floxin rezeptfrei kaufen preisvergleich

Yahoo has been contacted by the server owner and yahoo has CLAIMED it would not block said server, YET it is still being blocked. CEASE & DESIST

Please give me the suggestion about it.

A piece of content that is on Yahoo Finance does not actually appear in Yahoo search results when searching by headline/title of story.

Is there a reason for this, or a way to reindex?

can i find an email i had made can it be linked?

In the Sunday paper I didn't like the report of "the treatment of Homeless people" They need help not have their homes (tents etc.)

add search box to inbox e-mail or add individual column sort arrows for alphanumeric order. This helps sorting by date, by sender or subject line.

Why do I have to log out two times on a computer with shared mails - 1st in mail then in list of accounts. once is enough.

Just log out one time - twice is overkill.

I'm a 78yr old senior citizen with a terminal illnes. I spend the day watching my favorite programs AHC I can't rec-?

The fact I can no longer rec-AHC. But can sign up for 250 which will cost$118.00 which will allow me too rec-AHC (American Hero Channel). I suggest Dish allow certain programs without having all the other USELESS ones, another words-PICK@CHOOSE.

If I'm in Canada and do a search why the heck would I want all the .com sites in the US to come up before any canadian sites.

This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and depending on machines and people that don’t want you thinking clearly, just following like sheep off the side of a cliff. These corporate human spirit vultures are robbing our young people of the most basic human instinct to gather in family units a propagate the species. These are dens of iniquity, where young women are forced to look and act like little tramps to attract men away from all of the beautiful people,but that’s not what comes calling. They are preyed upon by ****** offenders and deviates that should have never been out let out of cage and that are now in these places even working for them. All the beautiful people never see or even think of what is happening to the weak and frail that try find love in these places. Some people are gonna get lucky and find that perfect someone, but when they look back they will see that they really did everything on their own and never really needed to lower themselves to these money grabbing soul stealing places. I wish I could have said good bye to all the good people I met, but that was impossible. I am gonna truly miss talking to all these fine people on a daily basis, sometimes over 400 in a single day, but mostly I’m going to miss the good young ladies of California that seemed to be everywhere at once and were mostly 5-4 and 120lbs of pure American fun. Please spread this message and take care of the weak and remember you and only you can find true happiness and these filth ridden places are not where Americas children should be in growing up learning to be ****** predictors like the people that thrive here on the weak and the frail that simply can’t compete and protect themselves from the ****** predators that live and hide and honing and teaching their skills to the next generation of internet raised Americans.

This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and… more

Während alle Welt über die zunehmende Fettleibigkeit und das Übergewicht großer Teile der Bevölkerung diskutiert, ist ein ganz spezielles Problem vieler älterer Menschen, dass sie untergewichtig sind. Nach der Paderborner Seniorenstudie (PASS) der Universität Paderborn aus den Jahren 2000 bis 2002 hatten rund 1,6 Prozent der Senioren und 7,5 Prozent der Seniorinnen BMI-Werte unter 20 und waren damit stark untergewichtig. Untergewicht bei Senioren ist also kein seltenes Problem.

Im Alter benötigt der Körper weniger Energie. Aufgrund natürlicher altersbedingter Erscheinungen wie natürlicher Muskelabbau, geringere Tätigkeit der Organe oder nachlassende Regenerationsfähigkeit der Körperzellen sowie die im Alter allgemein nachlassende körperliche Tätigkeit brauchen ältere Menschen weniger Energie, um die Funktion der Organe aufrecht zu erhalten (Grundumsatz). Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) liegt der Kalorienbedarf bei Männern im Alter von 19 bis 25 Jahren bei einer rein sitzenden Tätigkeit bei 2.500 kcal, bei Frauen bei 1.900 kcal. Dieser Kalorienbedarf nimmt mit zunehmendem Alter kontinuierlich ab, so dass über 65-jährige Männer nur noch einen Kalorienbedarf von 2.000 kcal, über 65-jährige Frauen nur noch einen Kalorienbedarf von 1.600 Kalorien haben. Bei Männern sinkt also der Kalorienbedarf im Alter um rund 20%, bei Frauen um rund 16%.

Während aber der Energiebedarf bei älteren Menschen geringer wird, d.h. der Bedarf an Fett und Kohlenhydraten sinkt, verändert sich der Nährstoffbedarf im Alter nicht. Ältere Menschen benötigen die gleichen Mengen an Eiweiß, Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Ballaststoffen wie jüngere Menschen. Dies bedeutet, dass vor allem ältere Menschen ganz besonders darauf achten müssen, hochwertige Lebensmittel mit einem hohen Nährwert zu essen, wenn sie nicht an Mangelernährung und den dadurch verbundenen Krankheiten leiden möchten.

Trotz des geringeren Energiebedarfs im Alter leiden trotzdem zahlreiche ältere Menschen jedoch sogar an Untergewicht, d.h. ihr BMI (Body Mass Index) liegt unter 20. Was sind die Ursachen für dieses Untergewicht im Alter?

Untergewicht bei Senioren kann verschiedene Ursachen haben. Die wichtigsten sind:

Im Alter lässt sehr häufigder Appetit nach, man spricht in diesem Zusammenhang auch von „Altersanorexie“. Gründe hierfür sind vor allem Veränderungen im Hormonhaushalt, die die Hunger-/Sättigungs-Regulation verändern und zum Teil stören. Bei dieser Veränderung kommt es zur langsameren Magenentleerung sowie der schnelleren Ausschüttung von Sättigungshormonen. Beides führt dazu, dass sich ältere Menschen schneller satt fühlen, obwohl ihr Körper eigentlich noch Energie und Nährstoffe benötigen würde. Die Veränderungen führen außerdem zu einer Verringerung der Produktion von Magensäften und beeinflusst so die Hunger-/Sättigungs-Regulation. Durch verschiedene Krankheiten und Beschwerden wie Depressionen und Kaubeschwerden sowie durch die Einnahme bestimmter Medikamente kann die Lust am Essen und der Appetit zusätzlich beeinträchtigt werden.

Im Alter nimmt auch häufig das Durstempfinden ab. Viele ältere Menschen trinken viel zu wenig, an die empfohlene Flüssigkeitsmenge von ca. 2,5 l am Tag kommen viele ältere Menschen bei weitem nicht heran. Als Folge droht die Austrocknung (Dehydration) des Körpers. Auch hier können verschiedene Krankheiten wie Durchfall oder die Einnahme bestimmter Medikamente die Dehydration verstärken.

  • Statt 3 großer Mahlzeiten sollte die Nahrungsaufnahme über mehrere kleinere Portionen, die über den Tag verteilt gegessen werden, erfolgen.
  • Das Speisen- und Getränkeangebot sollte abwechslungsreich gestaltet werden, die Speisen appetitilich zubereitet und angerichtet werden, denn auch im Alter isst das Auge oft noch mit (s.u.).
  • Körperliche Aktivitäten und Sport wie Schwimmen, Wandern, Spazierengehen oder Gartenarbeit fördert den Appetit. Besonders Tätigkeiten an der frischen Luft machen Appetit.
  • Erstellung eines „Trinkfahrplans“ und eines „Trinkprotokolls“, um die geplante und tatsächliche Flüssigkeitsmenge genau zu protokollieren. Ein Trinkwecker kann hier ebenfalls nützlich sein.
  • Getränke immer in Sicht- und Reichweite stellen.
  • Zu jeder Mahlzeit trinken.

Geruchs- und Geschmacksveränderungen nehmen im Alter meistens mehr oder weniger stark ab. Dadurch riechen und schmecken ältere Menschen oft ihre Speisen nicht mehr so gut und intensiv, wie sie es in früheren Jahren konnten. Die Folge ist, dass ältere Menschen oft nicht mehr unterschieden können, was genau sie essen und sie deswegen nur noch wenig Appetit beim Essen entwickeln. „Der Appetit kommt beim Essen“ trifft bei älteren Menschen daher oft nur noch eingeschränkt zu.

Zusätzlich kommt es bei älteren Menschen oft zu Veränderungen des Sehvermögens. wodurch sie Farben und Formen nicht mehr so intensiv wahrnehmen können. Viele ältere Menschen können also gar nicht mehr genau sehen und unterscheiden, was genau sie essen.

  • Bei der Zubereitung und beim Anrichten muss besonderes Augenmerk auf gut erkennbare und unterscheidbare Farben und Formen gelegt werden. Dabei ist allerdings auch darauf zu achten, dass Farben und Formen natürlich und nicht künstlich wirken.
  • Der vermehrte Einsatz von Kräutern verbessert die Optik und den Geschmack der Speisen entscheidend.

Viele ältere Menschen leiden unter einer verminderten Speichelbildung, die ihre Ursache im Rückgang der Speicheldrüsen im Mund, aber auch in einer geringeren Kauleistung, in der abnehmenden Sinneswahrnehmung sowie in Zahnprothesen und der Einnahme bestimmter Medikamente hat. Eine verminderte Speichelbildung führt zu Mundtrockenheit, die wiederum zu Entzündungen im Mund und zu Erschwerung und Behinderung der Nahrungsaufnahme führen kann. Kann die Nahrung nicht mehr ausreichend eingespeichelt werden oder verursacht das Kauen gar Schmerzen durch Entzündungen im Mundraum, wird das Essen zu einem unangenehmen Erlebnis und man verliert schnell die Lust und den Spaß daran.

  • Durch den Einsatz von verschiedenen Kräutern und Gewürzen den natürlichen Speichelfluss steigern.
  • Medikamente, die die Speichelproduktion einschänken, möglichst meiden.

Im Alter verändern sich die inneren Organe und nehmen teils in ihrer Leistungsfähigkeit ab. Dies betrifft auch und gerade die Verdauungsorgane, den Magen sowie die Leber und die Bauchsepicheldrüse. Durch diese Veränderungen kommt es dazu, dass u.a. die Aufnahme von wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen zum Teil eingeschränkt wird. Außerdem kommt es zur Veränderung in der Darmbewegung (Peristaltik) was Verstopfungen hervorrufen kann.

Diese Veränderungen führen häufig dazu, dass bereits Sättigungshormone ausgeschüttet werden, obwohl der Magen eigentlich noch gar nicht gefüllt und der Körper noch gar nicht die erforderliche Energie bekommen und mit aureichend Nährstoffen versorgt wurde.

  • Zur Förderung der Darmperistaltik sind vor allem ballaststoffreiche Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Vollkornprodukte wichtig. Diese versorgen den Körper außerdem mit lebenswichtigen Vitaminen und Mineralstoffen.

Bei vielen älteren Menschen nimmt die Kauleistung im Alter ab, d.h. sie können nicht mehr so gut kauen wie früher. Ursachen sind hier die natürliche Abnutzung des Zahnbeins und des Zahnschmelzes, aber auch Entzündungen des Zahnfleisches, Karies und mangelnde Mundhygiene.Schlechtsitzende Zahnprothesen und Entzündungen der Mundschleimhaut sind außerdem häufige Ursachen für eine verminderte Kauleistung im Alter.

Verursacht das Kauen Schmerzen oder Schwierigkeiten, dann nehmen die Menschen oft zu wenig Nahrung auf und es kann zu Untergewicht im Alter führen. Besonders harte und zähe Nahrungsmittel wie bestimmte Obst- und Gemüsesorten, manche Fleischsorten, Nüsse, hartes Brot, harter Käse usw. können hier Probleme bereiten.

  • Regelmäßige Überprüfung der Zahgesundheit durch den Zahnarzt.
  • Ggf. Anpassung einer schlecht sitzenden Zahnprothese
  • Zähne und Zahnprothese regelmäßig putzen
  • Auf verschiedene, schwer zu kauende Lebensmittel verzichten oder diese durch leichter zu kauende Alternativen ersetzen.
  • Ggf. die Konsistenz der Lebensmittel anpassen: Weiches Fleisch klein schneiden, Brotrinde entfernen, Gemüse und Kartoffeln vor dem Verzehr zerkleinern oder zerdrücken.

Die Ursachen für Untergewicht bei Senioren können also vielfältig sein und müssen alle im Auge behalten werden. Nur durch eine ausgewogene und altersgerechte Ernähung kann Untergewicht bei Senioren vorgebeugt werden.

  • Verschiedene Broschüren der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) zum kostenlosen Download: Informationsbroschüren DGE-Praxiswissen
  • „Seniorengerechte Ernährung – Hintergründe und Grundsätze“: Informationen der DGE-Initiative „Fit im Alter“
  • „Ernährung im Alter“ (PDF-Datei)

Unsere Artikel im Bereich "Gesundheit" sollen nur der Einführung zum Thema dienen und dazu, sich erste Informationen zu besorgen.

Unsere Artikel ersetzen auf keinen Fall den Besuch bei einem Arzt oder Apotheker! Wenn Sie Beschwerden oder Probleme haben, dann wenden Sie sich bitte an einen Arzt und versuchen sie auf keinen Fall eine Selbstdiagnose aufgrund dieses Artikels oder irgend eines anderen Artikels, den Sie im Internet gelesen haben!

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir Ihnen keinen medizinischen Rat und keine medizinische Auskunft geben können und dürfen. Bitte wenden Sie sich auch in diesem Fall ausschließlich an einen Arzt oder Apotheker, der sie fachgerecht beraten wird!

nachdem ich den Beitrag unten gelesen habe, in welchem die Mama Rat bei ihrer etwas "moppeligen" Kleinen sucht dachte ich mir ich schildere mal mein Problem und erhalte vielleicht ein paar Tipps.

Pommes, Pizza, Fischstäbchen. bzw. fast alles was paniert ist oder in Butter angebraten (z.B. Schupfnudeln)

Rohkost oder irgendein Gemüse Fehlanzeige!

Wurst, Fleisch, Wiener Fehlanzeige.

Frischkäse, Aufstrich, Käse Fehlanzeige.

Er interessiert sich NIE für unser Essen, will nix probieren.

wir haben das auch 3-4 versucht, aber abgesehen davon dass ich es total krank finde ein sowieso schon untergewichtiges Kind hungern zu lassen, hat es nichts gebracht.

Unser Sohn hat dann einfach nichts gegessen. Aber wenn er nach 4-5 Stunden weint uns sagt Banane, Apfel, etc. und das andere auf dem Tisch verweigert, dann muss ich ihm doch das geben.

Was Du da erzählst, paniertes, Pommes, viel Butter und so weiter, hört sich wirklich sehr ungesund an.

Wie sie bekommt zwischen den Mahlzeiten nix zum essen? Machst du das auch so? Du isst niemals zwischendurch was? Das finde ich krass, essen ist ein Bedürfnis, und das würde ich nie verwehren. Zumal dein Plan jetzt auch nicht sehr gesund wirkt ( Wurst, hipp, auch ungesüßter Tee ist nicht dolle)

Sie bekommt 4 Mal am Tag Mahlzeiten. Was ist dabei falsch ? Wurde sie auch was essen zwischen den 4 Mahlzeiten, wurde sie kein Hunger haben auf gesundes Essen zu den Mahlzeiten. Darum geht es mir eigentlich in meinen Beitrag. Ein gesunden Bunger zu entwickeln, natürlich ohne zu hungern. Hungern tut aber kein Kind oder erwachsene, wenn 4 vernünftige Mahlzeiten am Tag serviert werden.

Und genau so nimmst du die TE auseinander. ließ dir deine Texte noch einmal durch.

Es ist mittlerweile bewiesen, dass 4 Mahlzeiten nicht ausreichend sind, schon gar nicht für Kinder, die Energiebündel sind Und im Wachstum stecken. Vor allem In Schüben brauchen Kinder mehr Energie und Kalorienzufuhr.

Und zwischen Wurst und schinken, sowie Streichwurst ist lediglich ein geringer Unterschied

Nur als Tipp, ließ dir deine Texte vor dem Absenden nochmal durch, du denkst und schreibst sehr kompromisslos sowie in deiner Denkweise eingeschränkt. Es gibt nicht nur schwarz und weiß

Ich sehe schon dass Du Dir ekstrem sicher bist, dass nur Du recht hast.. Du hast die Weisheit mit den Löffel gefressen. Lies Du Mal deine Texte durch, vielleicht fällt Dir was ein??

Ich weiß schon, Leberwerte ist auch keine Wurst, und Schinkenwurst und am besten noch Erdbeerkäse, hm?

Und nun winke ich dir noch ein mal zum Schluss, weil ich das so EXTREM lustig finde

Und hipp ist gesund. Das ist die top Aussage

Hipp wird so gut verkauft, weil viele viele Eltern auf das Vertrauen was in der bezahlten Werbung erzählt wird.

Das normale Vertrauen, die Intuition der Eltern, Mütter und Väter wir immer mehr unter den Teppich gekehrt.

Ein Mensch ist keine Maschine, und ein Kind erst recht nicht.

floxin resinat beipackzettel dosierung

floxin kaufen in den niederlanden

Zwei ganz wichtige Faktoren bestimmen, ob deine Basenfastenkur etwas bewegt und dir hilft, oder einfach verpufft:

  • Zimt
  • Fenchel
  • Minze
  • Ingwer
  • Kryokammmer - Kryosauna. Kryo-Kammer Kaltluftraum

    Links an wissenschaftlichen Daten HIER.

    - Menschen mit somatischen und psychischen Problemen

    - hilft bei vielen chronichen und akuten somatischen und psychischen Problemen

    - wirkt sehr effektiv gegen Cellulitis

    - bringt einen starken anti-ageing Effekt

    Einsatzbereiche der Kryotherapie:

    - Komplexbehandlung von Psoriasis und Neurodermitis

    - Behandlung der Brandwunden

    - hilft schnell bei Depressionen und weiteren psychischen Problemen

    - kollagenose, Autoimmunerkrankungen, Morbus Bechterew

    Schreiben Sie ein Brief an uns: Kontakt

    Was ist, wenn man zu viel schwitzt? Was ist, wenn man einen unangenehmen Geruch ausströmt, egal, wie oft man sich wäscht? Alle Fragen über dieses Tabu-Problem werden hier von mir beantwortet: Schwitzen - Fragen und Antworten zu einem heiklen Thema.

