder sie zu behandeln.

Eine Ernährungstherapie setzt die Erfassung der Ernährungssituation (Ernährungsassessment) und eine entsprechende Diagnose durch Fachleute voraus. Sie übernehmen die Verschreibung aller notwendigen Produkte, deren Vorbereitung und Gabe. Um zu prüfen, wie es so ernährten Patienten geht, gehört auch die Überwachung zu einer künstlichen Ernährung,das sogenannte Monitoring.

  • Ernährungsplan: Ein Ernährungsplan bildet die Grundlage für jede Maßnahme der Ernährungstherapie. Er beinhaltet folgende Informationen: Wie viele Kalorien und welche Nährstoffe benötigt man? Was sind die Ziele bei einer Ernährungstherapie, auch "Ernährungsintervention" genannt? Wie werden sie gemessen und überwacht? Wie soll die Ernährungsunterstützung genau aussehen? Soll man nur Trinknahrung oder möglichst noch normale Nahrung bekommen? Kann man selbst Nahrung über den Mund aufnehmen und schlucken, und gelangt die aufgenommene Nahrung auch in den Stoffwechsel? Oder scheidet eine solche enterale Ernährung aus, und man benötigt eine parenterale Ernährung über eine Vene? Wie lange soll die Ernährungstherapie voraussichtlich dauern?
  • Einfach so, nur wegen der Krebsdiagnose an sich, ist eine Ernährungstherapie nicht notwendig. Wenn jemand aber nicht ausreichend versorgt ist oder viel an Gewicht verloren hatte, lassen sich durch eine Ernährungstherapie Ernährungszustand und Lebensqualität verbessern. Dies gilt auch für Patienten, bei denen aufgrund der Erkrankung und geplanter Krebsbehandlungen eine mögliche Mangelernährung in der Zukunft erwartet wird. In diesem Fall erhält man die Ernährungstherapie zur Vorbeugung. Was man als Patient nicht unterschätzen sollte, ist der Einfluss auf die eigentliche Krebstherapie: Je besser man versorgt ist,desto besser verkraftet man die Behandlung. Oft verringern sich dadurch auch die Nebenwirkungen. Manche Behandlungen sind überhaupt nur bei ausreichend ernährten Patienten möglich.

    Was kann eine Ernährungstherapie nicht leisten? Mit einer unterstützenden Versorgung lassen sich nicht alle Probleme rund um eine Krebserkrankung lösen: Wächst ein Tumor trotz Krebsbehandlung weiter, treten Metastasen auf, und kommt es zu krankheitsbedingten Stoffwechselveränderungen? Dann kann eine gute Ernährungstherapie die Lebensqualität und oft auch den Allgemeinzustand verbessern. Sie kann aber die Krankheit und den krankheitsbedingten körperlichen Abbau nicht auf Dauer aufhalten. Grundsätzlich gilt: Gegen den Willen eines Patienten sollten keine Maßnahmen zur künstlichen Ernährung verordnet werden.

    Krebszellen werden über die Ernährung mit Nährstoffen versorgt, wie alle anderen Zellen auch. Theoretisch könnte also ihr Wachstum durch künstliche Ernährung zusätzlich gefördert werden. Es gibt aber bisher keine wissenschaftlichen Belege, dass sich durch eine Ernährungstherapie die Prognose eines Patienten verschlechtern oder das Tumorwachstum zusätzlich angeregt werden würde. Genauso wenig ist es nach bisherigem Kenntnisstand möglich, Tumoren gezielt durch Diäten oder Nahrungseinschränkung auszuhungern.

    Die Entscheidung für oder gegen eine Ernährungstherapie sollte laut Fachleuten deshalb nicht von solchen theoretischen Überlegungen beeinflusst werden.

    Darunter versteht man normales Essen und Trinken über den Mund. Die Ernährung gilt auch dann als "oral", wenn Trinknahrung oder Zusatzprodukte verwendet werden.

    Oral steht für die Aufnahme von Nahrung, Getränken oder auch Medikamenten über den Mund. Eine "orale" Ernährung ist also das ganz normale Abbeißen von einem Butterbrot, das Kauen, Einspeicheln und Schlucken einer Gabel voll Gemüse oder das Trinken von Wasser oder Milch aus einem Glas. Auch das Einnehmen einer Tablette zusammen mit einem Schluck Wasser geschieht über den "oralen" Weg.

    Erste Schritte einer unterstützten Ernährung sind eine besonders sorgfältige Auswahl, Zusammenstellung und Zubereitungsform üblicher Lebensmittel, die der Patient dann auch noch auf normalem Weg zu sich nimmt.

    Folgende Kostformen werden dabei unterschieden:

    schließen

    finast augentropfen 0 005 preis

    Bei persönlichen Anliegen fragen Sie bitte Ihren Arzt.

    Beachten Sie deshalb bitte auch unseren Haftungsausschluss (s. Impressum).

    We appreciate your feedback on how to improve Yahoo Search. This forum is for you to make product suggestions and provide thoughtful feedback. We’re always trying to improve our products and we can use the most popular feedback to make a positive change!

    If you need assistance of any kind, please visit our community support forum or find self-paced help on our help site. This forum is not monitored for any support-related issues.

    The Yahoo product feedback forum now requires a valid Yahoo ID and password to participate.

    You are now required to sign-in using your Yahoo email account in order to provide us with feedback and to submit votes and comments to existing ideas. If you do not have a Yahoo ID or the password to your Yahoo ID, please sign-up for a new account.

    If you have a valid Yahoo ID and password, follow these steps if you would like to remove your posts, comments, votes, and/or profile from the Yahoo product feedback forum.

    Past several months now, Yahoo has been blocking a server which STOPS our Email.

    Yahoo has been contacted by the server owner and yahoo has CLAIMED it would not block said server, YET it is still being blocked. CEASE & DESIST

    Please give me the suggestion about it.

    A piece of content that is on Yahoo Finance does not actually appear in Yahoo search results when searching by headline/title of story.

    Is there a reason for this, or a way to reindex?

    can i find an email i had made can it be linked?

    In the Sunday paper I didn't like the report of "the treatment of Homeless people" They need help not have their homes (tents etc.)

    add search box to inbox e-mail or add individual column sort arrows for alphanumeric order. This helps sorting by date, by sender or subject line.

    Why do I have to log out two times on a computer with shared mails - 1st in mail then in list of accounts. once is enough.

    Just log out one time - twice is overkill.

    I'm a 78yr old senior citizen with a terminal illnes. I spend the day watching my favorite programs AHC I can't rec-?

    The fact I can no longer rec-AHC. But can sign up for 250 which will cost$118.00 which will allow me too rec-AHC (American Hero Channel). I suggest Dish allow certain programs without having all the other USELESS ones, another words-PICK@CHOOSE.

    If I'm in Canada and do a search why the heck would I want all the .com sites in the US to come up before any canadian sites.

    finast ueberdosierung

    • Kommentar X: Möglich das er nun darin aus Langeweile eine neue Fremdsprache lernt
    • Antwort Z: „Benutz Google Übersetzer

    „Gibt es einen Fachbegriff für Menschenfeind?“

    „Funktioniert eine Dreiecksbeziehung zwischen einem Widder einer Jungfrau und einem Löwen?“

    „Mein Papa ist voll gemein zu mir, kann ich ihn verklagen?“

    • Antwort: „Dein Vater wird schon seine Gründe haben, schäm dich.

    „Hi Leute, mich interessiert mal, was passieren würde, wenn ein Baby von der Geburt an keinen Kontakt zu Lebewesen hat. Kann mir da jemand was sagen?“

    • Antwort: „Mach deine Hausaufgaben alleine! Beanstandet!

    Vitamine, Mineralien, Enzyme und durch deren Mangel mitverursacht Erkrankungen

    Akne: Jodüberschuß; Zinkmangel (Zinkoxid + Vitamin A)

    Alkoholsucht: Manganmangel; Zinkmangel; Vitamin B1-Mangel;

    Allergien: Massiver Vitamin C-Mangel; Nicacin (Vitamin PP od. B3)-> Nicacin-Flush;

    Anämie: Zinkmangel; Zinnintoxikation; Vitamin B1 (Thiamin) Mangel; B9/Folsäuremangel (speziell bei Schwangeren); Vitamin B12-Mangel (die Pille reduziert das Vitamin B12 erheblich!)

