florinef tabletten gegen prellungen

Sie haben einen Kalorienverbrauch pro Tag von 2400 Kalorien. Dann müssen Sie mindestens 40% . also 960 Kalorien aus Fett zu sich nehmen.

Damit Fett abgebaut wird und die Muskulatur erhalten bleibt benötigen täglich 1,2 Gramm Eiweiß pro Kilo Körpergewicht. Für Sportler sollten es je nach Intensität. zwischen 1,5 und 2 Gramm Eiweiß sein.

Nun, das ist unterschiedlich. Es gibt verschiedene kohlenhydratarme Diäten und bei fast jeder ist der Anteil der Kohlenhydrate unterschiedlich oder es werden erst gar keine Werte genannt.

Bitte berechnen Sie Ihren Kalorienbedarf pro Tag in unserem Kalorienbedarfsrechner. Der Rechner zeigt Ihnen an wie viel Kalorien Sie benötigen um Abzunehmen.

Einteilung der LOW Carb Lebensmittel

Kohlenhydrate: 85 – maximal 100 Gramm am Tag (vorwiegend aus Gemüse und Obst)

  • 1 Kohlenhydrat entspricht 4 Kalorien.

Die restlichen Kalorien werden über Fett abgedeckt.

  • 1 Gramm Fett entspricht 9 Kalorien

Welche Lebensmittel sind bei einer Low Carb Diät erlaubt?

Im Grund genommen alles was wenig Kohlenhydrate hat und gesund ist.

Spinat, Tomate, Broccoli, Wirsing, Paprika grün, Gurken, Zucchini, Aubergine, Fenchel, Grünkohl, Sellerie, Blumenkohl, Chinakohl, Sprossen, Artischocke, Sauerkraut, Spargel, Schwarzwurzel, Frühlingszwiebeln, Kresse, Rucola, alle Pilze außer Shiitakepilze und Trüffel!

Paprika rot, Sojasprossen, grüne Bohnen, Weißkraut, Rotkraut, Lauch, Kohlrabi, Kürbis, Zwiebeln

Petersilienwurzel, Rote Bete, Pastinake, Ingwer; Meerettich, Möhren, Karotten

Süßkartoffeln, Kartoffeln, Mais

Kopfsalat, Eisbergsalat, Feldsalat (Nüsschen Salat),

Apfel, Birne, Grapefruit, Kiwi, Pfirsich, Melone z.B. Wassermelone, Honigmelone etc., Mandarinen, Orangen, Pflaumen, Nektarinen Ananas.

florinef in der schweiz rezeptfrei

bayer florinef preissenkung

LC-Kochbuch zugelegtdamit ich auswählen kann was ich essen darf,und die auswahl ist ja doch nicht soooo klein.nun lese ich aber immer wieder das viel mit käse ( ich liebe käse ),öle oder auch speck gekocht wird.auch wenn diverse lebensmittel wenig KH enhalten,kann es sein das diese dafür um so mehr fett bzw kalorien enthalten ?frag ja nur weil ich schon richtig abnehmen möchte und nicht auf der anderen seite zu viel fett wieder reinschaufel.

vielen Dank für Deine Nachricht.

Grundsätzlich kann man bei Low Carb zwei unterschiedliche Ansätze erkennen: Low Carb High Fat und die Low Carb Low Calorie-Variante, bei der man neben seiner KH-Zufuhr auch die Kalorien im Blick hat.

Wenn Du die Goldenen Regeln der Low-Carb-Ernährung beachtest (https://www.lowcarb-ernaehrung.info/regeln-low-carb/) solltest Du – egal, für welchen Ansatz Du Dich entscheidest – gut und schnell Abnehmerfolge erzielen.

Wäre es möglich auch einen Wochenplan für Vegetarier aufzuschalten?

Ich habe grosse Mühe damit Sättigungsbeilagen zu finden. Das Stück Fleisch oder Fisch fällt ja bei mir weg. Was gibt es da für Alternativen?

Vielen Dank für Eure Antowt und liebe Grüsse

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Gerne werden wir Deine Anregung aufnehmen und (hoffentlich) zeitnah einen entsprechenden Wochenplan entwerfen.

In der Zwischenzeit wünschen wir Dir viel Erfolg.

Vegetarisch zu leben ist ungesund! Das ist mehr eine Lebensphilosophie als eine Ernährungsweise. Der Mensch ist von der Natur dazu ausgelegt sich von Pflanzen UND Tieren zu ernähren.

Low Carb ohne Fleisch? Die Falsche Methode für dich!

vor geraumer Zeit hast Du Dich nach einem Wochenplan für Vegetarier erkundigt. Wir freuen uns, Dir nun (endlich) mitteilen zu können, dass der Wochenplan soeben fertiggestellt und hochgeladen wurde. Wir wünschen Dir viel Spaß und weiterhin viel Erfolg mit Low Carb.

Ich hab eine Antwort auf die Fastenfrage:

Ich selbst faste schon im zweiten Jahr Kohlenhydrate. Dabei reduziere ich in den ersten 1 1/2 Wochen die Kalorien-Zufuhr und mache dann eine Woche Heilfasten, also nur brühe, Tee und selbstgemachte klare Suppen.

Dann wieder langsam (!) mit Essen anfangen. Erst Frühstück dann Frühstück und mittag.

Hab überhaupt keine Probleme und hab oberweite 10 cm, Taille 7cm, Hüfte 6 cm, Oberschenkel 4 cm und Unterschenkel 3 cm abgenommen. Dazu 4 cm Bizeps aufgebaut 🙂

Und das bei nur 2 mal sport die Woche mit je 1 1/2 Stunden 🙂

Hallo liebes Low Carb Team,

als Schülerin bin ich morgens den ganze Tag unterwegs, das Frühstück kann ich wie es im Plan steht umsetzten, doch wenn ich in der Schule ein bisschen snacken will, was könnt ihr mir empfehlen?

vielen Dank für Deine Nachricht.

Wir haben einige tolle Snackideen unter folgendem Link zusammengefasst: https://www.lowcarb-ernaehrung.info/rezepte-snacks/

vielen Dank für die sehr informativen Seiten!

florinef tabletten wirkungsweise

Grüner Kaffee: Einnahme als Kapsel oder Pulver einfacher als Zubereitung des Getränks

Wenn Sie grünen Kaffee zum Abnehmen anwenden möchten, sollten Sie die Einnahme mit einer niedrigen Dosierung als Test beginnen.

Etwa 200 bis 300 mg Chlorogensäure sollten 20 Minuten vor einer Mahlzeit mit Flüssigkeit (am besten Wasser) eingenommen werden. Ideal sind Kapseln mit etwa 50% Chlorogensäure-Gehalt. Kaufen Sie beispielsweise Kaffee-Extrakt-Kapseln mit 500 mg Extrakt und 50% Chlorogensäure, so nehmen Sie mit jeder Kapsel 250 mg Chlorogensäure ein.

Zu empfehlen sind 3 Kapseln am Tag, also etwa 1200 mg Grüner Kaffee Extrakt (das sind ca. 600 mg Chlorogensäure pro Tag), immer vor dem Essen. In Studien zeigen niedrig dosierte Tabletten nur geringe Effekte auf das Körpergewicht. Um Nebenwirkungen zu vermeiden, ist es jedoch nicht ratsam deutlich höhere Dosen als 500 mg Kapseln pro Mahlzeit einzunehmen.

Alles was eine pharmazeutische bzw. physiologische Wirkung besitzt, kann auch Nebenwirkungen mit sich bringen. In Untersuchungen an leicht übergewichtigen Menschen (mit BMI 25 bis 30) erwies sich grüner Kaffee-Extrakt jedoch als sehr gut verträglich. Erfahrungsberichte über eine Einnahmezeit von bis zu 6 Monaten zeigen keine allgemeinen Nebenwirkungen. Personen mit einem empfindlichen Magen sollten jedoch mit 1 bis 2 Kapseln am Tag beginnen und testen, ob die Chlorogensäure ihren Magen reizt, vergleichbar mit schwarzem Kaffee, der bei empfindlichen Menschen zu Magenreizungen führen kann. Eine Untersuchung der Pharmazeutischen Fakultät an der Universität Sao Paulo [1] zeigt in Tierversuchen dass die Chlorogensäure sogar eine Verbesserung von Magengeschwüren bewirkt.

Ohne Überdosierung ist grüner Kaffee Extrakt also gesundheitlich unbedenklich. Beachten Sie jedoch, dass grüner Kaffee auch Koffein enthält (wenn auch weniger als aufgebrühter schwarzer Kaffee). Wenn Sie Kapseln oder Pulver des Bohnen-Extraktes einnehmen, sollten Sie Ihren Kaffeekonsum auf 1-2 Tassen am Tag reduzieren, um Ihren Magen nicht zu überreizen und einen Gewöhnungseffekt an das Koffein zu vermeiden. Auch grüner Tee ist eine gute alternative zum täglichen Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato.

Eine positive Nebenwirkung beim grünen Kaffee Extrakt ist die Minderung oder zumindest Verlangsamung der Faltenbildung. Denn aufgrund ihrer antioxidativen Wirkung fängt die Chlorogensäure freie Radikale ab und macht diese unschädlich. Antioxidantien schützen die Hautzellen vor Stress und UV-Strahlung und wirken dadurch dem Alterungsprozess entgegen.

Chlorogensäure ist ein wirksames Antioxidans mit DNA-schützenden Eigenschaften!

Zudem verlangsamt dieses Polyphenol den Transport von Zucker ins Blut, weshalb in Tierversuchen in Großbritannien ein antidiabetischer Effekt nachgewiesen wurde.[2]

Die Fatburner-Wirkung von Chlorogensäure wurde in mehreren wissenschaftlichen Studien untersucht. Vor allem in den USA brach nach der Veröffentlichung einiger Ergebnisse ein Hype um den grünen Kaffee aus und der Trend wurde durch die zahlreichen Erfahrungsberichte schnell auch in Deutschland erkannt. Zu den bekanntesten Studien zählt die Arbeit von Professor Dr. Joe Vinson von der University of Scranton in Pennsylvania, die 2012 im Fachjournal Diabetes, Metabolic Syndrome and Obesity: Targets and Therapy veröffentlicht wurde. [3]

Forschungsstudien zeigen: Cholesterin sinkt, Körperfett nimmt ab

In dieser Studie verabreichten Vinson und Kollegen grünen Kaffee-Extrakt in einer hohen Dosis und in deiner niedrigen Dosis an übergewichtige Teilnehmer. Nach knapp 6 Monaten hatten die Testpersonen im Schnitt 8 kg abgenommen, auch der Körperfettanteil hatte sich reduziert, ohne die Ernährung zu ändern.

Zuvor konnte eine Studie aus Südkorea in Laborversuchen an Mäusen zeigen, dass Chlorogensäure in der Lage ist, bestimmte Enzyme zu hemmen, die am Zucker- und Fettstoffwechsel beteiligt sind. Seitdem gibt es unzählige Experimente, die versuchen den Zusammenhang zwischen Grünem Kaffee und Gewichtsreduktion zu erklären. Vielversprechende Untersuchungen zeigen, dass die Gewichtsreduktion tatsächlich ohne Sport und ohne Diät oder Veränderungen am Essen möglich ist.

Den genauen Wirkmechanismus konnten die Wissenschaftler auch 2016 noch nicht entschlüsseln. Lediglich die DNA-schützende Wirkung der Chlorogensäure als Antioxidans konnte bereits hinreichend belegt werden.[4]

Zahlreiche Erfahrungsberichte von übergewichtigen Personen beschreiben eine positive Wirkung des Grünen Kaffees. In vielen Foren und Berichten ist gar die Rede von bis zu 12 kg Gewichtsverlust in 8 bis 10 Wochen. Die größte öffentliche Erfahrung mit weiblichen Versuchsteilnehmern lieferte ein amerikanischer Fernsehsender mit der Sendung The Dr. Oz Show. Etwa 100 weibliche Studiogäste verloren in dieser Show fast 1 Kilo pro Woche. Die Sendung und der Macher Dr. Oz wurden zurecht mit vielen kritischen Stimmen konfrontiert, da die Sendung den Verdacht der Schleichwerbung für bestimmte Hersteller und den Vorwurf der Nicht-Einhaltung der Trennung von Wissenschaft und kommerzieller Werbung nicht entkräften konnte.

Die meisten Extrakt-Anbieter produzieren Kaffee-Pulver aus einer Mischung von verschiedenen Kaffeesorten. Meistens bleibt die genaue Zusammensetzung ein Geheimnis. Kaufen Sie grünen Kaffee-Extrakt daher immer nur von bekannten und vertrauenswürdigen Marken.

Zu den am häufigsten verwendeten Bohnensorten 2016 gehören:

  • Grüne Arabica Bohnen – beheimatet ist diese Kaffe-Art in Äthiopien, Sudan sowie Kenya und ist auch gleichzeitig die bekannteste Art für Kaffeegenießer. Arabica-Kaffee hat einen Weltmarktanteil von 60% . Die Bohnen sind sehr beliebt aufgrund ihres besonderen Aromas, daher haben Testsieger in so gut wie jedem Kaffee Test auch einen Arabica-Anteil.
  • Grüne Robusta Bohnen – hauptsächlich in West- und Zentralafrika beheimatet (Guinea und Uganda) beinhaltet Robusta-Kaffee doppelt so viel Koffein im Vergleich zur Arabica-Bohne. Robusta besitzt einen Weltmarktanteil von 36 %. Sehr beliebt ist diese Kaffeebohne unter Farmern aufgrund ihrer kürzeren Reifungsdauer.
  • Grüne Excelsa Bohnen – gilt als eher rar und hat nur 1% des Marktanteils. Das besondere an Excelsa-Kaffee ist, dass diese Pflanze auch auf getrocknetem Boden gut gedeihen kann und auch in regenarmen Jahren einen soliden Ertrag für die Bauern bringt.
  • Grüner Stenophylla Kaffee – Kommt aus Sierra Leone und Guinea. Besonders in Sierra Leone ist die Stenophylla Bohne recht bekannt, da mit dieser Kaffeesorte der bekannte Highland Coffee hergestellt wird.
  • Grüner Liberica Kaffee – Eher unbekannte und unbedeutende Art. Besonders häufig vorzufinden ist die Liberica Bohne in der Republik Liberia und Westafrika.
  • Grüner Maragogype Kaffee – Eine erfolgreiche Kreuzung aus der Arabica und der Liberica Bohne. Die Maragogype Bohne ist größer als die üblichen Kaffeebohnen und wird in Mexiko sowie Nicaragua angebaut.

Erfahre hier welche Lebensmittel viel Eiweiß enthalten. Manche dürften bekannt sein, andere sind vielleicht eher Geheimtipps, die dem eigenen Ernährungsplan den extra Kick geben…

Kalorienarm, vielseitig und vor allem eiweißhaltig!

Durch das enthaltene Kasein (Milchprotein), das sehr langsam vom Körper resorbiert wird, eignet sich Magerquark für die Langzeitversorgung mit Proteinen über viele Stunden hinweg. Gleichzeitig ist Magerquark kalorienarm. Er lässt sich außerdem wunderbar mit z.B. Früchten oder Honig und Nüssen kombinieren.

Mehr als nur Fleischersatz!

Tofu ist vor allem bei Vegetariern äußerst beliebt, weil sich viele Gerichte, die normalerweise Fleisch enthalten, damit realisieren lassen. Doch Tofu ist mehr als das: ausgesprochen gesund und lecker (je nach dem wen man fragt ;)).

Bildnachweis: iStock.com/Oliver Hoffmann

Mageres Fleisch, zarter Geschmack!

Pute ist eine der magersten Fleischsorten überhaupt und damit bei Sportlern, die auf einen niedrigen Körperfettanteil achten, äußerst beliebt. Insbesondere die Putenbrust ohne Haut enthält so gut wie kein Fett und ist trotzdem schmackhaft und vielseitig einsetzbar.

Thunfisch ist aufgrund seines Geschmacks, seiner Konsistenz und auch seines Eiweißgehalts ein Spezialfall. Generell ist Fisch eine gute und gesunde Eiweißquelle, der Thunfisch ist für uns aber die unangefochtene Nr. 1 unter den Meeresbewohnern.

Bildnachweis: Maryna Kulchytska/Shutterstock.com

Pflanzliches Eiweiß in geballter Form!

Die roten Linsen stehen bei uns repräsentativ für alle Hülsenfrüchte, die generell eine tolle pflanzliche Eiweißquelle darstellen. Die roten Linsen gefallen uns aufgrund ihrer starken Nährwerte und Mineralstoffe besonders gut.

Bildnachweis: Tei Sinthip/Shutterstock.com

Der Glaube an die Auferstehung Jesu, brachte das Christentum auf den Brauch der Ostereier. Wir empfehlen wärmstens den Eierkonsum auch im Rest des Jahres zu pflegen, da Eier mit einer biologischen Wertigkeit von 100 zu den Spitzenreitern der eiweißhaltigen Nahrungsmittel zählen.

Eiweiß pur für Hartgesottene!

