cyklokapron bei apotheke kaufen

Diese Stoffe beeinflussen Leber, Bauchspeicheldrüse und das Herz-Kreislauf-System so, dass Zuckerstoffwechsel und Blutdruck entgleisen.

Diese Stoffe führen zu Erkrankungen wie:

Wie entsteht ein dicker Bauch?

Der dicke Bauch entsteht hauptsächlich durch Bauchfett infolge

So wirkt sich das männliche Hormon Testosteron auch bei Frauen stärker aus. Folge: Das Fett lagert sich vermehrt am Bauch ab.

Eine gewisse Rolle spielen noch das Alter und die Erbanlagen.

Schließlich kann ein dicker Bauch als Blähbauch durch Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten entstehen.

Zum Beispiel spielen Gluten-, Fruktose-, Histamin oder Laktoseintoleranz unter den Nahrungsmittelunverträglichkeiten eine große Rolle.

  • Gluten steckt vor allem in Brot, Pizza, Pasta und Kuchen.
  • Laktose befindet sich in allen Milchprodukten, Fruktose im Obst und
  • Histamin steckt in Wein und Käse.

Der Blähbauch kann auch infolge eines Reizmagens und Reizdarms entstehen.

Wer diese Zipperlein hat oder diese Substanzen nicht verträgt, entwickelt oft einen Blähbauch

Wann ist der Bauch wirklich zu dick?

Ein erstes Indiz für zuviel Bauchfett liefert der Test, ob Sie noch eine Fettfalte greifen können. So machen Sie den Test

Ist Ihr Bauch sehr stramm und können Sie keine Falte greifen, haben Sie sehr viel viszerales Bauchfett. Nehmen Sie unbedingt ab.

cyklokapron rezeptfrei kaufen

cyklokapron von cipla kaufen

Ich empfinde meine Situation seit geraumer nicht mehr länger als Stehenbleiben, mit einem gewissen Restrisiko für gelegentliche Rückfälle. Ich versuche den nächsten Schritt zu machen. Ein chinesisches Sprichwort sagt, jedenfalls stand es so auf einer Zuckertüte zum Kaffee: Fürchte dich nicht, langsam wie man Gewicht verlieren auf einer mechanischen Spur gehen, fürchte dich nur, stehen zu bleiben. Wenn ich nun aber nicht weiss wo ich stehe, wie soll ich wissen, in welche Richtung ich gehen soll.

Für mich steht der Status Quo im Zentrum meiner ganz persönlichen Sicht der Dinge. Ich analysiere so gut oder schlecht ich eben kann.

Was Sie sich wünschen ist eine Synthese, dafür sind Synthetiker zuständig und auch weitaus besser geeignet. Ich habe dazu eine Meinung: Mit dem Homo sapiens wird das nix mehr. Ich habe mir fest vorgenommen, mir bis zu meinen letzten Atemzügen kein Ticket in ein wie auch immer geartetes Jenseits zu erschleichen.

Soviel dazu von meiner Seite: Wenn Sie GLAUBEN ein Buch sagt ihnen, wo Sie stehen und wohin Sie gehen sollen, ist das auch ok.

Vielen Dank für die prompte Replik. Ich werde nicht auf alle Punkte eingehen, wie Sie das anerkennenswerterweise immer wie man Gewicht verlieren auf einer mechanischen Spur, denn offensichtlich haben Sie sich … auf Grund von x,y,z bereits entschieden, im Status quo zu Hause zu sein. Da kommt man dann eigentlich erst zum Kern der Kernbotschaft. Hm, vielleicht ist das ja nur eine Projektion, die an die Stelle einer Erklärung tritt, die man anderweitig nicht findet. Es ist ganz einfach, die article source die gezielt hierher geschleust wurden müssen einfach wieder zurückgebracht werden.

Wie der Artikel gut ausdrückt ist der Aufenthalt der Menschen hier. Die wenigen, die wahrhaft einen Anspruch haben hier vorübergehend Aufnahme zu finden, die werden auch vorübergehend bleiben können —.

JEDER gute Manager kann dieses Projekt durchführen. Ein freundliches Hallo der MutigeAngstfrau und den Herren der Schöpfung, haben Sie schon den Aktuellen Wetterbericht aus den Wie man Gewicht verlieren auf einer mechanischen Spur gesehen? Dann geb ich Ihnen die Gelegenheit, das hiermit nachzuholen.

Da drängt sich einem natürlich die Frage auf, welche Kräfte hier ebenfalls eine Rolle spielen, natürlich im positivem Sinne……. Immerhin geht es denen doch bestens bei uns. Die Einen sehen ihr Ziel im mälitärischem Kampf und die Anderen — schauen Sie mal:. Warum sollten sie also gehen? Der oberste Muselmane hat seine Leute bereits aufgerufen, wieder zurück in die Heimat zu gehen, für Frau und Kinder zu sorgen und sie wieder aufzubaun.

Das kümmert sie allerdings recht wenig. Natürlich wär es angenehm, wenn es anders wär. MbG Edda Als ein Produkt der Amis war nichts anderes zu erwarten. Die frage sollte eher lauten: Wie soll Deutschland seine Souveränität wie man Gewicht verlieren 25 erlangen und vor allem mit wem?

Zudem ist Ihre Aussage bezüglich der Türkei und Erdogan falsch. Spätestens nach dem Putschversuch am Juli der Amis in der Türkei, hat sich Erdogan und die Mehrheit vom Westen insbesondere von den Amis abgewandt. Sie vergessen auch dass im Learn more here der Türkei seid Jahren ein Krieg tobt, mit mindestens Toten türkischen Soldaten. Dabei hat gerade der Westen angst dass das Osmanische Reich wieder entfachen und Mosul sowie die Ölfelder in der Region kontrollieren könnte.

Öl ist das Blut der Erde, ohne das islamische Öl sind die Autos und Flugzeuge nichts wert. Ohne das islamische Öl würde die Weltwirtschaft kollabieren.

Wieder ein Volltreffer, und freundliches Hallo für Edda zurück. Übrigens, der Name MutigeAngstfrau gefällt mir irgendwie sehr. Sie belassen es bei linearer Logik, beharren auf Ihren bisherigen Kenntnisstand und pressen die Entwicklungen in das Korsett Ihrer speziellen Weltanschauung. Sonst erkennt man weder die Zusammenhänge noch können Lösungen herbeigeführt werden.

Laut Ihrer Logik u. Ablehnung aller Unterschiede zwischen FIAT-Währungen würde bspw. Ich danke auch Ihnen für Ihr offenes Wort und sehe ein, dass wir uns offensichtlich im Kreis drehen würden, wenn ich darauf noch ein detailliertes Tänzchen mit Ihnen wagen müsste. Nun ja, die eine Runde mit Ihnen war es mir in jedem Fall wert.

Auch gesellschaftliche Organismen sind Ordnungen, die im Wettbewerb stehen und ihr Überleben in einer optimalen Anpassung suchen müssen. Bisher dominierte als Ordnung die Hierachie in ihrer Struktur als Pyramide. Diese Pyramide ist ein durchwegs parasitäres System, in welchem eine Ebene immer von allen Ebenen wie man Gewicht verlieren auf einer mechanischen Spur, die sich unterhalb zur Basis hin befinden.

Die primitive Parasiten-Pyramide, in der wir leben, schwächt und errodiert also laufend ihre eigene Basis. Sie demontiert sich auf diese Weise selber. Mag sein, dass sich Pyramidenstrukturen immer wieder aufgrund des menschlichen Strebens nach Macht und Reichtum herausgebildet haben. Das bestehende System wird dabei keine Ausnahme machen. Da wir wohl kaum die Intelligenz und Gestaltungskraft haben, ein heterarchisches Learn more here zu etablieren, wird die Natur das übernehmen.

Ihren Gedanken stimme ich zu. Die Ebenen der Parasitenpyramide stehen in Wie man Gewicht fur ein 12 Jahre altes Madchen verlieren zueinander. Das ist über Jahre her, im Westen nix Neues.

Die im Leben noch nichts selbst erwirtschaftet haben und immer vom Umverteilen gelebt haben. Das müssen wir uns schon selbst holen. Die Frage, wie die hierarchische Parasitenpyramide zu ersetzen wäre. Wir leben im Zeitalter des Finanz-Faschismus. Warum SO eine falsche Wortschöpfung?

Und, ich glaube, ich muss das eigentlich gar nicht erwähnen, ich sags aber mal vorsichtshalber lieber doch: ALLE Zutaten für deine grünen Drinks sollten natürlich von ABSOLUT BESTER BIO QUALITÄT sein und dürfen auf KEINEN FALL gespritzt sein.

Sei hier kein Pfennigfuchser. Geh in den Bio-Laden deines Vertrauens und hol dir die absolut beste Qualität, die du nur finden kannst.

Eine Frage an dich: Wie oft machst du so eine Kur in deinem Leben? Wohl nicht alle Tage…

Darum tu dir hier selber etwas gutes und verwöhne deinen Körper nur mit dem aller-Aller-ALLERBESTEN.

*Update 2018:* Ich habe gerade 10 Tage Wasserfasten hinter mir, die „Königsdisziplin“ des Heilfastens. Hab dir hier ein Video dazu gemacht mit weiteren Tipps zum Fasten und worauf du unbedingt achten solltest:

cyklokapron von cipla kaufen

Du bist ein wahres „Christkind“

und hast heute doppelten Grund zur Freude!

Alles Beste zu Deinem Geburtstag,

ein gesegnetes Weihnachtsfest

und einen guten Rutsch ins neue (Lebens-)Jahr

Vertraue Deine Gedanken dem Gott,

Er hilft Dir in schwierigen Zeiten und Not.

Mit dem Gebet beginne jeden neuen Tag,

bete zu Ihm und bitte um Rat.

Auf allen Deinen Lebenswegen

wünsche ich Dir Glück und Gottes Segen.

wünsche ich Dir Gottes Segen.

Liebe, Glück, Gesundheit und Frohsinn sollen auch mit dabei sein!

Alles Liebe zu Deinem Geburtstag!

Zufrieden sein, ist große Kunst,

zufrieden scheinen, für andre Gunst,

zufrieden werden, großes Glück,

cyklokapron online bestellen ohne rezept per überweisung

dir in die Hand, o Herr. Ich vertraue,

daß du sie übernimmst, daß du für mich sorgst

und mir hilfst, aus allem das Beste zu machen.

daß du mich so entschieden aufgefordert hast,

anstatt mich zu ängstigen oder zu ärgern,

anstatt zu jammern und unglücklich zu sein, dir zu vertrauen und

dich für mich sorgen zu lassen.

Ich danke dir, daß du mich berufen hast,

zusammen mit dir froh und glücklich zu sein.

es will mir noch nicht gelingen,

diese Krankheit anzunehmen.

Ungeduldig warte ich darauf,

Hilf mir, daß ich zur Ruhe komme

und erkenne, daß du es so willst.

Vielleicht ist diese Zeit

Laß mich wieder Hoffnung haben

du hast die Not des Leidens und Sterbens durchlitten

cyklokapron rezeptfrei kaufen

Hipp wird so gut verkauft, weil viele viele Eltern auf das Vertrauen was in der bezahlten Werbung erzählt wird.

Das normale Vertrauen, die Intuition der Eltern, Mütter und Väter wir immer mehr unter den Teppich gekehrt.

Ein Mensch ist keine Maschine, und ein Kind erst recht nicht.

Ja, wir wissen es langsam. Du bist eine Supermutti..

Ich finde dass Du lieber mit Ratschläge kommen solltest, statt mein Betrag auseinander zu nehmen.. Hast Du nicht selbst was zum Thema beizutragen?

Hab ich, aber das mit dem Lesen ist nicht jedermanns Stärke

Smileys richtig einzusetzen, offensichtlich auch nicht..

Eine Freundin musste ihrem Kind Spezial Nahrung geben.. hat wohl quasi wie kakao geschmeckt. Hat der kinderarzt verschrieben.

Ich hab bei meinen sehr dünnen (aber nicht untergewichtigen) Jungs die Erfahrung gemacht, dass sie einfach insgesamt weniger essen, wenn ich den Gerichten extra Fett zufüge. Und dann haben sie die gleichen Kalorien aber noch weniger Nährstoffe. :-/

Obst sind prima Zwischenmahlzeiten, oder meinetwegen auch Reiswaffeln, Brezel und Co. Aber von den Zwischenmahlzeiten bitte nur eine am Vormittag und eine am Nachmittag. Sonst ist es wieder permanente Zuckerzufuhr.

genau das hoffe ich, umgehen zu können. Ich will meinen Sohn keine kalorienreiche Ernährungsergänzung geben müssen.

Also ich war als Kind genauso. Meiner Eltern sind bald verrückt geworden, ich habe einfach wenig gegessen obwohl ich kerngesund war, war einfach nicht interressiert an Essen.Ich war dünn wie eine Bohnenstange. sie waren in allen möglichen Krankenhäusern mit mir, Es wurden Untersuchungen gemacht, aber nichts festgestellt, nur das ich eben kerngesund bin aber eben wenig esse. irgendwann mit 3-4 Jahren wurde es dann besser. heute wäre ich froh ich hätte weniger Hunger und 2-3Kg weniger

Aber kann dich trotzdem verstehen, 10 kg sind natürlich nicht viel,da würde ich aufjedenfall 1-2weitere meinungen einholen um sicherzugehen das alles ok.