    Doch übermäßiges schwitzen (Hyperhidrose) wird zur Qual. Was steckt dahinter, wenn manche Personen besonders schwitzen ? Wie soll man damit umgehen, wenn die Schweißdrüsen verrückt spielen. Welche Rezepte gibt es dagegen ? Schweißausbrüche sind lästig, unangenehm. Doch man sollte nicht darüber klagen. Denn: schwitzen ist für uns ein lebenswichtiger Vorgang, der entscheidend für unsere Gesundheit ist. Erstens scheidet der Organismus beim schwitzen mit dem Schweiß nicht nur Flüssigkeit, sondern auch Giftstoffe und Stoffwechselschlacken über die Poren aus. Das ist ein wichtiger Reinigungsvorgang des Körpers. Zweitens ist das schwitzen die körpereigene Klima-Anlage des Menschen, damit unser Körper bei Hitze seine Körpertemperatur halten kann. Wenn diese Temperatur an sehr warmen oder heißen Sommertagen 37 Grad Celsius zu übersteigen droht, dann gibt das Zwischenhirn über die Nervenbahnen an die Haut den Befehl: Abkühlen!

    Und dann tritt aus über 2 Millionen Schweißdrüsen - vor allem in den Achselhöhlen, im Nacken, am Kopf, auf der Stirn, an Hand- und Fußflächen - Flüssigkeit aus. Der Vorgang soll Abkühlung bringen. Dieser Schweiß kommt aus den sogenannten ekkrinen Drüsen. Sie scheiden je nach Temperatur täglich zwischen 1/2 bis 8 Liter aus. Wenn der Schweiß aus diesen Drüsen austritt, ist er geruch- und farblos. Er beginnt erst zu riechen, wenn ihn Bakterien zersetzen. Darum ist in Zeiten heftigen Schwitzens größte Körperhygiene - Duschen - angesagt.

    Jetzt wird klar, warum es gesundheitsschädlich ist, wenn man die Schweißabsonderung durch Medikamente oder Spezial-Deos komplett stoppt. Sinnvoll ist es allerdings, bei übermäßigem schwitzen die Schweißsekretion einzudämmen, zu verringern.

    Das schwitzen ist wichtig für den gesamten Organismus. Es bringt den Kreislauf in Schwung. Eine Faustregel besagt: Einmal am Tag sollte jeder von uns einmal ins schwitzen kommen. Aber, bitte, nicht beim Essen, sondern bei körperlicher Bewegung.

    Übermäßiges schwitzen deutet immer auf eine Störung im Organismus hin. Ursachen können sein: Überanstrengung, Erschöpfung, Eiweißmangel, Mineralstoff-Störungen, Schilddrüsen-Überfunktion, Kreislaufstörungen, Stoffwechselstörungen, Fettleibigkeit, Erkrankungen des Lymphsystems, ein Lungenleiden. Starkes schwitzen ist ein typisches Symptom für Wechseljahrbeschwerden. Man kann aber auch durch bestimmte Medikamente ins starke schwitzen kommen. Als Nebenwirkung bei Kortikoiden und Salizylsäure.

    Für übermäßiges schwitzen muss die Veranlagung da sein. Bei manchen Leuten ist einfach die Schweißproduktion aktiver als bei anderen. Den Befehl zum Schweißausstoß aus den Schweißdrüsen wird über Nervenfasern gegeben, die wieder durch biochemische Vorgänge angeregt werden. Die Steuerung der Abgabe von vermehrter Flüssigkeit erfolgt vom vegetativen Nervensystem aus. Und zwar über sehr empfindlich reagierende Zentren im Zwischenhirn und im Rückenmark. Diese Zentren stehen in engem Kontakt mit jenen Bereichen des Gehirns, die unser Gefühlsleben steuern. Deshalb verstärkt sich Schweiß, wenn wir starken Gefühlsregungen ausgesetzt sind. Nervöse Menschen schwitzen leichter.

    floxin augensalbe rezeptfrei

    Mit über 15 Jahren Berufserfahrung im Beratungsbereich, umfassenden Aus- und Weiterbildungen im ganzheitlichen Ernährung- und Gesundheitsbereich, Leitung des Ernährungsstudios Katja Graumann und des leidenschaftlichen Unterrichtens, legt sie den Fokus auf das, was ihr am meisten Spaß macht – Menschen für eine gesunde Lebensweise zu begeistern.

    Neben den Seminaren und dem Unterricht gibt Katja natürlich auch Einzelberatungen zum Thema Gewichtsreduktion oder bei speziellen Krankheitsbildern. Hierbei geht es weniger um die klassischen Empfehlungen der Diät- und Ernährungstherapie, als um ein lösungsorientiertes Arbeiten an den Ursachen.

    Sie konnte in den letzten Jahren als Ernährungsberaterin viel ausprobieren und hat dieses Wissen erfolgreich in ihren eigenen Alltag und für den der vielen Klienten und Teilnehmern ihrer Seminare angewendet.

    • 1997 bis 2000 – Ausbildung zur Diätassitentin an der Berufsfachschule der TU Dresden
    • 1998 bis 1999 – Ausbilung zur Fitnesstrainerin
    • 2004 bis 2005 – Pädagogische Weiterbildung zur Erlangung der Lehrbefähigung für Schulen freier Trägerschaft
    • 2005 bis 2009 – Ausbildung zur Therapeutin für klinische Psycho-Neuro-Immunologie
    • 2007 bis 2009 – Heilpraktikerstudium an der Paracelsusschule Erfurt
    • seit 2008 – Inhaberin von Gesundheit in Bewegung – Katja Graumann

    Zusammenarbeiten unter anderem mit folgenden Firmen / Unternehmen:

    • Thüringer Innenministerium
    • Thüringer Energie
    • HOCHTIEF
    • Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
    • Ministerium für Ernährung und Landwirtschaft
    • Stadtwerke Erfurt
    • Bayer GmbH Weimar
    • Deutsche Rentenversicherung Gera
    • LEG
    • Thüringer Ministerium für Bildung, Wirtschaft und Kultur
    • Arvato
    • Aramark
    • Agentur für Arbeit
    • AOK
    • Barmer / GEK
    • IKK
    • TBK
    • u.v.m

    zwischen 2000 und heute weitere Qualifikationen im Sportbereich, u.a. Präventions-, Reha-Trainer, Pilatestrainerin, MamaWorkout-Trainerin, Nordic-Walking-Trainerin, Kettlebell-Trainer u.v.m.

    © 2015-2016 Gesundheit in Bewegung Graumann | Impressum | Podcast | Powered by Thesis Theme

    Hier findest Du die besten Fitness Sprüche – pure Energie, destilliert in Worte.

    Sport Motivationssprüche können große Veränderungen und Taten bewirken. Und dabei schneller ins Blut gehen als ein doppelter Espresso.

    Diese brillanten und inspirierenden Worte großer Denker sind es wert, dass Du sie weitersagst und andere Menschen inspirierst.

    Lass uns den Virus weitertragen!

    Diese meiner Meinung nach besten Fitness Sprüche und Weisheiten haben nicht nur einen Bezug zum Sport, sondern Du kannst sie auch auf andere Lebensbereiche übertragen.

    Sie sollen Dir Motivation, Inspiration und Unterstützung dabei geben, einen besseren Körper zu erschaffen und ein besseres Leben zu leben.

    Hast Du über Google hergefunden? Dann solltest Du jetzt kostenlos Dranbleiber werden. Lass Dich überraschen von kontinuierlicher Motivation direkt in Deine Inbox, die Mitglieder der MarathonFitness Community erhalten. (Es ist kostenlos!)

    Wenn Du möchtest, teile die Fitness Sprüche auf Twitter, indem Du den “tweet”-Button klickst.

    Das Geheimnis des Erfolgs ist anzufangen.

    In meiner Laufbahn habe ich mehr als 9.000 Würfe verschossen. Ich habe fast 300 Spiele verloren. 26 Mal war ich derjenige, der das Spiel gewinnen konnte und ich habe daneben geworfen. Ich bin immer und immer wieder gescheitert. Und genau deshalb bin ich erfolgreich.

    floxin gel oder tabletten

    sei ganz schnell wieder bei mir hier.

    Die Krankheit drückt leider die Stimmung nieder.

    Aber die Krankheit geht auch mal vorbei.

    Dieser Gruß wünscht dir zweierlei,

    Ich wünsche dir eine gute Besserung und komm bald wieder.

    Liegt der Partner mit einer schweren Grippe darnieder? Sind Mutti oder Vati krank und nicht mehr so einsatzbereit wie sonst? Oder hat ein fieser Virus einen guten Freund erwischt? Liebe Freunde und Verwandte freuen sich über jeden guten Wunsch zur schnellen Genesung. Ob persönlich überbracht, auf einen kleinen Zettel geschrieben und an die Teetasse geklebt oder als lieber Gruß per SMS gesendet: Ein kurzer Genesungsspruch wirkt oft schon wahre Wunder, um die Stimmung zu heben. Bei der Familie und engen Freunden darf es gerne auch mal ein witziger Genesungswunsch sein.

    Ja gestern war der Frosch noch krank,

    heute hüpft er aber wieder, Gott sei Dank.

    Darüber freuen sich alle sehr,

    aber ich freue mich natürlich noch viel, viel mehr.

    Die Gesundheit ist wie der Salz. Man bemerkt es nur, sobald es fehlt.

    Augen auf, ein Lachen auf den Lippen

    auch diese Krankheit wird vergehen.

    Sanfte Küsse, welche dich zärtlich berühren,

    sollen dich wieder in die Gesundheit führen.

    Eine gute Besserung wünsche ich dir,

    sei bitte ganz schnell wieder bei mir.

    Eine gute Besserung wünsche ich dir,

    leider bin ich jetzt nicht bei dir!

    Ich hoffe das es dir bald wieder besser geht,

    floxin schmelztabletten teilbar

    Können Erkrankungen als Ursache ausgeschlossen werden, ist auch eine „Idiopathische Magersucht“ denkbar, also eine Magersucht ohne erkennbare Ursachen. Hierbei liegt eine erbliche Anomalie vor, bei der trotz einer erhöhten Energiezufuhr meistens keine wesentliche Gewichtszunahme erreicht werden kann.

    Die Ursachen für Untergewicht sind somit komplex und weniger simpel zu behandeln. Untergewicht muss nicht zwangsläufig, kann aber auf mit einer Erkrankung hindeuten. Solange keine Mangelerscheinungen auftreten, muss selbst ein BMI unter 18,5 nicht mit gesundheitsgefährdenden Symptomen und Folgen einhergehen.

    Trotzdem: Wer trotz normaler Ernährung über einen längeren Zeitraum untergewichtig ist oder stetig abnimmt, sollte einen Arzt aufsuchen. Es ist wichtig abzuklären, dass organische oder funktionelle Störungen, chronische Krankheiten, Essstörungen, Depressionen etc. als Ursache ausgeschlossen werden können. Denn insbesondere sehr starkes Übergewicht wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus und kann sogar lebensbedrohlich sein.

    Ob ernsthaft krank oder einfach nur schlechter „Futterverwerter“ kann nur ein Arzt feststellen. Oft liegt die Ursache für ein zu geringes Körpergewicht jedoch in den Genen. Wessen Familienkreis große, zierliche und schlanke Verwandte umfasst, könnte ebenfalls die Veranlagung zu einem langsamen Stoffwechsel haben.

    Während gute Futterverwerter die meiste Energie, die sie mit der Nahrung aufnehmen, als Fett im Körper deponieren, können schlechte Futterverwerter essen, was sie wollen, ohne zuzunehmen. Die aufgenommene Nahrung, insbesondere Kohlenhydrate, werden überdurchschnittlich schlecht verwertet, sodass nur wenig von den aufgenommenen Nährstoffen „auf den Rippen“ hängen bleibt.

    Bei Untergewichtigen, die ansonsten gesund sind, kann eine Ernährungsumstellung helfen um ein paar Extra-Kilos auf die Waage zu bringen. Denn gerade ein ausgeprägtes Untergewicht mit einem BMI unter 17,5 befindet sich im kritischen Bereich und kann gesundheitliche Folgen haben.

    Untergewicht kann mit diversen Symptomen und Beschwerden einhergehen. Eine Unterernährung, die durch einen Schwund an Fett- und Muskelgeweben gekennzeichnet ist, schwächt den Körper und führt zu einer Unterversorgung an essentiellen Nährstoffen und Spurenelementen. Dies kann zu Mangelerscheinungen führen.

    Eine Unterversorgung an Nährstoffen beeinträchtigt den Wasser- und Elektrolythaushalt. Gerade im Zusammenhang mit der Essstörung Bulimie kann eine massive Störung des Elektrolyt-Haushaltes (vor allem Kaliummangel) entstehen. Doch auch ein Mangel an Calcium, Magnesium, Eisen, Phosphat und Chlorid kann infolge dessen auftreten.

    Bei Magersucht kann das niedrige Gewicht ebenfalls den Flüssigkeits- und Mineralstoffhaushalt stören, zudem die Herzfunktion beeinträchtigen und den Blutdruck gefährlich senken. Diese Faktoren können lebensbedrohlich sein.

    Untergewicht infolge einer dauerhaften Mangelernährung kann auch den Knochenstoffwechsel stören und die Entstehung von Osteoporose begünstigen. Selbst junge Menschen können so an Knochenschwund erkranken, ohne es zunächst zu spüren. Allerdings sind die Folgen (z.B. spontane Knochenbrüche) fatal und nicht mehr umkehrbar. Bei besonders starkem Untergewicht können sogar Herz und andere Organe geschädigt werden, was in schwerwiegenden Fällen sogar tödlich enden kann.

    Weitere schwerwiegende Gesundheitsstörungen sind Herz- und Kreislaufstörungen, sowie hormonelle Veränderungen, die bei Frauen zum Ausbleiben der Regelblutung und infolgedessen zu Verringerter Fruchtbarkeit (unerfüllter Kinderwunsch) führen können. Bei schwangeren Frauen mit Untergewicht besteht ein erhöhtes Risiko für untergewichtige und schmächtige Neugeborene.

    Die Risiken und Folgen von Untergewicht sind nicht zu unterschätzen. Der Körper befindet sich in einem permanenten Ausnahmezustand, bei dem Immunsystem und Nerven nur über wenige Reserven verfügen. Der Körper stößt schneller an seine Grenzen.

    Neben verminderter Leistungsfähigkeit und einer Beeinträchtigung der Muskelfunktion sind Untergewichtige anfälliger für Krankheiten und haben im Krankheitsverlauf ein erhöhtes Risiko für Komplikationen. Eine verlangsamte Genesung, schlechte Wundheilung und verminderte Lebenserwartung sind weitere mögliche Folgen von Untergewicht.

    Viele Untergewichtige fühlen sind bei Krankheit oder in akuten Stressphasen sehr schnell entkräftet und schlapp. Gerade wenn man dann nicht genug essen kann, wird es kritisch, da die Pfunde noch weiter purzeln. Viele glauben, dass es ihnen körperlich besser ginge, wenn sie mehr Reserven auf den Rippen hätten.

    Betroffene müssen ständig darauf achten, nicht noch leichter zu werden. Dabei ist Zunehmen gar nicht so leicht, wie es sich anhört.

    floxin rezeptfrei kaufen preisvergleich

    Es ist nicht der mutig, der keine Angst hat,

    sondern der, der seine Angst überwindet.

    Wer aufgehört hat, besser zu werden,

    hat aufgehört, gut zu sein.

    Wissen ohne Tun ist wie Nichtwissen.

    Umwege erweitern die Ortskenntnis.

    Wenn Du nicht bereit bist, dein Leben zu ändern, kann Dir nicht geholfen werden.

    Fange nie an aufzuhören und höre nie auf anzufangen!

    Was IST ist wichtiger als was sein SOLLTE. Es gibt zu viele Menschen, die “das, was ist” aus einer Perspektive des “was sein sollte” sehen … Umstände? Zur Hölle mit den Umständen. Ich erschaffe Möglichkeiten.

    Ein Ziel, das man nicht sieht, kann man auch nicht treffen.

    Disziplin ist nur eine Frage der Zielbewusstheit. Wer seine inneren Bilder klar vor Augen hat, kann die nächste Handlungsgelegenheit gar nicht abwarten.

    Die Menschen sind nicht faul. Sie haben bloß keine Ziele, die es sich zu verfolgen lohnt.

    Vom Ziel haben viele Menschen einen Begriff, nur möchten sie es gerne schlendernd erreichen.

    – Johann Wolfgang von Goethe

    Die Qualität Deiner Ziele bestimmt die Qualität Deiner Zukunft.

    Die Tat unterscheidet das Ziel vom Traum.

    Niemand kann Dir garantieren, dass Du ein Ziel in einer bestimmen Zeit erreichst. Aber Du wirst garantiert nie ein Ziel erreichen, das Du Dir nie gesetzt hast.

    Ziele sind Magneten: Sie ziehen den Erfolg an.

    Begeisterung ist der nie erlahmende Impuls, der uns beharrlich unser Ziel verfolgen lässt.

    Wer Ausdauer besitzt, ist fast schon am Ziel.

    Nur wer sein Ziel kennt, findet seinen Weg.

    Sobald der Geist auf ein Ziel gerichtet ist, kommt ihm vieles entgegen.

    – Johann Wolfgang von Goethe

    Wer alle seine Ziele erreicht, hat sie wahrscheinlich zu niedrig gewählt.

    Der Mensch arbeitet immer für ein Ziel. Wer jedoch keine eigenen Ziele hat, arbeitet für die von Anderen.

    floxin ohne rezept in 24 stunden

    doch wir wünschen Glück und Segen

    herzlich dir mit diesem Reim.