    Arteriosklerose: s. Blutfett; Selenmangel; Silizium; Zinkmangel; Magnesiummangel; Vitamin-E-Mangel

    Arthritis, rheumatische: Kupferüberschuß (Trinkwasser, Pille); Vitamin B3 (Niacin,PP)-Mangel; Vitamin B6-Mangel

    Blutfett/Cholesterin: Bierhefe (Chrom); Vanadium; Niacin (=B3/B5); Biotin-Mangel;

    Bluthochdruck: erhöhter Kupferspiegel(häufigster Auslöser: unser Trinkwasser!), selten: Manganüberschuß; Zinkmangel; Magnesiummangel

    finast augentropfen 0 005 preis

    Da die Zinkaufnahme durch Kalzium, Kupfer, Mangan, Eisen, Folsäure, Phytate (Gemüse u. Getreidefasern), Eier, Milch etc. vermindert wird, immer getrennt, am besten vor dem Schlafengehen einnehmen!

    Wenn dem Organismus Kalzium zugeführt wird, muss unbedingt auch Magnesium gegeben werden!

    Schon durch geringe Mengen Alkohol scheidet der Organismus extrem viel Magnesium aus. Unser flüssiges Vitalstoffkonzentrat kann diesen Mangel mit 2x tägl. 1 Esslöffel beheben. Durch die Anreicherung unserer industriell verarbeiteten Speisen mit Phosphor/Phosphaten leiden wir unter einem Kalziummangel (Gegenspieler im Stoffwechsel).

    96% aller Menschen leiden heute unter einem massiven Vitalstoffmangel. Unsere sich ständig neu bildenden Zellen benötigen für eine optimale Funktion eine dauerhaft optimale Ernährung. Für eine ausreichende Grundversorgung empfehle ich daher ein Vitalstoffkonzentrat als Ergänzung einer möglichst vollwertigen Ernährung einzusetzen. Unser natürliches Vitalstoffkonzentrat ist keine Nahrungsergänzung sondern ein komplexes konzentriertes Nahrungsmittel . Es besteht nur aus frisch verarbeitetem Obst und Gemüse, sowie Kräutern, Stutenmilch & weiteren hochwertigen Inhaltsstoffen (ohne Zusätze von Süßstoffen und Konservierungsmitteln).

    Dieses natürliche Vitalstoffkonzentrat gibt dem Organismus alle notwendigen Vitalstoffe in einem ausgeglichenen Verhältnis und sollte auf Dauer Ihrem Ernährungsplan zugefügt werden. Lassen Sie sich überraschen, was Ihr Organismus leisten kann, wenn er wieder die notwendigen Vitamine, Mineralien, Enzyme etc. erhält. Bedenken Sie bitte, dass es ca. ein Jahr dauert, bis sich die Zellen im Organismus erneuert haben. Auch wenn Sie einen schnellen Effekt durch unser Vitalstoffkonzentrat spüren, wesentliche Veränderungen treten im Laufe eines Jahres auf. Bei spezifischen Erkrankungen fragen Sie einen erfahrenen Therapeuten welche Dosierung für Sie die richtige ist.

    We appreciate your feedback on how to improve Yahoo Search. This forum is for you to make product suggestions and provide thoughtful feedback. We’re always trying to improve our products and we can use the most popular feedback to make a positive change!

    If you need assistance of any kind, please visit our community support forum or find self-paced help on our help site. This forum is not monitored for any support-related issues.

    The Yahoo product feedback forum now requires a valid Yahoo ID and password to participate.

    You are now required to sign-in using your Yahoo email account in order to provide us with feedback and to submit votes and comments to existing ideas. If you do not have a Yahoo ID or the password to your Yahoo ID, please sign-up for a new account.

    If you have a valid Yahoo ID and password, follow these steps if you would like to remove your posts, comments, votes, and/or profile from the Yahoo product feedback forum.

    Past several months now, Yahoo has been blocking a server which STOPS our Email.

    Yahoo has been contacted by the server owner and yahoo has CLAIMED it would not block said server, YET it is still being blocked. CEASE & DESIST

    Please give me the suggestion about it.

    A piece of content that is on Yahoo Finance does not actually appear in Yahoo search results when searching by headline/title of story.

    Is there a reason for this, or a way to reindex?

    can i find an email i had made can it be linked?

    In the Sunday paper I didn't like the report of "the treatment of Homeless people" They need help not have their homes (tents etc.)

    add search box to inbox e-mail or add individual column sort arrows for alphanumeric order. This helps sorting by date, by sender or subject line.

    Why do I have to log out two times on a computer with shared mails - 1st in mail then in list of accounts. once is enough.

    Just log out one time - twice is overkill.

    I'm a 78yr old senior citizen with a terminal illnes. I spend the day watching my favorite programs AHC I can't rec-?

    The fact I can no longer rec-AHC. But can sign up for 250 which will cost$118.00 which will allow me too rec-AHC (American Hero Channel). I suggest Dish allow certain programs without having all the other USELESS ones, another words-PICK@CHOOSE.

    If I'm in Canada and do a search why the heck would I want all the .com sites in the US to come up before any canadian sites.

    This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and depending on machines and people that don’t want you thinking clearly, just following like sheep off the side of a cliff. These corporate human spirit vultures are robbing our young people of the most basic human instinct to gather in family units a propagate the species. These are dens of iniquity, where young women are forced to look and act like little tramps to attract men away from all of the beautiful people,but that’s not what comes calling. They are preyed upon by ****** offenders and deviates that should have never been out let out of cage and that are now in these places even working for them. All the beautiful people never see or even think of what is happening to the weak and frail that try find love in these places. Some people are gonna get lucky and find that perfect someone, but when they look back they will see that they really did everything on their own and never really needed to lower themselves to these money grabbing soul stealing places. I wish I could have said good bye to all the good people I met, but that was impossible. I am gonna truly miss talking to all these fine people on a daily basis, sometimes over 400 in a single day, but mostly I’m going to miss the good young ladies of California that seemed to be everywhere at once and were mostly 5-4 and 120lbs of pure American fun. Please spread this message and take care of the weak and remember you and only you can find true happiness and these filth ridden places are not where Americas children should be in growing up learning to be ****** predictors like the people that thrive here on the weak and the frail that simply can’t compete and protect themselves from the ****** predators that live and hide and honing and teaching their skills to the next generation of internet raised Americans.

    finast ueberdosierung

    Sie werden vielleicht meinen, dass Sie ausreichend essen, genau so, wie Ihre Freunde, die vielleicht etwas schwerer sind als Sie. Allerdings kann es gut sein, dass Sie Ihre Nahrungsaufnahme überschätzen bzw. nur Unmengen an „leeren Kalorien“ in sich hineinstopfen. Für Masseaufbau kann man nicht genug essen.

    Der erste Schritt ist also, Ihre Nahrungs- und Kalorienzufuhr zu dokumentieren, um einen Überblick zu bekommen. Danach erhöhen Sie ihre tägliche Kaloriendosis um etwa 500, bis Sie zunehmen. Wenn das noch nicht reicht, können Sie Ihr Kalorienplus bis auf 1500 Kalorien anheben – mehr jedoch macht keinen Sinn.

    Beachten Sie allerdings, dass ihre Nahrungsaufnahmen nur bestimmt, wie viel Sie zunehmen. Sie sollten wissen, dass Sie, wenn Sie ein natürliches und gesundes Körpergewicht erreichen möchten, unbedingt aktiv an Hanteln und Geräten bleiben, weil Sie ansonsten nur Fett und keine Muskeln ansetzen.

    Um so viel Muskelmasse wie möglich aus Ihrer Gewichtszunahme herauszuholen, sollten Sie auf Junk Food und verarbeitete Nahrungsmittel verzichten und nur gesunde Lebensmittel zu sich nehmen…

    Eine gute WeightGainer-Diät sollte aus ca. 30-40% Proteinen, 30-50% Kohlenhydraten und 20-30% Fett (hauptsächlich essentielle Fettsäuren) bestehen. Die genauen Verhältnisse hängen von Ihrem besonderen Stoffwechsel ab und sollten durch etwas Experimentierfreude herausgefunden werden.