Also, hier wird es nicht viel anders aussehen, 16 Monate und gerade 9kg, aber er hat einen Riesen Umsatz und bewegt sich sehr sehr viel.

Ich hatte zum Glück tatsächlich nie Probleme, meine Kinder ans Essen zu bekommen, aber meine Freundin.

Sie ist zu einer Ernährungsexpertin für Kinder gegangen und hat hilfreiche Tips bekommen.

-Sie macht jetzt zb in Müsli ( bzw porridge, overnight oat) mandelmus mit rein.

cyklokapron kaufen hexal

  • Kosmetikerin
  • Masseurin
  • Fußpflegerin
Michaela hat mehr als 15 Jahre Berufserfahrung in der Kosmetikbranche, war in zahlreichen renomierten Hotels angestellt, mehrere Jahre auf der AIDA als Kosmetikerin tätig und zuletzt im Qualitätsmanagement eines 5* Hotels in Frankfurt.

Lindenstr. 9, 33332 Gütersloh

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

• Di – Fr von 13:00 – 18:00 Uhr besetzt.

• Di - Fr von 08:00 – 22:00 Uhr

und Samstags von 09:00 – 15:00 Uhr

Und jederzeit nach Vereinbarung. Für Termine außerhalb der normalen Öffnungszeiten rufen Sie uns bitte an.

Neukunden werden gebeten den 1. Termin stets in Bar zu bezahlen.

Nicht eingehaltene oder kurzfristig abgesagte Termine werden zu 100 % in Rechnung gestellt.

Kostenlose Terminabsagen akzeptieren wir bis 24 Std vor dem Termin.

Auch bei Krankheit gelten diese Vereinbarungen!

Wir bitten um Verständnis.

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Benutzung dieser Website, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Cookies sind kleine Dateien, die temporär auf Ihrer Festplatte abgelegt werden. Diese werden nur verwendet, um Informationen über die Nutzung unserer Website zu erhalten. Dadurch ist es möglich, Ihren Computer beim nächsten Aufruf unserer Seite automatisch wiederzuerkennen. Cookies enthalten aber keine personenbezogenen Daten, so dass der Schutz Ihrer Privatsphäre gesichert ist. Je nach Einstellung akzeptiert Ihr Internetbrowser Cookies automatisch. Sie können aber die Einstellungen Ihres Browsers jederzeit ändern und unsere Website auch ohne Cookies nutzen.

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

In Deutschland leiden etwa 35 Millionen Menschen an der Volkskrankheit Bluthochdruck (medizinisch: Hypertonie); laut Deutscher Hochdruckliga sind es rund ein Viertel der Weltbevölkerung. 20 bis 30 Prozent aller Erwachsenen sind betroffen, bei Senioren vom 60. Lebensjahr an sind es sogar mehr als 40 Prozent. Nur jeder zweite (rund 17,5 Mio.) weiß von seiner Krankheit! Als

  • Verantwortlich für diese Seite ist Apotheker Joachim Freischem, Pippinstr. 24, 82131 Gauting / München, Tel: (089) 89340508, Fax: (089) 89340588, j.freischem@aeses.de.Zuständige Apothekerkammer: Bayerische Landesapothekerkammer (www.blak.de) Maria-Theresia-Str. 28, 81675 München Berufsordnung für Apothekerinnen und Apotheker in Bayern: www.blak.de Gesetzliche Berufsbezeichnung, verliehen in Deutschland: Apotheker
  • Disclaimer / Haftungsbeschränkung: Alle Daten basieren auf Recherchen im Internet. Der Autor Joachim Freischem hat die Informationen, die Sie auf dieser WebSite vorfinden, nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Der Autor übernimmt jedoch keine Garantie und/oder Haftung – weder ausdrücklich noch stillschweigend – für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Angaben. Erst recht nicht ist er verantwortlich für Inhalte auf verlinkten Seiten. Wichtiger Hinweis für Beiträge im Bereich Gesundheit! Sie sollten Informationen aus dem Internet grundsätzlich niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden. Keinesfalls ersetzt diese WebSite ein ärztliches Gespräch, eine ärztliche Diagnose oder eine ärztliche Behandlung. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nehmen Sie niemals Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein! Die Nutzer dieser WebSite erklären sich damit einverstanden, auf diese WebSite und deren Inhalte auf eigenes Risiko zuzugreifen. Weder Joachim Freischem noch Dritte, die in die Erstellung, Produktion oder Übermittlung dieser WebSite involviert sind, sind haftbar für Schäden oder Verletzungen, die aus dem Zugang oder der Nutzung dieser WebSite entstehen könnten.
  • Keine Abmahnung ohne vorherige Kontaktaufnahme: Im Falle einer Geltendmachung von Ansprüchen jeglicher Art aus urheber-, heilmittelwerberechtlichen sowie markenrechtlichen Angelegenheiten bitte ich um umgehende Benachrichtigung über info@aeses.de. Unnötige Rechtsstreitigkeiten, Abmahnungen und Kosten sind auf diese Weise zu vermeiden. Falls Ansprüche der oben genannten Art reklamiert werden, sage ich bereits hier - vor einer endgültigen rechtsverbindlichen Klärung - Abhilfe zu, durch die eine eventuelle Wiederholungsgefahr verbindlich ausgeschlossen ist. Eine dennoch ergehende Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende, kostenlose (!) Kontaktaufnahme über die angegebene E-Mail info@aeses.de würde sodann wegen Nichtbeachtung einer Schadensminderungspflicht zurückgewiesen. In diesem Sinne unnötige bzw. unberechtigte Abmahnungen und Folgemaßnahmen würden mit einer negativen Feststellungsklage beantwortet
  • Datenschutz: Bluthochdruck.de benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”); s.a: Impressum / Datenschutz
  • Realisation: www.aeses.de

Bluthochdruck ist eine Volkskrankheit und ein wichtiger Risikofaktor für Gefäßerkrankungen, Nieren- und Herzschwäche. Da Bluthochdruck lange Zeit keine Beschwerden verursacht, wird die Erkrankung meist erst spät entdeckt. Knapp die Hälfte aller Todesfälle in Deutschland sind die Folge eines Bluthochdrucks – das sind mehr als 400.000 Todesfälle jährlich. Neben Bewegungsmangel spielt häufig auch der Salzkonsum in

Mehr Fokus auf Lebensstil Um die lebensbedrohlichen Folgen von Bluthochdruck zu verhindern, ist eine wirksame Therapie unerlässlich. In den jetzt veröffentlichten neuen europäischen Leitlinien zum Management von Bluthochdruck empfehlen Experten neue Strategien, um die Versorgung von Hochdruckpatienten zu verbessern. Die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention begrüßt diesen Schritt: Die

Eine Änderung der Lebensgewohnheiten ist die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Bluthochdrucktherapie. Allein hierdurch kann eine medikamentöse Therapie, die natürlich immer das Risiko von Nebenwirkungen birgt, oft vermieden oder zumindest minimiert werden. Abbau von Übergewicht (BMI<25 kg/m2) (Blutdrucksenkung pro kg Gewichtsverlust ca. 2 mmHg) gesunde Ernährung; natriumarm (d.h. salzarm); Fertiggerichte, gepökelte Fleischwaren und Räucherwaren meiden

Deutschland Bluthochdruck ist Risikofaktor Nr. 1 für Herz-Kreislauf-Erkrankungen Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind für die meisten Todesfälle verantwortlich Etwa 35 Millionen Bundesbürger haben Bluthochdruck Jeder zweite über 60 Jahre ist betroffen Nur jeder zweite (rund 17,5 Mio.) weiß von seiner Krankheit Nur 40 Prozent der Betroffenen (ca. 7 Mio.), die davon wissen, lassen sich behandeln (das sind ca.

Fettleibige Menschen erkranken häufiger an Krebs als Normalgewichtige, belegen neuere Untersuchungen. Übergewicht gilt damit als bedeutender Risikofaktor für eine Turmorerkrankung, warnt die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM). Beteiligt sind daran vor allem Botenstoffe, die Appetit, Gewicht und Blutzucker regulieren und auch Geschlechtshormone. Die Zusammenhänge von Fettleibigkeit und Krebs sind ein Thema der diesjährigen Jahrestagung

Nachwuchswissenschaftler des Universitätsklinikums Heidelberg mehrfach und hochdotiert ausgezeichnet Chronische Herzschwäche ist bis heute nicht heilbar, unabhängig davon, ob Veränderungen im Erbgut oder jahrelang unbehandelter Bluthochdruck die Ursachen sind. Neue und gezielt wirksame Therapiekonzepte können erst dann entwickelt werden, wenn die molekularen Abläufe hinter der Herzerkrankung verstanden sind. Daran arbeiten die Forscherteams der Klinik für Kardiologie,

Durch Verzicht die Werte senken Eine amerikanische Studie zeigt, dass Fasten einen positiven Effekt auf die Blutdruckwerte hat. Die Deutsche Hochdruckliga rät aber, vor Fastenbeginn einen Arzt zu konsultieren. Frühjahrsputzfür den Körper boomt. Bei einer Forsa-Studie hielten 55 Prozent der BefragtenFasten aus gesundheitlichen Gründen für sinnvoll, nach Angaben des Institutsfür Demoskopie Allensbach haben 11,5 Millionen

„Ohne die richtige Ernährung ist ein gesundes Leben nicht möglich“ Weltweit sterben laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) bis zu zwei Millionen Menschen pro Jahr an Krankheiten, die durch kontaminierte Nahrung und Wasser übertragen werden. Zusätzlich erkranken immer mehr Menschen an chronischen Krankheiten, verursacht durch Industrienahrung, Softdrinks und ungesunde Lebensführung. Prof. Dr. Detlev Ganten ist Präsident des World

Zu viel Salz im Essen ist ungesund. Es löst Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Krankheiten aus und fördert die Entstehung von Autoimmunerkrankungen. Jetzt haben Dr. Jonathan Jantsch, Valentin Schatz (bisher Universität Erlangen-Nürnberg, FAU, jetzt Universität Regensburg) sowie Prof. Friedrich Luft (Experimental and Clinical Research Center, ECRC, des Max-Delbrück-Centrums MDC) und Prof. Jens Titze (FAU; Vanderbilt University, USA) gezeigt,

In Deutschland leiden etwa 35 Millionen Menschen an der Volkskrankheit Bluthochdruck (medizinisch: Hypertonie); laut Deutscher Hochdruckliga sind es rund ein Viertel der Weltbevölkerung. 20 bis 30 Prozent aller Erwachsenen sind betroffen, bei Senioren vom 60. Lebensjahr an sind es sogar mehr als 40 Prozent. Nur jeder zweite (rund 17,5 Mio.) weiß von seiner Krankheit! Als

  • Verantwortlich für diese Seite ist Apotheker Joachim Freischem, Pippinstr. 24, 82131 Gauting / München, Tel: (089) 89340508, Fax: (089) 89340588, j.freischem@aeses.de.Zuständige Apothekerkammer: Bayerische Landesapothekerkammer (www.blak.de) Maria-Theresia-Str. 28, 81675 München Berufsordnung für Apothekerinnen und Apotheker in Bayern: www.blak.de Gesetzliche Berufsbezeichnung, verliehen in Deutschland: Apotheker
  • Disclaimer / Haftungsbeschränkung: Alle Daten basieren auf Recherchen im Internet. Der Autor Joachim Freischem hat die Informationen, die Sie auf dieser WebSite vorfinden, nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Der Autor übernimmt jedoch keine Garantie und/oder Haftung – weder ausdrücklich noch stillschweigend – für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Angaben. Erst recht nicht ist er verantwortlich für Inhalte auf verlinkten Seiten. Wichtiger Hinweis für Beiträge im Bereich Gesundheit! Sie sollten Informationen aus dem Internet grundsätzlich niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden. Keinesfalls ersetzt diese WebSite ein ärztliches Gespräch, eine ärztliche Diagnose oder eine ärztliche Behandlung. Bei gesundheitlichen Beschwerden fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nehmen Sie niemals Medikamente ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein! Die Nutzer dieser WebSite erklären sich damit einverstanden, auf diese WebSite und deren Inhalte auf eigenes Risiko zuzugreifen. Weder Joachim Freischem noch Dritte, die in die Erstellung, Produktion oder Übermittlung dieser WebSite involviert sind, sind haftbar für Schäden oder Verletzungen, die aus dem Zugang oder der Nutzung dieser WebSite entstehen könnten.
  • Keine Abmahnung ohne vorherige Kontaktaufnahme: Im Falle einer Geltendmachung von Ansprüchen jeglicher Art aus urheber-, heilmittelwerberechtlichen sowie markenrechtlichen Angelegenheiten bitte ich um umgehende Benachrichtigung über info@aeses.de. Unnötige Rechtsstreitigkeiten, Abmahnungen und Kosten sind auf diese Weise zu vermeiden. Falls Ansprüche der oben genannten Art reklamiert werden, sage ich bereits hier - vor einer endgültigen rechtsverbindlichen Klärung - Abhilfe zu, durch die eine eventuelle Wiederholungsgefahr verbindlich ausgeschlossen ist. Eine dennoch ergehende Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende, kostenlose (!) Kontaktaufnahme über die angegebene E-Mail info@aeses.de würde sodann wegen Nichtbeachtung einer Schadensminderungspflicht zurückgewiesen. In diesem Sinne unnötige bzw. unberechtigte Abmahnungen und Folgemaßnahmen würden mit einer negativen Feststellungsklage beantwortet
  • Datenschutz: Bluthochdruck.de benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”); s.a: Impressum / Datenschutz
  • Realisation: www.aeses.de