Harzer Käse oder Harzer Roller ist schon etwas ganz Spezielles. Untypisch für einen Käse hat er fast kein Fett, dafür aber umso mehr Eiweiß. Der Geschmack ist nicht jedermanns Sache, doch wer schön sein will muss manchmal leiden. 😉

Bildnachweis: Tetiana Chernykova/Shutterstock.com

Mandeln haben´s in sich. Viele Kalorien und eine gute Eiweißportion auf engstem Raum. Guter Energielieferant für unterwegs mit vielen weiteren positiven Eigenschaften. Ohne Frage enthalten sie viel Fett, doch z.B. bei „low carb“ plus eiweißreiche Lebensmittel nicht unbedingt unerwünscht.

Bildnachweis: Anna Shepulova/Shutterstock.com

Was wurde über die Goji Beere nicht schon alles verblüffendes berichtet. Der Hype ist enorm, doch Tatsache ist, dass die Beere wirklich tolle Inhaltsstoffe vorzuweisen hat – darunter auch etliche Aminosäuren. Ein absolut leckerer und praktischer Snack!

Lecker, vegetarisch und recht eiweißreich. Außerdem sind in dem arabischen Kichererbsensnack viele wichtige Mineralstoffe enthalten, die es zu einer gesunden Alternative zu Pommes, Bratwurst, Pizza und Döner machen.

Das war unsere Top-10. Natürlich gibt es noch jede Menge weitere eiweißreiche Lebensmittel. Schau dazu einfach in unsere Liste. Viel Spaß und guten Appetit!

Und für alle, die ihre Eiweißzufuhr noch erweitern und optimieren möchten, gibt es unseren Supplemente Guide unter www.eiweisspulver-test.com. Dort informieren wir über die unterschiedlichen Sorten Eiweißpulver und testen Produkte. Schaut einfach mal vorbei!

florinef lotion kaufen

Beim Kauf der Feigen sollte man Einiges beachten

  • Wenn man trockene Feigen kauft, die zwar mehrere Monate halten, muss man auf das Verbrauchsdatum achten und muss sie ständig kontrollieren. Sie können von Milben befallen werden. Man sollte sie daher auch rasch verbrauchen, verarbeiten oder essen.
  • Das gilt natürlich ganz besonders für die frischen Feigen. Sie halten höchsten 2 Wochen, wenn man sie bei knapp über Null Grad Celsius lagert. Und sie brauchen eine entsprechende Luftfeuchtigkeit.
  • Frische Feigen gibt es - je nach dem Herkunftsland - in verschiedenen Farben von grün über rotbraun bis violett. Beim Trocknen werden sie dann flach und hellbraun. Alle sind süß und sehr aromatisch. Und sie sind leicht zu verdauen.
  • Leider werden Feigen sehr oft chemisch behandelt - zum Beispiel begast oder geschwefelt. Daher sollte man die getrockneten Feigen ungeschwefelt und unbehandelt im Reformhaus und die frischen im Bioladen kaufen. Bei getrockneten Feigen sollte man den Text auf der Packung genau lesen.

Feigen regulieren die Verdauung

Die wichtigste Frage aber ist nun: Welcher gesundheitliche Wert, welche Wirkung zeichnet die Feigen aus? Mit Feigen kann man viel für die Gesundheit tun:

  • Für Menschen mit niedrigem Zuckerspiegel, die süchtig nach Süßem sind, sind Feigen die beste Alternative zu Pralinen. Feigen heben schnell den Glukose-Spiegel, befreien von Nervosität und machen dabei nicht dick. Alle, die gern naschen, sollten immer einen kleinen Vorrat an Feigen zuhause haben.
  • Feigen regulieren die Verdauung. Vor allem kann man sie gegen Verstopfung einsetzen. Ein bewährtes Rezept: Abends 5 getrocknete Feigen in eine kleine Schüssel mit 1/4 Liter lauwarmem Wasser einweichen, über Nacht zugedeckt stehen lassen. Am nächsten Morgen das Feigenwasser trinken und die aufgeweichten Früchte gut kauen und essen. Man kann sie auch so ins Müsli mischen. Feigen haben zahlreiche Schleim bildende Substanzen . Sie machen die Früchte zu einem sanften Abführmittel ohne Nebenwirkungen. Außerdem sind die vielen kleinen Kerne in den Feigen hervorragende Ballaststoffe, weil sie im Darm stark aufquellen. Mit ein paar Feigen täglich kann man mehr für eine gesunde Darmflora tun als mit Ballaststoff-Präparaten.
  • Feigen helfen bei Müdigkeit, Leistungsschwäche, Antriebsarmut. Ideal im Kampf gegen die leidige Frühjahrsmüdigkeit.
  • Feigen stärken aber auch die geistige Konzentration.
  • Sie verbessern auch die Stimmung , weil sie Zink enthalten. Das bedeutet: Es lohnt bei schlechter Laune zwei Feigen zu genießen.
  • Feigen haben den höchsten basischen Wert aller Lebensmittel. Sie sind daher hervorragend zur Neutralisation von Säure bildenden Lebensmitteln. Das gilt für alle Menschen , die sehr viel und oft Fleisch und Wurst , zu wenig Obst und Gemüse essen, die viel Stress haben, die zu viel Zucker konsumieren.
  • In Asien bekämpft man mit Feigen auch Warzen: Man presst aus unreifen, frischen Früchten die milchartige Flüssigkeit und reibt eine Zeit lang die Warze ein, bis diese kleiner und kleiner wird.
  • Plötzlich auftretende Zahnschmerzen kann man lindern, wenn man das Zahnfleisch mit frischen Feigen-Fruchtfleisch einreibt.

Viele stört es, dass getrocknete Feigen, die man gekauft hat, einen weißlichen Belag haben, der aussieht wie zarter Schimmel. Kein Grund zur Besorgnis. Das ist nichts Schlimmes. Dieser Belag ist kristallisierte Glukose, die der Frucht eine besondere Süße gibt. Auch die klebrige Flüssigkeit, die mitunter aus den Früchten austritt, ist wertvoll. Das ist Kautschuk aus dem Milchsaft der Früchte.

bayer florinef preissenkung

  • Platinum metallicum, Platin
    • Herkunft: Metallisches Platin nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Neuralgie, Kopfschmerzen, Depression, Menstruationsschmerzen, sexuelle Störungen
    • Symptome und Charakteristika: Typisch ist die Abwechslung von körperlichen und psychischen Symptomen: wenn den Depression stark ist, sind die Schmerzen weg, und umgekehrt; die Schmerzen beginnen allmählich und steigern sich langsam und fallen genauso allmählich wieder ab; Facialisneuralgie mit einschießenden Schmerzen, begleitet von Kältegefühl im Gesicht oder Taubheit; Kopfschmerzen, als sei der Kopf in einem Schraubstock; Übersensibilität der Geschlechtsteile, erträgt keine Berührung, da diese schmerzt, bei gleichzeitig starker Libido; Vaginismus; Juckreiz und Ameisenlaufen des Genitale; Menstruation zu früh, dunkel, klumpig, stark schmerzhaft; brennende Schmerzen im Bereich der Eierstöcke.
    • Auslöser: Schreck, Wut, Verlassenheitsängste
    • Verschlechterung: Sitzen und stehen, abends und nachts, bei der Menstruation
    • Verbesserung: Gehen
    • Person: Oft Konflikt zwischen einem großen sexuellen Verlangen und übersteigerten romantischen Vorstellungen von der Liebe, daher häufige Enttäuschungen; eigenartige Wahrnehmungsverzerrungen: alles erscheint weit weg, ist kleiner; starke und plötzliche Impulse, z.B. jemanden mit einem Messer zu töten; ausgeprägte Depression, auch mit Selbstmordgedanken; überdrüssig gegen alles; eventuell rascher Umschlag der Stimmung von ausgeprägter Depression und Weinen zu Ausgelassenheit

  • Plumbum metallicum, metallisches Blei
    • Herkunft: metallisches Blei nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Hochdruck, Altersdemenz, Parkinson Erkrankung, Bauchkolik, Nierenkolik, Ischias
    • Symptome und Charakteristika: Hoher Blutdruck mir fahlem Aussehen; Krämpfe im Verdauungstrakt von der Speiseröhre (kann nichts festes schlucken) bis zum Enddarm (mit Verstopfung und hartem Stuhlgang), unstillbares Erbrechen, die Koliken strahlen in den ganzen Bauch aus, werden besser durch harten, großflächigen Druck; Nierenkolik, Harnverhaltung; Gefühl als werde der Bauch wie an einem Faden nach hinten zur Wirbelsäule gezogen oder als werde der Anus nach oben gezogen; einschießende Ischiasschmerzen, die von Druck besser werden; Schwäche bis Lähmung der Extremitäten, vor allem der Streckmuskeln, die mit krampfartigen Schmerzen in diesen Muskeln einhergehen; Bedürfnis, sich zu strecken und zu gähnen
    • Verschlechterung: Nachts, Bewegung, frische kalte Luft
    • Verbesserung: Fester, harter Druck, Zusammenkrümmen
    • Person: Passt besser für ältere Menschen, wirkt oft vorgealtert, fahl, trocken, faltig, abgemagert; Vergesslichkeit bis hin zur Demenz; geistig und körperlich verlangsamt; oft begleitet von Depression; in der Demenz können auch Halluzinationen auftreten, z. B. ermordet zu werden

  • Podophyllum, Maiapfel
    • Herkunft: Amerika, frische nach völliger Reife der Früchte geerntete unterirdische Teile nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Durchfall, Leber- und Gallenbeschwerden
    • Symptome und Charakteristika: Wässriger Durchfall, herausschießend, schmerzlos; vor dem Durchfall Gluckern und Krämpfe im Bauch, nach dem Stuhlgang Leeregefühl und Schwächegefühl, vor allem im Bauch, als ob die Eingeweide unten herausfallen wollten; der Durchfall treibt am frühe Morgen aus dem Bett; Rektumvorfall; der Bauch ist gebläht und hart, Hitzegefühl im Bauch; Leber hart und druckempfindlich, Übelkeit und Erbrechen, nach dem Essen oder Trinken, dabei Verlangen nach großen Mengen kalten Wassers; bitteres Aufstoßen, mangelnder Appetit; Beschwerden (Durchfall) während dem Zahnen; Senkungsbeschwerden in der Schwangerschaft; starkes Schwitzen während der Beschwerden
    • Verschlechterung: Ab 4 - 5 Uhr morgens, Sommer und Hitze
    • Verbesserung: Liegen auf dem Bauch

  • Pulsatilla, Wiesenküchenschelle
    • Herkunft: Europa, Asien, frische zur Zeit der Blüte gesammelte ganze Pflanze
    • Klinische Diagnosen: Erkältungen, Mittelohrentzündung, Husten, Blasenenthündung, Ausfluss, Menstruationsbeschwerden
    • Symptome und Charakteristika: Es wirkt im Sinne eines Katarrhs, d.h. einer erhöhten Schleimproduktion auf alle Schleimhäute; die Sekrete sind gelblich, dickflüssig, und nicht reizend: Augenbindehaut, Nase, Hals, Bronchien, Magen, Harnblase, Scheide; typisch ist Hitzeunverträglichkeit (Sonne, Sommer, überhitzte Räume, Sauna) bei gleichzeitiger Kälteempfindlichkeit; am besten ist warme Kleidung oder Decke bei gleichzeitig kühlem Raum; Durstlosigkeit; mag und verträgt kein fettes Essen; die Beschwerden verändern sich oft rasch: bei einer Erkältung z.B. tut zuerst der Hals weh, dann Schnupfen, dann die Ohren, dann wieder mehr Halsschmerzen; die Mittelohrentzündung verläuft eher langsam, die Kinder sind eher weinerlich, nicht so heftig wie z.B. bei Belladonna; deutlicher Bezug zu hormonellen Umstellungsphasen: Pubertät (Menstruation sehr schmerzhaft und unregelmäßig), Menstruation (Schmerzen, PMS, Stimmungsschwankungen) Beginn der Schwangerschaft (Übelkeit), Wochenbett (Depression und Stillprobleme), Abstillen (Brustentzündung) und Klimakterium (Hitze, andere Beschwerden); Magenschmerzen und bitteres Aufstoßen nach fettem Essen; Blasenentzündung nach nassen und kalten Füßen;
    • Auslöser: Fettes Essen, Überhitzung, hormonelle Umstellungsphasen
    • Verschlechterung: Hitze, fettes Essen, Hormonumstellung
    • Verbesserung: Gehen in der frischen Luft
    • Person: So veränderlich wie die Beschwerden sind oft auch die Stimmungen; traurig und leicht weinend, jedoch auch rasch wieder getröstet; es handelt sich um Menschen, die die Zuwendung und den Trost von Anderen suchen und brauchen und denen es damit rasch besser geht; sie können auch Anderen Zuwendung und Nähe gut geben; Pulsatilla wird öfter, jedoch nicht ausschließlich für Frauen und Kinder benötigt

  • Rauwolfia serpentina, Indische Schlangenwurzel
    • Herkunft: Südostasien; getrocknete Wurzel nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Hypertonie
    • Symptome und Charakteristika: Erhöhter Blutdruck mit Kopfschmerzen (drückend oder klopfend), gerötetem, erhitztem Gesicht, Schweißneigung, Herzklopfen und teils krampfartigen Herzschmerzen; Schlafstörungen mit erschwertem Einschlafen, hellwach, wie nach Kaffee, oder Schlaflosigkeit nach dem Erwachen nach etwa 1 - 3 Uhr. Konzentrationsstörung mit Müdigkeit und Abgeschlagenheit und Gedächtnisschwäche.
    • Bemerkung: Rauwolfia wird bei Hochdruck überwiegend in niedrigen Potenzen verwendet: D2 - D4 als Tropfen, 2 - 3 mal täglich 10 Tropfen. Dabei befindet man sich an der Grenzlinie zwischen Phytotherapie und Homöopathie.

  • Rheum, Chinesischer Rhabarber
    • Herkunft: Asien, China; getrocknete unterirdische Teile nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Zahnungsbeschwerden, Durchfall
    • Symptome und Charakteristika: Zahnungsbeschwerden mit Schreien, Zusammenkrümmen und Durchfall; dabei sehr starkes Schwitzen, besonders am Kopf; der Schweiß und der Durchfall riechen sehr sauer; unruhiger Schlaf mit viel Schreien und sehr großer Unruhe; Durchfall nach dem Essen von unreifem Obst, der sehr sauer riecht; dabei starke Bauchkrämpfe, Stuhldrang direkt nach dem Durchfall; großes Wärmebedürfnis, jedes Entblößen verschlechtert
    • Auslöser: Zahnung, unreifes Obst
    • Verschlechterung: Entblößen, am Abend
    • Verbesserung: Zusammenkrümmen, Wärme
    • Person: Während der Beschwerden große Reizbarkeit, weiß nicht, was er will, Schreien, Ungeduld.

  • Rhododendron, Goldgelbe Alpenrose
    • Herkunft: Im Gebirge von Sibirien und Kamtschatka; getrocknete Zweige mit Blättern
    • Klinische Diagnosen: Rheuma, Gelenkbeschwerden, Gicht, Neuralgie, Zahnschmerzen, Hodenentzündung.
    • Symptome und Charakteristika: Schmerzen aller Art in Gelenken, Muskeln und Sehnen, vor allem in Hand- und Fußgelenken; die Schmerzen wechseln den Ort und sind begleitet von Schwere- oder Schwächegefühl; typisch ist ein bohrender, reißender Schmerz oder ein Schmerz der im Zickzack verläuft, Bewegung bessert mit dem Beginn der Bewegung; große Wetterfühligkeit; am schlechtesten ist Alles beim Herannahen eines Sturms oder Gewitters (sogar die Zahnschmerzen!); Schmerzen in Hoden und Nebenhoden wie zerquetscht mit Ausstrahlung entlang des Samenstrangs bis in den Unterbauch, vor allem rechts, dabei Schweiß am Hodensack; reißende, ziehende Zahnschmerzen oder Kieferneuralgien, die plötzlich aufhören und nach einigen Stunden wieder beginnen; zerschlagenes Gefühl in der Brust mit starkem Herzklopfen, neuralgische Schmerzen häufiger links.
    • Auslöser: Herannahen eines Sturms
    • Verschlechterung: Ruhe, nasskalt, Wetterwechsel, vor dem Gewitter
    • Verbesserung: Bewegung bessert sofort, trockene Wärme, warm einhüllen

  • Rhus toxicodendron, Giftsumach
    • Herkunft: Nordamerika, Nordostasien; frische junge Triebe mit Blättern
    • Klinische Diagnosen: Grippaler Infekt, Rheuma, Gelenkschmerzen, Ischias, Bläschenausschlag
    • Symptome und Charakteristika: am auffälligsten ist die große Unruhe: in Ruhe werden alle Schmerzen schlimmer, bei kontinuierlicher Bewegung werden sie besser; diese führt zu körperlicher Ruhelosigkeit; Grippaler Infekt mit hohem Fieber und großer Schwäche, Gliederschmerzen wie zerschlagen, mit Kopfschmerzen, mit sehr ausgeprägtem Frieren und dabei Ruhelosigkeit; dabei Verlangen nach kalten Getränken, obwohl dies noch mehr Frieren auslöst und der Husten stärker wird; rotes Dreieck an der Zungenspitze; alle Arten von Rheuma mit Schmerzen in den Gelenken, den Muskeln und Sehnen; die Schmerzen sind vor allem reißend, ziehend oder wie zerschlagen und meist von dem Gefühl des Steifseins begleitet, es können auch Muskelkrämpfe mit dabei sein, betroffen ist der ganze Bewegungsapparat, vom Hals und Rücken bis hin zu den Fingergelenken und Füßen; Ischias kann von Taubheit oder Ameisenlaufen begleitet sein; Ausschlag mit Bläschen, wie Herpes oder Gürtelrose, dabei brennender Schmerz und Juckreiz, als Einziges wird der Hautausschlag schlechter durch Wärme.
    • Auslöser: Luftzug, besonders wenn man verschwitzt ist; Überanstrengung, nachts
    • Verschlechterung: Kälte, nasskaltes Wetter, Luftzug, Ruhe, Anfang der Bewegung
    • Verbesserung: Wärme, kontinuierliche Bewegung, Strecken,
    • Person: Die Unruhe besteht auch auf der geistigen Ebene, oft besteht eine ängstliche, angespannte Sorge oder Furcht, die zur Unruhe führt, nachts stärker ist, und auch zu ritualisierten Abwehrhandlungen wie Beten oder Zwangshandlungen führen kann.

bayer florinef preissenkung

Wir informieren Sie über die aktuellen Trends und News zu den Themen Abnehmen, Gesundheit, Ernährung, Sport und Fitness sowie Diäten und leckeren Rezepten. Beginnen Sie noch heute mir Ihrem Abnehm-Projekt und gehen Sie den ersten Schritt auf Ihrem Weg, die lästigen Pfunde loszuwerden.