    Dem Körper das zu geben, was er braucht, ist nur eine Seite der Medaille…

    Das Training ist die andere. Halten Sie sich an Ihre Workoutpläne, bei denen Sie am besten mehrere Muskelgruppen (Grundübungen) auf einmal beanspruchen (wie zB. die Kniebeuge oder Bankdrücken) und sich auf die großen Muskeln am Körper fokussieren.

    Machen Sie bei jedem Satz ungefähr 8 bis 15 Wiederholungen, nicht mehr. Wählen Sie das Gewicht so, dass Sie

    1. die Übung korrekt (ohne Schwingen o. ä.) ausführen,
    2. nicht „pumpen“, sondern für jede Wdh. ca 2 Sekunden benötigen,
    3. möglichst nahe an das Muskelversagen herankommen.

    Übertreiben Sie es nicht mit den Workouts…

    finast ac kaufen

    If I'm in Canada and do a search why the heck would I want all the .com sites in the US to come up before any canadian sites.

    This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and depending on machines and people that don’t want you thinking clearly, just following like sheep off the side of a cliff. These corporate human spirit vultures are robbing our young people of the most basic human instinct to gather in family units a propagate the species. These are dens of iniquity, where young women are forced to look and act like little tramps to attract men away from all of the beautiful people,but that’s not what comes calling. They are preyed upon by ****** offenders and deviates that should have never been out let out of cage and that are now in these places even working for them. All the beautiful people never see or even think of what is happening to the weak and frail that try find love in these places. Some people are gonna get lucky and find that perfect someone, but when they look back they will see that they really did everything on their own and never really needed to lower themselves to these money grabbing soul stealing places. I wish I could have said good bye to all the good people I met, but that was impossible. I am gonna truly miss talking to all these fine people on a daily basis, sometimes over 400 in a single day, but mostly I’m going to miss the good young ladies of California that seemed to be everywhere at once and were mostly 5-4 and 120lbs of pure American fun. Please spread this message and take care of the weak and remember you and only you can find true happiness and these filth ridden places are not where Americas children should be in growing up learning to be ****** predictors like the people that thrive here on the weak and the frail that simply can’t compete and protect themselves from the ****** predators that live and hide and honing and teaching their skills to the next generation of internet raised Americans.

    This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and… more

    Da die Schule der einzige Ort ist, an dem alle Kinder und Jugendlichen erreicht werden können, ist sie geradezu verpflichtet, ihre Chancen zu nutzen und die ihr anvertrauten jungen Leute zu einem gesundheitsförderlichen Lebensstil zu befähigen. Dies folgt auch aus Art. 1 des Bayerischen Erziehungs- und Unterrichtsgesetzes, nach dem die Schulen „Wissen und Können vermitteln, sowie Geist und Körper, Herz und Verstand bilden sollen“.

    Gesundheitsförderung bezieht auch Maßnahmen mit ein, die auf die Stärkung der eigenen Persönlichkeit, der Sozialfähigkeit und auf die Bewältigung von Konflikten, Enttäuschungen und Stress abzielen. Das notwendige Wissen und die Anleitung zu vernünftiger Lebensgestaltung und aktiver Gesunderhaltung werden grundsätzlich in allen Fächern vermittelt und sind deshalb nicht nur in den einschlägigen Lehrplänen verankert, sondern auch in einer Reihe themenbezogener Richtlinien.

    Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit

    Der Bewegungsmangel unserer heutigen Zeit hat Konsequenzen sowohl für die Leistungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen in der Schule als auch für ihre Gesundheit. Haltungsschäden, Übergewicht, vermehrte Kopfschmerzen oder Schulunlust sind nur einige der Folgen.

    Mehrere bayerische Schullandheime erproben derzeit im Rahmen der Initiative eine Gesundheitserziehungswoche, die ab dem Schuljahr 2010/11 allen bayerischen Schulen angeboten werden soll. Zielgruppe sind die Jahrgangsstufen 4 bis 6.

    Vorbeugen – diese Idee steckt hinter der Aktion "Kid-Check". Vorbeugen schon im Kindesalter gegen Haltungsschwächen und -schäden, vor allem gegen chronische Rückenleiden, die im Erwachsenenalter vielen Menschen das Leben verleiden. Das Projekt "Kid-Check" haben die Universität des Saarlandes und die "Saarbrücker Zeitung" im Oktober 1999 ins Leben gerufen.

    Im Schuljahr 2008/09 startete an allen bayerischen Grundschulen die Bewegungs- und Gesundheitsinitiative "Voll in Form". "Voll in Form" erfährt dabei auch von prominenter Seite Unterstützung. Profifußballer Philipp Lahm ist namhafter Pate der Initiative.

    Bewegung und Ernährung noch stärker als bisher in den Schulalltag einzubeziehen und diesbezüglich bei Schülerinnen und Schülern sowie Eltern eine langfristige Verinnerlichung von Einstellungen und Werthaltungen zu erzeugen, das sind die zentralen Inhalte der Bewegungs- und Gesundheitsinitiative „Voll in Form“. „Voll in Form“ will aber nicht nur Bewegungsmangel ausgleichen und zu gesunder Ernährung anleiten. Gerade durch die systematische Rhythmisierung des Unterrichts durch Bewegungsphasen zielt „Voll in Form“ ebenso auf eine nachhaltige Verbesserung des Schul- und Lernklimas ab. Jeder Grundschüler bzw. jede Grundschülerin soll dementsprechend

    • an jedem Unterrichtstag, an dem kein Sportunterricht stattfindet, an einer intensiven Bewegungsphase von mindestens 20 Minuten teilnehmen,
    • möglichst mehrmals in der Woche ein gesundes Frühstück bzw. Pausenbrot zu sich nehmen,
    • auf Grund körperlichen Wohlbefindens in der Lage sein, erfolgreich zu lernen.

    In der Schulpraxis muss „Voll in Form“ das Rad nicht neu erfinden, sondern kann auf die Lehrpläne, die einschlägige Unterrichtsmethodik, die vielfältigen Initiativen etwa zur „Bewegten Grundschule“, zur „Ernährungserziehung in der Grundschule“ sowie zum „Sportelternabend“, aber auch auf das „Sport-nach-1-Modell“ aufsetzen. „Neu ist nicht die Auseinandersetzung mit Bewegung und Gesundheit - sie sind seit jeher unverzichtbarer Bestandteil schulischer Bildung. Neu ist die verbindliche, systematische Einbeziehung in den Unterrichtsalltag!“, so der Minister.

    Mobiltelefone brauchen beim Telefonieren am Fenster 90 Prozent weniger Leistung und geben entsprechend weniger Strahlung ab als im Rauminneren.

    Schülerinnen und Schüler gehören zu den Hauptnutzern des Mobilfunks. Auch wenn alle marktüblichen Handys die empfohlenen Grenzwerte zur Strahlung oft deutlich unterschreiten, sollte man sich schon beim Kauf bewusst für ein besonders strahlungsarmes Handy entscheiden.

    Je nach Position des Handys am Kopf oder der telefonierenden Person im Raum verändert sich die Strahlungsleistung und kann durch richtiges Verhalten deutlich verringert werden. Auch wird deutlich, dass die Strahlung umliegender Sendeanlagen wesentlich niedriger liegt als die Strahlung eines genutzten Handys.

    Einbezogen in das Projekt "Mobilfunk und Schule" sind auch Fragen der Medienerziehung wie z.B. Handykosten, Kommunikation mit SMS oder Handys als Statussymbol.

    Um alle Kinder der Jahrgangsstufen 1 bis 4 zu erreichen, hat die Bayerische Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e.V. (LAGZ Bayern) an allen bayerischen Grund- und Förderschulen im Schuljahr 1997/1998 die "Aktion Löwenzahn" gestartet und seitdem jährlich durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler sollen motiviert werden, auf Zahnpflege zu achten und regelmäßig zum Zahnarzt zu gehen.

    Schwerhörigkeit tritt bei Jugendlichen zunehmend häufiger auf. Studien zeigen, dass nur noch 40% der Jugendlichen ein intaktes Gehör haben. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit der Prävention von Hörschäden bevor bei den Jugendlichen gehörschädigende Verhaltensweisen entstehen.