Bluthochdruck ist eine Volkskrankheit und ein wichtiger Risikofaktor für Gefäßerkrankungen, Nieren- und Herzschwäche. Da Bluthochdruck lange Zeit keine Beschwerden verursacht, wird die Erkrankung meist erst spät entdeckt. Knapp die Hälfte aller Todesfälle in Deutschland sind die Folge eines Bluthochdrucks – das sind mehr als 400.000 Todesfälle jährlich. Neben Bewegungsmangel spielt häufig auch der Salzkonsum in

Mehr Fokus auf Lebensstil Um die lebensbedrohlichen Folgen von Bluthochdruck zu verhindern, ist eine wirksame Therapie unerlässlich. In den jetzt veröffentlichten neuen europäischen Leitlinien zum Management von Bluthochdruck empfehlen Experten neue Strategien, um die Versorgung von Hochdruckpatienten zu verbessern. Die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention begrüßt diesen Schritt: Die

cyklokapron tabletten-nebenwirkungen

• Obstsäfte, Cola, Limo und andere zuckerreiche Getränke Fertiggerichte

• schnelle gewichtsabnahme ursachen tinnitus sound Transfette (Margarine, Chips, Pommes, Müsliriegel, Fertigsuppen. )

Stattdessen solltest du diese Lebensmittel essen:

• Obst (Ananas, Äpfel, Mango, Beeren, Zitronen)

• Geflügel Fetten Fisch (Lachs, Sardinen)

Jede Diät, welche eine Kalorienreduktion über einen längeren perfekt abnehmen ohne zu Zeitraum beinhaltet, führt dazu das Leptin um bis zu 50% gesenkt wird, innerhalb der ersten 7 Tage. Zusätzlich desensibilisierst du abnehmen mit hashimoto's symptoms of hypothyroidism deinen Körper gegenüber Leptin immer mehr.

⚖ Verlauf der Leptinsensitivität während einer klassischen Diät.

Wenn du also mehrere Radikaldiäten hinter dir hast adipositas therapie comportementale et cognitive und es dir immer schwerer fällt abzunehmen, liegt die Ursache dafür mit hoher Wahrscheinlichkeit am fehlenden Leptin und einer Leptinresistenz.

Die Folge ist ein eingeschlafener Stoffwechsel. abnehmen mit homoeopathie mittel Und dieser Effekt wird von Diät zu Diät immer schlimmer.

Es gibt 2 starke Faktoren die hashimoto symptome unterfunktion schilddrüse symptome deinen Leptinspiegel im Körper beeinflussen, diese sind:

➤ Anzahl deiner Körperfettzellen.

Der erste Faktor ist dir ja wie schnell gesund abnehmen tipps procedure schon bekannt. Wenn du mehr Körperfettzellen besitzt, erhöht sich automatisch dein Leptinspiegel, da in diesen medikamente zum abnehmen ohne hungern Zellen das Hormon Leptin gespeichert und produziert wird.

Ein weiterer Faktor ist aber die Sättigung der Zellen. Wenn du ausreichend Nahrung zu dir nimmst, speichert dein globuli hashimoto syndrome deutsch Körper ein Teil der Energie in den Glykogenspeichern in Muskeln und Leber sowie in deinen Fettzellen.

Du perfekt abnehmen ohne zu hast dich so auf deinen Kaffee gefreut – und plötzlich zieht dir sein Geschmack.

Bei manchen Früchten ist der Reifeprozess mit dem Pflücken noch nicht beendet.

Ideal entschlackung darmok quotes fürs Wochenende: die 3-Tage-Detox Kur für Einsteiger mit Rezepten, die.

Der Kaffee hat's vorgemacht, jetzt erreicht sport bei schilddruesenunterfunktion medikamente per klick der Trend des langen Ziehens in.

Mit einer vierwöchigen Brot-Diät was fürs Idealgewicht tun – klingt spannend.

12.30 Uhr, der Körper lechzt darmreinigung teenage boy nach Energie. Und jetzt? Wir haben 10 Tipps für.

Low Carb ist DER Abnehmdauerbrenner. Wie gesund ist der Verzicht auf Kohlenhydrate.

cyklokapron rezeptfrei kaufen erfahrungen

Es mög' viel Glück und Sonnenschein

auf allen Wegen bei dir sein,

Valleri, vallera, so wie es immer war.

Die Sänger und Sängerinnen stellen sich mit einer Rose in der Hand im Halbkreis vor dem Geburtstagskind auf und singen das folgende Lied. Zum Schluss Rose für Rose einzeln überreichen und dabei gratulieren.

Als Rosenkinder kommen wir

und wünschen dir viel Glück,

dass du heut ___ Jahre wirst,

Valleri, Vallera, das ist ein Meisterstück!

Aus Rosen einen Strauß für dich

sie sollen dir ein Zeichen sein,

Valleri, Vallera, dass man dich gerne mag!

Nicht jeder Tag im Leben war

doch jeder weiß auf dieser Welt,

Valleri, Vallera, dass Dornen sie auch hat!

Drum danke Gott für jeden Tag,

und freue dich in jedem Jahr,

cyklokapron ägypten preis

Valleri, Vallera, wenn du Geburtstag hast!

Zu diesem Lied überreicht man eine Torte aus Toilettenpapierrollen. 9 Rollen Papier werden auf einen Teller aufgebaut: 5 Rollen unten, 3 Rollen darauf und zuletzt 1 Rolle. Das ganze kann mit Bänder, Seidenpapier, Kuchenpapier, Geburtstagskerzen, Lollis, Figuren und anderen Materialien dekoriert werden.

_______________(Name) hat Geburtstag, darum sind wir hier,

um mit dir zu feiern, kamen gerne wir.

|:Ein Ständchen wollen wir bringen, dass es nur so schallt,

denn mit ___ Jahren ist man noch nicht alt.:|

Was können wir dir schenken, ham wir uns gefragt,

praktisch soll es sein, jedoch zugleich apart.

|:Eine Sitzungstorte präsentieren wir

sie ist fürs stille Örtchen eine wahre Zier.:|

Willst Du sie benutzen, schließ dich damit ein,

genieß sie Stück für Stückchen ganz für dich allein.

|:Zart und weich und schneeweiß ist sie sowieso

also wie geschaffen für ’nen zarten Po.:|

Düfte werden dich umgeben, das ist wahr.

Mit einem Stückchen Torte wird man rein und klar.

|:Du wirst dich noch freuen über jedes Blatt,

denn es ist so peinlich, wenn man keines hat.:|

Fällt der Strom mal aus, es könnt' ja möglich sein.

Du wirst für ’ne Kerze immer dankbar sein.

|:Glaub uns so romantisch kann die Sitzung sein,

strahlt im Badezimmer sanfter Kerzenschein.:|

schließen

cyklokapron rezeptfrei bestellen paypal

The Yahoo product feedback forum now requires a valid Yahoo ID and password to participate.

You are now required to sign-in using your Yahoo email account in order to provide us with feedback and to submit votes and comments to existing ideas. If you do not have a Yahoo ID or the password to your Yahoo ID, please sign-up for a new account.

If you have a valid Yahoo ID and password, follow these steps if you would like to remove your posts, comments, votes, and/or profile from the Yahoo product feedback forum.

Past several months now, Yahoo has been blocking a server which STOPS our Email.

Yahoo has been contacted by the server owner and yahoo has CLAIMED it would not block said server, YET it is still being blocked. CEASE & DESIST

Please give me the suggestion about it.

A piece of content that is on Yahoo Finance does not actually appear in Yahoo search results when searching by headline/title of story.

Is there a reason for this, or a way to reindex?

can i find an email i had made can it be linked?

In the Sunday paper I didn't like the report of "the treatment of Homeless people" They need help not have their homes (tents etc.)

add search box to inbox e-mail or add individual column sort arrows for alphanumeric order. This helps sorting by date, by sender or subject line.

Why do I have to log out two times on a computer with shared mails - 1st in mail then in list of accounts. once is enough.

Just log out one time - twice is overkill.

I'm a 78yr old senior citizen with a terminal illnes. I spend the day watching my favorite programs AHC I can't rec-?

The fact I can no longer rec-AHC. But can sign up for 250 which will cost$118.00 which will allow me too rec-AHC (American Hero Channel). I suggest Dish allow certain programs without having all the other USELESS ones, another words-PICK@CHOOSE.

If I'm in Canada and do a search why the heck would I want all the .com sites in the US to come up before any canadian sites.

cyklokapron rezeptfrei bestellen paypal

WAP (vom engl.: Wireless Application Pool) Sammlung von Techniken und Protokollen, die speziell aufbereitete kurze Texte und einfache Grafiken aus dem Internet auf das Handy-Display bringen.

Web 2.0 Benutzer erstellen und bearbeiten Inhalte in quantitativ und qualitativ entscheidendem Maße selbst. Web 2.0 ist ein Oberbegriff für neue interaktive Techniken und Dienste im Internet.

Web-TV (Internetfernsehen) ist die Übertragung von Fernsehprogrammen und Filmen über das Internet.

Wiki Unter Wiki oder WikiWiki wird ein Autorensystem für Webseiten verstanden, das nicht nur das Lesen von Texten erlaubt, sondern es dem Nutzer gleichzeitig ermöglicht, Änderungen direkt im Browser vorzunehmen. Die Grundidee besteht in der gemeinsamen Generierung von Inhalten und deren Kontrolle im Internet durch Viele, wie dies bspw. bei Wikipedia der Fall ist. Nichtsdestotrotz besteht die Gefahr der Veröffentlichung inkorrekter Inhalte, da häufig keine zentrale Kontrolle der Inhalte besteht.

Wireless LAN (vom engl. Wireless Local Area Network: „drahtloses lokales Netzwerk) sind lokale Netze, die über Funk oder Infrarot arbeiten, also ohne Kabel.

XML (vom engl. Extensible Markup Language: „erweiterbare Auszeichnungssprache“) ist eine spezielle Sprache zur Darstellung hierarchisch strukturierter Textdaten. Wird beispielsweise für den Austausch von Daten zwischen Computersystemen eingesetzt, speziell über das Internet

YouTube ist ein im Februar 2005 gegründetes Videoportal, auf der die Benutzer kostenlos Video-Clips ansehen und downloaden oder auch eigene Videos hochladen können. In diesem Zusammenhang ist es möglich, sich einen eigenen Kanal (YouTube-Channel) einzurichten, auf dem eine Folge produzierter Videos gezeigt werden kann.

Zappen (vom engl. Zapped: abknallen) Mit Zappen wird in der Medienlandschaft das Schalten zwischen verschiedenen Kanälen bei der Fernsehnutzung beschrieben. Dabei werden drei Arten unterschieden: Der „Zapper“, der bei der Werbung umschaltet; der „Switcher“, der mehrere Sendungen gleichzeitig sehen möchte und der Grazer, der wiederum die spannendesten Szenen sucht.

We appreciate your feedback on how to improve Yahoo Search. This forum is for you to make product suggestions and provide thoughtful feedback. We’re always trying to improve our products and we can use the most popular feedback to make a positive change!

If you need assistance of any kind, please visit our community support forum or find self-paced help on our help site. This forum is not monitored for any support-related issues.

The Yahoo product feedback forum now requires a valid Yahoo ID and password to participate.

You are now required to sign-in using your Yahoo email account in order to provide us with feedback and to submit votes and comments to existing ideas. If you do not have a Yahoo ID or the password to your Yahoo ID, please sign-up for a new account.

If you have a valid Yahoo ID and password, follow these steps if you would like to remove your posts, comments, votes, and/or profile from the Yahoo product feedback forum.

Past several months now, Yahoo has been blocking a server which STOPS our Email.

Yahoo has been contacted by the server owner and yahoo has CLAIMED it would not block said server, YET it is still being blocked. CEASE & DESIST

Please give me the suggestion about it.

A piece of content that is on Yahoo Finance does not actually appear in Yahoo search results when searching by headline/title of story.

Is there a reason for this, or a way to reindex?

can i find an email i had made can it be linked?