    Froh und glücklich sollst du sein.

    Wenn jemand allemal tagtäglich

    so freundlich ist und so verträglich

    und herzlich, ohne sich zu zieren,

    dann wird man gerne gratulieren:

    Das neue Lebensjahr sei heiter;

    Glück sei der ständige Begleiter!

    wünsch ich dir das Allerbeste

    Gesundheit, Glück und ein langes Leben

    das möge dir der liebe Gott im Himmel geben

    Zum Geburtstag recht viel Glück,

    immer vorwärts, nie zurück,

    wenig Arbeit recht viel Geld

    jeden Tag gesund sich fühlen,

    sechs Richtige im Lotto spielen,

    ab und zu ein Gläschen Wein,

    dann wirst du immer glücklich sein.

    Auf __ Jahr’ blickst du zurück,

    auf manches Leid, auf manches Glück.

    Liebe hast du uns gegeben,

    viel davon in deinem Leben.

    Heute möchten wir dir sagen,

    wie sehr wir dir zu danken haben.

    Bist immer da, wenn man dich braucht,

    und jung geblieben bist du auch.

    floxin online kaufen sofortüberweisung

    Das hat sehr viel damit zu tun, ob Sie genug Sauerstoff kriegen oder eben nicht.

    Die weissen Blutkörperchen umschliessen amöbenartig Bakterien, Viren und andere Fremdstoffe und zersetzen bzw. verbrennen sie mit Hilfe von Wasserstoffperoxid.

    Das dafür verwendete H2O2 wird in den Peroxisomen (Zellorganellen) produziert.

    Um den aktiven Sauerstoff für den Körper verfügbar zu machen benötigt, es vier Enzyme:

    • Catalase
    • Glutathion-Peroxidase
    • Glutathion-Reductase
    und
    • Superoxid-Dismutase
    Die biochemischen Prozesse, die dabei ablaufen, sind viel komplexer als dass ich Sie Ihnen hier darstellen kann. Das brauchen wir auch nicht im Detail zu ergründen.

    Menschen, die so denken, werden Ihnen sagen, dass Wasserstoffperoxid gefährlich ist und ein Abfallprodukt des Zellmetabolismus ist.

    Die Natur ist perfekt und höchst effzient. Sie macht nichts, das unnötig Energie braucht!

    Weshalb sollte Ihr Körper unnötig Energie aufwenden, um all die Enzyme herzustellen und die komplexen biochemischen Prozesse aufrecht zu erhalten, um einen Stoff herzustellen, den er gar nicht braucht?

    Wasserstoffperoxid ist keine Arznei im eigentlichen Sinn, es ist leicht zu beschaffen, einfach herzustellen und vor allem nicht patentierbar.

    Sauerstoffwasser wurde von berufenen Ärzten in verdünnten Lösungen direkt in die Muskeln und Venen gespritzt. Es wurden auch Einläufe gemacht und in Form von Sprays in die Nase gespritzt.

    Wasserstoffperoxid hat eine starke oxidative bzw. ätzende Wirkung und ist in der Lage körpereigene Eiweissstrukturen unwiederruflich zu zerstören. Hier ist nicht die Rede von hochprozentigen Lösungen, die durchaus schädliche Folgen haben.

    Seit der Entdeckung (1818) dieses Stoffes wurde viel geforscht und die aussergewöhnlichen Heilerfolge reichlich dokumentiert. Viele bis zu diesem Zeitpunkt auch unheilbare Infektionskrankheiten konnten mit diesem Stoff besiegt werden.

    Weil die meisten, angeblich ansteckenden, "Infektionskrankheiten" auf ein schwaches Immunsystem zurückzuführen sind.

    floxin rezeptfrei kaufen preisvergleich

    Trink mit Verstand den Rebensaft,

    er gibt Dir Mut und gibt Dir Kraft.

    Lass auch die Freude in Dein Herz,

    Dein Tag sei unbeschwert und herrlich.

    in Zukunft jeder Tag Dir bringe!

    Freude bestimme stets Dein Leben,

    Zufriedenheit in deinem Herzen,

    Kraft und Liebe, niemals Schmerzen.

    Sonnenschein und keine Plage,

    von Herzen alles, was Dich freut.

    ein wunderbares Lebensjahr!

    Das Dich das Leben stets aufs Neue an jedem Tag erfreue!

    Nimm's Leben leicht und bleib stets heiter,

    mit Humor geht's immer weiter.

    Musik umschmeichle Deine Seele.

    schließen

    floxin und metronidazol in einer rezeptur

    Haschimoto (Schilddrüse): Selen-Mangel

    Herzerkrankungen: Silizium, erhöhter Kupferspiegel!, Selenmangel (à Mangel an Gluthathionperoxidase, ein Enzym, das 4 Selenatome enthält); Magnesium; Kalzium, Vitamin E; Vitamin B15 (Angina pectoris);

    Herzinfarkt: erhöhte Nickelwerte!; Magnesium u. Kalziummangel; Vitamin E-Mangel (plö.Herztod durch Kaliummangel!)

    Herzklopfen bei Anstrengung: zuviel od. zuwenig Eisen

    Herzrhythmusstörungen: Zinkmangel; L-Carnitin-Mangel

    Hyperaktivität/Zappeligkeit : Magnesiummangel, Kupferüberschuß

    Keratosis follicularis: Vitamin E 1600 i.E. + Vitamin A 100.000 i.E.

    Knochenverkalkung: Vitami D2 à heute ist die hochgradige Toxizität erwiesen!

    Konzentrationsschwäche: Eisenmangel; Zinkmangel; Magnesiummangel; Vitamin B3 (PP/Niacin); Vitamin B12-Mangel

    Kopfschmerzen (Migräne): Eisenmangel od. Überschuß; Vitamin B2-, B15-Mangel, Wassermangel.

    Krebs: erhöhter Eisenspiegel führte in 30% der Fälle zu Krebs (10 jährige US-Studie); Selenmangel (Gluthadionperoxidase); Zinkmangel; immer Vitamin A-Mangel! (100.000 i.E./tägl. à erstes Symptom der Überdosierung sind Kopfschmerzen, geschwollene u. aufgeplatzte Lippen, häufig auch Vitamin-D-Mangel, meist massiver Vitamin B-Mangel

    Magen-Darmerkrankungen: Vitamin A (Schleimhautschutz)

    Morbus Crohn: Selenmangel; Zinkmangel; Vitamin B1-Mangel

    Morbus Wilson (diabet.Gomerulisklerose): Kupferüberschuß (Trinkwasser. Pille)

    Müdigkeit/Schwäche: Eisenmangel od. Überschuß (Eisen senkt die Zinkaufnahme, Vit. C erhöht diese!); Zinkmangel; Kalziummangel; Vitamin E-Mangel (300mg/tägl)

    Multiple Sklerose: Vitamin B1-Mangel; Vitamin B3-Mangel (Niacin,PP)

    Muskelschmerzen: Eisen (Mangel od. Überschuß) u. Vit. C

    Nägel, weiße Flecken auf den: Zink- u. Vitamin B6 –Mangel

    Ödeme: Kaliummangel; Vitamin B6-Mangel (Ablagerung anorganischer Mineralien -> Mangel an bindungsfähigem Wasser)

    Osteoporose: Kalziummangel (Vorsicht: nur organische Kalzium ist hilfreich, anorganisches Kalzium verschlimmert. )

    Otitis serosa (Flüssigkeitsansammlung im Innenohr): Vitamin A

    Parkinson: Eisenmangel od. Überschuß, Kupferüberschuß; Vitamin B12-Mangel

    Psoriasis: Kupferüberschuß (Trinkwasser, Pille), ev. Nickelmangel?; Selenmangel; Zinkmangel

    floxin tabletten wie einnehmen

    Ich will ganz ehrlich zu Ihnen sein: Ja, mit Ihrem eigenen Trainingsplan haben Sie die perfekte Möglichkeit um wirklich einfach und schnell Ihre Figur zu verbessern. Aber: Sie müssen sich auch genau an die Trainingsanweisungen halten. Nur mit dem Kauf des Trainingsplanes ist es nicht getan. Sie müssen es auch umsetzen und selber bereit sein, die Übungen zu trainieren.

    Sie gehen hier kein Abonnement für ein Fitnessstudio mit Jahreskosten von 750 Euro oder für irgendeine Abnehm-Wunder-Pille ein, für das Sie dauernd bezahlen müssen und nur das Geld zum Schornstein hinausjagen, sondern Sie nutzen einmal Ihre Chance und investieren in Ihre eigene Figur – und werden künftig vor Gewichtsproblemen für immer Ruhe haben, und können Ihre Zeit mit Ihrer neuen Figur, und mit den bewundernden Blicken anderer Menschen genießen!

    • Sie bekommen eine glasklare Anleitung und Ihr eigenes Fitness Programm, mit dem Sie sofort loslegen können. Das Einfache dabei, Sie benötigen keine zusätzlichen und teuren Fitness Geräte und haben keine weiteren kostspieligen Anschaffungen. Dadurch können Sie Ihre Figur komfortabel von überall aus in Form bringen.
    • Alle Übungen sind für Sie genau nach Tag, Dauer und Anzahl zusammengestellt, so ersparen Sie sich eine Menge Zeit. Alles ist übersichtlich beschrieben und leicht anwendbar. Sie wissen immer genau was Sie trainieren müssen, und verbessern leicht Ihre Figur mit einer einfach verständlichen und genauen Anleitung.
    • Sie erfahren die 8 Geheimnisse für eine gute Figur auf die es wirklich ankommt, und wie Sie diese sofort für sich wirkungsvoll einsetzen. Auf diese Weise vermeiden Sie unangenehme Diät Fallen und können sich immer gesund und lecker ernähren.
    • Sie bekommen das gesamte Fachwissen vom Personal Trainer für Ihre Figur, so ersparen sich sehr viel mühsame Arbeit und stundenlange Suche. Zusätzlich erhalten Sie jede Menge Motivation und können ganz einfach mit Ihrem persönlich abgestimmten Trainingsplan direkt mit dem Abnehmen beginnen.
    • Sie werden deutlich sichtbare Ergebnisse an Ihrer Figur in kurzer Zeit erreichen, das heißt Ihre Freunde werden staunen wenn sie Sie wiedersehen. Auf diese Weise steigern Sie Ihre Attraktivität und verbessern intensiv Ihren beruflichen und privaten Erfolg!

    Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass es schon bald dieses Angebot nicht mehr geben könnte. Dann bekommen Sie nur noch einen normalen, einfachen und für einen ganz anderen geschriebenen 0815 Standard Trainingsplan Muskelaufbau der sich nicht individuell an Ihren Bedürfnissen orientiert, und nicht speziell für Ihre Person persönlich erstellt worden ist. Jeder Trainingsplan kostet mich eine Menge Zeit und viel Arbeit, sodass ich bedauerlicherweise nur eine sehr begrenzte Anzahl für Sie persönlich schreiben kann. Dieses Trainingsplan Angebot ist streng limitiert.

    Die besten Fitness Übungen habe ich für Ihren Trainingserfolg passend zusammen gestellt und diese umfangreich und leicht verständlich beschrieben. Mit den Übungen werden Sie sehr schnell Ihren Körper und Figur in eine schöne athletische Form erscheinen lassen.

    Durch diese Dehnübungen vervollständigen Sie erst Ihr gesamtes Fitness Training . Dehnübungen sind für die Beweglichkeit sehr wichtig und halten den Körper jung und dynamisch . Dehnübungen geben Ihrem Körper mehr Beweglichkeit und bieten einen guten Schutz vor unangenehmen Verletzungen.

    Die komplette Waschbrettbauch Trainingsplan Anleitung in der Sie ganz genau erfahren welche Sixpack Übungen und mit welcher Wiederholungszahl Sie am schnellsten zu einem sixpack führen. Der umfangreiche Bauchmuskel Fitness Trainingsplan garantiert Ihnen maximalen Trainingserfolg.

    Der Trainingsplan, mit dem Sie garantiert Ihre Figur verbessern werden.

    Später, können Sie über Gewichtsprobleme lachen!

    Bleiben Sie auf dem Laufenden:

    floxin tabletten schwangerschaft

    Surfen Mit diesem Begriff wird umgangssprachlich das ziellose Navigieren durch das Internet bezeichnet. Dabei werden entweder wahllos Webseiten aufgerufen oder Links von Webseite zu Webseite gefolgt. Der Begriff wird, als Gegensatz zur gezielten Informationssuche, eher negativ bewertet.

    Tablet Ein Tablet ist ein kleiner, sehr flacher, drahtloser, tragbarer PC mit Touchscreen oder Eingabestift, der es erlaubt, mobil ins Internet zu gehen. Zudem können Tablets als Lesegeräte genutzt und zur Wiedergabe von audio‑ und visuellen Daten eingesetzt werden. Durch die Installation von Apps können die Nutzungsmöglichkeiten von Tablets stetig erweitert werden.

    Thinspos (“thin“ (engl.) = dünn, „ins“ von „Inspiration“ abgeleitet) Bilder von dünnen Menschen, die von Angehörigen der Pro-Ana-Szene veröffentlicht werden, um sich zum Abnehmen zu ermutigen.

    Touchscreen/Multitouch-Display ermöglicht es dem Nutzer, auf grafischen, berührungssensitiven Oberflächen ohne Tastatur und Maus, lediglich durch den Kontakt mit einem Eingabestift oder mit dem Finger zu Arbeiten und Programmabläufe zu steuern. Zu Unterscheiden sind Touchscreens, die nur eine Berührung erkennen (Single-Touchscreens) und solche, die mehrere Berührungen auf einmal verarbeiten und umsetzen können (Multitouch).

    Trailer Als Trailer bezeichnet man einen aus mehreren kurzen Szenen zusammen geschnittenen Werbeclip für einen noch nicht veröffentlichten Film. Gemeint sind die kurzen Vorankündigungen, die im Kino wenige Minuten vor Beginn des eigentlichen Filmes gezeigt werden. Auch in den Werbeblöcken des Fernsehens werden Trailer einige Wochen vor Kinostart ausgestrahlt. Mittlerweile kann man im Internet so gut wie jeden Trailer kostenlos anschauen.

    Tuner Der Tuner filtert das gewünschte Signal, beziehungsweise den gewünschten Sender aus einer Vielzahl von Fernseh‑ und Radiosignalen heraus. Er wird sowohl beim analogen als auch beim digitalen Rundfunk verwendet.

    Tutorial ist eine schriftliche oder filmische Anleitung oder auch einen Schnellkurs für Computerprogramme, in denen die Bedienung und die Funktionen anhand von Beispielen Schritt für Schritt erklärt werden.

    TV Sponsoring In Deutschland zulässige Form der Fernsehwerbung. Einzelne Marken oder ganze Unternehmen „sponsern“ hierbei bestimmte Programmteile, Sendungen, Filme usw. (“…wird Ihnen präsentiert von…“).

    Twittern Das Versenden von Kurznachrichten (Tweeds) mit maximal 140 Zeichen auf twitter wird als twittern bezeichnet. Twitter ist ein Microblogging-Dienst und zählt zu den Sozialen Netzwerken. Es erlaubt Personen, Organisationen und Firmen, durch einen eigens angelegten Account, kurze Informationen und Gedankengänge einer großen Maße zugänglich zu machen. Dieser Dienst ermöglicht es, speziellen Personen zu folgen, um deren Neuigkeiten zu lesen, oder selbst von Personen (Followern) verfolgt zu werden.

    UMTS (vom engl. Universal Mobile Telecommunications System: Universale, mobile Telekommunikationssystem) ist ein kommender Mobilfunk-Standard, als Nachfolger für GSM (Global System for Mobile Communications), dadurch sind künftig hohe Übertragungsraten für einen schnelleren mobilen Datenaustausch möglich.

    User ist das englische Wort für Nutzer. Wann immer somit von einem User die Rede ist, sind eine oder mehrere Personen gemeint, die das thematisierte Objekt bzw. Angebot in Anspruch nehmen.

    URL (vom engl.: Uniform Resource Locator: „einheitlicher Quellenanzeiger“) ist eine Internetadresse. Jede Homepage verfügt über eine unverwechselbare IP (Internet Protocol)-Adresse, damit sie sofort gefunden werden kann. Da wir uns zum Glück keine dieser Nummern merken müssen, werden diese IP-Adressen in eindeutigen Namen angegeben.

    Urheberrecht schützt das geistige Eigentum. Wirtschaftliche und ideelle Interessen des Urhebers sollen so gesichert werden. Allerdings wird das Urheberrecht zu Gunsten des Nutzers eingeschränkt. So ist es zum Beispiel erlaubt, Kopien für den eigenen Gebrauch zu machen, man darf zitieren und die Werke im Lehrbetrieb auch öffentlich präsentieren.

    USB (vom engl. Universal Serial Bus: Universeller Bussystem) ist ein Standard zum Anschluss von Zusatzgeräten wie zum Beispiel Maus und Tastatur an den Computer

    USK Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle ist in Deutschland verantwortlich für die Altersfreigabe von Computer‑ und Videospielen. Für nähere Informationen zum Prüfverfahren der USK : http://www.usk.de/pruefverfahren/alterskennzeichen/

    Video-on-demand ist die Möglichkeit, Videos zu einem selbstgewählten dem Zeitpunkt anzuschauen. Der Nutzer kann selbst bestimmen, wann und wo er ein Video von einer Videoplattform runterlädt und ansieht.

    Vorbis ist ein verlustbehaftetes Audiokompressionsverfahren, das eine patentfreie Alternative zu MP3 darstellt.

    floxin 457 dosierung kind

    Ich selbst bin zum Beispiel einerseits ein sehr geduldiger Mensch: Ich bin relativ genügsam, kann verzichten und Bedürfnisse aufschieben. Ich kann geduldig auf etwas hinarbeiten, bin hartnäckig und habe eine hohe Selbstdisziplin. Warten und geduldig sein macht mir hier nichts aus.