Viel Spaß beim Lesen! Ihr formoline Redaktionsteam

Abnehmen am Bauch, das wollen fast alle, wenn der Sommer naht. Fitnessstudios und Bauchtrainingsgeräte aus dem Shoppingkanal haben Hochkonjunktur. Situps, Crunches und andere Bauchübungen werden gemacht, um das Bauchfett abzuspecken. Nur leider hilft das alles nicht viel!

Hier erfährst Du von einem Experten, wie Du Dein Bauchfett wirklich auf Dauer loswirst und einen straffen flachen Bauch, eine schlanke Taille und sogar ein sichtbares Sixpack bekommst, wobei letzteres wohl eher etwas für die Herren der Schöpfung ist!

Nein! Wo Du abnimmst und an welchen Stellen Du zunimmst, ist genetisch festgelegt. Deswegen ist es nicht möglich, das Fett an einer bestimmten Körperstelle wegzutrainieren. Aber:

Abnehmen am Bauch ist leichter als an Oberschenkeln oder Hüfte!

Das innere Bauchfett ist ein „Kurzzeitenergiespeicher“. Er wird als erstes abgebaut, wenn die Energiereserven in Leber und Muskeln aufgebraucht sind. Deshalb ist das Abnehmen am Bauch leichter als das Abnehmen an Oberschenkeln, Armen, Hüfte oder Po.

Warum bekommen Männer einen Bierbauch und Frauen dicke Hüften, einen dicken Po und fette Oberschenkel?

Entwicklungsbiologisch neigen Männer eher dazu, überschüssige Kalorien als Bauchfett einzulagern (männlicher Fettverteilungstyp: Apfelform). Frauen tendieren eher zur Birnenform (weiblicher Fettverteilungstyp). Ihre Fettpolster befinden sich eher unterhalb der Taille an Hüfte, Po und Oberschenkeln. Diese geschlechtsspezifischen Unterschiede sind Relikte aus der Urzeit, denen wir unsere Existenz verdanken.

Wie schnell Du einen flachen straffen Bauch bekommst, hängt nicht in erster Linie von Deinem Ausgangsgewicht, Deiner Ernährung oder Deinem Lebensstil ab sondern vor allem von Deiner Motivation. Deshalb möchte ich Dir ein paar entscheidende Motivationstipps geben:

  1. Ein flacher Bauch sorgt für eine schlanke Taille und hat eine enorme Anziehung auf das andere Geschlecht. Das hilft bei der Partnersuche und in der Beziehung.
  2. Ein straffer Bauch steigert Selbstbewusstsein und Berufschancen: Übergewichtige haben schlechtere Einstellungs- und Karrierechancen!
  3. Ein sportlicher Bauch, eine schlanke Taille und ein knackiger Po sind die wohl beste Garantie für Gesundheit, Mobilität, Vitalität, Fruchtbarkeit und Potenz.
  4. Deine Entscheidung, am Bauch abzunehmen, kann Dein Leben um Jahrzehnte (!) verlängern und Deine Lebensqualität um ein Vielfaches steigern.
  5. Es gibt kaum einen wirkungsvolleren Schutz gegen Bluthochdruck, erhöhte Blutfettwerte, Arteriosklerose, Gelenkprobleme, Rückenleiden, Alzheimer, Thrombosen, Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs als eine schlanke sportliche Taille. Am Bauch abnehmen ist die wohl beste Prävention gegen jahrelanges Siechtum, einen vorzeitigen qualvollen Tod und den vorzeitigen Verlust geliebter Menschen.

Der menschliche Körper verfügt über zwei grundverschiedene Fettspeicher:

  1. Das Unterhautfettgewebe, das so genannte subkutanes Fett (lat. sub unter, cutis Haut)
  2. Das innere Bauchfett, das so genannte viszerale (lat. viscera „Eingeweide“) oder intraabdominale ((lat. intra innen, abdomen Bauch) Fett

Das Unterhautfettgewebe ist ein weitgehend passiver Energiespeicher für Notzeiten.

bayer florinef preissenkung

Neben dem Grundumsatz gibt es noch den Energiebedarf für Aktivitäten in Beruf und Freizeit: den Leistungsumsatz. Dafür benötigen Sie den so genannten PAL-Wert, den Sie der folgenden Tabelle entnehmen können. Mit diesem Faktor multiplizieren Sie den ermittelten Grundumsatz, um Ihren persönlichen täglichen Energiebedarf zu errechnen.

• Ausschließlich sitzende Lebensweise: 1,2

• Sitzende Tätigkeit, wenig/keine Freizeitaktivität: 1,4-1,5

• Sitzende, teilweise gehende oder stehende Tätigkeit : 1,6-1,7

• Überwiegend gehende oder stehende Tätigkeit : 1,8-1,9

• Körperlich anstrengende Arbeit : 2,0-2,4

Frau, 80 kg, sitzende Tätigkeit, wenig/keine Freizeitaktivität: Grundumsatz = (80 kcal x 24) minus 10 Prozent = 1728 kcal

Leistungsumsatz = 1728 kcal x 1,4 = 2419,2 kcal Gesamtenergiebedarf pro Tag

Die tägliche Kalorienaufnahme setzt sich aus den Kalorien von den aufgenommenen Speisen und Getränken zusammen. Zur Berechnung der Kaloriengehalte werden Kalorientabellen herangezogen. Der Kalorienverbrauch setzt sich aus Grundumsatz und Leistungsumsatz zusammen.

Aus dem Zusammenspiel von Kalorienaufnahme und Kalorienverbrauch ergibt sich die Kalorienbilanz. Ist die Bilanz ausgeglichen, so bleibt das Körpergewicht stabil. Wenn wir allerdings längerfristig mehr Kalorien aufnehmen, als wir verbrauchen, speichert der Körper diesen Energieüberschuss im Fettgewebe und wir nehmen zu. Wenn täglich mehr Kalorien verbraucht werden als aufgenommen wurden, spricht man von einer negativen Kalorienbilanz. Nur mit einer negativen Kalorienbilanz kann man langfristig eine Abnahme erzielen.

VidaVida berechnet Ihnen genau die Menge an Kalorien die Sie täglich aufnehmen können um eine negative Kalorienbilanz zu erzielen. Es werden in etwa 500 Kalorien pro Tag eingespart, wodurch sich eine sanfte Abnahme von 500 g bis zu 1 kg pro Woche einstellt. Unser Ziel ist, dass Sie gesund und langfristig abnehmen, wenn die Kalorienaufnahme noch stärker gesenkt werden würde, was ggf. zu einer schnelleren Abnahme führen würde, kann es passieren, dass sich Ihr Stoffwechsel zu schnell verlangsamt und eine weitere Gewichtsreduktion erschwert. Hierdurch wird auch eine rasche Zunahme nach der Diät begünstigt (Jo-Jo-Effekt).

Machen Sie jetzt Ihre persönliche gratis Diätanalyse und lassen Sie sich Ihren individuellen Speiseplan erstellen mit dem Sie auf gesunde Weise Ihr Wunschgewicht erreichen können.

Wenn du wirklich erfolgreich abnehmen willst, brauchst du vor allem eines: viel Motivation. Denn Motivation ist der Motor, der dich während deines Abnehmens antreibt und erfolgreich abnehmen lässt. Ohne konstante Motivation ist dein Abnehmen von vornherein zum Scheitern verurteilt.

Damit du während deines Abnehmens motiviert bleibst, habe ich die 5 besten Tipps für dich zusammengetragen.

Setze dir große Abnehmziele und auch kleinere Zwischenziele, um deine Motivation beim Abnehmen zu steigern.

Ziele sind für das Abnehmen sehr wichtig. Sie zeigen dir an, was genau du erreichen willst und geben dir dadurch eine Richtung vor. Bist du schon mal in den Urlaub gefahren, ohne vorher zu wissen, wo es hingeht.

Darüber hinaus wirken Ziele auch ähnlich wie Magneten. Denn je näher du deinem jeweiligen Ziel kommst, desto mehr willst du es auch erreichen. Hast du zum Beispiel bereits 15 deiner insgesamt 20 Kilogramm erfolgreich abgenommen, wirst du hochmotiviert sein, auch noch die letzten 5 Kilogramm zu schaffen.

Was genau macht nun ein gutes Ziel aus?

Die 4 wichtigsten Kriterien für ein wirkungsvolles Ziel:

  • Das Ziel muss klar formuliert sein. Wie viel Kilogramm willst du an welchem Datum wiegen?

  • Das Ziel muss attraktiv sein. Es ist wichtig, dass du dein gewähltes Ziel auch wirklich erreichen willst und das es somit attraktiv für dich ist.

  • Das Ziel muss realistisch sein. 10 kg in einer Woche zu verlieren, ist weder realistisch noch von Dauer. Am Besten gehst du von ca. 0,5 bis 1 kg pro Woche aus.

  • Das Ziel muss positiv formuliert sein. Dein Ziel sollte hin zu dem, was du willst und nicht weg von dem, was du nicht willst, formuliert sein. Formuliere deshalb das Ziel hin zu deinem Wunschgewicht und nicht weg von deinem aktuellen Gewicht.
  • Ein mögliches Ziel könnte dann zum Beispiel wie folgt aussehen: „Am XX.XX.20XX wiege ich nur noch 70 kg.“

    Gerade wenn du viel Gewicht verlieren möchtest, ist es sinnvoll, dir zusätzlich Zwischenziele zu setzen.

    Willst du zum Beispiel 20 Kilogramm abnehmen, setzt du dir noch 4 Zwischenziele, jeweils 5 Kilogramm abzunehmen. So teilst du deine Abnahme in mehrere Teiletappen ein und sorgst dadurch für eine konstante Motivation beim Abnehmen.

    Aufgabe 1: Setze dir sofort deine ersten Abnehmziele und schreibe sie dir auf einen Zettel. Schaue dir deine Ziele jeden Tag an und überprüfe regelmäßig, was du bereits erreicht hast und woran du noch arbeiten musst.

    Dein Denken hat Einfluss auf dein Handeln. Je häufiger du positiv denkst, desto motivierter bist du und desto leichter nimmst du ab. Je häufiger du allerdings negativ denkst, desto schwieriger wird es für dich, mit dem Abnehmen weiterzumachen.

    Natürlich lösen sich deine Probleme durch positives Denken nicht in Luft auf, doch du bist in einer viel besseren Verfassung, etwas aktiv dagegen zu unternehmen.

    Jammern, Beschweren, Rechtfertigen und nach Ausreden suchen sind mit die größten Motivations-Killer überhaupt. Die Abnehmforen sind voll mit Leuten, die über ihr Leid klagen, weil sie zum wiederholten Male nicht abnehmen.

    Damit du dich nicht deiner Motivation beraubst, ist es sehr wichtig, dass du darauf achtest, was du sagst und denkst.

    Die STOP-Technik gegen negatives Denken

    Immer wenn du dich dabei ertappst, etwas Negatives zu sagen oder zu denken, hörst du sofort auf damit und sagst laut „STOP“.

    Nachdem du „STOP“ gesagt hast, überlegst du dir, wie du das eben Gesagte oder Gedachte positiv umformulieren kannst. So trainierst du dich darin, immer häufiger positiv zu denken und deinen Blickwinkel zu ändern. Mit der Zeit fällt dir auch immer schneller auf, wann du gerade negativ denkst.

    Und das kommt dann deiner Motivation beim Abnehmen zu Gute.

    Aufgabe 2: Achte für 1 Tag bewusst darauf, was du alles sagst und denkst. Nutze dann die erwähnte STOP-Technik und formuliere das Gedachte positiv um.

    Ganz allein abzunehmen ohne jegliche Hilfe ist viel schwieriger als mit Unterstützung von Gleichgesinnten oder von Familie und Freunden.

    Gerade wenn deine Motivation zum Abnehmen mal im Keller ist, tun aufmunternde Worte von anderen Menschen sehr gut. Ein „Komm, mach weiter. Du packst das. Du hast schon so viel geschafft. Ich helfe dir und unterstütze dich!“ von einem lieben Menschen wirkt wahre Wunder und hilft dir, mit deinem Abnehmprogramm weiterzumachen

    bayer florinef preissenkung

    Just log out one time - twice is overkill.

    I'm a 78yr old senior citizen with a terminal illnes. I spend the day watching my favorite programs AHC I can't rec-?

    The fact I can no longer rec-AHC. But can sign up for 250 which will cost$118.00 which will allow me too rec-AHC (American Hero Channel). I suggest Dish allow certain programs without having all the other USELESS ones, another words-PICK@CHOOSE.

    If I'm in Canada and do a search why the heck would I want all the .com sites in the US to come up before any canadian sites.

    This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and depending on machines and people that don’t want you thinking clearly, just following like sheep off the side of a cliff. These corporate human spirit vultures are robbing our young people of the most basic human instinct to gather in family units a propagate the species. These are dens of iniquity, where young women are forced to look and act like little tramps to attract men away from all of the beautiful people,but that’s not what comes calling. They are preyed upon by ****** offenders and deviates that should have never been out let out of cage and that are now in these places even working for them. All the beautiful people never see or even think of what is happening to the weak and frail that try find love in these places. Some people are gonna get lucky and find that perfect someone, but when they look back they will see that they really did everything on their own and never really needed to lower themselves to these money grabbing soul stealing places. I wish I could have said good bye to all the good people I met, but that was impossible. I am gonna truly miss talking to all these fine people on a daily basis, sometimes over 400 in a single day, but mostly I’m going to miss the good young ladies of California that seemed to be everywhere at once and were mostly 5-4 and 120lbs of pure American fun. Please spread this message and take care of the weak and remember you and only you can find true happiness and these filth ridden places are not where Americas children should be in growing up learning to be ****** predictors like the people that thrive here on the weak and the frail that simply can’t compete and protect themselves from the ****** predators that live and hide and honing and teaching their skills to the next generation of internet raised Americans.

    This is my last day here at Get Naughty Talk to Strangers and I am really Going to miss everyone I met. Hmm, i thought this would be easy. I came here to see what if any impact these online dating places are having on our America. I don’t like what I found. It’s not just this establishment, there are many that are causing people to lose their progressive thinking that we have always did so well at in this country. Places like this are conditioning people stray away from our natural abilities and perception of our natural world and… more

    UNICEF ruft zu verstärktem Einsatz gegen chronische Unterernährung bei Kindern auf. Jedes vierte Kind unter fünf Jahren weltweit leidet laut des neuen UNICEF-Berichts zur weltweiten Ernährungssituation von Kindern unter verstecktem Hunger – und wird damit für sein gesamtes weiteres Leben geschädigt. Den Bericht „Improving Child Nutrition. The achievable imperative for global progress“ stellt UNICEF heute Abend auf der Internationalen Konferenz zu Hunger, Ernährung und Klimagerechtigkeit in Dublin vor.

    Demnach sind 165 Millionen Kinder als Folge von chronischer Unterernährung in ihrer körperlichen und geistigen Entwicklung beeinträchtigt (englisch: „stunted“). Chronische Unterernährung gilt als „versteckter Hunger“, weil die Folgen weniger deutlich sichtbar sind als bei akuten Hungerkatastrophen. Die Kinder sind zu klein für ihr Alter, aber auch die Entwicklung des Gehirns und damit der kognitiven Fähigkeiten ist häufig für immer beeinträchtigt: Der Rückstand in den entscheidenden ersten 1.000 Tagen im Mutterleib und bis zum zweiten Geburtstag lässt sich meist nicht wieder aufholen.