    Als Ursache einer immer früher beginnenden, irreversiblen Schwerhörigkeit wird primär der übermäßige Lärmkonsum, vor allem von Musik bei extrem hohen Lautstärken gesehen. In Discos sind Schallpegel von über 105 dB(A) keine Seltenheit. Dieser Schalldruck würde nach den Arbeitsschutzrichtlinien einer Expositionszeit von maximal 5 Minuten entsprechen. Das bestehende Gesundheitsrisiko ist den meisten Jugendlichen nicht bekannt oder wird von ihnen unterschätzt.

    Da das Programm selbsterklärend ist, können die Schülerinnen und Schüler auch in Freistunden, ohne Unterrichtsbetreuung lernen. Um Sprachbarrieren zu verringern wurden die meisten Informationsblöcke ins Englische und Türkische übersetzt.

    In Deutschland leben etwa 19 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund. Gut drei Millionen Menschen haben ihre Wurzeln in der Türkei, 2,9 Millionen in den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion. Ihre Beratung in medizinischen Fragen bringt vielschichtige Herausforderungen mit sich.

    Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) bietet deshalb ein muttersprachliches Beratungsangebot für ratsuchende Menschen mit Migrationshintergrund an:

    • Die UPD setzt ein qualifiziertes Team von Ärzten, Juristen, Sozialpädagogen, Gesundheits- und Pflegewissenschaftlern mit türkischen und russischen Sprachkenntnissen ein. Sie beraten Ratsuchende in deren Muttersprache zu allen gesundheitsrelevanten Problemen unter Berücksichtigung kulturspezifischer Fragestellungen.
    • Hierzu hat die UPD zwei kostenlose Telefonhotlines auf Türkisch und Russisch sowie spezifische Internetauftritte freigeschaltet.

    An vielen bayerischen Schulen sind Schulsanitätsdienste inzwischen ein unverzichtbarer Teil der Schulgemeinschaft. Die dort engagierten jungen Menschen sowie die betreuenden Lehrkräfte leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit an unseren Schulen. Sie leisten bei Unfällen und akuten Erkrankungen schnell und qualifiziert Erste Hilfe und tragen dazu bei, mögliche Gefahrensituationen im Schulalltag zu vermeiden. Zudem vermitteln sie Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft und zeigen vorbildliches soziales Engagement.

    Die Natur ist etwas, das der Mensch nicht geschaffen hat. Das Gegenteil von ihr ist die Kultur.

    Sie ist eine rein menschliche Leistung.

    Die Bewirtschaftung von Feldern ist ebenso eine Kultur wie das Komponieren eines Liedes, die Erfindung einer Sprache oder die Wahl eines Anführers.

    Alles was eine Gemeinschaft - ein Volk - im Laufe von Jahren, Jahrzehnten oder Jahrtausenden erdenkt, erfindet, entwickelt und hervorbringt ist eine gewaltige Ansammlung von Wissen und Informationen.

    Sprache, Bildung, Wissenschaft, Religion, Kunst und Politik – das alles ist Kultur. Wir kennen Tischkultur und Streitkultur, selbst im Wort und im Inhalt des Kulturbeutels steckt sie drin. Kultur will gehegt und gepflegt werden, man kann sie rückwärts betrachten und nach vorne weiterentwickeln. Manchmal geht sie unter, wie bei den Maya, Inka und Azteken in Mittel- und Südamerika.

    Diese drei großen Reiche waren so genannte Hochkulturen. Was bedeutet, dass sie im Vergleich zu anderen Völkern ihrer Zeit bereits einen sehr hohen Entwicklungsstand hatten.

    Die Völker der Maya, Inka und Azteken lebten in Städten, hatten eine gesellschaftliche und staatliche Ordnung, eine Religion, betrieben Ackerbau und Handel, hatten jeweils eine eigene Schrift und eigene Kunstformen. Im Gegensatz zu den Stämmen der nordamerikanischen Indianer gründeten sie Staaten. Sie erfanden Systeme, in denen der Einzelne Abgaben zu leisten oder seine Arbeitskraft für den Staat einzusetzen hatte. Auch dass sie ihre Krieger in Heerscharen organisierten, unterschied sie von den Ureinwohnern Nordamerikas.

    Die Azteken – das mächtigste Volk Mexikos

    Eigentlich stammten die Azteken aus Atzlán, so wird es in einer Legende erzählt. Von dort aus wanderten sie im 14. Jahrhundert in das Tal von Mexiko. Sie selbst nannten sich Mexica. Die Bezeichnung Azteken soll der deutsche Naturforscher Alexander von Humboldt zu Beginn des 19. Jahrhunderts geprägt haben. Doch eigentlich waren die Mexica auch nur ein Stamm von sieben, die Mexiko für sich entdeckt hatten. Die Mexica gründeten 1325 auf einer Insel im Texcoco-See die Stadt Tenochtitlán. In direkter Nachbarschaft hatten die Acolhua die Stadt Texcoco und die Tepaneken die Stadt Tlacopán gegründet. 1428 schlossen sich diese drei Stadtstaaten zusammen. Es entstand der aztekische Dreibund, mit dem der Grundstein für das große Aztekenreich gelegt wurde. Mit vielen Eroberungsfeldzügen gelang es dem Bund sein Herrschaftsgebiet auszuweiten und mehr als 30 Stämme zu unterjochen. Mit Sklaven und Abgaben, die sie zahlen mussten, vergrößerten diese Stämme den Reichtum der Azteken zunehmend. Das Zentrum der Macht war die Stadt Tenochtitlán, von dort wurde das Reich verwaltet und reger Handel betrieben. Die gemeinsame Sprache war Náhuatl. Auch heute noch wird Náhuatl von den Nachfahren der Azteken in Mexiko gesprochen.

    Die Schrift der Azteken bestand aus Bildern und Symbolen, mit denen ebenfalls in Zwanzigerschritten gerechnet wurde. Zwei Kalender, einer für das Erntejahr und einer für die religiösen Rituale, teilten das Jahr ein. Aus der Rinde von Feigenbäumen stellten die Azteken Papier her. Vieles von dem, was wir über die Azteken wissen, steht in gefalteten Büchern, den so genannten Kodizes. Ein Kodex, also ein Buch, wurde von Schreibern in einer Bilderschrift verfasst und wie ein Leporello gefaltet.

    Die Welt der Azteken war wohl geordnet. Hoch in den Himmel reichende Pyramiden bildeten das religiöse Zentrum der Stadt Tenochtitlán. Dort herrschten die Priester und stimmten die Götter mit Menschenopfern gnädig. Edelleute stellten ihren Reichtum zur Schau. Ein Aztekenherrscher war einem Gott gleich und lebte in großem Luxus.

    Wie im Mittelalter trugen die Ärmsten der Azteken die größten Lasten und stellten den größten Anteil der Bevölkerung dar: Bauern, Händler und Sklaven waren gewissermaßen rechtlos. Ein Drittel dessen, was die Einwohner und die unterworfenen Völker ernteten oder erwirtschafteten, mussten sie dem Aztekenherrscher abliefern. Gold, Silber und Edelsteine gab es im Aztekenreich im Überfluss. Kaum vorstellbar, dass auch Kakaobohnen so wertvoll waren, dass sie sich nur Adlige leisten konnten und als Zahlungsmittel eingesetzt wurden. Für 100 Kakaobohnen konnten sie sich einen Sklaven kaufen. Im Schatzhaus des Aztekenherrschers lagerten ungefähr eine Milliarde der bitteren, braunen Bohnen aus der das Azteken-Gold oder Chocolatl zubereitet wurde.

    Als am 21. April 1519 der spanische Eroberer Hernán Cortez mit seinen Schiffen an der Küste des Aztekenreichs landete, sahen viele der unterdrückten Völker darin eine Chance, die Herrschaft der mächtigen Azteken zu beenden. Seit 1502 saß Moctezuma II. auf dem Aztekenthron. Seine Religion wurde ihm und seinem Reich zum Verhängnis:

    Er glaubte nämlich, der Schlangengott Quetzalcoatl sei in Gestalt des spanischen Eroberers heimgekehrt. Die eigentümlichen Zauberwaffen, die Feuer spuckten, die merkwürdigen Tiere, auf denen die Spanier ritten und die spiegelnden Rüstungen mögen seinen Verdacht verstärkt haben. Deshalb erkannte er die Bedrohung, die von Cortes ausging, viel zu spät. Der sonst nicht zimperliche Aztekenherrscher hatte plötzlich Angst, er könnte den Gott erzürnen und sich damit ins Verderben stürzen.