    Andererseits will ich nach Möglichkeit immer alles sofort erledigt haben, hasse Unfertiges und Baustellen. Ich bin oft im kreativen Flow und fühle mich vorwärtsgezogen, möchte meine vielen schönen Ideen möglichst schnell umsetzen. Und früher hätte ich auch schon mal in der Warteschlange an der Kasse hochgehen können. 😉 Da fehlt mir dann die besagte Geduld.

    (Anm.: Flow ist ein Begriff aus der Kreativitätsforschung. Er bezeichnet einen bestimmten Moment, Situation oder Zustand, in dem alles nur so „zu flutschen“ scheint. Die Zeit scheint stillzustehen. Man geht selbstvergessen in dem auf, was man tut. Bei Kreativen sind es oft Schaffensdrang und kreative Leidenschaft, die sie diesen Flow spüren lassen.)

    Tja, was also ist Geduld? Geduldig ist zum Beispiel,

    • wer abwarten und Wünsche zurückstellen kann (Impuls-Kontrolle)
    • wer aushalten und Mühen, Schmerzen, Leid ertragen kann (Duldsamkeit)
    • wer dranbleiben, durchhalten, auf etwas hinarbeiten kann (Durchhaltevermögen)
    • wer Rückschläge meistern, neu starten, weitermachen kann (Frustrationstoleranz)
    • wer Gefühle wie Gereiztheit, Ärger oder Wut beherrschen kann (Affekt-Kontrolle)
    • wer Hilflosigkeit, Verstöße gegen seinen Willen hinnehmen kann (Gelassenheit)
    • wer Eile, Unrast, Oberflächlichkeit im Zaum halten kann (Sorgfältigkeit)
    • und so weiter.

    floxin emulgel gel kaufen

    Parallel dazu sind regelmäßige entwicklungsneurologische bzw. entwicklungspsychologische Kontrollen ratsam, um den aktuellen Therapiebedarf (Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie) zu erheben und Therapien zu koordinieren, wobei auch Therapieformen wie Rhythmik, Musik- und Kunsttherapie, tiergestützte Therapieformen etc. einbezogen werden können.

    Ziel ist es, die Angebote an die Bedürfnisse des Kindes anzupassen, um die Entwicklung optimal zu unterstützen, aber Stress durch „Übertherapieren“ zu vermeiden.

    Beratungsgespräche durch PsychologInnen, PsychotherapeutInnen und SozialarbeiterInnen mit den Eltern bzw. der Familie, dem betreuenden Umfeld des Menschen mit Down-Syndrom sind in verschiedenen Phasen besonders wichtig.

    Nach Mitteilung der Diagnose Down-Syndrom ist es wichtig, den Eltern Unterstützung und Begleitung anzubieten. Dabei geht es um psychologische Begleitung ebenso wie um Ansprüche auf finanzielle Unterstützung und die Vernetzung mit gleichbetroffenen Familien oder Elterngruppen.

    Im Kleinkindalter erleben sich Kinder mit DS oftmals aufgrund von Entwicklungsverzögerungen und therapeutischer Maßnahmen weniger selbstbestimmt als ihre Altersgenossen. Viele schaffen sich ein Gefühl der Selbstwirksamkeit durch

    verweigerndes, trotziges Verhalten. Psychologische Beratung zur Vermeidung eines

    Autonomiekonflikts hilft, dass sich Selbstbestimmtheit durch Verweigerung

    nicht als Verhaltensmuster verfestigt. In dieser Phase ist es auch wichtig, für Körperteile und deren Funktionen passende Bezeichnungen zu finden, um damit ein positives Körperbild als Basis für die Sauberkeitsentwicklung und eine entwicklungsgemäße Psychosexualität zu schaffen.

    Im Jugendalter ist die Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten und Grenzen eines Lebens als Mensch mit Down-Syndrom die zentrale Aufgabe. Unabhängig vom sprachlichen Ausdrucksvermögen nehmen Jugendliche mit Down-Syndrom Unterschiede zwischen sich und anderen wahr. Die Auseinandersetzung mit ihren persönlichen Stärken und Schwächen und mit den Besonderheiten, die ein Leben mit Down-Syndrom mit sich bringt, trägt zu einer sicheren Identität als Grundlage für ein zufriedenes Erwachsenenleben bei.

    Am Übergang zum Erwachsenenalter ist die Auseinandersetzung mit der teilweisen Loslösung aus der Familie, möglichen Formen von Beschäftigung, Wohnen, Partnerschaft und Freizeitgestaltung notwendig. Dabei sind sowohl die psychologischen Aspekte als auch soziale und juristische Themen der begleiteten Selbständigkeit zu betrachten. Das umfasst auch Beratung zu Sachwalterschaft, vor- und Nachteile von Tätigkeit in einem geschützten Bereich oder am freien Arbeitsmarkt, Finanzplanung usw.

    Natürlich gibt es darüber hinaus Phasen und Ereignisse im Leben, die herausfordernd oder belastend sind. Solche Krisen sind z.B. einschneidende Veränderungen im Lebensumfeld, Konflikte, Verlusterlebnisse und ähnliches. Unter Umständen kann sich der betroffene Mensch mit Down-Syndrom sprachlich nicht konkret zu diesem Thema äußern und reagiert mit Rückzug oder Verhaltensänderungen. In solchen Situationen soll eine psychologische oder psychotherapeutische Begleitung in Betracht gezogen werden.

    Das Symptom Muskelhypotonie wird schon bei den Neugeborenen mit Down-Syndrom in sehr unterschiedlicher Ausprägung beobachtet, und betrifft die gesamte Muskulatur. Das Stillen ist eine natürliche Unterstützung für eine optimale Entwicklung der Mundmotorik. Bei anfänglichen Stillschwierigkeiten wird eine Stillberatung (Hebamme, Stillberaterin) empfohlen.

    Die Hypotonie der orofazialen Muskeln kann aber zur anfänglichen Saug- und Kauschwierigkeiten führen, die eine unterstützende gezielte orofaziale Therapie erfordert. In diesem Fall ist eine Überweisung zur Logopädie ratsam, um damit eine gute Basis für die Nahrungsaufnahme, Sprachlautbildung und Kommunikation zu schaffen.

    Der Milchzahndurchbruch erfolgt häufig verzögert und die Durchbruchsfolge ist verändert. Auch der Durchbruch der bleibenden Zähne ist häufig verzögert. Morphologische Abweichungen der Zähne bezüglich Form und Größe sind häufig. Weitere Auffälligkeiten können Oligodontie (fehlende Zähne), überzählige Zähne, Zahnfusionen sein.

    Ab dem Kleinkindalter sind eine regelmäßige Zahnhygiene und zweimal jährliche zahnärztliche Kontrollen notwendig. Gegebenenfalls müssen kieferorthopädische Maßnahmen geplant werden.

    Angeborene Anomalien im Magen-Darm-Trakt kommen bei Kindern mit Down-Syndrom statistisch häufiger vor: Ösophagusatresie mit oder ohne tracheoösophagealer Fistel, Zwerchfellhernie, Duodenalatresie/-stenose (am häufigsten), Analatresie, Morbus Hirschsprung (aganglionäres Megakolon). Die meisten dieser Fehlbildungen werden schon in den ersten Lebenstagen symptomatisch und bedürfen teilweise eines sofortigen chirurgischen Eingriffs. Bei prompter Therapie einer isolierten Anomalie ist die Prognose günstig. Ernährungsaufbau mit Muttermilch begünstigt die postoperative Verdauung und die rasche Heilung.

    Bei entsprechenden klinischen Symptomen (intermittierendes Erbrechen, Retention verschluckter Fremdkörper) muss auch noch in späteren Jahren sogar bis ins Erwachsenenalter an die Diagnose einer Duodenalstenose gedacht werden.

    Relativ häufig leiden Kinder und Erwachsene mit Down-Syndrom auch unter gastroösophagealem Reflux aufgrund ösophagealer Motilitätsstörungen.

    Relativ häufig leiden Menschen mit Down-Syndrom an Obstipation. Mögliche Ursachen wie Morbus Hirschsprung oder Hypothyreose müssen abgeklärt werden, die Therapie sollte in erster Linie auf der Ernährung aufbauen.

    Stillen ermöglicht Babys mit Down-Syndrom einen guten Start: Muttermilch ist die geeignete Ernährung, weil sie optimal an den Nährstoffbedarf des Babys angepasst ist und zusätzlich immunologische Eigenschaften besitzt, die vor Infekten der Atemwege und des Gastrointestinaltraktes schützen. Zudem ist ein protektiver Faktor gegenüber Übergewicht und damit assoziierten Stoffwechselerkrankungen gerade für Menschen mit Down-Syndrom wichtig. Das Trinken an der Brust unterstützt die Bindung zwischen Mutter und Kind. Auf die günstigen Auswirkungen auf die orofaziale Muskulatur wurde bereits hingewiesen. Falls Stillen nicht möglich ist, sind abgepumpte Muttermilch oder volladaptierte (eventuell hypoallergene) Nahrung die Alternativen. Unterstützung kann durch Stillberatung oder Logopädie gegeben werden.

    Beikost soll wie bei allen Babys gegen Ende des ersten Lebenshalbjahres eingeführt werden. Auch bei anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Kauen festerer Nahrung sollte, gegebenenfalls mit logopädischer Unterstützung, auf normale, stückige Kost hingearbeitet werden.

    floxin rezeptfrei auf rechnung

    Kohlenhydrate sind auch auf lange Zeit sehr sättigend und für Ihren Körper sind Kohlenhydrate wichtige Energielieferanten.

    Raffinierte Kohlenhydrate (Süßigkeiten, Gebäck etc.) sollten vermieden werden, weil Sie hohe Blutzuckerschwankungen auslösen, was zu Heißhunger führt und es schwieriger macht, Fett zu verlieren.

    Suchen Sie sich Lebensmittel, die mindestens 2-3 Gramm Ballaststoffe auf 10 Gramm Kohlenhydrat bieten. Ebenso sind Haferprodukte und unverarbeitete Weizenprodukte zu empfehlen.

    3. Mit dem richtigen Fett drücken Sie Ihren KFA!

    Gesunde Fette (Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren) sind sehr wichtig für die Hormonproduktion, das Muskelwachstum und Verdauung. Damit spielen sie der Senkung des KFA (Körperfettanteil) direkt in die Karten.

    Nahrungsmittel mit gutem Fett sind beispielsweise Avocados, Fisch, Kerne, Nüsse und Olivenöl. Meiden Sie chemisch verändertes Fett, wie es in vielen, vorgefertigten Mahlzeiten vorkommt.

    Sobald diese Fettsorten nämlich den Weg in die Wände einer Zelle finden, können Sie nicht die Funktionen erfüllen, die der Körper von ihr erwartet. Dies kann zu schweren, degenerativen Krankheiten führen. Solche Fette findet man sehr oft in gehärteten und raffinierten Ölen, sowie in Milch.

    Wenn dein BMI unter 18,5 liegt und du dich "fett" fühlen solltest, dann gehe bitte zu einem Therapeuten oder in eine Selbsthilfegruppe in deiner näheren Umgebung. Oder treibe Sport, baue Muskeln auf, und halte dein Gewicht. Aber nimm bitte nicht weiter ab - du bist nicht zu dick, sondern hast ein feindseliges Verhältnis zu deinem Körper.

    In den meisten Fällen ist Übergewicht die Folge von ungesundem, zu kalorienreichem Essen und zu wenig Bewegung. Wenn du es mit dem Abnehmen nicht eilig hast und dich nicht quälen magst, dann bleibe mindestens 200 kcal unter deinem Arbeitsumsatz. Dadurch wirst du nach und nach abnehmen, und dich einem gesünderen Gewicht annähern. Denke aber daran, dass dein Energieverbrauch sich beim Abnehmen senken wird, und rechne von Zeit zu Zeit nach.

  • Strebe eine Ernährung an, bei der du 500 bis 800 kcal unter deinem Arbeitsumsatz bleibst.
  • Achte auf deine Calcium-Zufuhr. Gute Calcium-Liferanten sind zum Beispiel Milchprodukte oder Broccoli.
  • Ernähre dich abwechslungsreich! Wenn du jeden Tag, jede Woche die gleichen Lebensmittel isst, ist das Risiko größer, dass dir irgendein Nährstoff fehlt.
  • Jeden Tag mindestens 2 Liter kalorienarme Getränke, zum Beispiel Wasser oder Kräutertee, trinken.
  • Falls es an dir nagt, und du was süßes brauchst: eine hochwertige Edelbitterschokolade mit mindestens 70% Kakao nehmen, und dich auf 1-2 Riegelchen (ca. 30g) beschränken.
  • Suche dir ein oder zwei Sportarten, die du mit deinem Gewicht betreiben kannst, und lege dir zwei bis drei Termine pro Woche dafür fest. Ob es nun Schwimmen, Nordic Walking, Spazieren gehen, ein Cross-Trainer oder Aqua-Jogging ist, was auch immer: runter vom Sofa, beweg dich!

    Weight Watchers, Glyx, Logi-Methode, KFZ-Diät, Montignac, South-Beach-Diät, Vollweib-Diät, Lebensmittel-Pyramide der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung, Healthy-Eating-Pyramide, Kreta- oder Mittelmeer-Diät, und noch einige andere . es gibt viele sinnvolle Methoden. Suche dir etwas aus, was du langfristig für gesund, schmackhaft und für dich praktikabel hältst, und informiere dich gründlich darüber. Wenn du Zweifel haben solltest, ob die von dir ausgesuchte Ernährungsform sinnvoll und gesund ist, dann frage im Adipositas-Forum nach den Meinungen der anderen - dazu ist es da.

    Es gibt viele verschiedene Modelle, nach denen man sich ernähren kann, und insbesondere gibt es unzählige Diäten. Alle gesunden Methoden haben ein paar wichtige Gemeinsamkeiten: Dein Körper wird gut versorgt, du leidest keinen Mangel an wichtigen Nährstoffen, und du treibst mindestens zwei Mal in der Woche eine Stunde lang Sport.

    Außerdem solltest Du darauf achten, Deine Hauptmahlzeit vor 15 Uhr zu Dir zu nehmen. Studien haben ergeben, dass das Abnehmen dann noch leichter möglich ist.

  • floxin und metronidazol in einer rezeptur

    If I'm in Canada and do a search why the heck would I want all the .com sites in the US to come up before any canadian sites.

    This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and depending on machines and people that don’t want you thinking clearly, just following like sheep off the side of a cliff. These corporate human spirit vultures are robbing our young people of the most basic human instinct to gather in family units a propagate the species. These are dens of iniquity, where young women are forced to look and act like little tramps to attract men away from all of the beautiful people,but that’s not what comes calling. They are preyed upon by ****** offenders and deviates that should have never been out let out of cage and that are now in these places even working for them. All the beautiful people never see or even think of what is happening to the weak and frail that try find love in these places. Some people are gonna get lucky and find that perfect someone, but when they look back they will see that they really did everything on their own and never really needed to lower themselves to these money grabbing soul stealing places. I wish I could have said good bye to all the good people I met, but that was impossible. I am gonna truly miss talking to all these fine people on a daily basis, sometimes over 400 in a single day, but mostly I’m going to miss the good young ladies of California that seemed to be everywhere at once and were mostly 5-4 and 120lbs of pure American fun. Please spread this message and take care of the weak and remember you and only you can find true happiness and these filth ridden places are not where Americas children should be in growing up learning to be ****** predictors like the people that thrive here on the weak and the frail that simply can’t compete and protect themselves from the ****** predators that live and hide and honing and teaching their skills to the next generation of internet raised Americans.

    This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and… more

    • Herz- und Kreislauf-Erkrankungen

    • vorzeitige Alterserscheinungen und / oder verringerte Lebenserwartung

    Dass Schlafmangel sich nachweislich negativ auf die Gesundheit auswirkt und Risikofaktor vieler, ernsthafter Erkrankungen ist, wurde in mehreren Studien gezeigt:

    Nach bisherigen Erkentnissen wirkt es sich allerdings nicht negativ aus, wenn man pro Nacht "nur" ein oder zwei Stunden Schlaf verpasst, meist holt man diesen in der darauffolgenden Nacht wieder nach.

    Klassisches Ballett kann jeder lehren / Erkenntnisse der Sportwissenschaften könnten vielem Leid vorbeugen

    Schmerz gehört zum Alltag, die Bezahlung ist schlecht, die lange Ausbildungszeit steht in keinem Verhältnis zur Berufserwartung. Professionelle Balletttänzer brauchen viel Idealismus. Ihre Karriere ist kurz. Wer Pech hat, den entlässt das Theater mit Knochenschwund, Knie- und Hüftschäden ins Leben danach.

    Eine Tänzerin schwebt im Tutu über die Bühne - ein Traum von Leichtigkeit und Ästhetik. Doch ein Blick hinter die Kulissen offenbart: Klassisches Ballett ist nicht nur knallharter Leistungssport, sondern auch eine traditionsverhaftete Disziplin, in die kaum Erkenntnisse der modernen Sportmedizin vordringen, in der durch Nichtwissen und Ignoranz Verletzungen provoziert werden und Schäden programmiert sind.

    Yasmin Arendt, 30, Assistenzärztin für Orthopädie am Offenbacher Klinikum und ehemalige Balletttänzerin, hat für ihre Dissertation 77 Tänzerinnen und Tänzer untersucht. In den vorangegangenen fünf Jahren hatte diese sich 567 Verletzungen und Überlastungsschäden zugezogen. Am häufigsten waren Lendenwirbelsäule (88%), Kniegelenke (80,5%) und Sprunggelenke (74%) betroffen. Sie glaubt, korrekte Technik, einfache Hilfsmittel wie Gelenkschutz und Matten, und genügend Erholungszeiten wären schon eine gute Prophylaxe, »so dass Tanzen per se nicht gefährlich« sein müsste.