In the Sunday paper I didn't like the report of "the treatment of Homeless people" They need help not have their homes (tents etc.)

cyklokapron rezeptfrei kaufen

  • Sabadilla, Mexikanisches Läusekraut
    • Herkunft: Mexiko, reife getrocknete Samen nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Heuschnupfen
    • Symptome und Charakteristika: hervorstechend sind die heftigen Niesattacken mit krampfhaftem Niesen, oft hintereinander; dabei rote brennende Augen, die lichtempfindlich sind, Jucken oder Wundes Gefühlam Gaumen und wässrig-schleimiges Sekret aus der Nase, manchmal auch blutig; begleitet wird der Heuschnupfen von starkem Frieren und Schmerzen in den Stirnhöhlen
    • Verschlechterung: Kälte, kalte Luft, kalte Getränke
    • Verbesserung: Wärme, im Freien, warmes Getränk

  • Sambucus nigra, Schwarzer Holunder
    • Herkunft: Europa, Mittelasien; frische Blätter und Blüten (zu gleichen Teilen)
    • Klinische Diagnosen: Säuglingsschnupfen, Pseudokrupp, Fieber
    • Symptome und Charakteristika: Verstopfte Nase mit Schniefen; das Kind kann wegen der verstopften Nase nicht trinken; akutes Fieber in der Nacht, starkes Schwitzen im Moment des Aufwachens und im Schlaf trocken heiß; nach Mitternacht Erstickungsanfälle mit Pfeifen
    • Verschlechterung: Nach Mitternacht, im Liegen, kalte Luft
    • Person: Häufiges Mittel für Säuglinge und Kleinkinder

  • Sanguinaria, Kanadische Blutwurzel
    • Herkunft: Nordamerika getrockneter, im Herbst gesammelter Wurzelstock mit Wurzeln
    • Klinische Diagnosen: Kopfschmerzen, Heuschnupfen, Wechseljahresbeschwerden, Schulterschmerz
    • Symptome und Charakteristika: Vor allem rechtsseitige Kopfschmerzen, die vom Hinterkopf zur Stirn ziehen, dabei rote, heiße Wangen, Schwellung der Schläfenvenen und starke Geruchsempfindlichkeit; die Kopfschmerzen sind drückend bis berstend oder neuralgisch einschießend; Heuschnupfen mit trockenem heißem Gefühl in der Nase, Schmerzen an der Nasenwurzel, eher verstopft als fließend; trockener Kitzelhusten Husten, der hinter dem Brustbein ausgelöst wird, oder Husten mit eitrigem zähem Auswurf von fauligem Geschmack; Hitzewallunen, die zum Gesicht aufsteigen, mit roten heißen Wangen; schneidende Schmerzen und Steifheit der rechten Schulter, vor allem der Schultermuskeln (Deltoideus), heben des Armes verstärkt den Schmerz;
    • Auslöser: Wechseljahre
    • Verschlechterung: Mit dem Gang der Sonne: beginnt am Morgen, wird bis Mittag immer schlechter und klingt am Abend wieder ab; Periodisch, Gerüche
    • Verbesserung: Schlafen, Erbrechen, Liegen auf dem Rücken
    • Person: Eher warmblütig, während der Schmerzen sehr reizbar, dann eher nörgelnd als wütend

  • Sarsaparilla, Stechwinde
    • Herkunft: Zentralamerika, nördliches Südamerika; getrocknete Wurzel nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Blasenentzündung, Nierenkolik, Ausfluss, Hautausschlag
    • Symptome und Charakteristika: Das Wasserlassen ist so schmerzhaft, dass er schreit; Schmerz vor allem am Ende des Wasserlassens; dauernder Harndrang, Abgang von nur wenigen Tropfen; Der Harn läuft im Sitzen weg, Stehen wird das besser; Nierenkolik rechts; Im Urin oder Stuhlgang Ablagerung wie Sand; übel riechender Ausfluss oder Genitalbereich insgesamt feucht und über riechend; Hautausschlag stark juckend mit Rissen, Risse vor allem an den Fingerspitzen und Fußsohlen; der Juckreiz wechselt beim Kratzen die Stelle
    • Verschlechterung: Frühjahr, nasskaltes Wetter;
    • Person: Auffallend abgemagert mit trockener, faltiger Haut, eventuell auch abgemagerter, faltiger Brust; wirkt mangelernährt und vorgelagert; große Niedergeschlagenheit durch die Schmerzen, dann eher verschlossen, überempfindlich und leicht beleidigt

  • Scilla maritima, Meerzwiebel
    • Herkunft: Mittelmeergebiet, frische fleischige Zwiebelschuppen der roten Varietät nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Husten, Bronchitis, Pleuritis, Herzschwäche, Blasenbeschwerden
    • Symptome und Charakteristika: Heftiger Husten feucht am Morgen und trocken am Abend mit reichlichem schleimigem Auswurf, dabei Stiche in der Brust, auch hörbares Schleimrasseln beim Atmen, schlechter durch tief Einatmen oder Husten; beim Husten geht unwillkürlich Urin ab oder es fließen Tränen; stechende Schmerzen vor allem am unteren Rand des linken Rippenbogens, in der Milzgegend; Herzschwäche mit viel Husten, und mit wasserhellem reichlichem Urin; leichte Beinödeme;
    • Verschlechterung: Morgens früh, tief einatmen, Husten, kalt trinken, Übergang vom Warmen ins Kalte
    • Verbesserung: Husten Bässe nach Auswurf
    • Bemerkung: Wie Digitalis ist Scilla ein Herztonikum für das Altersherz und wird dann als Urtinktur oder D1 mehrmals täglich 3 bis 20 Tropfen verwendet

  • Selenium, Selen
    • Herkunft: Amorphes Selen nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Schwäche, Erschöpfung, Vergesslichkeit, Hautausschlag, Akne, Verdauungsschwäche, Heiserkeit
    • Symptome und Charakteristika: Im Vordergrund steht die große Erschöpfung, die mit jeder kleinen Anstrengung noch zunimmt; diese kann sowohl körperlich sein (müde, schlapp, energielos) als auch geistig (Schwierigkeit bei der Konzentration, Vergesslichkeit); dies wird durch jede Überreizung verstärkt: Hitze, Anstrengung, Schlafmangel, Sexualität; Vergesslichkeit, und das Vergessene fällt im Halbschlaf wieder ein; Oft ist die Schwäche unmittelbar nach dem Aufwachen besonders große, große "Anlaufschwierigkeiten", nach einiger Zeit geht es besser; Verlangen nach Stimulanzien (Kaffee, Tee, Alkohol etc) die aber schlecht vertragen werden; appetitlos, Stiche in der Leber, Verstopfung mit sehr großkalibrigem Stuhlgang; Abmagerung; heisere, raue Stimme; ölige Haut, leichtes Schwitzen, vor allem am Kopf; Akne, trockenes Ekzem, vor allem an den Händen; vermehrte Libido bei vorzeitiger Ejakulation oder verminderter Erektion; Gefühl, ein Tropfen Sekret läuft die Harnröhre entlang
    • Auslöser: Hitze, Exzesse
    • Verschlechterung: Hitze, Anstrengung, Schlafmangel, unmittelbar nach dem Schlaf
    • Verbesserung: Nach Sonnenuntergang, kühle Luft
    • Person: Es passt vor allem für ältere Menschen mit raschen Verlust der allgemeinen Lebensenergie; sie können nicht mehr, dabei ist jedoch das Verlangen zu tun sowohl allgemein als auch besonders sexuell ungemindert

  • Secale cornutum, Mutterkornpilz
    • Herkunft: Europa, Afrika, Asien auf der Roggenpflanze gewachsener, schmarotzender Pilz Verwendung des getrockneten Pilzes
    • Klinische Diagnosen: Durchblutungsstörungen der Beine, Geschwüre, Durchfall, atonische Uterusblutung, Muskelkrämpfe
    • Symptome und Charakteristika: Typisch ist die Spastik der glatten Muskulatur, vor allem der Gefäße und auch der Bauch- und Beckenorgane; das führt zu arteriellen Durchblutungsstörungen mit brennenden Schmerzen und Ameisenlaufen der Beine, die Beine sind eiskalt, die Schmerzen werden bei äußerer Wärmeanwendung stärker; daraus können sich Geschwüre an den Knöcheln und Schienbeinen entwickeln mit dunklem Rand und leicht blutend bei Berührung, auch das Blut ist dunkel und sickert lange Zeit heraus; starker wässriger Durchfall mit heftigen Bauchkrämpfen, dabei große Erschöpfung und großer Durst auf kalte Getränke; lange andauernde Gebärmutterblutung von dunklem Blut, das heraussickert, immer wieder Krampfschmerzen; Senkungsbeschwerden; Muskelkrämpfe, vor allem der Streckmuskulatur (Finger werden gespreizt, Oberschenkelrückseite)
    • Verschlechterung: Wärme, Zudecken, Anstrengung
    • Verbesserung: Aufdecken, Kälte, kalte Anwendungen
    • Person: Alle Zustände entwickeln sich langsam (außer bei Durchfall); es handelt sich eher um ältere Menschen, mit trockener, faltiger Haut, eher mager; die Haut ist stellenweise bläulich verfärbt oder ganz blass; obwohl der Körper oder Körperteile kalt ist, ist jede Wärmeanwendung unerträglich

  • Sepia, Tintenfisch
    • Herkunft: Mittelmeer, Atlantik, Nordsee; getrocknetes Sekret der Tintendrüse
    • Klinische Diagnosen: Erkrankungen des Urogenitaltrakts, Sterilität, Wechseljahresbeschwerden, chronische Infekte der Luftwege, Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen
    • Symptome und Charakteristika: Gehört zu den großen Mitteln, das bei sehr vielen Erkrankungen in Frage kommt. Deutlicher Bezug zum hormonellen Geschehen: vieles vor der Menses verschlechtert, Sterilität, unregelmäßiger Zyklus mit langen Abständen, schmerzhafte Menstruation, die Schmerzen ziehen die Beine hinunter oder werden im Rücken gespürt; übel riechender, klumpiger Ausfluss, Senkungsbeschwerden mit dem Gefühl, die Gebärmutter drückt nach unten; bei Männern Prostatavergrößerung, Prostataentzündung mit Abgang von Prostatasekret nach dem Wasserlassen; Hitzewallungen, Schlafstörung und Depression mit Gereiztheit in den Wechseljahren; bei jeder Schwäche nachlassende Libido; Blasenentzündung mit häufigem, plötzlichem Drang oder mit Harndrang und er muss lange warten, bis der Urin kommt, Urin mit rötlichem Satz; Appetitlosigkeit, Übelkeit, Gefühl, als hänge der Magen durch, Schwere im Magen, Verstopfung über Tage; Pulsierende oder berstende Kopfschmerzen, oft vor oder nach der Menstruation, vor allem morgens, Druck bessert; chronischer Schnupfen oder Nasennebenhöhlenentzündung mit dickem Sekret, Gefühl wie verstopft, Heuschnupfen; Haut oft bräunlich, oder mit dunklen Flecken, Neigung zu Akne
    • Verschlechterung: Vor der Menstruation, in der Schwangerschaft, nach Fehlgeburt, im Klimakterium; Kälte, morgens,
    • Verbesserung: Abends, kräftige Bewegung (Joggen, Tanzen) Druck (bei Schmerzen), Wärme
    • Person: Sepia wir häufiger bei Frauen verwendet, da es so großen Bezug zu den hormonellen Zyklen der Frau hat. In gesunden Tagen ist sie voller Tatendrang, ehrgeizig, gewissenhaft und pflichtbewusst, eventuell auch scharfzüngig, wenn ihre Würde verletzt wird oder ihre Freiheit eingeschränkt wird. In der Krankheit schlägt das um zur Trias gereizt, depressiv und gleichgültig. In diesem Zustand ist die Libido auf Null. Alle Beschwerden sind morgens schlechter, auch in guten Zeiten morgens lange Anlaufzeit, während abends noch einmal eine aktive Phase kommt. Rasche Bewegung bessert alles: nach Joggen, Tanzen oder Aerobic geht es ihr richtig gut. Insgesamt eher verfroren, liebt die Wärme und Sonne.

  • Silicea, Kieselsäure
    • Herkunft: Reines, gefälltes, wasserhaltiges Kieselsäureanhydrid nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Chronische oder rezidivierende Entzündungen (Ohren, Hals, Nasennebenhöhlen, Bronchien, Lymphknoten, Haut), Fisteln, Kopfschmerzen, Hautausschlag, Impffolgen
    • Symptome und Charakteristika: Das Leitsymptom für dieses Mittel ist die große Kälteempfindlichkeit vor allem gegen Zugluft; diese löst immer wieder Infekte aus, vor allem in den oberen Luftwegen, dabei gelbe eher dicke Sekretion die auch zur Verstopfung von Nase, Nasennebenhöhlen oder Ohr führen kann; dabei oft harte Lymphknotenschwellung am Hals, diese können auch vereitern; Infekte entwickeln sich langsam und können oft über Wochen fast unverändert bestehen bleiben; in der Haut Neigung zu Eiterungen und Fisteln, jede Wunde eitert statt abzuheilen; Abszesse, Nagelbettentzündung und Fisteln; Narben neigen zu verdickten Wucherungen, die auch aufbrechen können oder schmerzen; Kopfschmerzen aller Art, vor allem am Hinterkopf, warm einhüllen des Kopfes bessert; Hautausschläge, sowohl trocken schuppig, als auch eiternd oder eine Fistel, oder ein Geschwür bildend; Eiterung um einen eingedrungenen Fremdkörper; Zahnwurzelabszesse; Folge von Impfungen: sowohl Schwellung oder Entzündung an der Einstichstelle als auch Allgemeinreaktionen, wie chronische Infekte
    • Auslöser: Impfung, Zugluft, unterdrückter Schweiß, lange dauernde geistige Anstrengung.
    • Verschlechterung: Kälte in jeder Form, besonders Zugluft, Mondwechsel,
    • Verbesserung: Wärme, besonders warm einhüllen
    • Person: Es handelt sich um eher magere Menschen mit zarten Knochen aber oft großem Kopf. Gleichzeitig Verfroren und starke Schweißbildung, der vor allem an den Füßen übel riecht. Haare, Nägel und Haut sind zart und brüchig oder die Nägel sind eingewachsen. Appetitlos, vor allem Abneigung gegen warmes Essen. Sie sind sehr empfindsam und empfindlich sowohl auf Umwelteinflüssse, als auch auf andere Menschen und deren Äußerungen oder Befinden. Schüchtern und insgesamt eher ängstlich und gleichzeitig auch starrsinnig. Angst vor spitzen Nadeln, vor lauten Geräuschen.