    Stattdessen wurde er von Cortes in Tenochtitlán mit einer List gefangen genommen. Die Spanier waren an der Kultur der Azteken überhaupt nicht interessiert. Sie waren wegen des Goldes gekommen und voller Habgier. Daher schreckten sie auch nicht vor einem Massaker während einer religiösen Zeremonie an Hunderten Azteken zurück.

    Cortes war nur mit 500 Mann gelandet. Das verzögerte den Moment des Untergangs zwar, aber zwei Jahre später, am 13. August 1521, musste sich das mächtigste Volk Mexikos den neuen Herrschern ergeben. Die Spanier zerstörten ihre kulturellen Werte und Güter, raubten ihre Schätze und versklavten ein ganzes Volk. Die Stadt Tenochtitlán wurde dem Erdboden gleichgemacht. Das Gold der Azteken wurde eingeschmolzen und nach Spanien gebracht. Die Azteken wurden gezwungen, den christlichen Glauben anzunehmen. Krieg, Hunger und Misshandlungen führten zum Tod von Tausenden der Ureinwohner. Millionen von Menschen starben an Seuchen wie Pocken, Mumps, Masern, Typhus oder Tuberkulose. Krankheiten, die die Spanier aus Europa eingeschleppt hatten.

    Doch nicht nur für die Azteken bedeutete die Ankunft der Spanier in Mittel- und Südamerika das Ende ihrer Hochkultur. Auch die Maya, Zapoteken, Mixteken, Totanaken und Inka verschwanden und mit ihnen ihre Errungenschaften, die in vielen Dingen erheblich fortschrittlicher waren, als die ihrer Eroberer.

    Mittelamerika ist die Wiege vieler Kulturen. So sollen die Olmeken dort die Tempelpyramiden, Ballspiele, erste Schriften und die Kalenderrechnung erfunden haben.

    Allerdings blühte die Kultur der „Leute aus dem Kautschukland“ nur gerade mal 1.100 Jahre.

    Dennoch sind uns ihre gewaltigen Steinköpfe und ihr feiner Jadeschmuck als Andenken an ihre Zeit geblieben. Die Teotihuakaner und die Tolteken kamen und gingen vor den Azteken, die vieles aus der Kultur der Tolteken übernommen haben und sich als ihre Nachfahren sahen. Der Schlangengott Quetzalcoatl wurde sowohl von den Tolteken als auch später von Azteken verehrt.

    Die Maya – die Griechen Mittelamerikas

    Kein Mensch kann sagen, woher die Maya kamen und niemand weiß, warum sie vor 1.000 Jahren plötzlich ihre gigantischen Zentren verließen. Etwa um 2000 vor Christus siedelten sie sich in Guatemala, im Süden Mexikos und auf der Halbinsel Yucatan an. Sie waren Ackerbauern, aber auch geniale Baumeister und Künstler. Zum Bau ihrer Stadtstaaten, die von Priesterfürsten regiert wurden, benötigten sie enorme Kenntnisse der Mathematik. Alle Mayastädte wurden für die Götter gebaut. Die Götter benötigten nach Ansicht der Maya als Nahrung nicht nur Gerüche, sondern auch die Lebensenergie und Geisteskraft von Menschen und Tieren. Aus diesem Grund wurden diese den Göttern geopfert. Sonne, Mond und Sterne spielten im Glauben und im Alltag der Maya ebenfalls eine große Rolle. Sie verglichen Sonne und Mond mit Federbällen, mit denen die Götter am Himmel spielten. Kein Wunder also, dass ihre riesigen Tempel und Pyramiden bis zu 65 m weit in den Himmel hineinragten und die Priester leidenschaftliche Astronomen waren. Mit Kreuzstäben, Jaderohren mit Schlitzen oder durch Sehschlitze in den Mauern der Sternwarten beobachten die Priester den Lauf der Gestirne. Sonnenfinsternisse wurden von ihnen berechnet und vorhergesagt, was ihnen großen Respekt und Ehrfurcht beim Volk einbrachte. Sie nutzten diese Kenntnisse aber auch für einen in Hieroglyphen geschriebenen Kalender, der für seine Zeit sehr genau war und mit dem sie jedes Datum in der Vergangenheit und in der Zukunft bestimmen konnten.

    finast kaufen aus holland

    Ob mit oder ohne Formula – die Flexi-Diät lässt sich individuell an Ihre Wünsche anpassen und zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Ernährung und Ihren Lebensstil perfekt aufeinander abstimmen.

    Über 50 mediterrane Low-Carb-Rezepte sowie Wochenpläne mit und ohne Mahlzeiten-ersatz unterstützen Sie auf Ihrem Weg zum Wunschgewicht. Zusätzliche Lifestyletipps und Fitnessübungen, die bewegungshungrigen Muskeln gut tun und Spaß machen, helfen dabei, das neue Gewicht zu halten und dauerhaft schlanker und gesünder zu leben!

    © 2018 by riva Verlag, ein Imprint der Münchner Verlagsgruppe GmbH

    ISBN E-Book (PDF) 978-3-95971-849-3

    ISBN E-Book (EPUB, Mobi) 978-3-95971-848-6

    Offizielle Ernährungsempfehlungen behaupten, es gebe nur eine Ernährung, die für alle Menschen richtig und gesund sei. Doch ebenso, wie es keine Hose gibt, die allen sitzt, muss auch die Ernährung individuell angepasst werden. Entscheidend ist der Lebensstil! Wer tagtäglich harte körperliche Arbeit verrichtet, darf sich auch traditionell deftig ernähren. Die meisten von uns verbringen heute jedoch viele Stunden täglich am Schreibtisch, und das bedeutet, dass wir auch modern essen müssen. Grundsätzlich gilt: Je mehr wir sitzen, desto weniger Kohlenhydrate benötigt unser Körper. Essen wir zu viele davon, macht sich das in Fettleber, Übergewicht und vielerlei Krankheiten bemerkbar.

    Mit Flexi-Carb setzt der renommierte Ernährungswissenschaftler und Bestsellerautor Prof. Dr. Nicolai Worm die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse in ein Programm um, das völlig neue Standards auf dem Gebiet der Ernährung setzt. Die Flexi-Carb-Ernährungspyramide hilft dabei, die Empfehlungen umzusetzen. Der Genuss kommt nicht zu kurz und wer sich bewegt, darf auch bei den Kohlenhydraten zugreifen.

    Das Flexi-Carb-Kochbuch zeigt Ihnen, wie die kohlenhydratangepasste Mittelmeerküche im Alltag funktioniert. Von A wie Artischocke bis Z wie Zitrone stellen Heike Lemberger und Franca Mangiameli die wichtigsten und wirkungsvollsten Zutaten in der mediterranen Ernährung vor und packen diese in leckere und schnelle Rezepte für Frühstück, Hauptmahlzeiten und Snacks. Alle Gerichte gibt es in unterschiedlichen Kohlenhydrat- und Kalorienstufen: ob Büromensch, Hobbysportler oder Bewegungsfreak, ob ein paar Kilo abnehmen, gesund bleiben oder fitter werden – für jedes persönliche Ziel bietet Flexi-Carb die richtige Strategie. Ein Lebensstil-Check verrät, welcher Flexi-Carb-Typ man ist. Der Wochenplan, die passende Einkaufsliste sowie viele praktische Tipps für zu Hause verhelfen zu einem schnellen Start in ein neues, »mediterranes« Lebensgefühl mit viel Spaß, Geschmack und ganz ohne Verzicht auf Genuss.