    Die Sportmedizinerin Eileen Wanke, 36, plädiert für Ausdauertraining im klassischen Ballett - auch wenn Tänzer davon nicht begeistert seien. Die Bremerin war bis vor drei Jahren selbst aktiv - »tagsüber war ich Ärztin, abends stand ich als Schneeflocke auf der Bühne«. Die Belastung im Ballettsaal und auf der Bühne vergleicht sie mit Sprints, 50 Prozent der Zeit stehe man herum und warte. Mit einer Studie am Stadttheater Bremerhaven hat sie nachgewiesen, wie wichtig Ausdauertraining ist: »Fehlt die Ausdauer, übersäuert sich der Muskel, die Koordinationsleistung lässt nach und die Verletzungsanfälligkeit steigt«.

    An Erkenntnissen mangelt es also nicht. Wo sie aber nicht umgesetzt werden, wo nach überkommenen Methoden unterrichtet und ein rigides Körperideal propagiert wird, zerbricht viel Porzellan. »Dabei ist klassisches Ballett eine einzigartige Symbiose aus Kunst und Sport«, schwärmt Wanke. Es bereite den Körper »wie keine andere Sportart auf alle Belastungen im Leben vor«. Liane Simmel, 37, Tanzmedizinerin in München und auch ehemalige Tänzerin, stimmt zu: »Tanz ist die ideale Möglichkeit für Kinder, sich bewegen und Freude am Körper entwickeln zu lernen, denn es integriert das Künstlerische, Musikalische. Sie lernen, sich in der Gruppe einzugliedern und müssen sich trotzdem als Individuum anstrengen.« Ballettunterricht fördere die Koordinations- und Konzentrationsfähigkeit.

    Doch nicht nur in den privaten Ballettschulen versperren sich Pädagogen Neuerungen. Seit Jahren schon kämpft der Berufsverband der Tanzpädagogen für eine staatlich geprüfte und anerkannte Ausbildung, ohne Erfolg. »Tanzpädagoge kann sich jeder nennen, der Begriff ist nicht geschützt«, moniert die Orthopädin Elisabeth Exner-Grave, 38, Oberärztin in der Rehaklinik Bad Schönborn, ausgebildete Tänzerin und Vorstandsmitglied von TanzMedizin Deutschland (TaMeD), einem 1997 gegründeten Verein, der sich u.a. das Ziel gesetzt hat, die Tanzmedizin in tanzbildenden Hochschulen und Ausbildungsstätten zu etablieren.

    »Was man in der Sportwissenschaft schon lange weiß, kommt im Tanz einfach nicht an«, kritisiert Liane Simmel. »Die meisten Pädagogen sind irgendwann der Compagnie entsprungen und schöpfen aus der eigenen Tanzkarriere«. Ihnen fehle das Knowhow in Pädagogik, Psychologie, Medizin, Ernährungslehre, Trainingsaufbau. Fortschrittlich und aufgeschlossen seien in Deutschland nur eine Handvoll Schulen, so die Dresdner Palucca-Schule und die Staatliche Ballettschule in Berlin, wo man - leider alles andere als eine Selbstverständlichkeit - sogar mit Abitur abschließen könne. In vielen Schulen und privaten Akademien wird dagegen weiterhin versucht, körperliche Mängel durch Drill und Disziplin zu kompensieren - mit fatalen Folgen, die von Zerrungen über Ermüdungsbrüche und frühen Knochenverschleiß bis hin zur Magersucht reichen.

    Tänzerinnen und Tänzer müssen ihren Körper wörtlich »be-herrschen«. Diäten sind Alltag, Trinken während des Trainings gilt häufig als Disziplinlosigkeit. Eigentlich müssten gerade Tanzende ein gutes Verhältnis zu ihrem Körper haben, denn, so Simmel, »wenn ich meinen Körper beherrschen will, muss ich auch wissen, wie er ungefähr funktioniert - aber anatomische Kenntnisse hat kaum ein klassischer Tänzer«. Im Ballett lerne man schon in der Ausbildung, dass Schmerz normal ist. »Diese schmerzverankerte Disziplinierung wird sehr früh impliziert«, ergänzt Elisabeth Exner-Grave, »das fängt schon mit dem Spitzentanz an.« Yasmin Arendt ermittelte, Tanzende würden so häufig von körperlichen Beschwerden und Missempfindungen begleitet, dass dies »zum einen zu einer gewissen Schmerztoleranz, zum anderen auch zu einer Bagatellisierungstendenz« führe. Exner-Grave: »Man lernt einfach, mit diesem Schmerz zu leben, ihn aber auch teilweise zu ignorieren. Das ist gefährlich«. Kinder müssten, so Simmel, aber schon in der Ausbildung merken, dass Schmerzen Warnsignale sind.

    Im Klassischen Ballett hat sich der Körper nach dem Ideal zu richten, und das schreibt zum Beispiel eine besondere Beweglichkeit des Hüftgelenks vor. Die Außenrotationsfähigkeit - im Fachjargon »en dehors« oder »turn-out« - sollte 60 bis 70 Grad betragen. Der deutsche Durchschnittsbürger bringt gerade mal 40 bis 50 Grad mit, und Exner-Grave misst auch oft bei deutschen Schülern der Stuttgarter Crankoschule nicht mehr als 55 Grad. Der Rest der Rotation muss aus dem Knie- und Sprunggelenk genommen werden, um die klassische 1. Position mit dem 180-Grad-Winkel zwischen beiden Füßen erreichen zu können, oft um den Preis späterer Meniskus- und Fußgelenksschäden. Dieses Auswärtsideal im Blick wähle man, so Simmel, »im Endeffekt Körper aus, die auch im normalen Leben schon die Disposition zu einer Arthrose in der Hüfte haben«.

    Götz Lehle, 42, Arzt und Tanzmediziner mit Schauspielervergangenheit, beschäftigt in einem Therapiezentrum für Künstlerinnen und Künstler bei Freiburg, stört sich mehr am Atmungsideal im Ballett: Die Bauchatmung ist verpönt, der Rumpf muss so flach wie möglich sein. Die Thoraxbewegung sei zwar erlaubt, »aber nur Turnvater-Jahn-mäßig nach oben«. Diese unfreie Atmung führe zu Verkrampfungen des Zwerchfellmuskels, was sich auf den großen Hüftbeugemuskel Iliopsoas auswirke. Das kann Verkürzungen, Verspannungen und die berüchtigte »schnappende Hüfte« - eine Sehne rutscht spür- und hörbar über den vorderen Teil des Hüftkopfbereiches - nach sich ziehen.

    Viel Leid ließe sich vermeiden, hätten Tanzpädagogen, Trainingsleiter und Choreographen mehr Einsicht und eine medizinische Vorbildung, und wären auch Tanzende besser informiert. Aus Unkenntnis aber und Angst vor dem Verlust des Engagements mucken viele nicht auf gegen krankmachende Ideale, wagen gefährliche Sprünge, tragen unangepasstes Schuhwerk, akzeptieren Bodenbeläge, die den Aufprall nicht absorbieren und anderes mehr - der Beruf ist Berufung. Immer öfter endet die Karriere schon im dritten Lebensjahrzehnt. Für ein Gehalt von vielleicht 1400 Euro im Monat (West-Tarif 2b), für das ein Profifußballer wohl kaum ein Bein heben würde, zieht sich manche/r auch bleibende körperliche Schäden zu: verschlissene Hüftgelenke und Knie, Wirbelsäulen- und Fußprobleme, Schiefzehen, frühe Osteoporose durch Magersucht und Mangelernährung. Das Aus kommt oft unvorbereitet durch eine Verletzung. Simmel: »Wenn ich von einem Tag auf den anderen aufhöre, habe ich zum einen keine sozialen Kontakte mehr, denn was hab ich denn schon außerhalb des Theaters? Zum anderen fühle ich mich in meinem Körper nicht mehr wohl. Wir wissen von Depressionen, Alkoholproblemen…«. Doch wer tanzt, tanzt und verschließt vor dem Danach die Augen. Die Münchner Ex-Ballerina, die an ihrer Alkoholsucht starb, ist kein trauriger Einzelfall.

    Essstörungen sind im Ballett Alltag und Tabu zugleich

    Profitänzerinnen dürfen in den meisten Kompanien nur 75 bis 80 Prozent des normalen Körpergewichts haben. Ideal ist der weibliche Körper dann, wenn er nicht weiblich, sondern knabenhaft androgyn aussieht. Also wird gehungert.

    floxin und metronidazol in einer rezeptur

    Leute, die wegen Untergewicht zunehmen wollen, haben oft enorme Probleme einen solchen Kalorienüberschuss täglich zu verwirklichen. Dies ist vor allem dann der Fall, wenn die Ursache von Untergewicht eine zu geringe Nahrungsaufnahme ist. Der Körper hat sich dann darauf eingestellt und lässt sich nur durch schrittweise Steigerung der täglichen Kalorienzufuhr auf das tägliche Pensum bringen. Man muss den Körper gewissermaßen erst trainieren „viel“ zu essen. Weight Gainer können hier sehr gut als Hilfsmittel eingesetzt werden und die tägliche Ernährung unterstützen.

    Fangen wir mal bei der Bezeichnung Weight Gainer an. Die englischen Wörter „weight“ und „gainer“ bedeuten übersetzt „Gewicht“ und „Gewinner“ bzw. „Wachstum“. Hieraus kann man schon ableiten, dass Weight Gainer zum Zunehmen eingenommen werden können.

    Weight Gainer sind Nahrungsergänzungsmittel, die mit Milch, Wasser und anderen Dingen zu Getränken gemischt werden. Weight Gainer bestehen zum Großteil aus Kohlenhydraten (ca. 60-75% ja nach Zusammensetzung) und einem kleinen Teil aus Eiweiß (ca. 25%), sowie Vitamine und Mineralstoffe.

    Diese Zusammensetzung lässt schon erkennen, dass ein Weight Gainer Drink sehr viele Kalorien (teilweise bis zu 1200 Kcal und mehr) hat und sich damit sehr gut zur Gewichtszunahme eignet. Weight Gainer gibt es in verschiedenen Varianten und Geschmacksrichtungen, sodass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte.

    Weight Gainer Drinks eignen sich durch ihren hohen Kohlenhydratanteil sehr gut als Zwischenmahlzeit , können aber je nach Menge auch eine Hauptmahlzeit ersetzen. Sie sind außerdem sehr hilfreich und entlastend, weil man tendenziell am Tag eher mehr trinken als essen kann. Personen, die wegen Untergewicht zunehmen wollen, tun sich oft schwer am Tag 5-6 Mahlzeiten zu sich zu nehmen, weil es ihnen einfach zu viel ist, vor allem, wenn sie sehr Kalorienreich sind. Wenn diese Personen eine Mahlzeit in Form eines Getränks zu sich nehmen können, ist ihnen meistens schon viel geholfen.

    Weight Gainer eignen sich nicht für alle Personen, da jeder menschliche Körper individuell ist und anders auf Nahrungsergänzungsmittel reagiert. Es werden daher in der Regel 3 verschiedene Typen unterschieden:

    • Ektomorph: Personen die einen extrem schnellen Stoffwechsel haben und dadurch in der Regel nur sehr schwer Gewicht zunehmen können.
    • Mesomorph: Personen die in der Regel keine Probleme mit der Gewichtszunahme haben und in der Regel auch schnell mit normalen Lebensmitteln zunehmen können.
    • Endomorph: Personen die generell sehr schnell zunehmen, weil sie einen langsamen Stoffwechsel haben und sehr schnell auf zusätzliche Kalorien reagieren.

    Diese Unterscheidung zeigt, dass vor allem Ektomorphe Personen mit sehr schnellem Stoffwechsel Weigh Gainer zum zunehmen einnehmen sollen. Solche Personen werden auch sehr oft Hardgainer genannt, da sie durch den schnellen Stoffwechsel nur sehr schwer an Gewicht zunehmen können. Hardgainer schaffen es in der Regel auch nicht täglich einen Kalorienüberschuss zu bilden, da der Körper es nicht gewohnt ist, solche Mengen zu sich zu nehmen. Hier kann ein Weight Gainer sehr gut zur Hilfe genommen werden.

    Wenn Sie zunehmen wollen und eigentlich ein Mesomorpher Typ sind, der in der Regel kein Problem mit der Gewichtszunahme hat, wenn er auf die Ernährung achtet, kann auch bei Ihnen Weight Gainer ebenfalls eine gute Hilfe sein. Vor allem, wenn Sie es stressbedingt, zeitlich oder aus anderen Gründen nicht schaffen täglich die ausreichende Menge Kalorien zuzuführen, können Nahrungsergänzungsmittel zur Hilfe genommen werden.

    Weight Gainer sind außerdem auch zu empfehlen in Verbindung mit Muskelaufbau zuhause oder im Fitnessstudio. Nach dem Training sind die Muskeln gereizt und brauchen sofort wieder eine vernünftige Versorgung mit Nährstoffen. Weight Gainer eignen sich daher, auf Grund ihrer Zusammensetzung, hervorragend in Verbindung mit hochwertigem Eiweiß als Post-Workout-Shake.

    Bei Fällen, in denen Leute es nicht schaffen, täglich auf einen Kalorienüberschuss zukommen, sind Weight Gainer eine sehr gute Hilfe. Weight Gainer unterstützen die Gwichtszunahme sehr gut, sind aber auf keinen Fall ein Wundermittel.

    Es ist auch sehr wichtig zu verstehen, dass ein Weight Gainer kein Hauptnahrungsmittel ist, sondern lediglich als Ergänzung zur täglichen Ernährung eingenommen werden sollte. Ernährung durch natürliche Lebensmittel sollte immer im Vordergrund stehen und angestrebt werden, auch wenn es schwer fällt so zuzunehmen.

    Meistens wird empfohlen 2-3 Weight Gainer am Tag einzunehmen. Ich muss persönlich sagen, dass ich davon gar nichts halte. Das Ziel sollte immer sein durch einen ausgewogenen Ernährungsplan mit natürlichen Lebensmitteln Gewicht zuzunehmen. Daher rate ich auch dazu nur einen Weight Gainer am Tag, in Ausnahmefällen maximal auch 2 am Tag, als Unterstützung und zur „Auffüllung“ der fehlenden Kalorien einzunehmen.

    Bevor man dazu neigt, zu viel Weight Gainer zu sich zu nehme, sollte definitiv überlegt werden, wie man kleinere Zwischenmahlzeiten am Tag unter bekommen kann. Beispielsweise können auch im Büro, in der Bahn, im Auto und bei anderen Gelegenheiten nebenbei mal eine kleine Packung Nüsse oder Studentenfutter zu sich genommen werden. Alternativ kann man sich auch morgens auch einen Smoothie als Zwischenmahlzeit machen und diesen dann auf der Arbeit trinken. Mehr Beispiele und einen Ernährungsplan zum Zunehmen findest du auch in meinem Starterset zum Zunehmen .

    We appreciate your feedback on how to improve Yahoo Search. This forum is for you to make product suggestions and provide thoughtful feedback. We’re always trying to improve our products and we can use the most popular feedback to make a positive change!

    If you need assistance of any kind, please visit our community support forum or find self-paced help on our help site. This forum is not monitored for any support-related issues.

    The Yahoo product feedback forum now requires a valid Yahoo ID and password to participate.

    You are now required to sign-in using your Yahoo email account in order to provide us with feedback and to submit votes and comments to existing ideas. If you do not have a Yahoo ID or the password to your Yahoo ID, please sign-up for a new account.

    floxin gel oder tabletten

    Bleibt das Beste, was ich meine.

    Johann Wolfgang von Goethe

    Wenn die Kerzen teurer als der Kuchen sind – wirst du älter –

    aber du bist Geburtstagskind und immer noch jung im Herzen.

    Alles Gute zum Geburtstag!

    Du feierst heute Geburtstag, aber es sind 365 Tage im Jahr.

    Lebe und genieße dein Leben jeden Tag,

    denn die Sonne geht jeden morgen auf und scheint für dich.

    Wenn Oma und Opa Geburtstag haben, laden sie oft viele Gäste ein. In einige Familien ist es üblich, dass man sich zum Kaffee trifft und wenig miteinander quatscht. Dazu darf natürlich nicht, der passende Geburtstagsspruch fehlen. Sonst wäre das Leben ja langweilig. Die Frage ist nur, welcher Spruch zum Geburtstag ist der richtige für Oma und Opa. Es kommt immer darauf an, wie alt die Herrschaften sind. Handelt es sich um junge Großeltern, dürfen die Sprüche ruhig lustiger sein und moderner. Wenn es sich um 90 Jährige handelt, sollten es Weisheiten oder schöne Sprüche sein, die aus dem Herzen kommen.

    Wer absolut nicht weiß, was für Oma und Opa passend ist, sollte in der Kategorie der Geburtstagssprüche nachgucken. Dort gibt es einiges Tolles zu entdecken. Weisheiten, kleine Gedichte, Geschichten und vieles mehr. Es kommen immer wieder neue Sprüche dazu. Deswegen lohnt es sich, ein wenig zu stöbern und auch im nächsten Jahr vorbeizuschauen. Geburtstage finden schließlich immer wieder satt. Geburtstagssprüche für Oma und Opa kommen niemals aus der Mode und so manche sind auch für Tanten, Onkel und so weiter passend.

    Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für rund 3,8 Millionen Menschen in über 200.000 Mitgliedsunternehmen. Wir unterstützen unsere Mitgliedsunternehmen bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Wir kümmern uns um Verletzte und Erkrankte und sorgen für eine bestmögliche Wiedereingliederung.