    „Unterentwicklung vernichtet das Potential von Kindern und vereitelt Chancen für die Entwicklung eines Landes“, sagte UNICEF-Exekutivdirektor Anthony Lake bei der Vorstellung des Berichts. „Die gute Nachricht ist: Wir wissen, was wirkt. Der UNICEF-Bericht zeigt, dass so unterschiedliche Länder wie Äthiopien, Haiti, Peru oder Ruanda mit gezielten Programmen für bessere Ernährung von Kindern bereits große Fortschritte erreicht haben.“

    Drei Viertel der unterentwickelten Kinder leben in Südasien oder im südlichen Afrika. Kinder aus armen Familien sind doppelt so häufig betroffen, ebenso sind die Gefahren für Kinder in ländlichen Gebieten größer als für Kinder in Städten.

    Ursachen für chronische Unterernährung sind zu wenig Nährstoffe sowie häufige Krankheiten, die die Kinder weiter schwächen.

    Für jeden dritten Todesfall bei Kleinkindern ist Mangelernährung mitverantwortlich. Betroffene Mädchen und Jungen werden öfter krank. Sie gehen seltener zur Schule und ihre Leistungsfähigkeit ist reduziert.

    Damit haben die Kinder weniger Chancen, dem Kreislauf der Armut zu entkommen: Im späteren Berufsleben verdienen sie durchschnittlich 22 Prozent weniger Geld als ihre Altersgenossen, die als Kind ausreichend ernährt wurden.

    Der UNICEF-Bericht zeigt auch, dass in den vergangenen Jahren gute Fortschritte im Kampf gegen versteckten Hunger und andere Formen der Mangelernährung erreicht wurden. In Indien leben mit 61 Millionen die meisten unterentwickelten Kinder. Dort konnte im Bundesstaat Maharaschtra der Anteil der betroffenen Kinder von 39 Prozent in 2005/ 2006 auf 23 Prozent in 2012 gesenkt werden. In Peru sank der Anteil zwischen 2006 und 2011 von 30 auf 20 Prozent, in Äthiopien von 57 Prozent (2000) auf 44 Prozent (2011).

    Erfolgreich sind laut UNICEF Länder, die gezielt in die Ernährung und Gesundheit von Müttern und Kindern investieren. UNICEF stärkt die Gesundheitssysteme nachhaltig durch die Ausstattung von Krankenhäusern und die Ausbildung von Hebammen und Helfern. UNICEF verteilt weltweit große Mengen Zusatznährstoffe wie Vitamine und Mineralien an schwangere Frauen und Kinder und berät Mütter über die Vorteile des Stillens und die richtige Beikost für Kleinkinder.

    • Untergewicht: 101 Millionen Kleinkinder waren 2011 untergewichtig, das sind 16 Prozent der Kinder unter 5 Jahren. Seit 1990 ist die Zahl der untergewichtigen Kinder um 37 Prozent zurückgegangen.
    • Unterentwicklung: 165 Millionen Kinder sind unterentwickelt (stunted), ein Rückgang um 36 Prozent in den letzten 20 Jahren, aber immer noch weltweit jedes vierte Kleinkind. Drei Viertel der unterentwickelten Kinder leben in Südafrika oder im südlichen Asien.
    • Mangelernährung: 52 Millionen Kinder unter 5 sind mangelernährt (1990 waren es 58 Millionen). Mehr als 29 Millionen Kinder leiden unter der schweren Form der Mangelernährung. Ein Drittel aller Todesfälle bei Kleinkindern geht auf Mangelernährung zurück.
    • Zu geringes Gewicht bei der Geburt: Mehr als 20 Millionen Kinder (15 %) wurden 2011 mit zu geringem Gewicht geboren – ein Drittel davon in Indien. Zwischen 60 und 80 Prozent der Todesfälle bei Neugeborenen passieren bei Babys mit geringem Geburtsgewicht. Als zu gering ist ein Geburtsgewicht unter 2.500 Gramm definiert.
    • Übergewicht: 43 Millionen Kinder unter 5 weltweit sind übergewichtig. Mehr als zwei Drittel von ihnen leben in Ländern mit niedrigem oder mittlerem Einkommen.

    Das Ziel von UNICEF und seinen Partnern ist es, bis 2025 die Zahl der unterentwickelten Kinder um 40 Prozent zu reduzieren – und damit 70 Millionen Kinder zu schützen. Folgende Maßnahmen stehen im Vordergrund:

    • Ernährung von Müttern: UNICEF stellt Zusatznährstoffe wie Vitamin A und Folsäure zur Verfügung
    • Ernährung von Babys und Kleinkindern: UNICEF setzt sich für das Stillen mit Muttermilch ein und informiert Mütter über die richtige Beikost. Die Kinder erhalten Nährstoffe, um sie vor Mangelernährung zu schützen.
    • Nothilfesituationen (z. B nach einem Erdbeben oder einer schweren Dürre): Mitarbeiter von UNICEF und Partnern untersuchen und behandeln akut mangelernährte Kinder. 2011 hat UNICEF 27.000 Tonnen lebensrettende therapeutische Zusatznahrung bereitgestellt – rund 80 Prozent der weltweit eingesetzten Zusatznahrung.
    • Aufbau von Infrastruktur und Versorgung mit Hilfsmitteln: UNICEF versorgt Familien mit sauberem Trinkwasser, Latrinen und informiert sie über Hygiene. Impfungen und Moskitonetze schützen vor gefährlichen Krankheiten. UNICEF unterstützt auch den Bau und die Ausstattung von Gesundheitsstationen und die Ausbildung von Hebammen und Gesundheitshelfern. Denn die Gesundheit der Mütter und Kinder ist ebenso entscheidend für ihr Wachstum und ihre Entwicklung wie Nahrung.

    Der medizinische Begriff Amenorrhoe bezeichnet die ausbleibende Regelblutung bei der Frau im gebärfähigen Alter. Bevor man die homöopathische Behandlung dieses Phänomens in Erwägung zieht, sollte man die Ursachen seiner Menstruationsstörungen ermitteln. Die Amenorrhoe kann verschiedene Ursachen haben, sie kann, muß aber nicht pathologischer (krankhafter) Natur sein. In der Schwangerschaft und in der Stillperiode beispielsweise ist das Ausbleiben der Monatsblutung ein völlig natürlicher Zustand. Nach dem Absetzen der Pille oder der Dreimonatsspritze kann es durch die Hormonumstellung zu der sogenannten Post-Pill-Amenorrhoe kommen, was nicht zwangsläufig ein Grund zur Beunruhigung ist. Außergewöhnliche psychische und körperliche Belastung, Leistungssport, Magersucht, hormonproduzierende Tumore im Eierstock sind nur einige wenige Auslöser einer Amenorrhoe. Homöopathische Heilmittel haben nicht in allen Fällen die gewünschte Wirkung.

    Aus gynäkologischer Sicht werden zwei Formen der Amenorrhoe unterschieden: die primäre und die sekundäre Form. Von einer primären Amenorrhoe spricht der Mediziner, wenn sich bei der jungen Frau um das 16. Lebensjahr herum noch immer keine Menstruation eingestellt hat, obwohl alle Zeichen der Geschlechtsreife vorhanden sind, oder wenn organische Anomalien und Störungen vorliegen. Unter der sekundären Amenorrhoe versteht man das plötzliche Ausbleiben der Regelblutung seit mindestens sechs Monaten insbesondere durch psychische oder körperliche Belastung.

    Eine homöopathische Behandlung der primären Amenorrhoe bei geschlechtsreifen Mädchen kann nur in Erwägung gezogen werden, wenn sie das 16. Lebensjahr vollendet haben und ihr klinischer Befund auf eine pubertäre Verzögerung schließt. Patientinnen mit einem deutlichen geistigen Rückstand kann Barium carbonicum helfen. Liegt eine Depression oder Anorexia nervosa (mentalis), umgangssprachlich Magersucht, vor, hat sich Cyclamen besser bewährt. Pulsatilla pratensis paßt sehr gut zu jungen Frauen mit Hypovarismus, also der verminderten endokrinen Ovarienfunktion. Graphites wird nur verschrieben, wenn nässende dermatologische Erkrankungen zum Ausbleiben der Regelblutung führen, Natrium muriaticum (C30) wird nur dann verordnet, wenn Streß der Auslöser ist. Globuli sollte man übrigens möglichst unter die Zunge legen und dort schmelzen lassen. So können sie allmählich über die Mundschleimhaut aufgenommen werden, was ihre Wirkung optimiert. Bei Verordnung des korrekten Mittels genügt in der klassischen Homöopathie normalerweise die tägliche Einnahme in einer Einzelgabe (fünf Streukügelchen bzw. Globuli), um schnelle Heilwirkung zu bringen.

    Die Homöopathie kann sekundäre Amenorrhoe nur dann behandeln, wenn sie auf eine Fehlfunktion der hormonproduzierenden Drüsen wie z. B. der Hypophyse (Hirnanhangsdrüse) oder der Nebenniere zurückzuführen ist, wenn es zum Beispiel zu einer Über- oder Unterproduktion des follikel-stimulierenden Hormons (FSH) und Lutropins (LH) oder zu mangelnder Produktion des Gelbkörperhormons Progesteron kommt. Wird zuviel FSH ausgeschüttet, stellt sich häufig ein hartnäckiges prämenstruelles Syndrom (PMS) ein. In diesem Fall kann man mit Folliculinum (C9, C15 oder 30) therapieren. Mangelnde FSH-Produktion ist in der Regel psychisch bedingt. Sind Kummer und Enttäuschungen Auslöser der Störung, wirkt Ignatia amara am besten. Bei psychischen Belastungen, die Streß auslösen und zu Beschwerden auf hormoneller Ebene, zu Amenorrhoe und krampfartigen Bauchschmerzen führen, findet die Patientin in Actaea racemosa geeignete Hilfe. Chamomilla schließlich wird eher bei nervöser Unruhe und Instabilität. Staphisagria gilt als das richtige Mittel bei Neigung zu Wut Impulsausbrüchen gepaart mit Blasenschmerz bzw. Zystalgie, Colocynthis wird vor allem bei Bauch- oder Gebärmutterschmerzen eingesetzt.

    Ist der Gelbkörperspiegel zu niedrig, kann Luteinum C4 stimulierend wirken. Es gibt aber noch andere Homöopathika, die sich positiv auf die Gelbkörperproduktion und damit die Fruchtbarkeit auswirken können. Setzt die Menstruation nach einem kalten Bad oder durch einen großen Schreck plötzlich aus, wirkt Aconitum napellus in Einzelgaben besser. Am ersten Tag nimmt man dieses Mittel in der Potenz C9, am zweiten Tag in der Potenz C15 und am dritten Tag in der Potenz C30

    Man sollte seinen behandelnden Hausarzt oder Gynäkologen aufsuchen, wenn das Ausbleiben der Regelblutung nicht auf Schwangerschaft, Stillperiode oder Wechseljahre zurückgeführt werden kann. Keinen Grund zur Aufregung haben im Prinzip junge Mädchen unter 16 Jahren, bei denen eine primäre Amenorrhoe diagnostiziert ist. Es sollte dem Ausbleiben der Menses allerdings auf den Grund gegangen werden, wenn in diesem Alter ein sichtbarer Rückstand ihrer Geschlechtsreife festgestellt werden kann. Die junge Frau über 16 Jahre, bei der die Menarche, die erste Regelblutung in der Pubertät, noch nicht aufgetreten ist, sollte sich grundsätzlich nicht scheuen, einen Arzt aufzusuchen. Gleiches gilt für die Frau mit sekundärer Amenorrhoe. Nur ein Arzt wird ihr helfen können, die Ursache ihrer Störung zu ermitteln und dann eine korrekte Therapie in Gang zu setzen.

    bayer florinef preissenkung

    Stell Dich mit dem Rücken zur Wand oder einer geschlossenen Tür, Füße hüftbreit auseinander, Arme und Handflächen an der Wand / Tür. Geh in die Knie und mit beiden Füßen gleichzeitig so weit von der Wand / Tür weg, bis Deine Oberschenkel waagrecht zum Boden und Deine Unterschenkel senkrecht stehen. Dein Rücken bleibt an der Wand. Es sieht von der Seite so aus, als ob Du mit dem Rücken an der Wand / Tür auf einem imaginären Stuhl sitzen würdest. Halte die Position so lange Du kannst und mach nach einer Pause von höchstens 1 Minute so viele Wiederholungen, wie Du kannst.

    Mit dieser Oberschenkelübung bekommst Du ganz schnell schöne schlanke Beine.

    Du brauchst bei allen Oberschenkel-Übungen keine Angst davor zu haben, dass Deine Oberschenkel durch das gezielte Krafttraining noch dicker werden. Das wird nicht geschehen, weil das Fett in den Oberschenkeln in der Regel sehr viel schneller verschwindet, als die Muskeln wachsen.

    Gezieltes Krafttraining wird Deine Oberschenkel nicht aufpumpen, sondern straffer und schlanker machen. Den Aufpumpeffekt gibt es nur bei Männern, die zusätzlich zu ihrem Krafttraining besondere Nahrungsergänzungsmittel nehmen. Abgesehen davon wachsen Muskeln bei Männern genetisch bedingt viel schneller als bei Frauen.

    Schwimmen, Radfahren, Walken, Joggen, Inlinerfahren, Skifahren und Snowboardfahren eignen sich bestens zum Abnehmen am Oberschenkel. Sie straffen den gesamten Körper auf natürliche Weise, regen Stoffwechsel und Fettverbrennung an, bauen sehr effektiv Stress ab und führen nach dem Sport zu einer tiefen Entspannung, die das Abnehmen zusätzlich fördert.

    1. Achte darauf, dass Du Dich bei jeder Übung stets an Deiner individuellen Leistungsgrenze bewegst, ohne Dich zu unterfordern oder zu überfordern.
    2. Steck Dir nur solche Ziele, die Du persönlich auch erreichen kannst, um unnötigen Enttäuschungen vorzubeugen.
    3. Kombiniere gezieltes Krafttraining immer mit Ausgleichssport. Krafttraining stärkt nur einzelne Muskelgruppen. Ausgleichssport aktiviert alle Muskeln und damit Deinen gesamten Körper. Je mehr Muskeln Du aktivierst, desto mehr bringst Du Deine Fettverbrennung insgesamt in Schwung.
    4. Krafttraining bringt nur dann was, wenn Du Deinen Muskeln 48 Stunden Zeit gibst, um sich zu regenerieren. Zwischen zwei Kraftrainingseinheiten für dieselben Muskelgruppen sollte daher immer eine Pause von mindestens einem Tag eingelegt werden.
    5. Stell Dir während des Oberschenkeltrainings vor, wie die aktivierten Oberschenkelmuskeln das Fett um sie herum herauspressen und verbrennen und verbinde diese Vision mehrfach am Tag mit starken positiven Emotionen.

    Falls Dir der Beitrag Oberschenkel abnehmen gefallen hat, freue ich mich über eine Empfehlung an Deine Freunde, Verwandte und Bekannte. Du kannst dazu auch einfach auf die bunten Share-Buttons klicken.

    Danke für Deine Aufmerksamkeit und viel Spaß und Erfolg beim Oberschenkelabnehmen!

    Es gibt inzwischen Diäten wie Sand am Meer. Jede verspricht eine schnelle Gewichtsreduktion. Doch leider bringen Crash Diäten meist nur den allseits befürchteten Jojo Effekt mit sich. Unter den vielen Abnehmkonzepten findet sich ebenso Slim XR wieder, das wir dir etwas näher vorstellen möchten. Daneben erhältst du weitere gute Tipps, die du nicht außer Acht lassen solltest, wenn du wirklich abnehmen und vor allem dein Gewicht auch dauerhaft halten möchtest. Hier spielen verschiedene Faktoren eine wichtige Rolle.

    Widmen wir uns als erstes dem bereits erwähnten ganzheitlichen Slim-XR Konzept Doch was ist denn Slim XR eigentlich genau? Es handelt sich hierbei um ein Abnehm-Konzept und nicht um „Diät-Pillen“. Die Kapseln, die in Deutschland hergestellt werden, unterliegen dem deutschen Lebensmittelrecht. Slim-XR ist ein freiverkäufliches Nahrungsergänzungsmittel, bei dem es keine bekannten Nebenwirkungen gibt. Das Konzept wurde zusammen mit Ernährungswissenschaftlern entwickelt, um abnehmwillige Menschen bestmöglich dabei zu unterstützen, innerhalb relativ kurzer Zeit ihr Wunschgewicht zu erreichen. Das Slim XR Konzept basiert auf folgenden Bausteinen: Slim XR Kapseln, Broschüre “Erfolgreich Abnehmen” und der Slim XR Online Zugang.