  • Solidago, Echte Goldrute
    • Herkunft: Europa, Asien, Afrika, Nordamerika; frische Blütenstände
    • Klinische Diagnosen: Nierenerkrankung, Katarrh
    • Symptome und Charakteristika: Die Nierengegend ist empfindlich auf Berührung; Die Schmerzen strahlen in den Bauch oder die Blase aus, und es wird viel klarer, übel riechender Urin ausgeschieden oder sehr wenig dunkler Urin; geschwollene Unterschenkel; Katarrh mit dickem Sekret das in den Rachen läuft mit Brennen im Hals und Beengung in der Brust beim Atmen
    • Verschlechterung: Druck
    • Verbesserung: Ausscheidung von großen Urinmengen

  • Spigelia, Wurmkraut
    • Herkunft: Mittel- und Südamerika; getrocknetes ganzes Kraut
    • Klinische Diagnosen: Kopfschmerzen, Neuralgie, Herzbeschwerden, Augenbeschwerden, Wurmbefall
    • Symptome und Charakteristika: Typisch sind sehr heftige Schmerzattacken, die Schmerzen kommen und verschwinden plötzlich, sind sehr stark, neuralgisch oder stechend oder reißend, und sie strahlen von einem Ort zu anderen Orten aus; Kopfschmerzen vom Hinterkopf zum Auge, oder vom Auge nach hinten ausstrahlend, meist links, klopfend, berstend oder einschießend, oft mit eigenartigen Empfindungen: als würde der Kopf bersten, als würde das Auge in den Kopf hinein oder heraus gedrückt, wie von einem Ring um den Kopf; Kopfschmerzen werden oft mit dem Stand der Sonne stärker und schwächer; Trigeminusneuralgie, vor allem links; Herzbeschwerden mit hörbarem und sichtbarem Herzklopfen und Beklemmung; als würde das Herz von einer Hand zerquetscht; Herzbeschwerden, gleichzeitig mit Augenbeschwerden; Schmerzen tief in den Augenhöhlen, mit Sehstörungen bis zur vorübergehenden Blindheit oder sehen von feurigen Flammen o.ä., dabei Augentränen; übler Mundgeruch, Aufstoßen, Bauchschmerzen Kolikartig oder schneidend in der Nabelgegend; Abgang von Würmern, dabei Durchfall oder harter Stuhlgang;
    • Auslöser: Nasskaltes Wetter
    • Verschlechterung: Berührung, sogar Berührung durch die Kleidung, Druck, Bewegung, Erschütterung, Tabak, nasskaltes Wetter,
    • Verbesserung: Liegen auf der linken Seite mit erhöhtem Oberkörper
    • Person: Ähnlich wie die Schmerzen plötzlich und heftig sind, so auch die Gemütsbewegungen: reizbar, unruhig und dann wieder heiter oder träge, traurig; typisch ist die Angst vor Nadeln und anderen spitzen Gegenständen, die er nicht sehen will

  • Spongia, Badeschwamm
    • Herkunft: Mittelmeer, Atlantik; gerösteter Meerschwamm
    • Klinische Diagnosen: Husten, Krupphusten, Herzbeschwerden, Kropf, Hodenentzündung
    • Symptome und Charakteristika: Trockener, heiserer, schmerzhafter Husten, anfallsartig, vor allem abends und vor Mitternacht, erwacht durch den Hustenanfall, der immer stärker wird, und muss sich aufsetzen, ist voller Angst, dabei Brennen in der Brust, Husten besser durch warmes Getränk oder ein wenig Esen; Herzklopfen und rascher, schwacher Puls sowie bläulichen Lippen, erwacht davon, kann nicht flach liegen, bei jeder kleinen Anstrengung vermehrt; vergrößerte Schilddrüse mit Herzklopfen; geschwollene, schmerzhafte Hoden, der Schmerz zieht in Richtung Samenstrang nach oben
    • Auslöser: Kalter Wind
    • Verschlechterung: Zimmerwärme
    • Verbesserung: Durch warmes Trinken oder Essen, im Freien, enge Kleidung an der Brust
    • Person: Lebhaft, und mit Rededrang, bis hin zu ängstlich und unruhig, wacht nachts aus Angstträumen auf und muss sich dann hinsetzen; bei den Hustenanfällen steigert sich die Angst bis hin zur Todesangst

  • Staphisagria, Stephanskraut, scharfer Rittersporn
    • Herkunft: Südeuropa, Mittelmeerraum; getrocknete, reife Samen
    • Klinische Diagnosen: Blasenentzündung, Blasenreizung, Sexualstörungen, Rückenschmerzen, Schnitt- oder Stichverletzung, Gerstenkörner, Karies,
    • Symptome und Charakteristika: Auslöser sind Stichverletzungen, die körperlicher oder seelischer Art sein können: Messerstich, Beleidigung, Unterdrückung, sexuelle Gewalt; die Reaktion darauf kann körperlicher Art sein: Blasenentzündung nach Kathetrisierung, nach sexueller Gewalt oder häufiger bzw. ungewohnter sexueller Betätigung; Entzündung nach einer Stichwunde oder nach einer Operation, wieder aufgeplatzte Operationswunde; häufiger schmerzhafter Harndrang, Brennen am Blasenausgang; krampfartige Unterbauchschmerzen; sehr starke Libido, auch mit Störungen wie verlängerter schmerzhafter Erektion, nächtliche Ejakulation, oder Erektionsstörung, später als Folge verminderte Libido bei großer allgemeiner Schwäche; Ausbleibende Menstruation nach seelischer Verletzung; Kreuzschmerzen wie zerbrochen, besonders morgens beim und kurz nach dem Aufstehen, oder stechende Schmerzen im Bereich der Brust- und Lendenwirbelsäule; Gerstenkörner und Hagelkörner in den Augenlidern, die zu lange bestehenden Verhärtungen führen, mit dem Gefühl eines Fremdkörpers oder Sandkornes im Auge; Zähne verfärben sich dunkel und werden brüchig
    • Auslöser: Verletzungen
    • Verschlechterung: Nachts, Verletzungen, Emotionen wie Arge, Kummer u.a., sexuelle Exzesse, kalte Getränke
    • Verbesserung: Wärme, Ruhe, nach dem Frühstück
    • Person: Auf der seelischen Ebene sind Menschen die Staphisgria brauchen sehr feinfühlig und empfindlich gegen jede Art von Grobheit und Unterdrückung, sie sind oft freundlich und offen - eigentlich sind sie über das Kämpfen erhaben; das kann bei seelischen Verletzungen umschlagen in heftigen Zorn, in Bitterkeit, in beleidigten Rückzug; nach Überreizung kann es zu Stumpfheit, Gedankenschwund und Gedächtnisschwäche kommen;

  • Stannum metallicum, Zinn
    • Herkunft: Metallisches Zinn nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Neuralgien und Koliken, Bronchitis, Husten, Schwäche
    • Symptome und Charakteristika: Im Vordergrund steht die große Schwäche: sowohl allgemein, ist schon erschöpft, wenn er nur durch das Zimmer geht, als auch lokal: das Gefühl, er ist zu schwach, um den Schleim abzuhusten; die Neuralgie ist oft im Gesicht, kommt und geht langsam und hat zusammenschnürende oder krampfartige Schmerzen, es können einschießende, ticartige Muskelkontraktionen dabei sein; krampfartige Bauchschmerzen, die sich bessern, wenn man sich über etwas Hartes legt (Stuhlkante); meist chronischer Husten (ältere Raucher) mit Kurzatmigkeit und viel gelbem bis grünlichem Auswurf, der sich leicht löst und trotzdem nur teilweise abhusten lässt; es ist als bliebe immer etwas übrig; der Auswurf schuslöser:
    • Verschlechterung: Kälte, langsame Bewegung, Liegen auf der rechten Seite
    • Verbesserung: Starker Druck, rasche Bewegung

  • Sticta, Lungenflechte
    • Herkunft: Europa ,Asien, Afrika, Nordamerika, Australien, die in Amerika auf dem Zuckerahorn wachsende Flechte getrocknet nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Schnupfen, Heuschnupfen, trockener Husten, Gelenkbeschwerden
    • Symptome und Charakteristika: eher trockener Schnupfen mit dem Gefühl der Verstopfung und des Drucks, vor allem an der Nasenwurzel, schneuzt ohne dass Schleim kommt oder Erleichterung eintritt; Niesanfälle, Krusten in der Nase; trockenes Gefühl im Hals mit unaufhörlichem trockenem Husten; Gelenkschmerzen und Schwellung mit umschriebenen roten Flecken um das Gelen herum; Schmerzen der Knochen oder Muskeln, häufig Schulter oder Knie; Schwellung und Entzündung in den Gelenkbeuteln (Bursa)
    • Auslöser: Abkühlung
    • Verschlechterung: Liegen, Temperaturwechsel, nachts
    • Verbesserung: Frische Luft, wenn "es ins Fließen kommt"
    • Person: Nervös und dadurch schwatzhaft (redselig), Schlafstörungen, Gefühl von Leichtigkeit in den Beinen, bis hin zum Gefühl zu schweben

  • Stramonium, Gemeiner Stechapfel
    • Herkunft: Überall auf der Welt (ubiquitär), frische oberirdische Teile blühender Pflanzen
    • Klinische Diagnosen: Pavor nocturnus (nächtliche Angst), Alpträume, Schlundkrampf, Asthma bronchiale, Krämpfe oder Zuckungen der Muskeln, Stottern
    • Symptome und Charakteristika: Stramonium kommt nur in Frage bei sehr heftigen Zuständen: sehr starke Angst, vor allem nachts im Dunkeln, erwachen schreiend aus dem Schlaf aus einem Alptraum oder kann wegen Schreckbildern nicht einschlafen, klammert sich dann an die Eltern oder andere Personen; Krämpfe im Gesicht, die zu Zuckungen führen, im Hals, sodass nichts geschluckt werden kann, in den Bronchien und dadurch Asthma, verbunden mit heftiger Angst; die Verkrampfung führt auch zu stottern; heftige krampfartige, lang anhaltende Hustenanfälle, plötzlicher Stimmverlust, vor allem bei hohen Tönen
    • Auslöser: Plötzlicher Schock, Ärger mit Schreck
    • Verschlechterung: Dunkelheit, Alleinsein, das Blicken auf spiegelnde Flächen (Wasser, Spiegel oder Lichtblitze
    • Verbesserung: Licht, Gesellschaft, Wärme
    • Person: Es wird meist akut gebraucht, und immer steht die Heftigkeit der Beschwerden und die Angst im Vordergrund; vor lauter Panik kann die Person auf heftig ausrasten, ist dann wie von Sinnen und in wilder Raserei oder Zerstörungswut; dies sind nur kürzere Anfälle, dazwischen sind die Personen freundlich und zuverlässig; um die Angst abzuwehren, kann es auch zu religiösem Dogmatismus oder zu zwanghaften religiösen Ritualen kommen.

  • Strophanthus
    • Herkunft: Afrika, Asien; vom grannenartigen Fortsatz befreite, reife, getrocknete Samen - Cardenolidglykoside
    • Klinische Diagnosen: Herzschmerzen, Herzschwäche, Rheuma
    • Symptome und Charakteristika: Schmerzen in der Brust wie von Dolchstößen oder wie zusammengeschnürt, die Schmerzen strahlen nicht in den Arm aus, dabei starkes Herzklopfen und oft sehr langsamer Puls oder Wechsel von raschem und langsamen Puls; rasche körperliche Ermüdung; die Schmerzen zwingen dazu den Atem anzuhalten; chronische Gelenk- oder Muskelschmerzen, die nachts zwischen 4 und 6 Uhr besonders stark sind, sie sind schlechter in Ruhe und in Kälte und besser bei Bewegung oder nach dem Aufstehen; ein Begleitphänomen ist oft eine reichliche Harnproduktion
    • Auslöser: Aufregung
    • Verschlechterung: Aufregung, Beugen nach vorne, Einatmen
    • Verbesserung: Beugen nach rückwärts