    Für unsere Präventionsabteilung suchen wir ab sofort für das Präventionszentrum Braunschweig zwei Diplom-Ingenieurinnen/-Ingenieure (Uni/TH/TU) / M. Sc. / M. Eng. als Aufsichtsperson im Sinne des § 18 SGB VII Fachrichtung Maschinenbau, Elektrotechnik oder einem vergleichbaren Studiengang mit Universitäts- oder wissenschaftlichem Hochschulabschluss im technischen oder naturwissenschaftlichen Bereich.

    (27.03.2018) "Wie war das noch mal . " - Millionen von Verkehrsteilnehmern, die seit Jahrzehnten den Führerschein besitzen, sind sich unsicher. Im Laufe der Jahre hat sich unmerklich ein gefährliches Halbwissen eingeschlichen. Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) räumt in seiner aktuellen Versichertenzeitschrift "impuls" 02/2018 mit den fünf populärsten Irrtümern im Straßenverkehr auf.

    Für unsere Präventionsabteilung suchen wir für unsere Bildungsstätte in Bad Münstereifel ab sofort zwei Dozentinnen/Dozenten.

    Gefährliches Halbwissen im Straßenverkehr ist Thema der neuen Ausgabe. Das betrifft besonders Autofahrer, die schon vor langer Zeit die Führerscheinprüfung abgelegt haben. Außerdem: Wie man besonders beim Heben und Tragen Haltung bewahrt und den Rücken dabei schont. Beschäftigte, die von Mobbing betroffen sind, finden u. a. Infos zum richtigen Verhalten.

    Die neue Ausgabe der "arbeit & gesundheit" berichtet über umsichtiges Verhalten, die richtige Fahrzeugausstattung sowie Fahrtrainings, die helfen können, den Weg zur Arbeit bei jedem Wetter sicherer zu machen. Dass elektrischer Strom zur tödlichen Gefahr werden kann, ist vielen elektrotechnischen Laien, aber auch Elektrofachkräften im Arbeitsalltag nicht bewusst. Ein Fachmann der BG ETEM erläutert, warum die 5 Sicherheitsregeln so wichtig sind.

    (02.03.2018) Besonders Fußgänger sind bei Dunkelheit im Straßenverkehr gefährdet: Neun von zehn Pkw-Fahrern geben laut einer Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) nach einem Unfall an, den Fußgänger nicht gesehen zu haben. Bei Tage trifft das nur auf einen von zehn zu. Dabei ist es so einfach, mit reflektierender und heller Kleidung für mehr Sichtbarkeit zu sorgen und Leben zu schützen.

    (26.02.2018) Die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) präsentiert sich auf der Branchenmesse light + building mit einem eigenen Messestand in Halle GAL., Stand B05. Informiert wird über Themen wie Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Aufmerksamkeit im Straßenverkehr. Darüber hinaus können Auszubildende in Halle 9.2 zertifizierte Sicherheitsseminare absolvieren und sich in der Werkstattstraße praktischen Aufgaben stellen. Über 2.500 Auszubildende haben sich bereits angemeldet.

    (21.02.2018) Unfallkassen und Berufsgenossenschaften veröffentlichen neuen Social-Media-Clip ihrer Präventionskampagne kommmitmensch zum Thema Fehlerkultur.

    Immer weniger Platz und immer mehr Verkehr: Die Probleme in Städten und Gemeinden werden zunehmend drängender. Unfälle von Beschäftigten auf Arbeits- und Dienstwegen nehmen stetig zu. Im Rahmen des Forums Verkehrssicherheit widmen wir uns deshalb den aktuellen Sicherheitsrisiken im Stadtverkehr, stellen Beispiele erfolgreicher betrieblicher Verkehrssicherheitsarbeit vor und geben gleichzeitig einen Ausblick auf die urbane Mobilität von morgen.

    Das Reha-Management der BG ETEM hat einen guten Ruf. Dennoch sind wir ständig dabei, es zu verbessern. Vom Erstgespräch mit verletzten oder erkrankten Versicherten über ihre persönliche Betreuung bis hin zur Steuerung des Heilverfahrens nehmen wir das gesamte Verfahren immer wieder unter die Lupe. In dieser Ausgabe lesen Sie, wie dieses System funktioniert. Daneben erfahren Sie, worauf bei Instandhaltungsarbeiten zu achten ist und wie Fußgänger ihre Sichtbarkeit in der dunklen Jahreszeit erhöhen können.

    (31.01.2018) Gerötete, schuppige Haut, die spannt und juckt, oft schmerzt und sogar aufreißt - viele haben jetzt Probleme mit ihren Händen. Der Grund: Die trockene Luft draußen und drinnen entzieht der Haut Feuchtigkeit. Dagegen muss schnell etwas getan werden. Ansonsten bleibt das lästige und oft schmerzhafte Phänomen so lange bestehen, bis wieder T-Shirt-Wetter herrscht. Das berichtet die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) in der neuen Ausgabe ihrer Versichertenzeitung "impuls".

    Wie sich echte Profis verhalten, die im Betrieb mit Gabelstaplern arbeiten, ist Thema der neuen "impuls"-Ausgabe. Dass beim Betriebssport die gesetzliche Unfallversicherung greift, wissen einige. Aber welche Kriterien gelten genau? Tipps, wie man unfallfrei durch den Winter kommt, richten sich diesmal an Autofahrer.

    Leitern sind wichtige Arbeitsmittel, aber auch noch immer ein Unfallschwerpunkt. Was passiert, wenn man Leitern an ihre Grenzen führt, zeigt unser neues Riskbuster-Video.

    Unfallkassen und Berufsgenossenschaften veröffentlichen zweiten Social-Media-Clip ihrer Präventionskampagne kommmitmensch, diesmal zum Thema Betriebsklima

    Johannisbrotkernmehl (E 410)

    Die Rücksichtnahme auf die individuellen Fähigkeiten bei den Mahlzeiten ist auch ein Punkt bei der Vergabe der Pflegenoten. Die Voraussetzung für die Erfüllung von Punkt 7.2 c ist, dass sich „die Darbietung von Speisen und Getränken an den individuellen Fähigkeiten der Bewohner orientiert“ (Qualitätsprüfungs-Richtlinien Transparenz­vereinbarung. Grundlagen der Qualitätsprüfungen nach den §§ 114 ff SGB XI Teil 2 – Stationäre Pflege, Kriterien der Veröffentlichung S. 81; → mehr zur „Transparenz­vereinbarung“).

    Besondere Aufmerksamkeit sollte auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr gelegt werden. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, täglich rund 1,5 Liter Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Grundsätzlich sollten Wasser und energiearme Getränke bevorzugt werden. Allerdings ziehen viele Demenzkranke süße Säfte und Nektare vor, auch Saftschorlen und leicht gesüßte Kräuter- oder Früchtetees werden gerne getrunken. Damit Gläser und Tassen besser gesehen werden, sollten sie sich z. B. durch kräftige Farben kontrastreich vom Untergrund abheben (Ebbers, 2014). Im Alltag ist es oft nicht einfach zu beurteilen, wie viel wirklich getrunken wird. Wenn es vor allem darum geht, etwa 1,5 L zu erreichen, hilft es oft eine Literflasche Mineralwasser bereitzustellen. Die muss bis zum nächsten Tag getrunken werden. Zusammen mit Kaffee am Morgen, Tee am Abend und Milch oder Fruchtsaft zwischendurch kommen so die meisten auf die empfohlene Menge. Und wer den Wocheneinkauf organisiert, kann mit einem Blick auf das Leergut beurteilen, ob täglich eine Flasche geleert wurde.

    Wie viel Flüssigkeit in einem Trinkglas Platz hat, ist gar nicht so einfach zu schätzen. Das macht das Foto unten deutlich: Wir haben in drei gewöhnliche Trinkgläser jeweils etwa 150 ml Wasser gefüllt. Wenn Sie genauer wissen möchten, wie viel (Kalorienreiches) getrunken wurde, ist es wohl am besten, wenn Sie nachmessen, wie viel Wasser in die Lieblingstasse passt, wenn sie so voll ist wie üblich.

    Einen Teil der Flüssigkeit wird täglich mit der Nahrung aufgenommen. Dieser Anteil kann durch wasserhaltig Lebensmittel wie Salatgurke, Wassermelone, Tomate, Paprikaschote oder Früchte wie Orange, Apfel, Pfirsich oder Erdbeere erhöht werden.

    Abbildung 1: verschiedene Trinkgläser mit jeweils 150 ml Wasser

    Für Menschen, denen viele Kalorien zugeführt werden sollen, bieten sich reine Fruchtsäfte oder Malzbier an. Auch Zucker oder Sahne im Kaffee oder Tee können helfen. Wer es süß mag, trinkt vielleicht gern Milch mit Instantpulver. Kakao (zum Beispiel Kaba® oder Nesquick®) ist bekannt, es gibt derlei auch in den Geschmacksrichtungen Erdbeere, Vanille oder Banane. Eine Tasse Kakao mit 15 g Instantkakaopulver und 200 ml Vollmilch hat

    185 kcal. Auch Cappuccino Pulver (meist mehr als 60 % Kohlenhydrate) kann in heiße Milch oder in eine Mischung aus Milch und Wasser gegeben werden. 200 ml Cappuchino, der aus 100 ml Milch und 100 ml Wasser sowie 12,5 g Cappuchinopulver zubereitet wird, enthält

    110 kcal. Es werden auch besondere energiereiche Getränke („Astronautenkost“) oder Getränkezusätze angeboten.

    Beispiele für Ergänzungsnahrung sind:

    reNutritioner (Braun Melsungen AG)

    MaltoCal und BiCal (metaX GmbH)

    Ensure® Pulver (Abbott GmbH & Co. KG)

    Optinuvit (Human Nutrition GmbH)

    Resource® (Nestlé HealthCare Nutrition GmbH)

    • Calcium phosphoricum, Calciumphosphat
      • Klinische Diagnosen: Zahnungsbschwerden, Knochen-Wachstumsschmerzen, Knochenbruch, Nasenbluten, Schulkopfschmerz, Milchunverträglichkeit, Erkältungen, Menstruationsstörungen
      • Symptome und Charakteristika: Beschwerden beim Zahnen bei rasch wachsenden dünnen Kindern; nächtliche Schmerzen der Knochen in den Wachstumsphasen; schlecht heilender Knochenbruch, wenn die Konstitution übereinstimmt; Kopfschmerzen auf dem Scheitel durch zu viel geistige Arbeit, begleitet von Hitze- oder Kältegefühl auf dem Kopf, die Schmerzen erstrecken sich den Rücken hinunter; Bauchschmerzen und Erbrechen oder grüner Durchfall nach Milch und nach Obst (eventuell schon nach Muttermilch); Schnupfen mit verstopfter Nase im Warmen und Fließschnupfen im Kalten; vergrößerte Rachenmandeln; Menstruation zu oft, und mit hellem Blut.
      • Auslöser: Geistige Anstrengung, schnelles Wachstum, kalte Zugluft, Zahnung
      • Verschlechterung: Wetterwechsel, nasskaltes Wetter,
      • Verbesserung: Hinliegen, warmes trockenes Wetter
      • Person: Passt besonders für Kinder und Jugendliche, die rasch wachsen, lang und schmal sind, und dabei kränkeln. Es ist als ob der Körper nicht genug Kraft für das rasche Wachstum und noch alles Andere hat,interessiert jedoch rasch erschöpft und dann jammrig unzufrieden, braucht Abwechslung, daher auch gerne reisen.

    • Calcium carbonicum, Austernschalenkalk
      • Herkunft: Calciumcarbonat; verwendet werden die inneren Teile zerbrochener Schalen der Auster Ostrea edulis nach Vorschrift.
      • Klinische Diagnosen: Zahnungsbeschwerden, Infektionen, insbesondere wiederkehrende oder chronische; großes Mittel, das für viele Krankheiten passt.
      • Symptome und Charakteristika: Sehr kälteempfindlich; braucht eher viel warme Kleidung als eine besonders warme Umgebung (im Gegensatz zu Arsenicum album); schwitzt leicht, besonders am Kopf, der Schweiß hat keinen Geruch; die Sekrete (Schnupfen u.a.) sind nicht wund machend; saures Aufstoßen, Milch wird schlecht vertragen; die Infektionen können alle Organe betreffen: Schnupfen, Halsentzündung, Husten, Ohrenentzündung, Blasenentzündung, Abszesse usw., und verlaufen oft milde, aber langwierig mit wenig charakteristischen Symptomen, oft sind dabei dei Lymphknoten geschwollen. Bei Kleinkindern oft Milchschorf oder Neurodermitis. Rückenschmerzen mit Schwäche und Müdigkeit in den Gliedern.
      • Auslöser: Nasskaltes Wetter, Zahnung, Erschöpfung nach körperlicher und geistiger Anstrengung, ein Übermaß an Pflichten. Schlafmangel.
      • Verschlechterung: Kälte, Anstrengung, Vollmond
      • Verbesserung: Trockene Wärme, Ruhe
      • Person: Passt häufig für Säuglinge und Kleinkinder, die wie kleine Barockengelchen aussehen - wenn sie sich strecken, wachsen sie aus dieser Phase heraus. Größere Kinder und Erwachsene die dieses Mittel benötigen, bewahren etwas Kindliches: sie sind eher klein und etwas pummelig, sie haben viele Ängste, wie z.B. vor Dunkelheit oder vor Höhe oder Hunden oder Krankheiten, sie brauchen für das, was sie tun ihre Zeit und vertragen schlecht Zeitdruck, sie entwickeln sich langsam und sind sehr ausdauernd. Sie lieben es zu kochen und zu essen, insbesondere Eier und Mehlspeisen, am liebsten in einer großen Runde, das ist Lebensqualität und Erholung.

    • Calcium fluoratum, Calciumfluorid
      • Herkunft: Calciumfluorid nach Vorschrift
      • Klinische Diagnosen: Grauer Star, Fersensporn, Osteoporose, frühe Zahnkaries.
      • Symptome und Charakteristika: Typisch ist eine Verhärtung von einzelnen Organen oder Organteilen und daneben eine zu große Weichheit: die Zähne haben sehr harte Stellen und daneben weiche, rasch kariöse Teile; grauer Star mit Schleiern als Trübung der Augenlinse; Auswuchs an einem Knochen, wie z.B. Fersensporn und andererseits verfrühte Osteoporose; kleine, jedoch sehr harte Lymphknoten.
      • Verschlechterung: Beginnende Bewegung, Kälte
      • Verbesserung: Kontinuierliche Bewegung, warme Anwendungen

    • Calendula, Ringelblume
      • Herkunft: Europa; zur Zeit der Blüte gesammeltes Kraut
      • Klinische Diagnosen: Eiternde Wunden, Schürfwunde, Prellung.
      • Symptome und Charakteristika: Gutes Mittel für Schürfwunden, wie z.B. bei Radfahrern, die gestürzt sind und Splitt und Schmutz in den Abschürfungen haben, hilft dann zu einer raschen Heilung ohne Eiterung: als Umschlag, als Salbe und innerlich als homöopathisches Mittel. Nach Prellung zerschlagenes Gefühl, Bewegung bessert (im Gegensatz zu Arnica)
      • Auslöser: Schürfwunde

    • Camphora, Kampfer
      • Herkunft: China, Japan; aus dem Holz von Cinnamomum camphora (botanischer Name) gewonnen.
      • Klinische Diagnosen: Kreislaufkollaps, Durchfall, akute fieberhafte Erkrankung
      • Symptome und Charakteristika: Typisch ist eine paradoxe Reaktion: Eiseskälte der Haut mit Abneigung sich zuzudecken, und danach im Fieberstadium Hitze mit dem Wunsch sich zuzudecken. Plötzlicher Beginn der Erkrankung: grippeähnlicher Infekt mit hohem Fieber und Kreislaufkollaps, plötzlicher heftiger Durchfall mit dunklem oder sogar schwarzem Stuhlgang und heftigem Erbrechen, sowie brennenden Schmerzen im Bauch. Begleitend beim Fieber ist eine ausgeprägte Kreislaufreaktion mit Kälte und Herzklopfen. Eigenartig ist, dass manche Beschwerden am stärksten sind, wenn die Kranken im Halbschlaf sind, wenn sie ganz wach werden und sich darauf konzentrieren, werden sie weniger.
      • Verschlechterung: Kälte, Zugluft, Halbschlaf.
      • Verbesserung: Schweiß, an die Beschwerden denken.
      • Person: Bei diesen akuten Erkrankungen bekommen die Kranken Angst und wollen dann Trost und Nähe.

    • Cantharis, Spanische Fliege
      • Herkunft: Mittel- und Südeuropa; getrockneter, gepulverter Käfer
      • Klinische Diagnosen: Verbrennung, akute Blasenentzündung, Magen-Darm-Entzündung
      • Symptome und Charakteristika: Typisch ist ein sehr heftiger, brennend-schneidender Schmerz wie Feuer und ein sehr akuter, dramatischer Verlauf. Bei Verbrennung: Rötung und Blasenbildung, bei Blasenentzündung, sehr plötzlicher Beginn, heftiges Brennen, dauernder Harndrang, mit tropfenweise m Wasserlassen, auch Harninkontinenz und eventuell blutiger Urin; brennend-schneidende Schmerzen im Magen und Anus bei Durchfall; brennender Durst mit Abneigung gegen jedes trinken.
      • Auslöser: Verbrennung, Sonnenbrand
      • Verschlechterung: Berührung, ja sogar Annäherung einer Person, kaltes Wasser, Kaffee
      • Verbesserung: Reiben, Wärme und Ruhe
      • Person: Ängstliche Unruhe bei den heftigen Schmerzen mit Schreien. Reizbarkeit bis hin zu Wutanfällen bei jeder Annäherung.