    Fettleber auf dem Vormarsch! Eine Fettleber bekommt man durch zu hohen Alkoholkonsum? Weit gefehlt! Inzwischen ist bekannt, dass weniger der Alkohol das Problem ist, sondern vielmehr Überernährung und eine zu hohe Zufuhr von Kohlenhydraten. Die Folgen können bis hin zum Diabetes, Nieren- und Knochenerkrankungen oder der Leberzirrhose reichen. Aber es gibt auch gute Nachrichten: Sie können das Problem alleine über Ihre Ernährung wieder in den Griff bekommen - mit dem ersten wissenschaftlich fundierten Konzept zum Abbau einer Fettleber, entwickelt von Ernährungswissenschaftler Dr. Nicolai Worm. - Durchputzen: hier bekommen Sie Ihr effektives Ernährungsprogramm gegen die Fettleber mit ca. 90 Rezepten für abwechslungsreichen Genuss. - Unterstützen: wenn Sie Ihr Leberfasten-Programm optimal umsetzen wollen, erhalten Sie praktische Tipps und zusätzliche hilfreiche Anleitungen an die Hand. - Gesund bleiben: wir verraten Ihnen, wie Sie Ihre Erfolge nachhaltig sichern und Ihre Leber dauerhaft "schlank" halten! Dr. Nicolai Worm gehört zu Deutschlands bekanntesten Ernährungswissenschaftlern. Nach seinem Studium der Oecotrophologie ist er seit 1986 selbstständig unter anderem als wissenschaftlicher Berater und Dozent tätig und seit 2009 Professor an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement(DHPG) in Saarbrücken. Man kennt ihn unter anderem als Entwickler der LOGI-Methode. Er hat zahlreiche Bücher und Artikel zu verschiedenen ernährungsmedizinischen Themen verfasst. Seinen Schwerpunkt hat er in den letzten 15 Jahren auf die Aufarbeitung der wissenschaftlichen Datenlage über die Zusammenhänge von Lebensstil und Zivilisationskrankheiten gelegt. Dabei hat er frühzeitig erkannt, dass die Entwicklung einer Fettleber im Zentrum der Stoffwechselstörungen liegt. Als Konsequenz hat er nach langjähriger Recherche eine all die neuen Erkenntnissen berücksichtigende Ernährungstherapie zur Behandlung der nichtalkoholischen Fettleber entwickelt. Melanie Teutsch studierte Ernährungswissenschaften sowie Prävention und Gesundheitsmanagement und widmete sich im Rahmen ihrer Masterarbeit hauptverantwortlich einer Studie mit Typ-2-Diabetikern, die das Programm "Leberfasten nach Dr. Worm®" mit HEPAFAST® durchführten. Seit 2013 arbeitet sie als Projektmanagerin bei der Bodymed AG und betreut dabei insbesondere das Konzept Leberfasten nach Dr. Worm

    Als Hepatitis wird eine Entzündung der Leber bezeichnet. Leberentzündungen können viele Ursachen haben. Zu den häufigen Ursachen zählen Viren (Hepatitis-Virus A, B, C, D und E), Alkohol, Autoimmunerkrankungen, Zucker- und Fettstoffwechselstörungen sowie Medikamente. Je nach Ursache unterscheiden sich Verlauf und Behandlung der Leberentzündungen.

    Es gibt viele Formen der Hepatitis. Im Folgenden lesen Sie, welche Eigenschaften diese Leberentzündungen gemeinsam haben und wie die Behandlung von Hepatitis sich im Überblick darstellt.

    Wenn Sie gezielt nach den spezifischen Eigenschaften der Hepatitis-Formen suchen, klicken Sie auf einen der folgenden Links.

    Hepatitis A ist eine Leberentzündung, die durch das Hepatitis A Virus verursacht wird. Mehr über Symptome, Therapie und Vorbeugung von Hepatitis A.

    Akute Hepatitis B verläuft häufig ohne spürbare Symptome, während eine chronische Hepatitis B Leberschäden verursachen kann. Ursachen, Behandlung und Vorbeugung von Hepatitis B.

    Hepatitis C ist eine durch das Hepatitis-C-Virus verursachte Entzündung der Leber. Mehr über Symptome, Ursachen, Behandlung und Vorbeugung von Hepatitis C.

    Hepatitis D ist eine durch das Hepatitis-D-Virus verursachte Leberentzündung. Mehr über Symptome, Ursachen, Therapie und Vorbeugung von Hepatitis D.

    Hepatitis E ist eine Leberentzündung, die durch das Hepatitis-E-Virus verursacht wird. Mehr über Symptome, Ursachen, Behandlung und Vorbeugung von Hepatitis E.

    finast ueberdosierung

    Ich bin 12 1.58 groß und wiege 48kg bin aber dick (also vom Bauch her)

    Mit deinem Gewicht ist alles in Ordnung, du bist ein normales Kind 🙂

    Ein wenig Fett am Bauch ist auch normal – und zum Schutz der inneren Organe wichtig. Mit etwas Bauchmuskeltraining schaut es weniger nach Fett und mehr wie Muskeln aus, falls dich dein Bauch derzeit stört.

    Hallo ich bin 11 Jahre alt und bin 1,53 und wiege 32 ist das normal ?😱 Ich hatte vor einem Monat noch 37 gewogen … Bitte schnell antworten…

    nein, das ist stark untergewichtig – so wenig ist sogar ernsthaft gesundheitsschädlich.

    Du solltest unbedingt einen Arzt aufsuchen und mit ihm darüber sprechen. Ein solch starkes Untergewicht und eine so rasche Gewichtsabnahme können auch an Krankheiten liegen.

    hi ich bin 19 Jahre alt und bin 162 gross und wiege 50kg ist das fett.

    Nein, das ist überhaupt nicht fett. Mit deinem Gewicht ist alles in Ordnung.

    Hi..ich bin 12 und wiege 57kg…..ich mach aber regelmäßig sport bzw.ich turne.

    Ich bin 15 und wiege 60 kilo also ich vinde mich dick weil ich schon viel fett habe

    Hallo Madlin. Ohne deine Körpergröße kann man leider nicht sagen, ob das wirklick dick ist. Die Körpergröße ist da wichtiger als das Alter. Nicht jeder ist mit 15 gleich groß 🙂

    Hallo ich bin FAST 13, 1,51 und wiege 58 kg. Aber ich habe das Problem das ich fast gar kein Gemüse esse weil mir meistens davon übel wird. Doch auch Sport fällt mir sehr Schwer, weil Ich Asthma von meiner Mutter gefärbt habe. Ich habe auch schon 2 mal das mit den Finger in den Hals stecken probiert aber das fühlt sich nicht richtig an!Ich weiß nicht was ich jetzt noch machen soll um ab zu nehmen ich fühle mich so nicht wohl!Bitte gebt mir Tipps😯

    das mit den Fingern ist natürlich keine Lösung. Nahrung soll dem Körper ja wichtige Nährstoffe liefern und die verlierst du damit.

    In deiner Situation wäre es natürlich sinnvoll, mit einem Arzt zu sprechen, was für dich “sportlich” in Frage kommt. Bei Anstrengungsasthma wäre Sport meines Wissens nach sogar förderlich, weil dadurch die Lungenfunktion verbessert wird. Natürlich alles mit entsprechender ärztlicher Begleitung.

    Es geht übirgens nicht um Hochleistungssport – klar geht es damit schneller, aber nicht jeder muss intensiv Sport machen für eine gute Figur. Auch täglich eine halbe Stunde flottes Spazierengehen bzw. viele kleine Bewegungseinheiten im Alltag können sich positiv aufs Gewicht auswirken, wenn man sich “normal” ernähr.

    Hallo. Ich werde in ein paar Tagen 13 und bin ca. 165cm groß. Ich wiege 46kg. Viele sagen ich sei sehr dünn, aber ich finde ich bin normal bzw. schon etwas dicker?

    bei diesem Gewicht und dieser Größe bist du bereits aus medizinischer Sicht untergewichtig. Das heißt, dass ein so niedriges Gewicht schlecht für die Gesundheit ist.

    Ein paar Kilo mehr schaden nicht – bei deiner Größe solltest du mindestens 51 Kilo haben. Dick bist du also auf gar keinen Fall.

    finast max dosierung

    Ein Mensch ist keine Maschine, und ein Kind erst recht nicht.

    Ja, wir wissen es langsam. Du bist eine Supermutti..

    Ich finde dass Du lieber mit Ratschläge kommen solltest, statt mein Betrag auseinander zu nehmen.. Hast Du nicht selbst was zum Thema beizutragen?

    Hab ich, aber das mit dem Lesen ist nicht jedermanns Stärke

    Smileys richtig einzusetzen, offensichtlich auch nicht..

    Eine Freundin musste ihrem Kind Spezial Nahrung geben.. hat wohl quasi wie kakao geschmeckt. Hat der kinderarzt verschrieben.