  • Sulfur, Schwefel
    • Herkunft: sublimierter Schwefel
    • Klinische Diagnosen: Hautausschlag jeder Art, Eiterungen, chronische Infektionen jeder Art, Durchfall, Kopfschmerzen, Rheuma und Rückenschmerzen und anderes
    • Symptome und Charakteristika: Sulfur ist eines der größten Mittel der Homöopathie und es gibt - fast - keine Diagnose, bei der es nicht passen könnte. Die wichtigsten Merkmale: in der Regel sehr vital und hitzig und leicht schwitzend, mit Verschlechterung durch Wärme, besonders durch Bettwärme (besonders Hautausschlag und Juckreiz); rotes Gesicht, rote Lippen rote Ohren, rote Körperöffnungen; trinkt viel und gerne kalt, Verlangen nach Süßem und Fettem, liebt Junkfood, braucht besonders am Vormittag gegen 11 Uhr etwas zu essen, sonst wird ihm flau, er wird entweder müde oder reizbar oder beides gleichzeitig; ruhig Stehen ermüdet sehr, lieber liegt er, lümmelt herum oder hat rasche Bewegung, am liebsten mit einem Fahrzeug zur Erhöhung der Geschwindigkeit: Roller-Skates, Fahrrad, Auto, Skier, was immer verfügbar ist; Schmerzen sind oft brennend; Ausscheidungen sind übel riechend, oft eitrig und wund machend, da sie so scharf sind;
    • Der Hautausschlag kann jeder Art sein: oft eitrig (Akne, Abszess, Nagelbettentzündung) oder als trockenes, schuppiges und juckendes Ekzem, oft mit Rissen; Infekte neigen dazu chronisch zu werden und nicht wieder aufzuhören mit viel gelbem Sekret, das die Haut wund macht; die Nase läuft an der frischen Luft, im Zimmer trocken, und verstopft; Atemnot mit Lufthunger, Hustenanfälle; Der Appetit ist sehr wechselnd: plötzlicher Hunger, besonders gegen 11 Uhr vormittags, dann wieder rasch satt nach geringer Menge; bei unregelmäßigen Mahlzeiten immer wieder alle Arten von Magen- und Bauchschmerzen, Durchfall, vor allem morgens gegen 5 Uhr, der aus dem Bett treibt; Kopfschmerzen wie von einem Band oder sehr heftig, berstend, mit Lichtempfindlichkeit und Übelkeit; Hängeschultern, Rücken- und Gelenkschmerzen wie verrenkt; Wacht nachts von den kleinsten Geräuschen auf, sehr lebhafte Träume.
    • Auslöser: Unterdrückung von Krankheiten, besonders von einem Hautausschlag, Impfung
    • Verschlechterung: Erhitzung, Bettwärme, Wasser, Wollkleidung, 11 Uhr, periodisch
    • Verbesserung: Frische Luft, ausziehen, trockene Wärme, Schwitzen
    • Person: Es handelt sich um sehr vitale Personen die so viel Energie haben, wie sie hitzig sind; diese kann leicht überschäumen und in heftigen Wutanfällen ihren Ausbruch finden; sie sind dann auch rasch wieder versöhnt und nicht nachtragend; Sie lieben Sportarten mit dem Kitzel der Gefahr: Motorsport, Mountain-biking, Fallschirmspringen uä, sie lieben laute und rhythmische Musik, und sie neigen - besonders als Kinder und Jugendliche - zu unaufhörlichen, neuen, unterhaltsamen Einfällen; daneben sind sie oft Tüftler: sowohl geistig als auch handwerklich können sie in einem Problem so lange versinken, bis sie es gelöst haben und darüber Essen und Trinken und Schlafen völlig vergessen; auch auf ihr Aussehen legen sie oft keinen Wert und wirken oft etwas schmuddelig - dafür in grellen Farben; sie können große Gegensätze in sich vereinen: faul bis überaktiv, im Schmutz wühlend - Abneigung gegen Schmutz und Angst vor Infektionen, geizig - großzügig, sehr empfindlich gegenüber Gerüchen, selbst ungewaschen und mit starkem Körpergeruch, egoistisch - Selbstaufgabe, Enthusiasmus - depressiver Rückzug … Diese Gegensätze können je nach Situation oder Lebensphase wechselnd auftreten
    • Besonderes: Nach der Arzneigabe kann es zu Ausscheidungen kommen: Nässender Hautausschlag, Abszess, Eiterung, Schnupfen, Durchfall oder Anderes, dies darf nicht unterdrückt werden, darüber heilt der Körper aus.

  • Sulfur jodatum, Jodschwefel
    • Herkunft: Schmelze von Schwefel und Jod nach Sondervorschrift
    • Klinische Diagnosen: Schilddrüsenüberfunktion; Bronchitis, Furunkel, Akne, Lymphknotenschwellung, Bartflechte
    • Symptome und Charakteristika: Die Symptome der Schilddrüsenüberfunktion bestimmen alle Erkrankungen, die Sulfur jodatum benötigen: großer Appetit und trotzdem Abmagerung, Wärmeunverträglichkeit mit innerem Hitzegefühl, Besserung an der frischen Luft, Schäche und Unruhe; bei Schilddrüsenüberfunktion zusätzlich Hitzeschauer, plötzliches Erröten, bei Anstrengung Zittern in der Magengrube, Schwächegefühl im Magen um 11 Uhr mit Hunger; eher chronische Bronchitis oder Raucherhusten mit reichlichem, gelb-grünem Auswurf, der sich nur schwer löst; Husten vor allem in der ersten Nachthälfte und morgens, und beim Sprechen; tiefe, harte Akneknoten, Furunkel mit dunkelrotem Hof, auch mit Schwellung der Lymphknoten; wiederkehrende Furunkel; auch Bartflechte mit nässenden, juckenden Entzündungen und Schwellung der Halslymphknoten
    • Auslöser: Sonne
    • Verschlechterung: Wärme in jeder Form, Sonne, Berührung, Druck, nasses Wetter, vor Gewitter
    • Verbesserung: Winter, frische Luft
    • Person: Sehr ähnlich wie Sulfur, noch etwas hitziger, dafür schneller erschöpft

  • Symphytum, Gemeiner Beinwell
    • Herkunft: Europa, Westasien frische, vor Beginn der Blüte gesammelte, unterirdische Teile
    • Klinische Diagnosen: Knochenbruch, Knochenprellung, stumpfe Verletzung des Augapfels
    • Symptome und Charakteristika: Schmerzen nach Knochenbruch oder Knochenprellung, Gefühl als würden die Knochenenden aneinander reiben; beschleunigt den Heilungsverlauf von Knochenbrüchen (D3 oder D4 mehrmals täglich); stechende Schmerzen oder wundes Gefühl bleiben nach der Heilung bestehen; auch Schmerzen im Amputationsstumpf; stumpfe Prellung des Augapfels (Faustschlag, Schneeball) mit dumpfen Schmerzen und krampfartigem Schließen der Lider
    • Auslöser: Verletzung
    • Verschlechterung: Berührung, Bewegung, Druck
    • Verbesserung: Wärme

  • Tabacum, Tabak
    • Herkunft: Südamerika, in Europa angebaut; Blätter des Havannatabaks (nicht fermentiert)
    • Klinische Diagnosen: Reisekrankheit, Schwindel, Kreislaufkollaps, M. Menière (plötzlicher Innenohrschwindel), Raynaud-Phänomen (Weißfingerkrankheit)
    • Symptome und Charakteristika: Tabacum hilft bei Zuständen, die wie eine Tabak-Vergiftung aussehen: tödliche Übelkeit, heftiges Würgen mit Erbrechen, das dann erleichtert; dabei kaltschweißig, blass bis bläuliche Gesichtsfarbe, Frieren, Schwindel, bei dem sich alles im Kreise dreht, Ohrensausen; trotz Kälte und Frieren wollen sie nicht zugedeckt sein, sondern decken sich ab, schneller, flacher Puls, bis hin zur Ohnmacht; typisch ist ein sehr plötzliches Auftreten der Übelkeit und des Schwindels, die auch rasch wieder vergehen können; Gefäßspasmen mit abgestorbenen, weißen, schmerzenden Fingern, Händen oder Füßen
    • Auslöser: Bewegung, Fahren im Auto oder Schiff
    • Verschlechterung: Bewegung, Öffnen der Augen, Wärme
    • Verbesserung: Frische Luft, nach Erbrechen oder Durchfall
    • Person: Es ist ihm so übel, dass er am liebsten sterben möchte

  • Taraxacum, Löwenzahn
    • Herkunft: auf der ganzen Erde verbreitet; zu Beginn der Blüte gesammelte, ganze frische Pflanze nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Lebererkrankungen, Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden.
    • Symptome und Charakteristika: Leber vergrößert und verhärtet, bitteres Aufstoßen, bitterer oder saurer Geschmack im Mund, Zunge fleckig, mit weißem Belad und dazwischen rote, rohe Inseln; Blubbern im Bauch, gelblicher Durchfall oder Schwierigkeiten den Stuhlgang zu entleeren, obwohl er nicht hart ist; Kopfschmerzen mit brennender Hitze auf dem Scheitel oder in den Augen, ziehend, drückend; besser beim still Stehen und schlechter beim Anheben des Kopfes im Liegen; juckender Hautausschlag an Hand- und Fußrücken; Allgemeines: Hitzegefühl an einzelnen Körperstellen, Schwitzen nachts, in der Ruhe, wacht daran auf und ist sehr erschöpft; eventuell Gelbfärbung der Haut; Ruhelosigkeit der Glieder,
    • Verschlechterung: Ruhe, sitzen, stehen, fettes Essen.
    • Verbesserung: Still stehen (Kopfschmerz), Gehen
    • Person: Sehr empfindlich auf alle Störungen, besonders auf Geräusche, besonders gegenüber raschelnden oder kratzenden Geräuschen.

  • Tartarus stibiatus, Brechweinstein (Kaliumantimonyltartrat COOK-CHOH-COO(SbO)
    • Klinische Diagnosen: Bronchitis, Lungenentzündung, Lungenemphysem, Magen-Darm-Infekt, Kreuzschmerzen.
    • Symptome und Charakteristika: das Mittel passt für schwer kranke Menschen mit großer Erschöpfung und Schwäche, Auge matt, Gesichtsfarbe bläulich oder gräulich, Puls zittrig, kalter Schweiß bei geringster Anstrengung, schwache Stimme, dabei Wunsch nach aufrechter Haltung, da dies die Atmung und das Abhusten erleichtert, andererseits immer wieder Herabgleiten im Bett, da er sich nicht aufrecht halten kann; bei Bonchial- und Lungenentzündung steht eine ausgeprägte Schleimbildung mit Rasseln auf der Brust im Vordergrund, zu schwach, um den Schleim abzuhusten, der Schleim ist zäh, und durchsichtig; nach dem Abhusten schläft der Kranke vor Erschöpfung; Gefühl der Magen ist mit sTeinen gefüllt, starkes Erbrechen und Durchfall mit grasgrünem Stuhlgang und starker Erschöpfung, schläft nach dem Erbrechen ein; sehr starke Kreuzschmerzen;
    • Verschlechterung: Wärme (Wetter, Raum, Decke), Liegen, Ärger.
    • Verbesserung: Nach dem Abhusten oder Erbrechen, aufrecht sitzen.
    • Person: Ein Mittel für alte Menschen oder schwer Kranke oder Säuglinge mit schwerer Erkrankung, da die große schwäche im Vordergrund steht; will nicht angefasst angesprochen oder angeschaut werden, alles ist zu viel; daher entweder Apathie oder leicht reizbar bei Störungen; meist durstlos; ständige Angst.
    • Tarantula
    • Herkunft: spanische Wolfsspinne; Tarentula hispanica, heute Lycosa hispanica
    • Klinische Diagnosen: Kopfschmerzen, Herzschmerzen, Herzklopfen, Asthma bronchiale, Bauchkrämpfe, restless legs, Schlafstörung.
    • Person: typisch ist eine ausgeprägte Unruhe und Getriebensein; macht alles sehr hastig, dabei auch sehr effizient; wird ungeduldig, weil alle anderen zu langsam sind; die Unruhe ist auch auf der körperlichen Ebene; Bewegung zu stark rhythmischer Musik bessert alle Beschwerden; er/sie braucht die rasche Bewegung und das rasche Tun, sonst treten Anfälle von unkontrollierter Bewegung, Zerstörungswut und Aggression außerhalb aller Kontrolle auf

  • Thallium aceticum, Thallium(I)-acetat
    • Herkuft: Thallium(I)-acetat nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Haarausfall, Neuralgie, Polyneuritis, Lähmung.
    • Symptome und Charakteristika: Rasch fortschreitender Haarausfall nach einer Neuralgie oder bei sehr geschwächten Personen; neuralgische Schmerzen, einschießend wie Stromstöße, Taubheit, Ameisenlaufen in Fingern und Füßen, die nach oben fortschreiten, Schwäche bis Lähmung der Beine mit neuralgischen Schmerzen.
    • Theridion curassavicum, mittelamerikanische Orangenspinne
    • Klinische Diagnosen: Reisekrankheit, Seekrankheit, Schwindel, Kopfschmerzen
    • Symptome und Charakteristika: Übelkeit und Schwindel durch Fahren mit schiff, Auto, Bahn oder Bus; Warm Trinken bessert die Übelkeit; Schwindel der durch die geringste Bewegung vermehrt wird, auch wenn der nicht durch ein Fahrzeug ausgelöst wurde; pulsierende Kopfschmerzen, kann sich nicht hinlegen, beim Schließen der Augen verstärkt; Bedürfnis nach konstantem Essen oder trinken während der Übelkeit, weiß aber nicht was; ausgeprägte innere Kälte, kann nicht warm werden
    • Auslöser: Fahren im Schiff, Auto oä
    • Verschlechterung: geringste Bewegung oder Erschütterung, Schließen der Augen, jedes Geräusch
    • Verbesserung: Rauchen
    • Person: typisch ist eine ausgeprägte körperliche Unruhe mit Bewegungsdrang; gleichzeitig besteht eine extreme Überempfindlichkeit vor allem gegen Lärm, teilweise auch schon gegen das geringste Geräusch, aber auch gegen Licht, gegen kaltes Wasser an den Zähnen, gegen Berührung oder Druck; ein Geräusch scheint den ganzen Körper zu durchdringen