    In den Kapseln sind unter anderem L-Carnitin, Niacin, Calcium, Ascorbin, Tocopherol, Thiamin, Riboflavin und Vitamine enthalten:

    • L-Carnitin sorgt dafür, dass das Fett in die Körperzellen transportiert wird, sodass es bei der Fettverbrennung hilft.
    • Niacin spielt eine wichtige Rolle für den Stoffwechsel der Eiweiße, Fette und Kohlenhydrate. Es beeinflusst den Fettstoffwechsel positiv und ist am Abbau der Proteine und Fette beteiligt.
    • Calcium trägt zum normalen Energiestoffwechsel bei und sorgt für eine ordnungsgemäße Muskelfunktion.
    • Ascorbin spielt im Stoffwechsel sowie der Umwandlung der Nahrung in Energie eine wichtige Rolle. Es steuert die Produktion des L-Carnitins, welches für die Fettverbrennung benötigt wird.
    • Das Antioxidans Tocopherol schützt die Zelle vor freien Radikalen, was bei Menschen mit Übergewicht aufgrund der vermehrten Aufnahme von Fetten wichtig ist.
    • Thiamin aktiviert den Kohlehydratabbau, trägt dazu bei, dass der aufgenommene Zucker abgebaut und in Energie umgewandelt wird.
    • Riboflavin unterstützt die Umwandlung der Proteine, Fette und Kohlehydrate in Energie.

    Dies alles in der Kombination macht die Slim XR Kapseln so effektiv beim Abnehmen.

    schließen

    florinef bei apotheke kaufen

    Zum Geburtstag viel Glück, vom Kuchen ein Stück, vom Leben viel Zeit – das wünsch ich dir heut!

    Ich wünsche Dir: den Sonnenschein und Regen, dass Dir nichts fehlt im Leben. Ich wünsche Dir: Familie, Kinder, Freundeskreis, für Deine Malkunst einen Preis. Ich wünsche Dir: dass Träume in Erfüllung gehen, einen Garten, in dem Bäume stehen. Ich wünsche Dir: Gesundheit, Frohsinn, Heiterkeit und viel Glück zu jeder Zeit!

    Was wünsch ich dir denn heut wo du Geburtstag hast? Ich wünsch Dir gute Zeit und wenig Lebenslast. Ich wünsch dir frohe Tage, Zufriedenheit und Glück, Humor in jeder Lage, Gelassenheit am Stück. Dies alles und noch mehr, schenk Gottes Güt dir ein. Es soll kein Tag dir leer – ein jeder soll gesegnet sein.

    Sag selbst, was ich Dir wünschen soll, ich weiß nichts zu erdenken. Du hast ja Küch und Keller voll, nichts fehlt in Deinen Schränken.

    Zum Geburtstag wünschen Glück alle, die dich mögen. Es geh` vorwärts nicht zurück – weiter Gottes Segen!

    Ich wünsch dir all das Beste, so viel der Baum hat Äste. Ich wünsch Dir so viel gute Zeit, so viel als Stern am Himmel sein. Ich wünsch Dir so viel Glück und Segen als Tröpflein, die vom Himmel regnen.

    Was soll ich dir sagen, was soll ich dir geben? Ich wünsch dir ein langes, glückliches Leben. Ich hab ein Herz, das denkt und spricht: Ich hab dich lieb, mehr weiß ich nicht.

    Ich wünsche Dir, dass Du gesund bleibst, dass Du voller Elan ins neue Lebensjahr springst, Gelassenheit, Durchhaltevermögen, entspannte Momente, viele glückliche Stunden in trauter Zweisamkeit, einen kühlen Kopf, ausreichend Schwung, für alle Herausforderungen des neuen Lebensjahres viel Kraft und eine Mannschaft, die hinter Dir steht.

    Mit diesem Tage reihe sich ein schönes frohes Jahr für dich zum Kranz der frühen Jahre an, das wünsche ich, so sehr ich kann!

    Ich wünsche Dir viele Tage im Glück, dazu Sternstunden und Erfolgsmomente, etwas Süßes dazu und ganz viel Herzliches.

    Meine kurzen Wünsche sind eine gute Sache heute fürs Geburtstagskind: Lebe! Liebe! Lache!

    Zum Geburtstag wünsche ich Dir ein paar Dinge, die Dich glücklich machen: Zaster, Kies, Mäuse und Kröten. Happy Birthday!

    Ich wünsche Dir Liebe und Geborgenheit, Vertrauen und Anerkennung, Mut und Zuversicht, Fröhlichkeit und Leichtigkeit, Gesundheit und Stärke, Ruhe und Gelassenheit.

    Zum Geburtstag wünsch ich Dir eine Portion Nettigkeiten zum Frühstück, einen Teller voll Herzlichkeit zum Mittag und abends eine Handvoll Liebenswürdigkeiten. Möge Dein Tag großartig werden.

    Zum Geburtstag wünsche ich dir dass du gesund bleibst; dass deine Träume Wirklichkeit werden; dass es dir gut ergehe und du erfolgreich bist in deinem Tun. Viel Glück!

    Ich wünsche Dir Sieben magische Wünsche für Dich: lustige Zeiten, sonnige Tage, sternenklare Nächte, glückliche Stunden, süße Momente, traumhafte Minuten und in dieser Sekunde ganz viel Glück!

    aus: Grafik Werkstatt Bielefeld

    Dass du ganz ohne Eile durch dein neues Lebensjahr kommst, das wage ich dir nicht zu wünschen. Aber dass du dir gerade dann, wenn es stressig wird, Zeit für eine Pause nimmst, wünsche ich dir. Alles Liebe, deine .

    Zum Geburtstag recht viel Glück, immer vorwärts, nie zurück, wenig Arbeit recht viel Geld, große Reisen in die Welt, jeden Tag gesund sich fühlen, sechs Richtige im Lotto spielen, ab und zu ein Gläschen Wein, dann wirst du immer glücklich sein.

    Heut ist dein Geburtstag, heute ist dein Tag. Freu dich dass du da bist und uns alle hast. Lass dich ehren und verwöhnen, heut` stehst du im Mittelpunkt! Halte ein und genieße was wir Gutes an dir tun. Alles Liebe zum Geburtstag!

    florinef schmerzspray preisvergleich

    Die Rücksichtnahme auf die individuellen Fähigkeiten bei den Mahlzeiten ist auch ein Punkt bei der Vergabe der Pflegenoten. Die Voraussetzung für die Erfüllung von Punkt 7.2 c ist, dass sich „die Darbietung von Speisen und Getränken an den individuellen Fähigkeiten der Bewohner orientiert“ (Qualitätsprüfungs-Richtlinien Transparenz­vereinbarung. Grundlagen der Qualitätsprüfungen nach den §§ 114 ff SGB XI Teil 2 – Stationäre Pflege, Kriterien der Veröffentlichung S. 81; → mehr zur „Transparenz­vereinbarung“).

    Besondere Aufmerksamkeit sollte auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr gelegt werden. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, täglich rund 1,5 Liter Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Grundsätzlich sollten Wasser und energiearme Getränke bevorzugt werden. Allerdings ziehen viele Demenzkranke süße Säfte und Nektare vor, auch Saftschorlen und leicht gesüßte Kräuter- oder Früchtetees werden gerne getrunken. Damit Gläser und Tassen besser gesehen werden, sollten sie sich z. B. durch kräftige Farben kontrastreich vom Untergrund abheben (Ebbers, 2014). Im Alltag ist es oft nicht einfach zu beurteilen, wie viel wirklich getrunken wird. Wenn es vor allem darum geht, etwa 1,5 L zu erreichen, hilft es oft eine Literflasche Mineralwasser bereitzustellen. Die muss bis zum nächsten Tag getrunken werden. Zusammen mit Kaffee am Morgen, Tee am Abend und Milch oder Fruchtsaft zwischendurch kommen so die meisten auf die empfohlene Menge. Und wer den Wocheneinkauf organisiert, kann mit einem Blick auf das Leergut beurteilen, ob täglich eine Flasche geleert wurde.

    Wie viel Flüssigkeit in einem Trinkglas Platz hat, ist gar nicht so einfach zu schätzen. Das macht das Foto unten deutlich: Wir haben in drei gewöhnliche Trinkgläser jeweils etwa 150 ml Wasser gefüllt. Wenn Sie genauer wissen möchten, wie viel (Kalorienreiches) getrunken wurde, ist es wohl am besten, wenn Sie nachmessen, wie viel Wasser in die Lieblingstasse passt, wenn sie so voll ist wie üblich.

    Einen Teil der Flüssigkeit wird täglich mit der Nahrung aufgenommen. Dieser Anteil kann durch wasserhaltig Lebensmittel wie Salatgurke, Wassermelone, Tomate, Paprikaschote oder Früchte wie Orange, Apfel, Pfirsich oder Erdbeere erhöht werden.

    Abbildung 1: verschiedene Trinkgläser mit jeweils 150 ml Wasser

    Für Menschen, denen viele Kalorien zugeführt werden sollen, bieten sich reine Fruchtsäfte oder Malzbier an. Auch Zucker oder Sahne im Kaffee oder Tee können helfen. Wer es süß mag, trinkt vielleicht gern Milch mit Instantpulver. Kakao (zum Beispiel Kaba® oder Nesquick®) ist bekannt, es gibt derlei auch in den Geschmacksrichtungen Erdbeere, Vanille oder Banane. Eine Tasse Kakao mit 15 g Instantkakaopulver und 200 ml Vollmilch hat

    185 kcal. Auch Cappuccino Pulver (meist mehr als 60 % Kohlenhydrate) kann in heiße Milch oder in eine Mischung aus Milch und Wasser gegeben werden. 200 ml Cappuchino, der aus 100 ml Milch und 100 ml Wasser sowie 12,5 g Cappuchinopulver zubereitet wird, enthält

    110 kcal. Es werden auch besondere energiereiche Getränke („Astronautenkost“) oder Getränkezusätze angeboten.

    Beispiele für Ergänzungsnahrung sind:

    reNutritioner (Braun Melsungen AG)

    MaltoCal und BiCal (metaX GmbH)

    Ensure® Pulver (Abbott GmbH & Co. KG)

    Optinuvit (Human Nutrition GmbH)

    Resource® (Nestlé HealthCare Nutrition GmbH)

    Fresubin®, Diben DRINK und Calshake® (Fresenius Kabi Deutschland GmbH)

    Die Verwendung oraler Nahrungssupplemente (ONS - Oral Nutritional Supplement) wird in Deutschland in der Verordnung über diätetische Lebensmittel reguliert ( Diätverordnung) § 1, Absatz 4 a. Diese Nahrungssupplemente können die normale Ernährung ergänzen oder ersetzen. Energiesupplemente werden von Sanitätshäusern und Apotheken geliefert. Manchmal ist es möglich, die Kosten für medizinisch notwendige Spezialnahrung von der Krankenkasse erstattet zu bekommen. Erkundigen Sie sich doch mal.

    bayer florinef preissenkung

    Knie anheben und nach außen drehen

    Die zweite Einbeinstand Gleichgewichtsübung für das einfache Balance Training lässt sich perfekt in Form eines kleinen Workout an die erste Übung anknüpfen. Auch bei dieser Übung wird neben dem Gleichgewichtssinn gezielt die Oberschenkelmuskulatur sowie die Muskulatur im Po trainiert.

    Und so geht’s: Nehmen sie eine gerade Haltung auf ebenen Grund ein. Heben sie das Bein so an, dass ihr Oberschenkel über das Knie hinweg zum Unterschenkel einen rechten Winkel bildet. Nun wird das abgewickelte Bein langsam nach Außen gebeugt und die Spannung am äußersten Punkt für wenige Sekunden gehalten. Danach bewegt man das Bein wieder zur mittel um es dann langsam wieder abzustellen. Wiederholen sie diese Übung bis zu 10-mal und wechseln sie danach das Bein.

    Wer mit diesen beiden einfachen Übungen seine Balance schon ein wenig trainiert hat, der kann natürlich auch noch etwas anspruchsvollere Gleichgewichtsübungen nutzen, um seine Balance wie auch seine Muskulatur gezielt zu trainieren.

    Wer seine Balance schon einigermaßen trainiert hat, der kann sich natürlich auch noch etwas steigern, bezüglich der Anforderungen der einzelnen Übungen. Wichtig ist natürlich immer, darauf zu achten, sich nicht zu überlasten. Doch der sogenannte Butterfly ist in jedem Fall eine Übung, die den Gleichgewichtssinn sowie die gesamte Rückenmuskulatur trainiert und somit stärkt.

    Und so geht’s: Aus der geraden aufrechten Haltung auf festen Untergrund beugt man sich zunächst vor, um dann ein Bein sowie beide Arme gerade ausgestreckt anzuheben. Ziel ist es eine gerade waagrechte Linie zwischen Händen, Körper und dem ausgestreckten Bein zu erreichen und diese für ca. 20 Sekunden zu halten. Danach richtet man sich wieder auf und wiederholt die Übung abwechselnd einmal mit dem rechten und einmal mit dem linken Bein.

    Eine weitere Gleichgewichtsübung für Fortgeschrittene ist der sogenannte Einbeinstand auf beweglichen Untergrund. Hier kommt es wirklich darauf an, die Balance zu halten. Doch nicht nur der Gleichgewichtssinn wird bei dieser Übung für die man eine Gelmatte oder einen sehr weichen Untergrund (zum Beispiel eine halb aufgeblasene Luftmatratze) braucht. Auch die gesamte Beinmuskulatur kommt bei dieser Fitnessübung zum Zuge.

    Und so geht’s: Nehmen sie eine gerade Haltung ein und versuchen sie trotz dem beweglichen Untergrund einen festen Stand einzunehmen. Wenn ihnen dies gelungen ist heben sie ein Bein und heben es soweit, bis ihr Oberschenkel in einem rechten Winkel zum Unterschenkel steht. Diese Haltung nun für ca. 20 Sekunden einhalten und dann das Bein wieder absenken. Die Übung sollte ca. 10 Mal wiederholt werden bevor dann ein Wechsel des Beines erfolgt.

    Der klassische Einbeinstand ist eine der bekanntesten Gleichgewichtsübungen schlecht hin und enorm vielseitig. Denn der Einbeinstand auf beweglichem Untergrund kann in Herausforderung und Schwierigkeitsgrad noch gesteigert werden, wodurch er eine echte Profiübung wird. Neben der Rückenmuskulatur und dem Gleichgewichtssinn, trainiert diese Fitnessübung obendrein auch noch die Arm- sowie die Beinmuskulatur.

    Und so geht’s: Stellen sie sich auf einen beweglichen Untergrund und nehmen sie eine gerade Haltung ein. Nun heben sie ein Bein sodass es einen rechten Winkel ergibt. Sobald sie auch so einen sicheren Stand gefunden haben heben sie die Arme und beginnen sie sie gleichmäßig zu kreisen. Vier Kreise und dann ein Wechsel des Beines, je Bein 10 Mal durchgeführt wird diese Übung ihr Gleichgewicht, ihre Arme, Beine und ihren Rücken nachhaltig trainieren und stärken.

    Die Autosuggestionsmethode von Coue - wie sie funktioniert und wofür sie verwendet werden kann. Bild © Robert Kneschke - Fotolia.com

    Die Geburtsstunde der bewussten Autosuggestion begann mit einer unerwarteten Heilung.

    Im 19. Jahrhundert machte ein Apotheker mit Namen Emile Coué eine Entdeckung, die ihn über die Grenzen seines Landes hinaus berühmt machte und die auch heute noch Gültigkeit hat und Anwendung findet.

    Coué (1857-1926) war Apotheker in Frankreich. Er mixte für Patienten Medikamente, die Ärzte verordnet hatten.

    Eines Tages wandte sich ein Patient, dem kein Arzt helfen konnte, an Coué. Der Patient sagte: Herr Coué, zu Ihnen habe ich Vertrauen. Kein Arzt kann mir helfen. Bitte geben Sie mir ein Medikament.

    Coué war kein Arzt, also sträubte er sich erst. Da ihn der Patient jedoch immer wieder bat, ihm doch zu helfen, willigte Coué ein.

    Er mixte völlig wirkungslose Substanzen zusammen und überreichte diese dem Patienten als Medizin.

    Nach einiger Zeit suchte ihn der Patient wieder auf. Er war geheilt und hatte keine Schmerzen mehr.

    Durch diese und weitere Erfahrungen erkannte Coué, dass für den Therapieerfolg nicht alleine das Medikament, sondern auch der Glaube des Patienten an seine Heilung eine entscheidende Rolle spielen.

    Coué stellte ferner fest, dass es einen großen Unterschied machte, mit welchen Worten er seinen Patienten die Medikamente überreichte.

    Gab er seinen Patienten ein Medikament mit den Worten "Da hat Ihnen Ihr Arzt ein sehr gutes Mittel verschrieben. Sie werden sehen, dass es Ihnen bald besser geht", dann ging es vielen nach kurzer Zeit besser oder sie waren geheilt.

    Gab er den Patienten das Medikament jedoch ohne solche die Wirksamkeit des Medikaments lobenden Worte, dann berichteten die Patienten viel seltener über eine Besserung ihrer Beschwerden.

    Aus diesen Beobachtungen entwickelte Coué die Lehre der Autosuggestion.

    Coué erkannte, dass die gedankliche Selbstbeeinflussung (Autosuggestion) des Kranken entscheidend für die Heilung ist.

    Coués Autosuggestionslehre zufolge können wir unser seelisches und körperliches Befinden verbessern, indem wir uns gesundmachende Gedanken (Suggestionen, Autosuggestionen) machen.

    Jeder von uns verfügt über Selbstheilungskräfte, die wir durch gezielte Auto-Suggestionen(unsere Einbildungskraft) aktivieren können.