    Ich hab bei meinen sehr dünnen (aber nicht untergewichtigen) Jungs die Erfahrung gemacht, dass sie einfach insgesamt weniger essen, wenn ich den Gerichten extra Fett zufüge. Und dann haben sie die gleichen Kalorien aber noch weniger Nährstoffe. :-/

    Obst sind prima Zwischenmahlzeiten, oder meinetwegen auch Reiswaffeln, Brezel und Co. Aber von den Zwischenmahlzeiten bitte nur eine am Vormittag und eine am Nachmittag. Sonst ist es wieder permanente Zuckerzufuhr.

    genau das hoffe ich, umgehen zu können. Ich will meinen Sohn keine kalorienreiche Ernährungsergänzung geben müssen.

    Also ich war als Kind genauso. Meiner Eltern sind bald verrückt geworden, ich habe einfach wenig gegessen obwohl ich kerngesund war, war einfach nicht interressiert an Essen.Ich war dünn wie eine Bohnenstange. sie waren in allen möglichen Krankenhäusern mit mir, Es wurden Untersuchungen gemacht, aber nichts festgestellt, nur das ich eben kerngesund bin aber eben wenig esse. irgendwann mit 3-4 Jahren wurde es dann besser. heute wäre ich froh ich hätte weniger Hunger und 2-3Kg weniger

    Aber kann dich trotzdem verstehen, 10 kg sind natürlich nicht viel,da würde ich aufjedenfall 1-2weitere meinungen einholen um sicherzugehen das alles ok.

    Also, hier wird es nicht viel anders aussehen, 16 Monate und gerade 9kg, aber er hat einen Riesen Umsatz und bewegt sich sehr sehr viel.

    Ich hatte zum Glück tatsächlich nie Probleme, meine Kinder ans Essen zu bekommen, aber meine Freundin.

    Sie ist zu einer Ernährungsexpertin für Kinder gegangen und hat hilfreiche Tips bekommen.

    -Sie macht jetzt zb in Müsli ( bzw porridge, overnight oat) mandelmus mit rein.

    - sie macht leckere Smoothies, die sind mit Datteln "süßt" und da kommt dann zb Banane, avocado ( sehr reichhaltig und mit viel gesundem Fett) Spinat, Kiwi, Apfel, Birne und vor allem auch cashew Kerne usw mit rein, immer mit der Komponente Avocado, cashew und Gemüse ( schmeckt man wirklich nicht), das kann man auch in verschiedenen "Farben" machen ( 1x mit Spinat, dann ists grün, 1x ohne dann ist es gelblich, rot bekommst du mit tk Himbeeren hin, und in eisformen zum lecken einfrieren, das ist das "süßes"

    Auch beliebt ist nicecream, Google das mal.

    finast filmtabletten einnahme

    Thilo Sarrazin, Abteilungsleiter im Bundesfinanzministerium, 1990

    Thilo Sarrazin, im stern-Interview, Mai 2009

    Die einzig sinnvolle Handlungsperspektive kann nur sein, weitere Zuwanderung aus dem Nahen und Mittleren Osten sowie aus Afrika generell zu unterbinden. Dies erfordert freilich auch, dem hohen und in Zukunft wohl noch wachsenden Einwanderungsdruck mit Energie entgegenzutreten.

    Alle Juden teilen ein bestimmtes Gen, Basken haben bestimmte Gene, die sie von anderen unterscheiden

    Sarrazin in seinem Buch, 2010

    Wirtschaftlich brauchen wir die muslimische Migration in Europa nicht.

    Sarrazin in seinem Buch, 2010

    Die beste Schule macht ein dummes Kind nicht klug, und die schlechteste Schule macht ein Kind nicht dumm.

    Hafer und Leinsamen (Bild: (C) Sandra Gau)

    Der Hafer lässt sich von allen anderen Getreidesorten am besten unterscheiden. Mit seiner filigranen Erscheinung sind die hohlen, langen Halme auch am längsten grün. Selbst seine Wurzeln sind am stärksten ausgeprägt. Im oberen Bereich befinden sich die Rispen. Der Hafer ist in Europa weit verbreitet und liebt feuchten Boden. Er kann im Sommer wie im Winter angebaut werden.

    Unter unseren heimischen Getreidesorten zählt der Hafer zu den wertvollsten. Jeder Milch- und Sojaallergiker profitiert von seiner Vielfalt. Er ist leicht verdaulich und kann gekocht oder roh zubereitet werden. Hafer enthält unter allen Getreidesorten am meisten Eiweiß und Fett. Siebzig Prozent seiner Fette gehören zu den ungesättigten Fettsäuren, also zu den gesunden.

    In ihm stecken auch Vitamin E, Folsäure sowie Thiamin, eher bekannt unter Vitamin B1. Zudem sind Mineralstoffe wie Eisen, Kalzium, Zink, Mangan und Silizium enthalten. Die Folsäure ist für den Eiweißstoffwechsel verantwortlich. Der Thiamin sorgt im Körper für den Abbau der Kohlenhydrate und hat laut Experten einen Einfluss auf die Nerven.

    Hafer sorgt laut chinesischer Medizin für einen gesunden Darm, was wiederum die Basis für ein robustes Immunsystem bildet. Seine heilsame Wirkung wird auch bei Schlafstörungen empfohlen sowie bei Blasenschwäche, Rheuma, Ekzemen, Nierenschwäche, Neuralgien und für die Senkung des Cholesterins. Letzteres ist seit den 70er Jahren bereits durch eine Studie eines Arztes bekannt. Zudem dient der Hafer auch zur Stärkung der Knochen sowie der Haut.

    Die Haferflocken und die Haferkleie werden aus dem Hafer gewonnen. Die zerquetschten, ganzen Körner sind die Haferflocken. Die Haferkleie entsteht hingegen nach dem Schälen und Sieben, also aus der Hülle des Hafers, in der die meisten Nährstoffe stecken. In ihnen sind 80 Prozent aller Vitamine enthalten.

    Der Siebrückstand wurde damals als Abfall angesehen und zur Viehfütterung oder zum Hausdämmen eingesetzt. Die Vorzüge der Haferkleie wurde erst in den 70er Jahren bekannt. Haferflocken machen auch nicht dick. Nein. Sie werden sogar in der Dukan-Diät, bekannt durch den französischen Ernährungswissenschaftler Dr. Pierre Dukan, mit eingeplant.

    Die Haferflocken gibt es auf dem Markt in drei verschiedenen Varianten: blütenzarte, kernige aus dem vollen Korn sowie die leicht löslichen. Gesund sie alle. Je nach Belieben werden sie in der Küche eingesetzt.

    Die Redewendung "Dich hat wohl der Hafer gestochen." kennt sicherlich jeder. Entstanden ist dieser Satz aus jener Geschichte heraus:

    Früher bekamen die Pferde immer Hafer zu fressen. Wenn die Vierbeiner dieses Getreide ungedroschen zu sich nahmen, litten sie jedes Mal unter unglaublichen Schmerzen. Das Ausscheiden der Spelzen piekste ihnen ungemein. Gepeinigt vor Schmerzen liefen sie dann kopflos über die Koppel. Ihr unruhiges Verhalten wurde auf das Bild des Menschen projiziert, die mit ihrer Rastlosigkeit andere anstecken. "Dich hat wohl der Hafer gestochen."

    Hafer grob und fein gemahlen (Bild: (C) Sandra Gau)

    Haferkleie ist kein Dickmacher. Es enthält ungesättigte Fettsäuren, was hingegen der Soßenbinder oder die Mehlschwitze nicht nachweisen kann. Wer Pfunde verlieren möchte, sollte demzufolge zum Binden die Haferkleie anwenden oder einfach den Pürierstab.

    In diesem Getreide stecken Ballaststoffe, Mineralstoffe und Vitamine. Ballaststoffe senken den Cholesterin, bleiben länger im Magen, regulieren den Blutzuckerspiegel und regen die Darmtätigkeit an. Haferkleie sorgt demzufolge für eine ausgewogene Ernährung.

    Der Cholesterin kann mit Hafer gleich dreifach gesenkt werden. Dafür verantwortlich sind die Beta-Glukane, der Hafer-Saponin und die Steroid-Saponine. Die Beta-Glukane sitzt in der Haferschleimschutzschicht. Sie schirmt den Fettbestandteil Cholesterin im Darm ab. Der Hafer-Saponin fixiert das Cholesterin im Blut und sorgt für dessen Ausscheidung. Die Steroid-Saponine bindet die Gallensäure, die von der Leber zur Fettverdauung ausgeschieden wird.