    • Carbo animalis, Tierkohle
      • Herkunft: Rindskernleder, welches im Kohlenfeuer zum Glühen gebracht und dann rasch erstickt worden ist; nach dem Erkalten im Mörser fein verrieben nach Vorschrift.
      • Klinische Diagnosen: Kopfschmerzen, Bauchbeschwerden, Unterschenkelgeschwüre.
      • Symptome und Charakteristika: es wirkt ähnlich wie Carbo vegetabilis, jedoch eher chronisch. Großes Schwächemittel, die Schwäche und die Krankheiten entwickeln sich langsam bei sehr schweren Erkrankungen bis hin zum Krebs, daher ein Mittel das von erfahrenen Homöopathen verordnet werden muss.

    • Cuprum metallicum, Kupfer
      • Herkunft: Metallisches Kupfer nach Vorschrift
      • Klinische Diagnosen: Muskelkrämpfe, Hustenanfälle, Asthma bronchiale, Brechdurchfall.
      • Symptome und Charakteristika: Typisch sind heftige Muskelkrämpfe bis hin zu Spasmen, die lange anhalten und sich von einem Körperteil ausbreiten können, sowie eine Neigung zur Zyanose (Blaufärbung durch Sauerstoffmangel). Krämpfe und Zuckungen vor allem der Beine mit Aufschreien, nachts schlimmer; langanhaltende, krampfartige Hustenanfälle mit bläulichen Lippen und Atemnot und mit Erbrechen, danach starke Erschöpfung; heftige krampfartige Bauchschmerzen und dabei Übelkeit, Erbrechen und Durchfall wie grünes Wasser; metallischer Mundgeschmack.
      • Auslöser: Unterdrückter Hautausschlag
      • Verschlechterung: Heißes Wetter, Schlafmangel, Berührung.
      • Verbesserung: Kalte Getränke (Husten)

    • Carbo vegetabilis, Holzkohle
      • Herkunft: Ausgekühlte Kohle von Rotbuchen- oder Birkenholz
      • Klinische Diagnosen: Akuter Brechdurchfall, Lungenemphysem, Altersasthma, Kreislaufkollaps, Unterschenkelgeschwüre bei Krampfadern.
      • Symptome und Charakteristika: Alle Erkrankungen sind einerseits begleitet von einem großen Lufthunger: am liebsten will er die Luft zugefächelt bekommen. Andererseits besteht immer ein sehr geblähter Bauch und Aufstoßen bessert alles, sogar Kopfschmerzen. Völlegefühl, brennende Magenschmerzen und Sodbrennen, etwa 30 Minuten nach dem Essen vermehrt, Bauchkrämpfe und Durchfall mit brennenden Schmerzen am Anus, Hämorrhoiden; Schleimrasseln in der Lunge, der sich nicht abhusten lässt, stinkender Auswurf, Brennen hinter dem Brustbein; Kreislaufkollaps mit kaltem Schweiß und bläulicher Verfärbung der Lippen und Haut und Lufthunger; langsam sich ausbreitende Unterschenkelgeschwüre bei Krampfadern, die bläulich verfärbt sind und bei Berührung leicht bluten.
      • Verschlechterung: Wärme, fette Nahrungsmittel, abends, Hinlegen.
      • Verbesserung: Frische Luft, Aufstoßen
      • Person: Angst, keine Luft zu bekommen. Oft schwer kranke Patienten, die in der Krankheit in eine Apathie kommen. Passt vor allem für alte Menschen.

    • Carduus marianus, Mariendistel
      • Herkunft: Mittelmeergebiet, in Deutschland angebaut, reife getrocknete Samen
      • Klinische Diagnosen: Lebererkrankungen, Gallebeschwerden, Gallensteine, Hämorrhoiden
      • Symptome und Charakteristika: Haut fahl oder gelblich verfärbt; fader Geschmack; Appetitlosigkeit oder Erbrechen von bitterem grünem Schleim; Bauch gebläht, stechende oder ziehende Schmerzen im linken Oberbauch, die nach rechts ziehen; Durchfall oder harter Stuhlgang in großen Knollen, lehmfarbig oder schwarz; Hämorrhoiden jucken und bluten; Krampfadern bei Lebererkrankungen.
      • Verschlechterung: Liegen auf der linken Seite, Bier, essen,
      • Verbesserung: Blutung (Hämorrhoiden)
      • Am besten wirken tiefe Potenzen in hoher Dosierung - besser keine Tropfen sondern Tabletten oder Pulver, da sonst die Leber zusätzlich durch den Alkohol belastet wird.

    • Caulophyllum, Frauenwurzel
      • Herkunft: Nordamerika; frischer Wurzelstock mit Wurzeln nach Vorschrift
      • Klinische Diagnosen: Wehenschwäche, Sterilität, Menstruationsschmerzen, Rheuma
      • Symptome und Charakteristika: Die Wehen sind zunächst stark und stark schmerzhaft, krampfartig, danach werden sie aus Erschöpfung schwächer und unregelmäßig; wiederholte Fehlgeburten; Menstruation unregelmäßig, schwach mit krampfartigen immer wieder unterbrochenen Schmerzen; wandernde Schmerzen, vor allem an den kleinen Gelenken, die sehr stark empfunden werden.
      • Verschlechterung: Frische Luft, nachmittags
      • Person: Am besten wirkt es bei Frauen, die sowohl Rheuma als auch gynäkologische Probleme haben.

    • Causticum, Ätzstoff Hahnemanns
      • Herkunft: Frisch gebrannter Kalk aus Marmor wird mit doppeltsaurem schwefelsaurem Kalium nach Sondervorschrift verarbeitet.
      • Klinische Diagnosen: Nervenerkrankungen, Muskelschwäche, Harninkontinenz, Husten, Heiserkeit, Schlafstörung, schlecht heilende alte Wunden, Warzen.
      • Symptome und Charakteristika: Typisch ist anfangs eine Hypersensibilität und Hyperaktivität, die später in eine langsam zunehmende Muskelschwäche übergeht, die alle Erkrankungen begleitet: sie führt zur Harninkontinenz beim Husten, Niesen, Laufen u.ä., und zu Ungeschicklichkeit wie Stolpern, fallen lassen von Gegenständen oder zu Heiserkeit durch Stimmbandlähmung oder langem Sprechen; daneben können auch Muskelzuckungen und Krämpfe, wie z.B. ein Schreibkrampf bestehen; hohler Husten mit Schmerz wie wund in der Luftröhre und zähem Schleim, der sich schwer abhusten lässt; erwacht nach 2 Uhr morgens und liegt dann unruhig wach, und ist tagsüber schläfrig; Warzen vor allem im Gesicht oder an den Fingerkuppen; schlecht heilende oder wieder aufbrechende Wunden, vor allem nach Verbrennungen und Verbrühungen; starkes Frieren, das von äußerer Wärme nicht gebessert wird.
      • Auslöser: Folgen von Ärger, von Mitleid, von Kummer; Verbrennungen oder Verbrühungen.
      • Verschlechterung: Trocken kaltes Wetter, besonders Wind; nachts 2 - 4 Uhr; Durchnässung.
      • Verbesserung: Feuchtes Wetter; Bettwärme; trinken von kaltem Wasser (sogar beim Frieren).
      • Person: Sie haben einen ausgeprägten Sinn für das Leiden anderer Menschen und Ungerechtigkeiten und dulden diese weder bei sich noch bei anderen: daher häufig ausgeprägtes soziales Engagement oder auch radikaler Revolutionär als anderes Extrem des Kampfes gegen Ungerechtigkeit; das Engagement kann in einem Zustand des Ausgelaugtseins enden, in dem dann Depression gepaart mit Unruhe und bösen Vorahnungen typisch sind.

    • Chamomilla, Echte Kamille
      • Herkunft: Europa, Amerika, Asien
      • Klinische Diagnosen: Zahnungsbeschwerden, Brechdurchfall, Bauchschmerzen, Drei-Monats-Koliken, Menstruationsbeschwerden, Kreuzschmerzen
      • Symptome und Charakteristika: Allgemein besten sehr starke, meist krampfartige oder stechende Schmerzen, die als unerträglich empfunden werden, dabei oft starkes Schwitzen. Beim Zahnen Unruhe und Schreien, eine Wange rot, die andere blass, Launenhaftigkeit, auch mit hohem Fieber oder stinkendem grünen Durchfall; Übelkeit und Erbrechen von Bitterem, fauliges Aufstoßen, krampfartige Magen- und Bauchschmerzen, Abgang von sehr übel riechenden Blähungen, stinkender, grüner, wund machender Durchfall; heftige Bauchkrämpfe bei der Menstruation, die stark und von dunklem, übel riechendem Blut ist; Ischiasschmerz mit unerträglichen Schmerzen, die nachts aus dem Bett treiben und dem Gefühl der Taubheit oder Schwäche
      • Auslöser: Kaffee
      • Verschlechterung: Ärger, Kaffee, nachts,
      • Verbesserung: Herumtragen oder Vibrationen (wie beim Autofahren) Wärme und Zusammenkrümmen (Bauchschmerzen), Kalte Anwendungen (Zahnungsbeschwerden)
      • Person: Überempfindlich, besonders gegen Schmerzen und gegen Kränkung; daher reagieren sie übersensibel: bei Schmerzen mit Schreien und Weinen, bei jeder kleinsten Kränkung mit Zorn Wut und Angriff, der den anderen Menschen nicht im Verhältnis zum Anlass erscheint; oder sogar mit Angriff nur aus Angst, es könnte ihnen eine Kränkung widerfahren.

    • Chelidonium, Schöllkraut
      • Herkunft: Europa, Amerika, Asien
      • Klinische Diagnosen: Leber- und Gallebeschwerden, Magenbeschwerden, Kopfschmerzen, Gelenkentzündungen; Husten.
      • Symptome und Charakteristika: Die Beschwerden sind vorwiegend auf der rechten Seite. Schmerzen im rechten Oberbauch oder im Magen, die zum rechten unteren Schulterblattwinkel ausstrahlen mit gelblich belegter Zunge, Übelkeit und Völlegefühl; große Schwäche nach dem Essen mit Verlangen, sich hinzulegen; Verlangen und Besserung durch Milch und sehr heiße Getränke und Speisen; bitterer Geschmack im Mund; leicht gelbliche Haut; rechtsseitige Kopfschmerzen mit Kältegefühl im Hinterkopf und Schwindel mit der Neigung nach vorne zu fallen; rheumatische Gelenkschmerzen mit Betonung der rechten Seite. Husten mit Reiz wie Staub in der Kehle, krampfhaft und mit Stichen rechts hinten am Schulterblatt; ein Fuß ist kalt, der andere warm.
      • Verschlechterung: 4 und 16 Uhr, Wetterwechsel, raues Wetter.
      • Verbesserung: Milch, heißes Essen, heißes Baden.
      • Person: Ängste richten sich vor allem um das Geschäft, die Arbeit und die Zukunft; aus dieser Angst heraus diktatorisch im Umgang mit anderen.

    • China, Chinarindenbaum
      • Herkunft: Ostindien, Java, Mittel- und Südamerika; getrocknete Rinde der Zweige
      • Klinische Diagnosen: Brechdurchfall, Nahrungsmittelunverträglichkeit, Fieber, Schwäche, Hämorrhoiden; unerfrischender Schlaf; Asthma
      • Symptome und Charakteristika: Typisch ist eine ausgeprägte Schwäche, die durch den Verlust von Körpersäften ausgelöst wird (Schweiß, Erbrochenes oder Durchfall, Blutung, Stillen); die Beschwerden treten oft periodisch auf; in der Regel ist es erst im chronischen Stadium einer Erkrankung angezeigt; aufgetriebener Bauch mit lautem Aufstoßen und Abgang von Winden, dies erleichtert jedoch nicht; erbricht mehrere Stunden nach dem Essen Unverdautes, Durchfall gelblich mit Unverdautem; periodisches Fieber mit starkem Schwitzen und dadurch Schwäche; Schlaf gestört durch jedes kleinste Geräusch, durch Schmerzen, durch Hunger, erwacht morgens gerädert; Asthma mit dem Gefühl keine Luft zu bekommen, will Luft zugefächelt bekommen, jedoch nicht zu stark, es darf kein Wind entstehen;
      • Auslöser: Verlust von Körpersäften
      • Verschlechterung: Berührung, Zugluft, Essen, besonders Obst, Fett, Stimulantien und Milch, Geräusche
      • Verbesserung: Fester Druck, lockere Kleidung
      • Person: Das Nervensystem ist überempfindlich, alle Sinneseindrücke sind zu stark und machen krank; nächtliche Phantasien, in denen alles toll ist, morgens holt sie die Realität der Schwäche ein; sehr schwach und energielos und was normalerweise zur Besserung der Kräfte führt, nämlich Schlaf, Ruhe und Essen verschlechtert den Zustand eher.

    • Cimicifuga racemosa, Wanzenkraut
      • Herkunft: Europa, Asien, Amerika; frischer Wurzelstock mit anhängenden Wurzeln nach Vorschrift
      • Klinische Diagnosen: Menstruationsbeschwerden, Wehenschwäche, vorzeitiger Blasensprung, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Kreuzschmerzen
      • Symptome und Charakteristika: typisch ist der Wechsel zwischen psychischen und körperlichen Symptomen; Kopfschmerzen als wolle die Schädeldecke bersten, mit geistiger Dumpfheit, dabei das Gefühl eines kalten Windes oder von Hitze auf dem Scheitel; Schmerzen der Augäpfel mit roten Blitzen mit schwarzen Rändern; starke Rückenschmerzen während der Menstruation, oder Schmerzen von einer Hüfte zur anderen ziehend; die Schmerzen sind umso stärker, je stärker die Blutung ist; Wehenschwäche von Anfang an; vorzeitiger Blasensprung ohne Wehen; die Muskelschmerzen vor allem in den Muskelbäuchen (gelenkfern) Muskelkrämpfe; Kreuzschmerzen mit steifem Nacken und großer Zugempfindlichkeit, Kreuzschmerzen wie wund oder einschießend, in die Oberschenkel oder Hüften ziehend.
      • Verschlechterung: Während der Menstruation, nachts, kalter Wind.
      • Verbesserung: Frische Luft, warmes Einhüllen oder Anwendungen, fortgesetzte Bewegung.
      • Person: Große Angst, was alles passieren könnte, schwarzsehen, vor allem vor und unter der Geburt; in dieser Angst zunächst ruhelos und geschwätzig später apathisch und wortlos.

    • Cinnabaris, Zinnober
      • Herkunft: Rotes Quecksilbersulfid nach Vorschrift
      • Klinische Diagnosen: Sinusitis – Stirnhöhlenentzündung, Geschwüre.
      • Symptome und Charakteristika: Druck auf der Nasenwurzel und über den Augenbrauen nach außen ziehend, dabei wund machender Schnupfen oder Schleim, der hinten in den Rachen läuft; Wadenkrämpfe; feurig-rote Gschwüre der Haut.
      • Verschlechterung: Berührung, Feuchtigkeit
      • Verbesserung: Frische Luft, Sonnenschein

    • Cocculus, Kockelskörner
      • Herkunft: Südostasien
      • Klinische Diagnosen: Schwindel, Erschöpfung durch Krankenpflege, Reiseübelkeit; Rückenschwäche.
      • Symptome und Charakteristika: Schwindel mit dumpfer Benommenheit des Kopfes, dabei Übelkeit oder Erbrechen, Bewegung verschlechtert wie auch das Sehen auf sich bewegende Gegenstände (Fernsehen), ebenso Essensgerüche; Benommenheit, Schwindel durch Schlafmangel und Sorgen; Schwäche im unteren Rücken, vermehrt beim Gehen mit tauben Extremitäten und Zittern oder Zuckungen in den Extremitäten.
      • Auslöser: Fahren im Auto, Boot oder Eisenbahn, Situation der anstrengenden Krankenpflege mit Schlafmangel und gleichzeitig Sorge um den Kranken.
      • Verschlechterung: Fahren, Schlafmangel, Anstrengung.
      • Verbesserung: Im warmen Bett liegen, essen (geruchloses, wie Zwieback).
      • Person: In der Krankheit oft Benommenheit des Kopfes (vgl. Schwindel), mit langsamem Begreifen aller Sinneseindrücke, daher von jeder Kleinigkeit überfordert und dann ärgerlich, missmutig oder auch verzweifelt.

    • Coffea, Kaffeebohne
      • Herkunft: Afrika; reife, getrocknete, ungeröstete Samen nach Vorschrift.
      • Klinische Diagnosen: Neuralgien, Kopfschmerzen, Schlafstörung, Überempfindlichkeit.
      • Symptome und Charakteristika: Wie nach zu viel Kaffeegenuss sind alle Sinne schärfer und dadurch alle Sinneseindrücke intensiver bis hin zu Schmerzhaftigkeit; insbesondere Schmerzen werden sehr intensiv empfunden und führen zu jammern oder lautem Weinen; einseitige Kopfschmerzen mit dem Gefühl, als würde ein Nagel in den Kopf getrieben oder als würde das Gehirn entzwei gerissen; Schlafstörung durch Ideenflut, durch das Hören und Erwachen bei jedem kleinsten Geräusch; heftiges Herzklopfen als häufiges Begleitsymptom
      • Auslöser: Jede emotionale Erregung: Schreck oder Streit ebenso wie Freude
      • Verschlechterung: Alle Sinneseindrücke
      • Verbesserung: Wärme, Ruhe, Schlaf
      • Person: Große geistige und körperliche Aktivität bis hin zur Unruhe, die leicht in Schlaflosigkeit und Überreizung umschlägt; leicht wechselnde Stimmungen.