  • Thuja, Abendländischer Lebensbaum
    • Herkunft: Nordamerika; frische beblätterte, einjährige Zweige
    • Klinische Diagnosen: Kopfschmerzen, chronische Infekte im HNO-Bereich, der Bronchien, der Blase, des Genitale, Asthma, Verdauungsbeschwerden, Rheuma, Kopfschmerzen, Warzen, Impffolgen, Tumore
    • Symptome und Charakteristika: eines der Großen Mittel, das bei sehr vielen Erkrankungen passen kann; chronische oder zumindest länger dauernde Infektionen, die sich durch Aufenthalt in nasskaltem Klima verschlechtern oder ausgelöst werden; dabei Magerkeit oder Abmagerung und große Erschöpfung, wächsernes Gesicht mit dunklen Augenringen; Infektionen im HNO-Bereich mit gelb-grünem Sekret, das muffig oder auch süßlich riecht; Husten mit Atemnot, schlechter im Feuchten, mit gelb-grünem Auswurf; Vaginalausfluss, gelblich-grünlich, mit üblem, fischigem Geruch und brennenden Schmerzen; Harnröhrenausfluss ähnlicher Art wie der Vaginalausfluss, Brennen in der Harnröhre; Polypen und Condylome im Genitalbereich; Hautwarzen, braun, fleischig, gefurcht, teilweise mit übel riechender Sekretion; fettes oder ranziges Aufstoßen, vor allem nach Zwiebeln oder fettem Essen; eher ziehende Magen- und Bauchschmerzen, übel riechende Blähungen und Aufgeblähtsein; Durchfall nach Zwiebeln; ziehende, brennende oder stechende Schmerzen im Rücken oder in den Extremitäten, vor allem in den Muskeln (ausgelöst durch Nässe und Kälte), stechender Kopfschmerz, wie von einem Nagel; kalte Hände und Füße mit übel riechendem Schweiß; schwitzt nur an den unbedeckten Körperteilen; Auftreten von Infekten oder Kopfschmerzen nach einer Impfung
    • Auslöser: Impfung, Unterdrückung
    • Verschlechterung: nasskaltes Wetter/Umgebung; Zwiebeln, Kaffee, Tee, 3 und 15 Uhr; periodisch
    • Verbesserung: Wären, Einhüllen, freier Abfluss von Sekreten
    • Person: meist sind die Menschen, die Thula benötigen eher verschlossen und eher melancholisch, nicht leichtlebig; sie sind bei Erkrankungen rasch niedergeschlagen, mürrisch und reizbar, Fragen sind ihnen unangenehm; oft bestehen fixe Ideen, die auch in abergläubische Handlungen übergehen können; es besteht oft ein schwaches Selbstwertgefühl, das teilweise überspielt wird, zumindest mit sehr korrekter Kleidung und Auftreten.

  • Urtica urens, Brennnessel
    • Herkunft: Europa, Amerika, Asien; frisch blühende Pflanze mit Wurzeln nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Nesselausschlag, Verbrennung, Insektenstiche, Nierengries, Gicht, Gelenkschmerzen, Milchförderung
    • Symptome und Charakteristika: typisch sind stechend-brennende Schmerzen und hellrote Schwellung; Hautausschlag mit hellroten Schwellungen oder Bläschen; Rötung und Blasenbildung, bei Verbrennungen, die sich auf die Haut beschränken und mit Verschlechterung durch Kälteanwendung; stark ausgeprägter Uringeruch, auch insgesamt Körpergeruch nach Urin, Nierengries mit blutigem Urin und stechenden Schmerzen; Gelenkschmerzen vor allem der Schulter, der Hand-und Fußgelenke mit stechenden Schmerzen und Kälteverschlechterung; Brustschwellung mit nur wenig Milchsekretion;
    • Auslöser: Verbrennung, Insektenstich
    • Verschlechterung: Kälte und Nässe, Baden, Schneewetter, Berührung, jedes Jahr,

  • Ustilago maydis, Maisbrand
    • Herkunft: In Maisanbauländern, Pilzsporen nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Uterusblutung, Nasenbluten, Blutungsneigung, Fehlgeburt, Haarausfall, Hautausschlag,
    • Symptome und Charakteristika: es besteht eine generelle Blutungsneigung mit leichtem Nasenbluten, Bluten aus der Lunge oder dem magen-Darm-Trakt; am ausgeprägtesten ist es an der Gebärmutter, bei der jede Berührung eine Blutung auslösen kann (gynäkologische Untersuchung, Koitus); lang anhaltende Blutungen aus der Gebärmutter, teilweise über Monate anhaltend, eher dunkel, klumpig und sickernd, kann auch hell sein; abwärts drängende Schmerzen, die auch im Rücken empfunden werden, brennende Schmerzen im Eierstock; Schmerzen ziehen die Unterschenkel hinunter; Neigung zur Fehlgeburt bei schlaffer Gebärmutter; Hautausschlag mit Krusten unter dem die Haare ausgehen, Haarausfall bis hin zur völligen Kahlheit
    • Auslöser: Berührung (Blutung genital)
    • Verschlechterung: Zimmerwärme

  • Valeriana, Echter Baldrian
    • Herkunft: Europa, Asien; getrocknete unterirdische Teile
    • Klinische Diagnosen: Schlafstörung, Nervosität, Verdauungsstörungen, Neuralgie, Ischiasschmerzen
    • Symptome und Charakteristika: Ruhelosigkeit vor allem nachts und dadurch Schlafstörung, Furcht in der Dunkelheit, restless legs; Nervosität mit ausgeprägter Überempfindlichkeit gegen Sinneseindrücke und Schmerzen; Nervosität mit Zittern oder Verdauungsstörungen: geblähter Bauch, Übelkeit mit gleichzeitigem Hungergefühl, Kloßgefühl im Hals;Die Überempfindlichkeit der Sinne führt zu Fremdheitsgefühl sowohl von äußeren Sinneseindrücken als auch von Körperwahrnehmungen, wie dem Gefühl zu schweben; plötzlich beginnende und endende Schmerzen in den Gliedern mit Zucken; neuralgische Ohrenschmerzen nach Zugluft; Ischiasschmerzen mit Fersenschmerzen im Sitzen; Allgemeines Forstschauer vom Hinterkopf den Rücken hinunterlaufend, plötzliche Hitze und Schweiß von Stirn und Gesicht;
    • Verschlechterung: Ruhe, Stehen, abends und nachts, beim Einschlafen
    • Verbesserung: Wechsel der Position, Gehen, Reiben
    • Person: überempfindliche ängstliche Menschen, die bei Ärger noch angespannter werden durch die Überempfindlichkeit der Sinne rasch wechselnde Stimmungen, ungeduldig, oder sie beherrschen mit ihrem Verstand die Gefühle, was die körperliche Anspannung verstärkt mit Zittern und Muskelschmerzen

  • Veratrum album, Weiße Nieswurz, Weißer Germer
    • Herkunft: Mittel- und Südeuropa, Nordasien getrockneter Wurzelstock mit Wurzeln
    • Klinische Diagnosen: Kreislaufkollaps, Brechdurchfall, Hyperaktivität mit Umschlag in die Depression
    • Symptome und Charakteristika: im Vordergrund jeder Erkrankung steht der Kreislaufkollaps mit Kälte des Körpers, oder zumindest einzelner Teile, kaltem Schweiß und raschem, kleinen Puls, dabei innerlich Gefühl des Brennens und Durst auf kaltes Wasser, was den Zustand jedoch verschlechtert; Brechdurchfall mit starkem Erbrechen und Durchfall, kolikartigen Bauchschmerzen, aufgetriebenem Bauch, raschem Kräfteverfall mit Kollapsneigung und Muskelkrämpfen; Erregung mit körperlicher Unruhe, Neigung zur Geschwätzigkeit und Neigung zu Muskelkrämpfen; das kann bis zu Schreien, Fluchen, stereotypen Bewegungen gehen, auch mit Schlagen und Beißen; dieser Zustand kann plötzlich in eine Depression mit Ängsten und Verzweiflung übergehen, dann schweigsam, Seufzen;
    • Auslöser: Schreck, Menstruationsstörung, Schwangerschaft
    • Verschlechterung: Anstrengung, kalte Getränke, Nässe und Kälte
    • Verbesserung: warme Getränke, liegen, zudecken, Gehen
    • Person: vgl letzter Abschnitt der Symptome

  • Verbascum, Königskerze, Wollblume
    • Herkunft: Europa; zur beginnenden Blütezeit gesammeltes, frisches Kraut
    • Klinische Diagnosen: Kopfschmerzen, Neuralgie, Husten,
    • Symptome und Charakteristika: sehr starke Kopfschmerzen oder Neuralgien, meist linke Seite, oft Schläfe oder Jochbeingegend, einschießend oder zermalmend, dabei ist oft Tränenfluss und Triefnasse und Druckgefühl auf dem Ohr mit Schwerhörigkeit; tiefer bellender Husten, mit Heiserkeit, Husten im Schlaf ohne zu erwachen
    • Auslöser: Zugluft
    • Verschlechterung: jede Bewegung, zweimal täglich, meist 9 und 16 Uhr, Sprechen, Kauen

  • Viburnum opulus, Gemeiner Schneeball
    • Herkunft: Europa, Amerika, Asien, frische im Herbst gesammelte Rinde nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Menstruationsschmerzen, vorzeitige Wehen,
    • Symptome und Charakteristika: die Schmerzen beginnen schon vor der Menstruation, gehen vom Kreuz aus und ziehen um das Becken herum zur Gebärmutter; die Blutung ist kurz und schwach; dabei sind oft nervöse Unruhe, vermehrter Harndrang, Wadenkrämpfe oder krampfhaftes Zusammenziehen in der Herzgegend; Neigung zur Fehlgeburt in den ersten Schwangerschaftsmonaten mit ähnlichen Beschwerden wie bei den Menstruationsschmerzen und heller Blutung; Neigung zu vorzeitigen Wehen in der Spätschwangerschaft - dann wirkt es am besten in tiefen Potenzen (D2 - D4) in häufigen Gaben
    • Verschlechterung: vor und bei Menstruation, Kälte und Schneeluft
    • Verbesserung: Ruhe, Druck

  • Viola tricolor, Wildes Stiefmütterchen
    • Herkunft: Europa, Vorderasien frische, oberirdische Teile zur Blütezeit
    • Klinische Diagnosen: Ekzem des Kopfes, Ekzem mit Superinfektion, Lymphknotenschwellung
    • Symptome und Charakteristika: Hautausschlag vor allem am Kopf und im Gesicht, stark juckend, dicke Krusten, teilweise brennende Schmerzen, das sich leicht infiziert und dann eitrige Krusten bildet; es können sich auch Furunkel bilden und die Lymphknoten im Abfluss (Hals) schwellen an; die Krusten kleben das Haar zusammen und dieses geht mit den Krusten ab; eigentümlich: das Gesicht wird nach dem Essen heiß und schwitzt; der Urin riecht intensiv wie Katzenurin
    • Verschlechterung: Winter

  • Viscum album, Mistel
    • Herkunft: Europa, Asien, frische im Herbst gesammelte beblätterte Sprossen und Früchte nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Pulsveränderung, Ohnmacht, Herzbeschwerden, Hypertonie
    • Symptome und Charakteristika: Hochdruck mit Hitzegefühl und viel Unternehmungslust; dabei sind oft Stirnkopfschmerzen die bei Bewegung im Freien besser werden, oder Herzklopfen, schneller Puls oder Herzstolpern, es können auch dabei sein Magenschmerzen, die nach dem Essen besser sind oder viel Rumoren und gespannter Bauch; Schwindelanfälle vor allem nach dem Aufstehen, bei Bewegung, bei schnellen Kopfbewegungen mit Neigung zum Rückwärtsfahren und mit Nervosität und Unruhe
    • Verschlechterung: Wärme, nachts
    • Verbesserung: frische Luft, im Freien

  • Vipera berus, Kreuzotter
    • Herkunft: Europa, Asien, frisches Schlangengift nach Sondervorschrift
    • Klinische Diagnosen: Krampfadern, Venenentzündung, venöse Ulzera, Blutungsneigung, Wechseljahresbeschwerden
    • Symptome und Charakteristika: Beine schwer und das Gefühl, sie sind zum Bersten voll, Wadenkrämpfe, Haut kalt und violett oder dunkel verfärbt mit Ulzera auf der verfärbten Haut; Venen schmerzhaft, zum bersten voll, empfindliche gegen jede Berührung; starke Blutungen im Klimakterium mit Blutgerinnseln, die sehr lange anhalten; geschwollene, berührungsempfindliche Leber, dunkel gefärbte Zunge, Lähmung oder Schwäche im Fuß oder Unterschenkel;
    • Verschlechterung: herunterhängen der Gliedmaßen, Kälte, jährlich
    • Verbesserung: Hochlagern

cyklokapron 500mg filmtabletten 12 stück preisvergleich

wenn man nur sich selbst versteht.

ich ihn auch schon leuchten sah

damit es jetzt bald Weihnacht werd.

denn es trug einen Sack, der war gar schwer,

schleppte und polterte hinter ihm her.

der Heiligen Nacht auch in unser Herz gefunden hat.

ein guter Braten - bei Kerzenschein.

das wird beinah eine Plage.

Ein Huhn, das goldene Eier legt,

ein Tier, dass alle Sorgen frisst

und falls du auch mal traurig bist,

dich kitzeln, bis du wieder lachst

Und noch einen Riesenstrauch

BLEIBT GESUND und immer gut im Schuss!