    Die Cholesterinsenkung wirkt gegen Arterienverkalkung. Zur Verringerung sollten deswegen mindestens ein Monat lang jeden Tag eine kleine Tasse Haferflocken oder Haferkleie im Joghurt, Quark, als Brei oder Müsli auf dem Speiseplan stehen.

    In vielen Zeitschriften und Internetseiten steht geschrieben, dass man mit 50 Gramm Haferflocken und 250 Millilitern Milch seinen Körper entgiften, reinigen, entsäuern und entschlacken kann. Er soll sogar fähig sein, den Organismus von Schwermetallen wie Quecksilber zu säubern. Aber selten kann einer die Frage zum Unterschied zwischen dem Entgiften und Entschlacken beantworten.

    füllt die Gläser bis zum Rande,

    stimmt in dieses Hoch mit ein.

    Eingereicht von Andrea Weingerl

    Der/Die _______________ hat Geburtstag heut',

    oben, unten, vorne, hinten, überall,

    das wissen jetzt schon alle Leut,

    oben, unten, vorne, hinten, überall.

    Und alle Leute bleiben steh'n,

    mein Gott wie ist der/die _______________ schön,

    oben, unten, vorne, hinten, überall.

    ___ Jahr ist eine lange Zeit,

    oben, unten, vorne, hinten, überall,

    doch keines hat er/sie je bereut,

    oben, unten, vorne, hinten, überall.

    Und alle Leute bleiben steh'n,

    mein Gott wie ist der/die _______________ schön,

    oben, unten, vorne, hinten, überall.

    Auf der anderen Seite kann Untergewicht bzw. ein starker Gewichtsverlust auch durch eine Essstörung oder andere Ursachen entstehen.

    Insbesondere dünne Frauen stehen unter Generalverdacht, magersüchtig zu sein oder sich nach jedem Essen zu übergeben.

    Der Verdacht auf eine Essstörung ist zwar nicht immer abwegig, doch werden damit auch all diejenigen diskriminiert, die gesund sind und ganz normal essen. Der Rechtfertigungsdruck kann für Betroffene auf Dauer sehr belastend sein.

    Starkes Untergewicht ist zwar EIN Kriterium für die Essstörung Magersucht (Anorexie), allerdings muss Untergewicht, bzw. ein niedriger BMI nicht zwangsläufig auf eine Essstörung hindeuten. Untergewicht kann auch etwa organische Ursachen haben.

    Für die Diagnose Magersucht bedarf es neben deutlichem Untergewicht weitaus mehr Hinweise. Dazu zählen z.B. die Nahrungszufuhr von nur winzigen Mengen Nahrung, evtl. die zusätzliche Einnahme von Appetitzügler, Abführ- oder Entwässerungsmittel, eine falsche Selbstwahrnehmung (fühlen sich zu dick, obwohl sie es nicht sind), die ständige Angst zuzunehmen, das Verleugnen eigener Bedürfnisse und eine strenge Selbstkontrolle.

    Zudem beschränken sich die Merkmale von Essstörungen nicht nur auf das Gewicht. Neben Magersucht gibt es auch weitere Essstörungen, wie Ess-Brech-Sucht (Bulimie) oder Essanfälle ohne gewichtsregulierende Gegensteuerung (Binge Eating Disorder), bei denen der BMI kein aussagekräftiges Kennzeichen ist.

    Eine Essstörung ist nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen. Betroffene können extrem mager, normalgewichtig oder aber extrem übergewichtig sein. Ebenso, wie Übergewichtige, müssen auch Untergewichtige nicht automatisch essgestört sein.

    Tipp: Anstatt dünne Menschen sofort in eine Schublade zu stecken, kann man sie auch direkt auf eine Essstörung ansprechen. Das ist den Betroffenen allemal lieber, als von Vornherein als Essgestörter abgestempelt zu werden.

    Essstörungen sind nur eine, aber von vielen möglichen Ursachen für ein geringes Körpergewicht. Doch welche weiteren Ursachen könnten noch hinter Untergewicht stecken?

    Zunächst einmal muss zwischen Untergewicht und Unterernährung differenziert werden.

    Unterernährung wird auch als „quantitative Mangelernährung“ bezeichnet und beschreibt den Zustand, wenn dem Körper weniger Energie und Nährstoffe zugeführt wird, als er verbraucht.

    Die Folge: Es kommt zu einer negativen Energiebilanz (Energieverbrauch > Energieaufnahme). Der Körper wird gezwungen, an seine Reserven, sprich Fett- und Muskelmasse zu gehen, das Körpergewicht sinkt.

    Neben Essstörungen kann es auch weitere Einflussfaktoren als Ursache für eine Mangelernährung, bzw. unzureichende Nährstoffzufuhr geben. Während viele bei Stress im Job oder in der Familie Frustessen betreiben, vergeht anderen bei starker Einspannung der Appetit. Einige vergessen sogar schlichtweg zu essen und nehmen dadurch weiter ab.

    Appetitlosigkeit kann aber auch als Begleiterscheinung von Strahlentherapien, Arzneimitteln bzw. Medikamenten, Schmerzzuständen oder Vergiftungen auftreten.

    Auch eine zu strenge Diät und übertrieben gesunde Ernährung kann zu Mangelerscheinungen und Untergewicht führen. Wer z.B. kategorisch ganze Lebensmittelgruppen, wie Zucker, Kohlenhydrate und Fett von seinem Speiseplan verbannt, riskiert, zu wenig Kalorien am Tag zu sich zu nehmen, um den Körper ausreichend mit Nährstoffen zu versorgen. Eine solche Fehlernährung kann auch beim Fasten oder leistungsbedingtem erhöhten Energie- und Nährstoffbedarf (z.B. durch Sport) zustande kommen.

    Eine krankheitsbedingte Fehlernährung kann u.a. bei Krebserkrankungen, Verschlüssen im Magen-Darm-Trakt, Nahrungsverzicht nach Operationen, chronischen Entzündungen im Mund-, Rachen- oder Kieferbereich, sowie durch Verletzungen oder Verengungen im Kopfbereich auftreten.

    Untergewicht ist jedoch nicht mit Unterernährung gleichzusetzen, sondern kann auch bei einer ausreichenden, normalen Ernährung entstehen. Eine mögliche Ursache sind Nährstoffverluste, die z.B. infolge einer unzureichenden Nahrungsverwertung entstehen können.

    Als Gründe für die schlechte Verwertung der aufgenommenen Nahrung sind u.a. die zu schwache Aufspaltung der Nährstoffe im Magen, die verminderte Nährstoffaufnahme im Darm, Gallenstauung, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (z.B. Morbus Chron), HIV, Strahlentherapie, Pharmakotherapie (medikamentöse Behandlung) oder Parasiten denkbar.

    Auch erblich bedingte Enzymstörungen, wie Laktoseintoleranz oder Stoffwechselerkrankungen wie eine Schilddrüsenüberfunktion können Ursachen für eine unzureichende Verwertung der Nahrung sein.

    Als eine weitere Ursache für durch Nährstoffverluste eintretendes Untergewicht ist das sog. enterale Eiweißverlustsyndrom zu nennen. Darunter besteht man den übermäßigen Verlust von Plasmaproteinen in den Darm. In der Folge kommt es zu einer verminderten Plasmaproteinmenge im Blut, die zu Ödemen (Wassereinlagerungen im Gewebe), Muskelabbau und ungewolltem Gewichtsverlust führen kann.

    Ursachen für den ausgeprägten Eiweißverlust können u.a. die verminderte Bildung von Eiweiß im Körper, Störungen der Dünndarmfunktion, Magen-Darm-Erkrankungen oder Nieren- und Lebererkrankungen sein.

    Untergewicht kann auch durch erhöhten Katablolismus (Abbau von Stoffwechselprodukten) entstehen, der infolge eines erhöhten Nährstoffbedarfs entstehen kann. Mögliche Ursachen für einen erhöhten Katabolismus sind z.B. Stoffwechselstörungen, Infektionen oder einige Medikamente.