    • Colchicum, Herbstzeitlose
      • Herkunft: Europa; frische (im Herbst gesammelte) Frühjahrsknollen
      • Klinische Diagnosen: Erbrechen, Durchfall, Gichtanfall, Gelenkrheuma.
      • Symptome und Charakteristika: Das auffälligste Symptom ist die große Überempfindlichkeit bis Ekel vor allen Essensgerüchen, das kann bis zum Erbrechen gehen; Erbrechen bei jedem Anblick oder Geruch von Speisen, jeder Hunger vergeht in dem Moment, in dem er die Speisen sieht, dabei schwach bis hin zum Kreislaufkollaps und kalter Schweiß (Schwangerschaftserbrechen, Krebskranke); Durchfall mit starken Bauchkrämpfen, die zum Zusammenkrümmen zwingen, Schleimabgang beim Durchfall; akute Entzündung vor allem der kleinen Gelenke mit Rötung und Schwellung und starken Schmerzen.
      • Auslöser: Geruch nach Essen
      • Verschlechterung: Herbst, nasskaltes Wetter, Essensgeruch, nachts.
      • Verbesserung: Wärme, Ruhe, Zusammenkrümmen (Bauchschmerzen).

    • Colocynthis, Koloquinte
      • Herkunft: Westafrika, Nordafrika, Vorderasien.
      • Klinische Diagnosen: Kopfschmerzen, Gesichtsneuralgie, Darmkoliken, Drei-Monats-Koliken, Menstruationsschmerzen, Ischias rechtsseitig.
      • Symptome und Charakteristika: Emotionen, besonders Kränkung, Wut und Enttäuschung können alle Arten von Schmerzen auslösen; alle Arten von Kopfschmerzen, der von festem Druck und Kaffee gebessert wird; einschießende, neuralgische Schmerzen linkes Gesicht ausgelöst durch Kälte; kolikartige Bauchschmerzen, starke Krämpfe, die zum zusammenkrümmen zwingen und auf deren Höhepunkt Durchfall und Erbrechen dazukommt; krampfartige Unterbauchschmerzen bei der Menstruation; Schmerzen im Eierstock mit Ruhelosigkeit; Kreuzschmerzen wie von einer eisernen Klammer oder einschießend, ins rechte Bein ausstrahlend, mit Taubheit im Bein.
      • Auslöser: Kälte, Ärger, Enttäuschung, Kränkung.
      • Verschlechterung: Nachts im Bett, liegen auf der schmerzlosen Seite.
      • Verbesserung: Zusammenkrümmen (Bauchschmerzen) fester Druck, Kaffee.
      • Person: In der Krankheit Zornig mit Entrüstung und leichter Reizbarkeit einerseits und andererseits Abneigung zu antworten. Ärger kann die Beschwerden, wie Kopfschmerzen oder Bauchschmerzen auch auslösen. Der Ärger wird so heftig geäußert, wie auch die Schmerzen heftig sind.

    • Conium, Gefleckter Schierling
      • Herkunft: Europa, Asien, Afrika
      • Klinische Diagnosen: Schwindel, Lähmungen, Husten, Störungen der Sexualität, Drüsenverhärtungen (bis hin zu Krebs).
      • Symptome und Charakteristika: Schwindel vor allem bei jeder Bewegung, schon beim Drehen im Bett oder bei Bewegung des Kopfes, muss sich vollkommen still halten; die Muskelschwäche oder Lähmungen sind typischerweise aufsteigend von den Beinen nach oben; trockener Reizhusten ohne Auswurf, fast nur abends oder nachts, Hinlegen verschlechtert, beim Aufsitzen wird er besser und bleibt dann weg bei erneutem Hinlegen; starker Sexualtrieb mit unwillkürlicher Ejakulation einerseits und Impotenz beim Koitus; nächtliches Schwitzen; Vergrößerung und Verhärtung und Knoten in Lymphknoten, Brustdrüse oder Prostata, auch nach einem Stoß oder Schlag, bis hin zum Krebs – bei diesen Erkrankungen muss die Therapie von einem erfahrenen Homöopathen erfolgen.
      • Auslöser: Lang andauernde sexuelle Enthaltsamkeit; sexuelle Exzesse; Schlag (stumpfes Trauma).
      • Verschlechterung: Bewegung (Schwindel), sehen auf bewegte Objekte, nachts.
      • Verbesserung: Herunter hängen lassen des erkrankten Körperteils; Essen.
      • Person: Passt vor allem für alte Menschen mit Schwindel, Gedächtnisschwäche und Muskelschwäche, Unsicherheiten beim Gehen.

    • Convallaria majalis, Maiglöckchen
      • Herkunft: Europa, Asien, Amerika; blühende oberirdische Pflanzenteile nach Vorschrift.
      • Klinische Diagnosen: Herzbeschwerden, Schwangerschaftserbrechen
      • Symptome und Charakteristika: Bei Anstrengung Herzflattern und dann das Gefühl als würde das Herz kurz stehen bleiben, dabei rotes Gesicht; Beinödeme bei Herzerkrankungen; Übelkeit und Erbrechen am Morgen; alle Beschwerden sind häufig von einem Gefühl der Wundheit in der Gebärmutter begleitet; Schläfrigkeit am Tag mit Ruhelosigkeit nachts.
      • Verschlechterung: Bewegung, warmer Raum
      • Verbesserung: Ruhe, frische Luft

    • Crataegus, Weißdorn
      • Herkunft: Europa, Asien
      • Klinische Diagnosen: Herzerkrankungen, Altersherz
      • Symptome und Charakteristika: Herzklopfen, unregelmäßiger, eher langsamer Puls; Beklemmung in der Herzgegend bei Anstrengung, ausstrahlend bis zum linken Arm; Gefühl, als sei das herz zu groß, niederer Blutdruck; trockener Husten, vor allem nachts; Kopfschmerz der linken Schläfe oder Stirn.
      • Verschlechterung: Schwitzen

    • Crocus sativus, Safran
      • Herkunft: Südeuropa, Asien; Getrocknete Narbenschenkel nach Vorschrift
      • Klinische Diagnosen: Herzerkrankungen der alten Menschen
      • Symptome und Charakteristika: Herzklopfen und schneller Puls, der auch unregelmäßig sein kann, Schmerzen im Bereich des Herzens und links vom Magen im Oberbauch, begleitend sind Beinödeme; es steigert die Herzdurchblutung und ist besser zur chronischen als zu akuten Behandlung geeignet.
      • Verschlechterung: Warmes Zimmer
      • Verbesserung: Ruhe, im Freien

    • Crotalus, Klapperschlange
      • Herkunft: Nordamerika; Gift aus den Oberkieferdrüsen nach Vorschrift
      • Klinische Diagnosen: Unstillbare Sickerblutungen (z.B. nach Zahnextraktion), Abszesse mit Fieber; Blutgerinnungsstörungen; Venenentzündung.
      • Symptome und Charakteristika: Die Blutungen sind eher dunkel als hell und hören nicht auf, das Blut gerinnt nicht. Außer nach Zahnextraktionen handelt es sich um sehr schwere Erkrankungen, die von einem erfahrenen Homöopathen behandelt werden müssen. Hoch fieberhafte septische Erkrankungen müssen ebenfalls von einem erfahrenen Homöopathen behandelt werden. Entzündung der Krampfadern, vor allem rechts mit tief sitzenden krampfartigen Schmerzen im Bein, kann fast nicht stehen.
      • Verschlechterung: Wärme, vor allem feucht-warme Luft, morgens, Alkohol.
      • Verbesserung: Bewegung, frische Luft

    • Digitalis purpurea, Roter Fingerhut
      • Herkunft: Europa; frische Blätter ein- oder zweijähriger Pflanzen zu Beginn der Blütezeit nach Vorschrift
      • Klinische Diagnosen: Herzschwäche, Leberbeschwerden, Prostatavergrößerung
      • Symptome und Charakteristika: Herzschwäche mit sehr langsamem oder immer wieder aussetzendem Puls und Ödemen der Beine, bei Belastung bläuliches Gesicht und sehr starkes, rasches Herzklopfen; Verlangen, tief einzuatmen; Abhusten von süßlich schmeckendem Schleim; Die Herzbeschwerden treten oft zusammen mit den Bauchbeschwerden auf; Leberschwellung, die Leber ist druckschmerzhaft, begleitet von Erbrechen und weißlichem oder aschgrauem Stuhlgang, sowie mit bläulichen Augenlidern mit roten Rändern; vergrößerte Prostata mit Urindrang aber erschwertem Wasserlassen mit schneidendem Schmerz am Blasenausgang.
      • Verschlechterung: Aufrecht sitzen nach dem Essen, Musik
      • Verbesserung: Leerer Magen, frische Luft
      • Person: Große Ängste in Bezug auf die Erkrankung und die Zukunft

    • Dolichos pruriens, Juckbohne
      • Herkunft: Indien; getrocknete Haare der Früchte nach Vorschrift
      • Klinische Diagnosen: Altersjucken, Juckreiz, Leberbeschwerden
      • Symptome und Charakteristika: Extremer Juckreiz ohne Hautausschlag (oder erst spät vom Kratzen); Leberschwellung und kolikartige Schmerzen Gelbfärbung der Haut, Juckreiz und Hämorrhoiden
      • Verschlechterung: Nachts

    • Drosera, Sonnentau
      • Herkunft: Europa, Asien, Nordamerika; frischen blühende Pflanze
      • Klinische Diagnosen: Krampfhusten, Bronchitis; Schreibkrampf.
      • Symptome und Charakteristika: Lange dauernde Hustenanfälle von krampfhaftem, bellendem Husten mit Atemnot, bis hin zum Erbrechen von Schleim, vor allem nachts; die Krämpfe kommen in rascher Folge, kann dazwischen kaum einatmen, dabei rote oder bläuliche Verfärbung des Gesichts; tief im Rachen rohes Gefühl oder kitzeln wie von einer Feder, heisere, tiefe Stimme; Krämpfe beim Ergreifen oder Halten von Gegenständen.
      • Verschlechterung: Nach dem Hinlegen, nach Mitternacht

    • Dulcamara, Bittersüßer Nachtschatten
      • Herkunft: Europa, Asien, Amerika; junge Triebe und Blätter vor der Blüte
      • Klinische Diagnosen: Erkältung, Infekte der oberen Luftwege, Asthma, Durchfall, Blasenentzündung, Rheuma, Warzen, Hautausschlag.
      • Symptome und Charakteristika: Wichtigstes Merkmal ist der Auslöser: Kälte und Nässe (Bad, Regen, Sitzen auf kaltem Stein, Arbeiten im Kühlhaus, Wetterwechsel im Herbst usw.), danach kann es entweder zu Ohrenschmerzen oder Schnupfen oder Halsschmerzen oder auch zu Blasenentzündung oder rheumatischen Schmerzen kommen; Schnupfen mit verstopfter Nase, besonders an der frischen Luft; Husten durch Kitzeln an der Rachenhinterwand, dabei Abhusten von viel Schleim; schneidende Bauchschmerzen um den Nabel und danach grüner, sauer riechender Durchfall; Blasenentzündung mit häufigem Wasserlassen und übel riechendem Urin; Rheuma abwechselnd mit Durchfall; juckender Hautausschlag, wie Nesselsucht, große, flache Warzen, im Gesicht Ausschlag mit dicken, bräunlichen Krusten; Kältegefühl im Rücken, unverändert durch äußere Wärme.
      • Auslöser: Das Zusammentreffen von kalt + nass, Unterdrückung eines Hautausschlages
      • Verschlechterung: Kälte, Nässe, Überhitzung.
      • Verbesserung: Bewegung, äußere Wärme
      • Person: In der Erkrankung oft missgestimmt, ungeduldig und ruhelos

    • Echinacea, Sonnenhut
      • Herkunft: Nordamerika, frische blühende Pflanze
      • Klinische Diagnosen: Eitrige Entzündungen
      • Symptome und Charakteristika: Eitrige Entzündungen, die zu einer Sepsis neigen oder lange nicht heilen wollen; chronische Eiterung; insbesondere auch Infektionen nach Verletzungen, vor allem durch Tierbisse oder nach Operationen; begleitende Beschwerden: Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, Hitzegefühl im Kopf, Übelkeit, Hände taub oder ruhelos, Kälteschauer, Hitzewallungen und Schweißausbruch.
      • Auslöser: Verletzung, vor allem Tierbiss oder Operation
      • Verschlechterung: Essen, Verletzung
      • Verbesserung: Ruhe
      • Person: Bei der Erkrankung sehr geschwächt und daher verlangsamt, müde und sehr schmerzempfindlich.
      • Passt Für sehr ernste Zustände und sollte von Laien nur zusätzlich zur schulmedizinischen Behandlung eingenommen werden.

    • Equisetum, Ackerschachtelhalm
      • Herkunft: Europa, Amerika, Asien; aus dem Winterschachtelhalm (Equisetaceae)
      • Klinische Diagnosen: Bettnässen, Blasenentzündung
      • Symptome und Charakteristika: Bettnässen ohne erkennbar Ursache mit Reizblase; Blase schmerzhaft wenn sie voll wird, Brennen und Schneiden in der Harnröhre, vor allem an Ende des Wasserlassens, Nachtröpfeln des Urins, Urin mit Schleimbeimengung
      • Verschlechterung: Nachts, Bewegung, Druck, Berührung
      • Verbesserung: Nachmittags, liegen

    • Eupatorium perfoliatum, Wasserhanf
      • Herkunft: Nordamerika; Frische oberirdische Pflanze, zur beginnenden Blüte gesammelt
      • Klinische Diagnosen: Grippaler Infekt
      • Symptome und Charakteristika: Zuerst Frieren morgens früh, dann trockene Hitze mit Muskel- und Knochenschmerzen, dabei großer Durst auf kalte Getränke, das Trinken verursacht jedoch Übelkeit bis zu Erbrechen von bitterer Flüssigkeit; klopfende Kopfschmerzen; quälender schmerzhafter Husten, hält sich dabei die Brust, wundes Gefühl in den Bronchien; kann keine bequeme Lage finden, ist daher extrem unruhig, obwohl er nichts mehr wünscht, als ruhig zu liegen.
      • Verschlechterung: Husten, Bewegung, periodisch am 3. oder 7. Tag, Geruch von Essen
      • Verbesserung: Erbrechen von Galle, Schwitzen

    • Euphrasia, Augentrost
      • Herkunft: Europa, Asien, Nordamerika; frische blühende ganze Pflanze
      • Klinische Diagnosen: Heuschnupfen, Bindehautentzündung
      • Symptome und Charakteristika: Tränen der Augen mit Brennen und Jucken, Bindehaut gerötet, schmerzhaft, eitriges Sekret der Augen; bei Heuschnupfen: Brennen und Tränen der Augen mit wässrigem Schnupfen ohne Brennen der Nase, lockerer Husten, der im Liegen besser wird.
      • Verschlechterung: Wind, grelles Sonnenlicht (Sonne auf Schnee), tagsüber
      • Verbesserung: Frische Luft, Hinlegen

    • Fabiana imbricata, Pichi-Pichi
      • Herkunft: Südamerika; getrocknete beblätterte Zweige nach Vorschrift
      • Klinische Diagnosen: Blasenentzündung, Nierensteine, Gallestau,
      • Symptome und Charakteristika: Es ist wenig charakteristisches bekannt; es ist bekannt als Mittel zur Behandlung von immer wiederkehrenden Blasenentzündungen oder Blasenreizungen durch kleine Nierensteine, beziehungsweise bei Gallestau; brennende Schmerzen beim Wasserlassen, Blasenkrämpfe, Abgang von Schleim und Eiter aus der Harnröhre; es wird dann über längere Zeit in D 3 bis D 6 eingenommen.

    • Ferrum arsenicosum, Ferriarsenit
      • Herkunft: Basisches arsenigsaures Eisenoxid nach Vorschrift
      • Klinische Diagnosen: Kopfschmerz, Husten, Durchfall, rheumatische Schmerzen, Eisenmangelanämie.
      • Symptome und Charakteristika: Ein kleines, relativ wenig bekanntes Mittel; Kopfschmerz jeder Art, auch bei Schnupfen, Bewegung und fahren im Wagen verschlechtert diesen; trockener Kitzelhusten, muss sich im Bett aufsetzen; schmerzloser Durchfall, besonders nach dem Trinken von kaltem Wasser, nachts, bei der Zahnung; rheumatische Schmerzen an den Gelenken oder Kreuzschmerzen nachts; kalte Füße mit heißem Kopf; Schwitzen lange anhaltend, kalt, klebrig, der schweiß färbt die Wäsche gelb; Abneigung gegen frische Luft.
      • Verschlechterung: Nachts, fette und schwere Speisen, Butter.
      • Verbesserung: Langsame Bewegung
      • Person: Gewissenhaft und recht ängstlich in der Krankheit, daher ruhelos, vor allem nachts, wirft sich im Bett hin und her oder kann nicht liegen bleiben; sehr zornig bei Widerspruch.

    • Ferrum metallicum, Eisen
      • Klinische Diagnosen: Anämie, Blutungsneigung, Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden, Schulterschmerzen.
      • Symptome und Charakteristika: Pulsierende oder hämmernde Kopfschmerzen, Nasenbluten; Appetitlosigkeit, auch abwechselnd mit Heißhunger, Abneigung oder Unverträglichkeit von Fleisch und Eiern, Völlegefühl, Aufstoßen, Übelkeit nach dem Essen, Bauchkrämpfe nach dem Essen und Durchfall; Schmerzen in der Schulter, kann den Arm nicht heben; leichtes und starkes Schwitzen; starke Menstruationsblutung von blasser Farbe.
      • Verschlechterung: Während der Menstruation, nachts, Anstrengung, nach dem Essen.
      • Verbesserung: Langsames Gehen
      • Person: Sehen oft gesünder aus als sie sind: Blühendes Aussehen mit rascher Erschöpfung und Schwindel bis hin zur Ohnmacht bei jeder kleinsten Anstrengung oder leichtes Erröten bei blasser Gesichtsfarbe; neigt auch zu Gemütswallungen und Zornausbrüchen, besonders Geräusche sind unerträglich.