    Die bekannteste Autosuggestionsformel von Coué lautet: "Es geht mir in jeder Hinsicht von Tag zu Tag immer besser und besser."

    Coués Lehre der bewussten Autosuggestion hat auch heute noch viele Anhänger, insbesondere in der Schweiz. Coué Schweiz

    Auch das Autogene Training nutzt Autosuggestionen, wie etwa die folgenden: Mein Atem fließt ruhig. Mein Herz schlägt ruhig und gleichmäßig.

    florinef preisvergleich europa

    Bei vielen Betroffenen ist ein laut Body Mass Index definiertes Untergewicht (BMI < 18,5) einfach genetisch bedingt. Solange man sich ausreichend normal ernährt und keine Mangelerscheinungen an Nährstoffen, Vitaminen etc. auftreten, muss Untergewicht nicht zwingend mit gesundheitsgefährdenden Symptomen einhergehen.

    Trotzdem haben viele Untergewichtige das Ziel zuzunehmen, z.B. weil sie sich nicht wohl in ihrem Körper fühlen oder kräftiger werden wollen. Doch Zunehmen ist gar nicht so einfach, wie man denkt.

    Ähnliche wie Übergewichtige für jedes verlorene Pfund kämpfen müssen, so ist auch eine Gewichtszunahme mit viel Anstrengung, Disziplin und vor allem Geduld verbunden. Mit typischen Sprüchen, wie Dann iss doch einfach was ist es bei Weitem nicht getan.

    Auch bringt es nichts, sich mit Pommes, Schokolade und Cola vollzustopfen (außer schlechte Blutwerte…). Wer zunehmen will, muss sich gesund und ausgewogen ernähren.

    Und auch wenn man es kaum glauben mag: Auch Sport gehört zum Zunehm-Programm dazu. Doch wie schafft man es, Stück für Stück Gewicht aufzubauen?

    Der erste Schritt ist die Gewissheit über den persönlichen Energiebedarf. Denn nur wer weiß, wie viel Energie er am Tag verbraucht, kann entsprechende Schritte einleiten, um eine Gewichtszunahme zu fördern.

    Um Zuzunehmen, muss eine positive Energiebilanz her. Das heißt: Man muss am Tag mehr Kalorien zu sich nehmen, als verbraucht wird.

    Wer seinen Energiebedarf nicht kennt, hat es weitaus schwerer, mit der richtigen Ernährung gegenzusteuern. Ein Grundwissen über Energieverbrauch, Kalorien und Nährwerte ist daher das A und O, um gesund zuzunehmen.

    Der durchschnittlich empfohlene Energiebedarf zur Therapie von Untergewichtigen liegt zwischen 2.500 und 3.000 kcal pro Tag. Allerdings ist der Energiebedarf sehr individuell und von verschiedenen Faktoren, wie Grundumsatz, Geschlecht, Alter und körperlicher Aktivität abhängig.

    Doch wie hoch ist der individuelle Energiebedarf eigentlich?

    Der tägliche Gesamtenergiebedarf setzt sich aus dem Grundumsatz und dem Leistungsumsatz zusammen. Es gilt:

    Der Grundumsatz ist die Energiemenge, die der Körper pro Tag bei völliger Ruhe und leerem Magen zur Aufrechterhaltung aller wichtigen Körperfunktionen braucht. Am genausten lässt sich der Grundumsatz durch die sog. indirekte Kalorimetrie über den Sauerstoffverbrauch messen. Allerdings ist dies nichts für den alltäglichen Gebrauch.

    Mit der sog. „Harris-Benedict-Formel“ kann man den Grundumsatz näherungsweise auch wie folgt berechnen:

    Grundumsatz (in kcal/Tag) = 66,47 + (13,7 * Körpergewicht in kg) + (5 * Körpergröße in cm) – (6,8 * Alter in Jahren)

    Beispiel: Der Grundumsatz für einen 35 Jahre alten, 1,82 m großen Mann mit 60 kg (BMI = 18,1) Körpergewicht beträgt nach der Harris-Benedict-Formel rund 1.560 kcal am Tag:

    Grundumsatz= 66,47 + (13,7 * 60 kg) + (5 * 182 cm) – (6,8 * 35 Jahre)

    Grundumsatz= 66,47 + 822 + 910 – 238

    Grundumsatz (in kcal/Tag) = 655,1 + (9,6 * Körpergewicht in kg) + (1,8 * Körpergröße in cm) – (4,7 * Alter in Jahren)

    Beispiel: Für eine 30 Jahre alte, 1,70 m große Frau mit 52 kg (BMI = 18) Körpergewicht ergibt sich demnach einen täglichen Grundumsatz von rund 1.319 kcal.

    Grundumsatz= 655,1 + (9,6 * 52 kg) + (1,8 * 170 cm) – (4,7 * 30 Jahre)

    Grundumsatz= 655,1 + 499,2 + 306 – 141

    florinef rezeptfrei in holland kaufen

    Dieser BMI von 18,3 deutet auf ein leichtes Untergewicht hin.

    • unter 18,5: Untergewicht,
    • zwischen 18,5 und 25: Normalgewicht,
    • zwischen 30 und 35: Adipositas Grad I,
    • zwischen 35 und 40: Adipositas Grad II,
    • Niedergeschlagenheit
    • trockene Haut
    • reichlich Getreide und Getreideprodukte, Kartoffeln, Reis oder Nudeln

    Copyright: BZfE, Idee: S. Mannhardt

    • Bananen, Weintrauben oder Pflaumen anstatt Wassermelonen
    • energiereiche Brotaufstriche wie Nussmus, Pesto oder Nuss-Nougat-Creme
    • Milchprodukte mit vollem Fettgehalt verwenden( z.B. Sahne- anstatt Magerquark)
    • Fettreicher Fisch wie Lachs, Thunfisch oder Makrele
    • Avocados mit 30g Fett auf 100g als Dipp oder Nudelsauce
    • Zuckerreiche Obstsorten
    • Vollkornkekse, Fruchtschnitten
    • Belegte Sandwichs
    • Sahneeis
    • viel Abwechslung auf dem Speiseplan
    • Garnituren, Servietten, ansprechende Tischdekorationen
    • Lieblingsgerichte
    • eine harmonische Tischgemeinschaft

    Untergewicht: Wer zu dünn ist, riskiert womöglich seine Gesundheit

    florinef in der schweiz rezeptfrei

    Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

    Idealerweise starten Frauen mit einem gesunden Ausgangsgewicht in eine Schwangerschaft. Ein normaler BMI (Body-Mass-Index) und eine ausgewogene Ernährung gelten nämlich als optimale Voraussetzungen.

    Frauen, die mit Über-oder Untergewicht kämpfen, können dennoch schwanger werden, wenngleich sie dabei einige Dinge beachten sollten. Zu viele Kilos auf der Waage beeinträchtigen in Kombination mit anderen Faktoren sowohl Gesundheit als auch Entwicklung des ungeborenen Babys. Erreicht das Übergewicht einen krankhaften Bereich (Adipositas), ist außerdem abzuklären, ob eine medizinische Symptomatik vorliegt, die eine schnelle Gewichtszunahme begünstigt (wie z.B. Stoffwechselkrankheiten). Auch bei starkem Untergewicht ist Vorsicht geboten. Es besteht dann nämlich ein höheres Risiko für eine Unterversorgung des Babys in der Gebärmutter. Infolgedessen können Mangelerscheinungen und Wachstumsstörungen auftreten. Ebenso empfiehlt sich hier eine umfassende Suche nach den Auslösern des Untergewichts. Essstörungen (Magersucht, Bulimie) sind heutzutage weit verbreitet und können sowohl die Fruchtbarkeit als auch den Verlauf einer Schwangerschaft negativ beeinflussen.

    Grundsätzlich gilt also: wer schwanger werden möchte, der sollte rechtzeitig damit beginnen, seinen Körper auf die bevorstehende Aufgabe vorzubereiten. Dies ist vor allem in Zusammenhang mit Über-und Untergewicht von enormer Bedeutung. ÄrztInnen raten betroffenen Frauen mit Kinderwunsch, ihr Gewicht zu stabilisieren noch bevor sie mit der Verhütung aussetzen. Für übergewichtige Frauen führt der Weg beispielsweise über eine Diät oder eine Ernährungsumstellung. Regelmäßige Bewegung ist ebenso empfehlenswert. Dabei dürfen die eigenen Möglichkeiten jedoch nicht außer Acht gelassen werden. Wer unter starkem Übergewicht leidet, startet die Umstellung der Lebensgewohnheiten mit einem sanften, leichten Aktivitätsprogramm (z.B. tägliche Spaziergänge an der frischen Luft). Je nachhaltiger der Konditionsaufbau, desto größer sind die Aussichten auf Erfolg. Konkrete Hilfestellung beim Abnehmen sowie die erforderliche medizinische Betreuung finden Betroffene bei ihrem Arzt/ihrer Ärztin oder bei einem Diätologen/einer Diätologin.

    Untergewichtige Frauen sollten ihren Körper ebenfalls vor Eintreten einer Schwangerschaft auf dieses Ereignis einstellen. Während es sich der Nachwuchs im Bauch gemütlich macht, ändert sich nämlich der Grundumsatz des Körpers. Die Aufnahme von Vitaminen, Spurenelementen und Mineralien spielt eine große Rolle. Die richtige Ernährung versorgt sowohl Mutter als auch Kind. Frauen mit Kinderwunsch, die zusätzliche Kilos auf der Waage benötigen, sollten also versuchen, ihre tägliche Kalorienzufuhr zu steigern. Dies sollte in gewissen Fällen unter ärztlicher Aufsicht geschehen. Zusätzlich gilt es natürlich, den Ursachen des Untergewichts auf die Schliche zu kommen. Eine vorliegende Essstörung erfordert schließlich eine andere Vorgehensweise als eine psychische Störung, wenngleich beides auch gleichzeitig auftreten kann.

    Schwangerschaften sind nun mal nur bedingt planbar und so kann es durchaus vorkommen, dass sich Nachwuchs ankündigt noch bevor die Kilos entsprechend gepurzelt sind. Von Übergewicht spricht man, wenn der der Body-Mass-Index (BMI) über 25 liegt, ein Wert über 30 weist auf Fettleibigkeit (Adipositas) hin. Eine übergewichtige Frau, die ein Kind erwartet, ist nicht per se gefährdet. Allerdings zeigen sowohl Studien als auch Erfahrungen aus der Praxis, dass übergewichtige Schwangere in gewissen Bereichen höhere Risiken tragen als normalgewichtige Schwangere. Zu den häufigsten Folgen eines hohen Body-Mass-Index vor der Schwangerschaft zählen:

    • Erhöhtes Entzündungsrisiko der Plazenta (das ist auf den hohen Anteil an Fettgewebe zurückzuführen).
    • Erhöhtes Risiko für Fehbildungen des Kindes; dazu zählen Neuralrohrdefekte und Funktionsstörungen bestimmter Organe (Herz, Gehirn).
    • Erhöhte Kaiserschnittrate und häufigere Geburtsverletzungen (da die Kinder von übergewichtigen Müttern bei der Geburt bereits sehr groß und schwer sein können).
    • Erhöhtes Risiko für Fehlgeburten.
    • Erhöhtes Risiko für Schwangerschaftsdiabetes.
    • Erhöhtes Risiko für Stoffwechselstörungen und Präeklampsie.
    • Teilweise erschwerte Bedingungen bei Ultraschalluntersuchungen.
    • Allgemein höhere Belastung von Gelenken, Sehnen und Muskeln während der gesamten Schwangerschaft.

    In medizinischen Beobachtungsreihen konnte außerdem ein Zusammenhang zwischen dem Übergewicht der Mutter und einer späteren Fettleibigkeit des Kindes festgestellt werden. Unklar ist jedoch, ob die Anlage für das Übergewicht des Kindes tatsächlich schon im Mutterleib geprägt wird oder ob es erst beim Heranwachsen entsteht z.B. bedingt durch einseitige, fetthaltige Ernährung.

    Wie gesund Frauen ihre Schwangerschaft trotz des Übergewichts gestalten, hängt maßgeblich von ihrer inneren Einstellung und ihrer Disziplin ab. ÄrztInnen empfehlen eine rasche Umstellung der Ernährungsgewohnheiten (Vollkornprodukte, Milch, Eiweiß, Obst, Gemüse), die eine Reduktion von zucker- und fetthaltigen Lebensmitteln miteinschließt. Hinzukommt das Absolvieren täglicher Bewegungseinheiten z.B. in Form von Spaziergängen oder Schwimmen. Frauen, deren BMI zu Beginn der Schwangerschaft über 25 liegt, sollten außerdem bis zur Geburt nicht mehr als 6,8kg-11kg zunehmen. Adipöse Frauen müssen ihre Gewichtszunahme besonders kontrollieren, sie sollten nicht mehr als 7 Kilo zunehmen. Mittlerweile weiß man auch, dass sich ein engmaschiges Betreuungsnetzwerk und regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen positiv auf den Schwangerschaftsverlauf auswirken, insbesondere bei übergewichtigen Frauen. Risikofaktoren und Symptome können so rechtzeitig erkannt, die entsprechende Behandlung gestartet werden.

    Als untergewichtig gelten Schwangere, wenn ihr Ausgangsgewicht einen BMI von unter 18,5 aufweist. Einseitige Ernährungsgewohnheiten und eine verringerte Kalorienzufuhr belasten den Organismus der Mutter sowie die gesunde Entwicklung des Kindes. Während einer Schwangerschaft benötigt der Körper ohnehin eine gesteigerte Menge an Vitaminen und Nährstoffen. Ist die Aufnahme stark eingeschränkt oder gar nicht vorhanden, führt dies im schlimmsten Fall zu folgenden Komplikationen:

    • Entwicklungsstörungen beim Baby
    • Verzögerte Reifung (=verzögertes Wachstum) des Ungeborenen
    • Frühgeburt
    • Fehlgeburt

    Für Schwangere, die an Untergewicht leiden, gilt eine Gewichtszunahme von 12,7kg-17,2kg bis zur Geburt als optimal. Dies erreichen schwangere Frauen am ehesten, indem sie zusätzlich 300-500 Kalorien pro Tag zu sich nehmen. Bewegung oder Sport an der frischen Luft, die Verwendung von Kräutern beim Kochen und das Einnehmen von kleineren, dafür häufigeren, Mahlzeiten – all das hilft dabei, den Appetit anzuregen. Im Falle einer Essstörung finden schwangere Frauen bei einer Hebamme oder einer entsprechenden Beratungsstelle Unterstützung und konkrete Hilfestellung.

    Diäten belasten den Körper und sind während der Schwangerschaft grundsätzlich tabu. Bei einseitigem Ernährungsverhalten mangelt es dem Organismus an jenen Stoffen, die er dringend benötigt. Fehlen wichtige Spurenelemente, Proteine, Vitamine, wertvolle Kohlehydrate und Mineralstoffe, schwächt das nicht nur die mütterliche Substanz, sondern vor allem auch das ungeborene Baby. Entwicklungsstörungen und Unterversorgung zählen zu den möglichen Folgen. Daher gilt: der Speiseplan einer schwangeren Frau beinhaltet idealerweise frisches Obst- und Gemüse, Fisch, mageres Fleisch, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte und hochwertige Lebensmittel, die reich an Folsäure, Vitamin-C, Kalzium, Eisen und Omega3-Fettsäuren sind. In Ausnahmefällen kann ein Arzt/eine Ärztin dennoch eine Diät verordnen. Die Gewichtsabnahme wird dann streng überwacht, die Ernährungsumstellung nach medizinischen Gesichtspunkten so angelegt, dass weder Mutter noch ungeborenes Kind zu Schaden kommen.

    Untergewicht beschreibt ein Körpergewicht, das unter dem gesunden Wert für einen Menschen dieser Körpergröße liegt. Gemessen wird Untergewicht meistens am Body Mass Index (BMI) – liegt dieser unterhalb des Wertes, den eine Frau oder ein Mann für ihr Alter haben sollte, um als gesund zu gelten, dann liegt Untergewicht vor. Der Zustand lässt sich noch weiter klassifizieren, denn schweres, lebensbedrohliches Untergewicht ist natürlich nicht dasselbe wie ein leichtes Untergewicht, das den Betroffenen persönlich nicht belastet.

    Untergewicht und seine Dimensionen

    Der BMI kann ein Indiz dafür sein, ob Untergewicht vorliegt, und wird auch heute noch von den meisten Medizinern zurate gezogen, wenn ein Patient untersucht wird. Da der BMI nur von reiner Körpermasse ausgeht, eignet er sich nach moderneren Meinungen nicht mehr für die allgemeine Beurteilung des Gewichts eines Menschen, denn ob Fett oder Muskelmasse den Körper ausmachen, fließt in die Berechnung nicht detailliert ein. Allerdings signalisiert ein zu niedriger BMI unabhängig vom Körperfettgehalt und der vorhandenen Muskelmasse fast in jedem Fall treffsicheres Untergewicht, da ein gesunder Mensch eine gewisse Körpersubstanz braucht, um seinen täglichen Energiebedarf zu decken und im Alltag Kraft zu haben. Bei leichtem Untergewicht kann sich der betroffene Patient noch verhältnismäßig wohl fühlen. Mittleres oder schweres Untergewicht dagegen zehrt so sehr an den Ressourcen des Körpers, dass in schlimmen Fällen der Tod durch Organversagen die Folge sein kann.

    Wie entsteht Untergewicht?

    Untergewicht kann viele Hintergründe haben, die nicht alle krankhaft oder gefährlich sein müssen. Wenn Menschen im Bereich des Normalgewichts beginnen, intensiv Sport zu treiben, nimmt zunächst der Fettgehalt des Körpers ab und sie können in den leicht untergewichtigen Bereich rutschen. Das dauert aber nicht lange, denn dann bauen sie gezielt Muskelmasse auf und diese wiegt mehr als Fett, sodass sie bald wieder im durchschnittlichen Normalgewicht landen können. Ernst zu nehmende Ursachen von Untergewicht sind Stress, psychische Belastungen und Essstörungen. Viele Menschen hören aus Stress auf, genug gesunde Lebensmittel zu essen, oder aber sie essen generell zu wenig, da sie schlichtweg keine Zeit oder keinen Appetit haben. Vor allem schlanke Menschen sind davon betroffen und geraten dann besonders leicht ins Untergewicht. Bei einer Essstörung wird die natürliche Nahrungsaufnahme aus psychischen Gründen unterbrochen, je nach Erkrankungsbild verweigern Patienten bewusst die Nahrungsaufnahme bis hin zum Hungertod. Ein rapide aufgetretenes Untergewicht kann auch die Folge einer inneren Erkrankung der Organe sein, die dadurch nicht mehr richtig verdauen können. In jedem Fall sollte plötzlich auftretendes, sich fortsetzendes Untergewicht einem Arzt vorgestellt werden, um eine Ursache abzuklären und gegenwirken zu können.

    Zunächst ist wichtig, dass der Quell des Untergewichts aufgeklärt wird. Der Hausarzt kann anhand der beschriebenen Symptome und der Entstehung einen ersten Verdacht fällen und dann weitere Untersuchungen in die Wege leiten. Liegen Essstörungen, eine hohe Stressbelastung oder eine innere Erkrankung der Verdauungsorgane vor, so richtet sich die Behandlung gezielt gegen diese. In der Zwischenzeit wird der Patient beispielsweise intravenös mit den nötigen Nährstoffen versorgt, um einer lebensbedrohlichen Unterversorgung vorzubeugen. Bis jedoch das Körpergewicht wieder zunimmt, kann es durchaus eine Weile dauern. Liegen hingegen keine schweren Erkrankungen vor, so sollte gezielt mit Sport zum Muskelaufbau begonnen werden. Dadurch wird Fett abgebaut und Muskelmasse kommt hinzu. Diese ist nicht nur schwerer als Fett und gesünder für den Körper – sie sieht auch viel besser und fitter aus, wenn die Zahl auf der Waage langsam beginnt, zu steigen.

    Untergewicht als Wohlfühlgewicht?

    Menschen haben alle ein unterschiedliches Wohlfühlgewicht. Dieses ist natürlich wichtiger und maßgeblicher als der BMI – sofern nur leichtes Untergewicht vorliegt. Wenn der Betroffene die Kraft hat, seinen Alltag zu bewältigen, dann darf er im leicht untergewichtigen Bereich bleiben und braucht keine Behandlung. Trotzdem wäre es natürlich nicht verkehrt, wenn er gezielt Fitnesssport betreiben und für sich selbst herausfinden würde, ob sich dadurch etwas an seinem allgemeinen Wohlbefinden positiv verändert. Vorsicht ist aber geboten, wenn man sich bereits im Untergewicht befindet und dann immer noch das Ziel hat, weiter abzunehmen. Es kann sein, dass die Konturen des Körpers noch nicht so aussehen, wie man sie sich wünscht, da der Körperfettgehalt noch zu hoch ist. Auch dann hilft gezielte Fitness dabei, denn Muskulatur ist es, die dem Körper eine gesunde und schöne Form schenkt, die sich sicherlich auch untergewichtige Menschen wünschen.

    Untergewicht bei Kindern und im Alter

    Bei Babys und Kleinkindern sollte ein konstanter Aufbau des Körpergewichts erfolgen. Um diesen feststellen zu können, sind regelmäßige Untersuchungen beim Kinderarzt angesagt, der feststellen kann, ob das Baby oder Kleinkind im richtigen Maße an Körpermasse dazugewinnt. Je älter das Kind wird, desto schleichender darf die Zunahme gehen – doch dann kommt die Teenagerzeit, in der sich Essstörungen besonders gerne herauskristallisieren. Eltern sind nun in der Pflicht, darauf zu achten, ob der Nachwuchs vielleicht einer solchen Störung verfallen ist – dazu können sie sich beim Hausarzt frühzeitig darüber informieren lassen, wie sie eine Essstörung erkennen könnten. Auch sollten sie unabhängig davon ab und zu nach dem Gewicht des Kindes fragen, um für sich selbst zu wissen, wann Untergewicht vorliegt und ob es Handlungsbedarf gibt. Mindestens genauso riskant kann Untergewicht im Alter werden. Während bei einem Kind die Entwicklung stark beeinträchtigt sein kann, kann Untergewicht im Alter eine erhebliche Belastung im Alltag werden und darauf hindeuten, dass ein gesundheitliches Problem vorliegt, das eines Arztes bedarf. Gerade ältere Menschen müssen auf eine gesunde Ernährung achten, denn im Alter braucht der Körper umso mehr leicht verfügbare und gesunde Nährstoffe. Bekommt er diese nicht, drückt er das in Untergewicht aus und signalisiert schneller als bei jüngeren Menschen seinen Bedarf.

    ich selber habe kein Problem mit Untergewicht. meine Tochter 29 ist 170cm groß und wiegt nur 44 kg. sie ist sehr dünn und wird immer drauf angesprochen ob sie krank ist. sie selber ist gesund und fit. Sie macht Sport , ernährt sich gesund und ist auch nicht schlapp. Sie wurde ärztlich untersucht, sämtliche blutuntersuchungen wurde gemacht und es kam kein Ergebnis heraus, alles negativ.

    Nun frag ich mich, woran es liegen kann.

    Es könnte durchaus an dem Körper-Typ liegen. Endomorphe Menschen neigen zu einer sehr schlanken Statur und bauen nur sehr langsam an Körpermasse auf. Ergo: Krafttraining ist sehr schwer und langwierig und ein Aufbau von Muskels erfolgt auch nur bedingt. Endomorphe Menschen können soviel Essen wie sie wollen und nehmen einfach nicht zu. Außer, man steigert die Mahlzeiten auf einen überschuss am Tag. Probleme könnte auch das Herz machen. Leute die zum Tachykardie Syndrom neigen, brauchen mehr Energie weil das Herz mehr verbraucht. TSH wert ist ja im großen Blutbild drinnen und scheint normal zu sein. Zur Sicherheit mal einen Kardiologen aufsuchen und ein EKG anfertigen lassen unter Belastung. Da Ihre Tochter ja sport macht, wäre ein Langzeit EKG hier sehr sinnvoll.

    Untergewicht kann verschiedene Ursachen haben und ist je nach Betroffenem auch unterschiedlich medizinisch relevant. In vielen Fällen ist Untergewicht aber ein Risikofaktor für Mangelernährung und bedarf daher oft entsprechender Interventionsmaßnahmen.

    Von Untergewicht wird in der Medizin gesprochen, wenn das Körpergewicht eines Menschen einen definierten Mindestwert unterschreitet. Eine gängige Größe zur Bestimmung von Untergewicht ist dabei der sogenannte Body Mass Index (BMI); dieser lässt sich anhand von Körpergröße und Körpergewicht eines Menschen bestimmen.

    Unterschreitet der Body Mass Index bei einer Person den definierten Wert von 18,5, liegt nach medizinischer Definition Untergewicht vor. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind deutschlandweit ca. 2 Millionen Menschen von Untergewicht betroffen; der Großteil dieser Personen ist weiblich.

    Zwar geht Untergewicht in vielen Fällen auch mit einer Unterernährung einher, aber nicht immer muss dies der Fall sein: So können einige Menschen mit Veranlagung zu medizinisch definiertem Untergewicht durchaus ausreichend ernährt sein.

    Die Ursachen für Untergewicht können vielfältig sein; so zählt weltweit etwa eine herrschende Nahrungsmittelknappheit zu den wichtigsten Ursachen für Untergewicht: Aufgrund der Unterversorgung mit Nährstoffen kommt es bei Betroffenen zu einem Abbau von Körperfett und auch von Muskelmasse, was schließlich zu Untergewicht führt.

    Des Weiteren kann Untergewicht hervorgerufen werden durch Erkrankungen, Funktionsstörungen oder Unverträglichkeiten: Erkrankungen, die zu Untergewicht führen können, sind beispielsweise chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes. Zu den Funktionsstörungen, die Untergewicht verursachen können, zählt beispielsweise die Schilddrüsenüberfunktion.

    florinef kaufen ludwigsburg

    Hat schon jemand Erfahrung damit?

    zuerst Mal: Gratulation zu dieser Seite, du betreust die schon seit 8. Jahren. Ist ja Wahnsinn. Das finde ich echt super von. dir. Werde auch morgen mit Master Cleanse starten und freu mich darauf. Meine Frage, bezüglich Säure. Hab es nirgends gelesen oder auch überlesen…..bei so vielen Kommentaren….Wird der Körper nicht zu stark übersäuert? Hast du irgendwas dazugenommen? Oder geht das so? Lg.

    Keine Sorge, der Körper wird nicht übersäuert, wenn du dir trotzdem Sorgen machst, viel Wasser trinken hilft in allen Belangen. 🙂

    Die Diät klingt für mich nicht allzu ansprechend um ehrlich zu sein. Nicht weil ich an der Wirkung zweifle, ganz im Gegenteil. Nur für mich klingt das ganze einfach zu schwer um so eine Kur durchhalten zu können. Aber all diejenigen die es durchgezogen haben, Respekt.

    Ich hab jetzt seit einigen Tagen überlegt die Diät auch mal auszuprobieren. Das Problem bei mir ist ich arbeite in einem Restaraunt und habe das essen jeden tag um mich. Somit wird es noch schwerer.

    Meine Frage ist jetzt. Wie oft darf ich das Getränk am tag trinken ?

    Wenn die 10 Tage um sind und ich Ihre tipps annehme und bis zum 4 Tag mache, was esse ich dann am 5 Tag und die tage darauf ? Ich würde gerne das Gewicht behalten was ich in den 10 tagen erreiche bei zu behalten..

    Kurze info: ich kenne mich überhaupt nicht mit gesunder Ernährung aus..

    Ich würde mich freuen wenn ich eine Antwort bekommen könnte.

    We appreciate your feedback on how to improve Yahoo Search. This forum is for you to make product suggestions and provide thoughtful feedback. We’re always trying to improve our products and we can use the most popular feedback to make a positive change!

    If you need assistance of any kind, please visit our community support forum or find self-paced help on our help site. This forum is not monitored for any support-related issues.

    The Yahoo product feedback forum now requires a valid Yahoo ID and password to participate.

    You are now required to sign-in using your Yahoo email account in order to provide us with feedback and to submit votes and comments to existing ideas. If you do not have a Yahoo ID or the password to your Yahoo ID, please sign-up for a new account.

    If you have a valid Yahoo ID and password, follow these steps if you would like to remove your posts, comments, votes, and/or profile from the Yahoo product feedback forum.

    Past several months now, Yahoo has been blocking a server which STOPS our Email.

    Yahoo has been contacted by the server owner and yahoo has CLAIMED it would not block said server, YET it is still being blocked. CEASE & DESIST

    florinef mit online rezept kaufen

    Wenn HFMS verzehrt wird, reist er geradewegs zur Leber, welche die leckere, zuckerhaltige Flüssigkeit in FETT umwandelt. Das „Seltsame“ daran ist dass HFMS die Bauchspeicheldrüse nicht zur Insulinproduktion anregt (was dem Gehirn als Hunger unterdrückendes Signal gemeldet wird). So wird der Körper in einem Teufelskreislauf „ausgetrickst“, indem wir Nahrungsmittel essen die unmittelbar als Fett gespeichert werden und dabei nie satt werden.

    Dies wird mit Blutzuckerproblemen, ADD, ADHD, Depression, Müdigkeit, Vitamin-B-Mangel, schlechter Verdauung, Zahnausfall und am Wichtigsten. GEWICHTSZUNAHMEin Verbindung gebracht

    HFMS kommt vor in Yoplait™ Joghurt (und eigentlich jedem anderen aromatisierten Joghurt), Salatdressings (besonders die Light- und kalorienreduzierten Versionen), Special K™ Getreideflocken (die ein gesundes Getreide sein sollen), Nutra Grain Riegel, sogar „gesunden“ Vollkornbroten!

    Achten Sie immer darauf DIE ETIKETTEN ZU LESEN denn wie Sie sehen, werden sogenannte „gesunde Lebensmittel“ evtl. deshalb als gesund bezeichnet, weil dies mehr Geld in die Taschen des superreichen Unternehmens fließen lässt.

    Um mehr darüber zu erfahren welche Lebensmittel verhindern können, dass Sie abnehmen, klicken Sie einen der unten stehenden Links an und sehen Sie sich ein GRATIS Video an.

    Lizensierter Chiropraktiker, Wellnessprofi und Autor von Der Fett Weg Faktor

    We appreciate your feedback on how to improve Yahoo Search. This forum is for you to make product suggestions and provide thoughtful feedback. We’re always trying to improve our products and we can use the most popular feedback to make a positive change!

    If you need assistance of any kind, please visit our community support forum or find self-paced help on our help site. This forum is not monitored for any support-related issues.

    The Yahoo product feedback forum now requires a valid Yahoo ID and password to participate.

    You are now required to sign-in using your Yahoo email account in order to provide us with feedback and to submit votes and comments to existing ideas. If you do not have a Yahoo ID or the password to your Yahoo ID, please sign-up for a new account.

    If you have a valid Yahoo ID and password, follow these steps if you would like to remove your posts, comments, votes, and/or profile from the Yahoo product feedback forum.

    Past several months now, Yahoo has been blocking a server which STOPS our Email.

    Yahoo has been contacted by the server owner and yahoo has CLAIMED it would not block said server, YET it is still being blocked. CEASE & DESIST

    Please give me the suggestion about it.

    A piece of content that is on Yahoo Finance does not actually appear in Yahoo search results when searching by headline/title of story.

    Is there a reason for this, or a way to reindex?

    can i find an email i had made can it be linked?

    In the Sunday paper I didn't like the report of "the treatment of Homeless people" They need help not have their homes (tents etc.)

    add search box to inbox e-mail or add individual column sort arrows for alphanumeric order. This helps sorting by date, by sender or subject line.

    Why do I have to log out two times on a computer with shared mails - 1st in mail then in list of accounts. once is enough.

    Just log out one time - twice is overkill.

    I'm a 78yr old senior citizen with a terminal illnes. I spend the day watching my favorite programs AHC I can't rec-?

    The fact I can no longer rec-AHC. But can sign up for 250 which will cost$118.00 which will allow me too rec-AHC (American Hero Channel). I suggest Dish allow certain programs without having all the other USELESS ones, another words-PICK@CHOOSE.

    florinef in der schweiz rezeptfrei

    Da etwa 10 bis 15 % aller Typ-1-Diabetiker im Laufe ihres Lebens eine behandlungsbedürftige Autoimmunthyreoiditis entwickeln, erscheint eine Routineuntersuchung aller Typ-1-Diabetiker auf Schilddrüsenantikörper ratsam.

    Für den Diabetes Typ 1 sind spezielle Antikörper bekannt (GAD).

    Zusätzliche Störungen des Zuckerstoffwechsels werden von einigen Hashimoto-Erkrankten berichtet, ohne dass ein Diabetes vorliegt. Häufig kommt es dabei nach reichhaltigen Mahlzeiten zu Unterzuckerungen, infolge einer übermäßigen Insulinausschüttung. Traubenzucker oder Fruchtsäfte können den zu niedrigen Blutzuckerspiegel schnell wieder in den Normalbereich anheben. Bei gehäufter Unterzuckerung sollte der Blutzuckerspiegel und das HBA1c im Blut überprüft werden.

    Eine Insulinresistenz tritt gelegentlich bei Hashimotoerkrankten auf. Hierbei ist zwar die Menge an körpereigenem Insulin normal, nur die Zellen können auf das Insulin nicht mehr entsprechend reagieren. Der Körper versucht dies durch eine erhöhte Insulinproduktion auszugleichen. Gleichzeitig besteht häufig Übergewicht und ein zu hoher Cholesterinspiegel. Eine Insulinresistenz kann in einen Diabetes Typ 2 übergehen und sollte durch einen erfahrenen Arzt behandelt werden. Ziel muss eine Gewichtsabnahme sein, die bei Menschen mit Schilddrüsenkrankheiten durch einen angepassten Schilddrüsenhormonersatz unterstützt werden muss. Die Insulinresistenz ist keine eigene Autoimmunerkrankung. Sie ist rückbildungsfähig. Zur Sicherung der Diagnose sollte ein Blutzuckerbelastungstest und eine Insulinbestimmung erfolgen.

    Die Weißfleckenkrankheit, die Vitiligo, tritt oft in Kombination mit der Hashimoto Thyreoiditis auf. Sie sollte durch einen Hautarzt mitbehandelt werden. Gelegentlich wurde über Besserungen nach Normalisierung der Schilddrüsenhormone berichtet. Die Vitiligo führt zu einer Zerstörung der Pigmente in der Haut. Die Haut färbt sich weiß und ist bei Sonneneinstrahlung nicht mehr geschützt. Informationen über Krankheit und Behandlung erhalten Sie unter nachfolgendem Link.

    Rheumatische Erkrankungen wie die primär chronische Polyarthritis und Spondylarthropathien können kombiniert mit der Hashimoto Thyreoiditis auftreten. Auch eine Kombination mit Lupus erythematodes, dem Sjoegren Syndrom oder anderen Kollagenosen ist möglich.

    Die autoimmune Erkrankung der Nebenniere (Morbus Addison) mit einer verminderten Bildung von körpereigenem Cortisol tritt gelegentlich zusammen mit einer Hashimoto Thyreoiditis. Darauf können allgemeine Schwäche, Salzhunger, niedriger Blutdruck, Braunfärbung der Haut und Bauchschmerzen hinweisen. Vor Beginn einer Behandlung mit Schilddrüsenhormonen muss dann der Cortisolspiegel im Blut normalisiert werden (Cortisontabletten).

    Die Sarkoidose ist eine Systemerkrankung bei der es zu einer Lymphknotenschwellung mit Husten, Fieber und Atemnot kommen kann. Ebenso können Gelenkentzündungen und bläulich-rötliche Flecken an den Beinen (Erythema nodosum) auftreten. Spontane Heilungen sind häufig. Überwiegend sind Frauen zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr betroffen.

    Das gleichzeitige Auftreten von mehreren Autoimmunerkrankungen wird als Polyendokrinopathie oder als polyglanduläres Autoimmunsyndrom bezeichnet. Hierbei können bestimmte Autoimmunkrankheiten neben der autoimmunen Schilddrüsenkrankheit gefunden werden. Bei Betroffenen von Polyendokrinopathien sollten erstgradige Verwandte auf Erkrankungszeichen bzw. Antikörper untersucht werden. Für die Erkrankten ist es ratsam, einen Notfallausweis mit sich zu führen.

    Bei einem polyglandulären Autoimmunsyndrom müssen mindestens zwei Autoimmunkrankheiten bestehen.

    Es werden zwei Polyendokrinopathien (PAS) im Zusammenhang mit der Hashimoto-Thyreoiditis beschrieben.

    PAS I : Pilzerkrankung von Haut und Schleimhäuten, Unterfunktion der Nebenschilddrüsen und Autoimmunerkrankung der Nebennierenrinde, selten Autoimmunkrankheit der Schilddrüse

    PAS II : Autoimmunerkrankung der Nebennierenrinde, Autoimmunkrankheit der Schilddrüse ( Hashimoto oder Basedow ) und /oder Diabetes und /oder andere Autoimmunkrankheiten.

    Das PAS II betrifft überwiegend Frauen und tritt häufiger auf als das PAS I. Das PAS I betrifft eher Kinder und Jugendliche. Das PAS II findet sich häufiger bei Erwachsenen.

    Ursächlich handelt es sich um einen Defekt an einem Gen, das für die Regulierung von Immunvorgängen zuständig ist.

    Gelegentlich findet sich eine chronische Hautentzündung, die mit Antibiotikacreme oder -Tabletten behandelt werden kann.

    ausreichende Desinfektion der Injektionsstelle, abreiben mit einem sterilisiertem Tupfer

    Medikament unter aseptischen Kautelen erst unmittelbar vor Verwendung aufziehen

    die i.m.-Injektion in den Oberschenkel ist für ölige oder korticoidhaltige Lösungen sowie Antibiotika und Antirheumatika nicht geeignet

    i.m.-Injektionen sind ausschließlich als ventrogluteale Injektion nach von Hochstätter (bei Erwachsenen), bzw. als Injektion nach der "Crista - Methode nach von Sachtleben" (bei Kindern oder kachektischen Erwachsenen) durchzuführen

    die Injektion erfolgt in der Regel senkrecht (90 O ) zur Körperachse

    bei Säuglingen wird der Oberschenkel ausdrücklich für i.m.-Injektionen empfohlen, da die Gesäßmuskulatur erst im Alter von 2 Jahren ausreichend entwickelt ist

    bei der i.m.-Injektion sind grundsätzlich nicht mehr als 5ml Lösung zu injizieren

    bei der Injektion in den Oberarmmuskel sollten maximal 2ml Lösung injiziert werden, dabei darf es sich nicht um schwer resorbierbare oder aggressive Medikamente handeln - Beachtung der Injektinsvorschriften des Herstellers

    die Durchführungsverantwortung liegt bei der examinierten Krankenschwester / dem Krankenpfleger

    - die Durchführung einer i.m.-Injektion durch eine(n) SchülerInn bedarf in jedem Fall der Beaufsichtigung durch eine examinierte Pflegeperson

    Beschreibung der einzelnen Injektionstechniken :

    1. Injektion in den Musculus Gluteos Medius

    2. Injektion in den Musculus Deltoidius

    3. Injektion in den Musculus quadriceps femoris

    1. Injektion in den Musculus Gluteos Medius

    Der Patient legt sich auf die Seite und zieht die Knie leicht an (stabile Seitenlage), die Krankenschwester / der Krankenpfleger steht hinter dem Patienten

    Die Krankenschwester / der Krankenpfleger tastet die knöchernen Anhaltspunkte

    Bei rechter Seitenlage des Patienten:

    Mit dem Mittelfinger: Darmbeinstachel (Spina iliaca superior)

    Mit dem Zeigefinger: Darmbeinhöcker (Christa eminenta)

    2 cm in Richtung Oberschenkelstreckseite verschieben und Handteller auf den: Großen Rollhügel (Trochanter) legen.

    Zwischen den gespreizten Fingern befindet sich im unteren Drittel die Injektionsstelle.

    2. Injektion in den Musculus Deltoidius

    3. Injektion in den Musculus quadriceps femoris

    Motto: Gute Frage - Schlechte Antwort!

    Gutefrage.net oder gutefrage."net-wirklich" (Werbeslogan: Gute Frage - schlechte Antwort!) ist die scherzhafte Bezeichnung für eine Internetseite mit richtig schlechten Fragen. Die Seitenbetreiber bezeichnen sich selbst als eine Ratgeber-Community, deren Rat man aber auch auf anderen Seiten, z.B. denen bei Google finden kann. Fragen, die ernsthaft auf Ratsuche ausgerichtet sind, heißen dort "Richtlinienverstoß" und werden unbarmherzig gelöscht, genauso wie alle sinnvollen Antworten. Ähnlich verhält es sich mit Fragen oder Antworten, die auf einen Schulabschluss des Schreibers schließen lassen. Bevor aber eine tatsächlich gute Frage wegen "Richtlinienverstoßes" gelöscht wird, wartet der "Support" ab, bis eine ausreichend große Zahl von Usern die Frage gut beantwortet hat. Denn dann macht das Löschen erst richtig Spaß.

    Ein weiteres Ziel der Seite ist es, so viele schwachsinnige Fragen zu sammeln, bis sie irgendwann wegen Datenbanküberlastung zusammenbricht und ihre obersten Links in den Anzeigeseiten konkurrierender Suchmaschinen nicht mehr funktionieren. Es wäre natürlich ganz schön blöd, wenn das passiert, denn dann würden die ratsuchenden Laien an ihren Heimrechnern vermutlich verzweifeln und bei Gutefrage.net die Frage stellen, ob ihre Internetverbindung unterbrochen wurde. Warum? Tja, gute Frage.

    Aufgrund diverser intelligenter Formulierungen, die es Usern in der Vergangenheit sehr schwer machten, manche Fragen zu verstehen - gibt es natürlich die Richtlinien zur Verfassung einer guten Frage:

    1. Die Frage sollte möglichst ungenau und irreführend gestellt werden! Beispiel: „Brauche dringend Hilfe. 1“ oder „Frage steht oben.“
    2. Korrekte Grammatik und Rechtschreibung sind verboten. Einen Gutefrage-"Moderator" zu einer Prüfung grammatikalischer Fragen darf es nicht geben!
    3. Jede Interpunktion sollte unterlassen werden (mit Ausnahme von Formulierungen wie "HIIIIILFEEE. ", die sind gerne gesehen!)
    4. Großschreibung aller Buchstaben ist erwünscht.
    5. Mundartliche Formulierungen sind eigensprachlich und werden selbstverständlich als gültige Beiträge zugelassen. - Beispiel: "Trummi kaputt wat nu?" oder "wenn ich mir ein rubeln tuh kommt Meine mama unt haut misch"oder "wad is seite von google")
    6. Gut gegliederte und übersichtliche Texte, die freche und gezielte Nutzung von Absätzen und Zeilenumbrüchen sowie die Nutzung übersichtlicher Gliederunglisten sind gänzlich regelwidrig!

    Hauptphänomen der Seite sind die Nutzer, die sich alle nicht an die Richtlinien halten. Egal mit wie viel IQ ein Nutzer ausgestattet ist, gegen die Regeln verstößt er immer, meistens schon dadurch, dass sind dann wieder bei anderen Nutzern beschwert, „sie sollten doch lieber mal in die Richtlinien schauen“. Die Aufforderung, „Schau in die Richtlinien“ ist nämlich selbst ein Richtlinienverstoß, da man gar nicht auf die Frage antwortet, was ja auch nicht erlaubt ist. Von daher verstößt auch der "Support" durch seine reine Existenz schon gegen die Richtlinien.

    Bevor man sich auf Gutefrage.net anmeldet, sollte man erst einmal die Fragen kennenlernen, die sich mit der Zeit ständig wiederholen. Auch nach dem Tod eines Nutzers, kommt trotzdem immer eine ähnliche Frage zum Vorschein, was wohl beweist, dass Wiedergeburt existiert.

    Um diesen Abbau in Grenzen zu halten, benötigt der Körper genügend Bewegung, Calcium (z. B. in Milch und Milchprodukten enthalten) und Vitamin D (z. B. in Fettfischen, Margarine, Eigelb). Vitamin D kann der Körper mit Hilfe von Sonnenlicht selbst herstellen, die Eigenproduktion ist bei Senioren jedoch häufig herabgesetzt. Umso wichtiger ist der Aufenthalt im Freien. Bei einer mangelhaften Zufuhr kann eine Nahrungsergänzung mit Calcium + Vitamin D 3 empfohlen werden.

    Die Nierenfunktion kann beeinträchtigt sein. Dem kann mit genügend Flüssigkeit und mäßiger Eiweißzufuhr entgegengewirkt werden. Die Elastizität der Dickdarmwand lässt nach, dies kann zu Ausstülpungen der Darmwand (Divertikel genannt) und Verstopfung führen. Hier sorgen ausreichend Ballaststoffe und reichlich Flüssigkeit für Abhilfe.

    Nachlassen der Immunfunktion:

    Daher ist es umso wichtiger genügend Vitamine und Mineralstoffe aufzunehmen. Im Einzelfall können Vitamin- und Mineralstoff- präparate sinnvoll sein.

    Abnahme des Geschmacks- und Geruchsempfindens:

    Hier hilft kräftiges Würzen, nicht mit Salz, sondern mit Kräutern und Gewürzen.

    Nachlassen der Anpassungsfähigkeit des Körpers:

    So wie die Muskulatur an Elastizität und Beweglichkeit verliert, ist der gesamte Organismus nicht mehr so „beweglich“. Wer über längere Zeit nichts isst oder trinkt, fühlt sich schnell müde und schlapp. Daher ist regelmäßiges Essen und Trinken besonders wichtig.

    So kann man verstehen, dass der Körper mit zunehmenden Lebensjahren und zum Teil eingeschränkter Beweglichkeit weniger Energie (Kalorien) benötigt als in jüngeren Jahren. Dennoch benötigt der Körper die gleiche Menge (und manchmal sogar mehr) an Eiweiß, Vitaminen, Mineralstoffen, sekundären Pflanzenstoffen, Ballaststoffen und Flüssigkeiten. Das bedeutet, dass man bevorzugt Lebensmittel auswählen sollte, die wenig Kalorien aber viele der lebenswichtigen Nährstoffe – besonders Vitamine und Mineralstoffe - enthalten. Nährstoffdichte ist der Fachbegriff für Lebensmittel, die viele lebenswichtige Nährstoffe pro Kalorie enthalten.

    Getreide, Brot, Beilagen, Obst und Gemüse haben eine hohe Nährstoffdichte und bilden daher die Basis einer gesunden Ernährung. Zurückhalten sollte man sich bei dem Verzehr von Lebensmitteln, die viele Kalorien, aber wenig Nährstoffe enthalten z. B. Zucker, Süßigkeiten, bestimmte Gebäcksorten, Fleisch, Wurst und Käse mit einem hohen Fettgehalt, alkoholische Getränke. D. h. nicht, dass der Speiseplan von Verboten geprägt ist, es kommt nur auf die richtige Menge und Mischung an.

    Die Ernährungspyramide hilft bei der richtigen Lebensmittelauswahl. Die unterschiedlichen Größen der Felder symbolisieren die Bedeutung der einzelnen Lebensmittelgruppen für eine vollwertige ausgewogene Ernährung. Wenn Sie jeden Tag aus allen Gruppen Ihre Mahlzeiten zusammenstellen und auf die richtigen Mengen sowie Abwechslung und Frische der Lebensmittel achten, ernähren Sie sich vollwertig. Und das ist – zusammen mit regelmäßiger körperlicher Bewegung eine wichtige Voraussetzung für ein langes Leben bei körperlicher und geistiger Gesundheit.

    Trinken bevor der Durst kommt

    Ein wichtiges Thema bei der seniorengerechten Ernährung ist das Trinken. Mit zunehmendem Alter nimmt der Wassergehalt des Körpers ab. Gleichzeitig lässt das Durstempfinden nach, so dass ältere Menschen viel zu wenig trinken. Ihr Körper benötigt täglich etwa 2,5 Liter Flüssigkeit (aus Nahrung und Getränken!). z. B. für die Durchblutung, die Nieren- und Verdauungstätigkeit. Trinkt man zuwenig, kann das lebensbedrohliche Folgen haben, wie z. B. Störungen im Wasser- und Mineralstoffhaushalt, Durchblutungsstörungen bis hin zur Verwirrtheit, Kollapsgefahr, Nierenfunktionsstörungen. Auch Probleme mit dem Stuhlgang können durch zu wenig Trinken verursacht werden!

    Besonders geeignet sind kalorienfreie Getränke wie Wasser, Mineralwasser, Kräuter- und Früchtetees, Gemüsesäfte und verdünnte Fruchtsäfte sowie in geringen Mengen Kaffee und schwarzer Tee. Gegen ein Glas Wein oder Bier ab und zu ist auch nichts einzuwenden, wenn Ihr Arzt nichts dagegen hat. Trinken Sie täglich mindestens 1 Liter, besser 1,5 Liter Flüssigkeit. Wenn es Ihnen schwer fällt, ausreichend zu trinken, machen Sie sich einen Trinkfahrplan. Zu jeder Mahlzeit sollte ein Getränk gereicht werden. Stellen Sie sich schon morgens Getränke, die Sie tagsüber trinken möchten, an gut sichtbarer Stelle bereit. Gewöhnen Sie sich an, auch beim Fernsehen oder während der Lesestunde einen Tee oder ein Glas Mineralwasser zu trinken.

    Ursachen eines Mangels an Mikronährstoffen (Mineralstoff-, Spurenelemente und / oder Vitamine) bei Senioren.

    Die Versorgung mit einigen Mikronährstoffen ist – aus verschiedenen Gründen – bei den meisten Senioren kritisch:

    Eine unzureichende Folsäureaufnahme kann das Risiko einer Gefäßverkalkung (Arteriosklerose) erhöhen. Zudem gibt es Hinweise, dass eine Unterversorgung zu Gedächtnisstörungen führen kann. Folsäure ist vor allem in grünen Blattgemüsen, verschiedenen Kohlarten, Spargel, Tomaten, Erbsen und Bohnen und Vollkornprodukten enthalten. Achtung: Das empfindliche wasserlösliche Vitamin Folsäure wird durch zu langes Kochen oder Wässern zerstört. Daher ist eine niedrige Folsäureaufnahme in allen Altersgruppen ein Problem.

    Damit das Vitamin der Nahrung vom Magen in den Körper gelangen kann, ist ein in der Magenschleimhaut gebildeter Stoff (Intrinsic Faktor) notwendig. Bei einer chronischen Magenschleimhautentzündung (Gastritis) wird dieser Stoff nicht ausreichend gebildet. So kann das Vitamin B12 der Nahrung nicht komplett vom Körper aufgenommen werden. Ein Drittel der über 65-jährigen entwickelt eine Gastritis. Ein Vitamin B12-Mangel in Deutschland ist daher der in Deutschland am häufigsten behandelte Vitaminmangel.