Ja, dieselben hohen Sterne

cyklokapron rezeptfrei kaufen

__________ zig Jahre sind’s heut,

wir bring’n dir ein Ständchen

und hoffentlich viel Freud.

*) Der Text richtet sich nach der Anzahl der Silben des Vornamens.

  • Bernhardine soll leben
  • Der Bernhard soll leben
  • Der Bernd, er soll leben

Heute feiern wir Geburtstag,

unser(e) _______________ wird ___ Jahr.

Stoßet an und wünscht Gelingen,

Sekt und Wein sind reichlich da.

Darum lasst uns alle singen

und stimmt alle fröhlich ein:

Schenke mir noch, schenke dir noch,

schenke uns noch einen ein.

sitzen hier im frohen Kreis.

Alle wünschen Gottes Segen

cyklokapron 500mg 14 stück kaufen

So sind zum Beispiel Kinder, deren Eltern ein abgeschlossenes Universitätsstudium aufweisen, im internationalen Mathematikvergleich um 40 Punkte besser, als Schüler von Eltern ohne Sekundarbildung. Erstaunlich ist auch, dass Kinder von Haushalten, die mindestens 2 Regale voller Bücher besitzen einen fast doppelt so großen Wissensvorsprung aufweisen als Schüler deren Familien weniger als ein Bücherbrett haben

Je weniger Geld und Bildung die Eltern haben, umso geringer ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Kinder die Matura bzw. ein Studium in Angriff nehmen. Dieses Phänomen wird als soziale Selektion bezeichnet. (vgl. Sign, 2005, Sylvia Kuba zit. nach www.studentenwerk.de)Neben dem Einkommen und dem Bildungsstand der Eltern, beeinflusst auch alternative Familienformen wie Alleinerzieher- oder Stieffamilien die schulischen Leistungen. Kinder aus solchen Familiensituationen schneiden in der Schule meistens schlechter ab, als Kinder aus traditionellen Familien

Isserstedt/Middendorff/Weber/Schnitzer/Wolter, (2003). Die wirtschafltiche und soziale Lage der Studierenden in der Bundesrepublik Deutschland 2003. 17. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks durchgeführt durch HIS Hochschul-Informations-System. Online im Internet: WWW: http://www.studentenwerk.de/se/2004/Hauptbericht_soz_17.pdf, (05-11-30)

Kuba, S. (2005). Titel. Sign, 2005, S. .

Schlemmer E. (2004). Kinder aus Alleinerzieher- oder Stieffamilien haben es in der Schule schwerer. Online im Internet: WWW: http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_Aktuelles/a_Schule/s_1641.html, (05-11-30)

Stascheit W. (2005). Elternhaus und Schule – die Reihe für Eltern und Lehrer, die an einem Strang ziehen. Online im Internet: WWW: http://www.elternhausundschule.de/ueberuns.html, (05-11-30)

Wößmann, L. (2005). Familiärer Hintergrund, Schulsystem und Schülerleistung im internationalen Vergleich. Online im Internet: WWW: http://www-bpb.de/publikationen/DXLCIP,3,0,Famili%E4rer_Hintergrund_

Zimmermann, P./Spangler, G. (2001). Jenseits des Klassenzimmers. Der Einfluss der Familie auf Intelligenz, Motivation, Emotion und Leistung im Kontext der Schule. In: Benner, D. et al. (Hrsg.): Zeitschrift für Pädagogik. Heft4/2001. Juli/August 2001. Jahrgang 47. S. 461-479.

Eine Zusammenfassung dieses Artikels: Jenseits des Klassenzimmers

Da liegen wir voll auf einer Wie man Gewicht verlieren durch Soda essen. Die Verbesserungen seitdem was Umweltschutz, Tierwohl und Produktionsbedingungen angeht sind gewaltig. Allerdings hat die Landwirtschaft heute damit zu kämpfen, dass in der Bevölkerung ein romantisches Idealbild gepflegt wird, das mit der Realität so rein gar nichts gemein hat.

Und dass auch aus Sicht des Tierwohls und auch aus ökologischer Sicht überhaupt nicht sinnvoll wäre. Und Mais steht nicht gerade weit oben auf der Liste der naturverträglichsten Kulturpflanzen. Ich habe vor Jahren erlebt, wie aufgrund von Stilllegungen von den Jägern im Ort Wildflächen geschaffen werden konnten.

Das hat wie man Gewicht verlieren durch Soda essen positive Effekte auf den Bestand wie man Gewicht verlieren durch Soda essen Niederwild, auf Singvögel und Insekten es gab auf einmal wieder sehr viele Schmetterlinge.

Diese Entwicklung wird jetzt durch den Biogas-Boom wieder umgekehrt. Und das alles ohne Not, nur um die eigene Ideologie und die Interessen einer im Fall von Biogas eigentlich recht kleinen Lobby zu befriedigen. Nun macht es ganz sicher keinen Unterschied ob ein Bauer Mais als Futterpflanze oder zum Vergasen anbaut. Allerdings erhöht sich der Flächenbedarf dadurch natürlich dramatisch. Und man kann es drehen und wenden wie man will.

Um es nochmals auf den Punkt zu bringen: Es ist einfach ideologisch verblendet Nahrungsmittel zu vergasen und zu verbrennen, während Menschen verhungern, zumal die konventionellen Energieträger Erdgas, Erdöl, Kohle im Vergleich billiger, stets und ausreichend verfügbar, unmweltfreundlicher und klimafreundlicher sind. Zudem verdrängt der Anbau von Energie-Mais Anbauflächen für Nahrungsmittel und alte Kulturlandschaften.

Dadurch entsteht ein volkswirtschaftlicher Schaden, der den profitgierigen Landwirten nicht egal sein sollte. Bitte, lieber Michael Krüger, nicht alles zusammenrühren nur weil es so schön plausibel erscheint.

Es ist einfach ideologisch verblendet Nahrungsmittel wie man Gewicht verlieren durch Soda essen vergasen und wie man Gewicht verlieren durch Soda essen verbrennen, während Menschen verhungern, zumal die konventionellen Energieträger Go here, Erdöl, Kohle im Vergleich billiger, stets und ausreichend verfügbar, unmweltfreundlicher und klimafreundlicher sind.

Ob wir hier in Europa Lebensmittel zur Energiegewinnung benutzen oder nicht, hat absolut nichts mit dem Hunger auf der Welt zu tun, sondern mit Infrastruktur, politischen Verhältnissen und Einkommenssituationen in den jeweiligen Hungerländern.

Zusätzlich noch Naturkatastrophen, die aber nur dann zur Katastrophe für die Menschen werden, weil eben Infrastruktur, und und und, miserabel sind. Den Hunger in der Welt bekämpfe ich nicht, indem ich Nahrungsmittel in diese Länder schicke, was in akuten Notsituationen schon read more angebracht ist, aber nie die Ursache beseitigt, sondern, in dem ich helfe den Wohlstand in diesen Ländern zu heben.

cyklokapron rezeptfrei bestellen paypal

Leptin sendet die Nachricht an unser Gehirn, dass wir zum Essen aufhören sollen. Dadurch entnehmen wir unsere Energie aus den Fettspeichern und reduzieren diese. Bei schlanken Menschen klappt die Aussendung dieser Botschaft gut, bei Übergewichtigen Menschen leider nicht. Ärzte haben entdeckt, dass dicke Menschen beinahe immun gegen Leptin sind. Dadurch hören wir bei Übergewicht nicht zum Essen auf, obwohl der Körper schon gar keine Energie mehr benötigt. Dieser Umstand erschwert ein Abnehmen an den Beinen zusätzlich. Damit wir dieses Problem beseitigen können, müssen wir uns bewegen. Nur durch Bewegung schafft es unser Körper trotz Übergewicht, dass Leptin seinen Job wieder gut machen kann. Bewegen wir uns weiterhin nicht, werden wir mit Übergewicht kämpfen und ständig Hunger haben. Wir haben also ständig das Verlangen zu essen, weil die Nachricht des Leptins nicht in unserem Gehirn registriert wird. Also: Mehr Bewegung in den Alltag bringen!

Insulin, eines der Bekanntesten Hormone überhaupt. Besonders wenn es ums Abnehmen geht ist Insulin sehr wichtig. Insulin regelt unseren Blutzuckerspiegel und ist zudem für den Zuckertransport zuständig. Unser Körper kann Zucker nur mit der Hilfe von Insulin verarbeiten. Allerdings: Muskeln brauchen kein Insulin, um Zucker zu verwerten! Alle unsere Muskeln verbrennen Zucker direkt, damit also kleine, süße Sünden nicht hängen bleiben: Bewegung! Esst Ihr eine Torte oder andere Süßigkeiten, müsst Ihr lediglich einen Spaziergang machen oder eine Runde laufen gehen. Gerade für Diabetiker ist diese Info hilfreich, aber auch ein Oberschenkel Abnehmen wird damit beschleunigt. Wir benötigen kein Insulin und können Zucker direkt über unsere Muskeln abbauen. Trainieren wir dabei gleichzeitig unsere Oberschenken: umso besser! Muskeln werden aufgebaut, Fett wird abgebaut und der Insulinspiegel hält sich im normalen Rahmen.

Zusammenfassend lassen sich folgende Punkte sagen. Erstens kleine Bewegungen und Übungen in den Tag einbauen. Setzt auf biologische Lebensmittel und auf eine gesunde Ernährung um an den Oberschenkeln abzunehmen. Drittens achtet auf Euren Hormonspiegel und notiert Euch Veränderungen. So erkennt Ihr gleich, wie Euer Wohlbefinden mit dem Hormonhaushalt zusammenhängt. Viertens achtet generell auf wenig Stress und nehmt Euch Auszeiten. Stress macht dick und wenn Ihr an den Oberschenkeln abnehmen wollt, darf es nicht zu stressig werden. Genießt Eurer Leben dafür einfach ein wenig mehr und unternehmt Ausflüge an der frischen Luft. Das sorgt nicht nur für ein schnelleres Abnehmen, sondern verhilft Euch zu mehr Wohlbefinden!

  • Wie kann man an den Oberschenkeln abnehmen
  • Oberschenkel Abnehmen

Wenn Sie schnell abnehmen wollen, gesund und dauerhaft abnehmen wollen, dann ist das hier die wichtigste Webseite, die Sie je besuchen werden!
  • Sie sind unzufrieden mit Ihrem Gewicht?
  • Sie haben schon mehrere erfolglose Diäten hinter sich?
  • Sie wollen sich wieder schlank und attraktiv fühlen?
  • Und Sie haben vor allem keine Lust auf den JoJo Effekt?

Dann sind sie bei mir genau richtig! Profitieren Sie von der

Hypnose als Methode zum Abnehmen ist einzigartig und nicht mit Diäten vergleichbar. Denn Diäten bringen nur einen kurzzeitigen Effekt. Wenn Sie die Diät abgesetzen, sind die mühsam abgespeckten Kilos schnell wieder da.

Hypnose wirkt da völlig anders.

Lesen Sie hier , wie Sie durch das „Abnehmen mit Hypnose“ Programm schnell abnehmen, gesund abnehmen und dauerhaft abnehmen.

In der Theorie ist abnehmen leicht: Sie müssen nur gesunde vitaminreiche Kost zu sich nehmen und viel Sport treiben, um anständig Kalorien zu verbrauchen, und Ihr Körper verbrennt dann automatisch Fett und Sie nehmen ab und werden schlank.

Was theoretisch so einfach ist, bringt jedoch die meisten Übergewichtigen Menschen zum Scheitern und nach dem xten Versuch steht den meisten die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben. Abnehmen mit Hypnose beginnt im Kopf. Denn echte Veränderungen können nur im Unterbewusstsein stattfinden. Was nützt es, wenn Sie wissen, dass Sie das Stück Sahnetorte besser nicht essen sollten, Sie aber trotzdem schwach werden? Wenn Sie es auf Dauer nicht schaffen auf den leckeren Kuchen, die Schokolade oder den saftigen schön gespickten Schweinsbraten zu verzichten. Oder die sportlichen Aktivitäten verwandeln sich mit der Zeit nur noch in gute Vorsätze.

In Trance wird Ihr Unterbewusstsein angesprochen – denn Abnehmen beginnt im Kopf! Wir Menschen sind Gewohnheitstiere, und Essen ist nichts anderes als eine Gewohnheit. Oft haben wir es einfach falsches Essverhalten erlernt, oder wir nehmen das Essen als Ersatzbefriedigung für Langeweile, Stress, Frustration, …

cyklokapron ägypten preis

Sie stellten entzündliche Veränderungen in der Darmschleimhaut fest, die mit hoher Wahrscheinlichkeit auf eine frühere Magen- und Darminfektion zurückzuführen waren.

Eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung eines Reizdarms spielen die Mastzellen des Immunsystems, das einen großen Teil dieser Abwehrzellen in den Darmwänden stationiert hat. Diese sind eine Art Grenzpatrouille Ihrer körpereignen Abwehr zwischen Innenwelt und Außenwelt. Sie sitzen in der Darmwand wie in Schützengräben und warten darauf, Sie vor Krankheitserregern und Giften zu schützen können.

Die Wissenschaftler äußern die Vermutung, dass diese Zellen bei einem Reizdarm ständig hyperaktiv sind. Auch andere wissenschaftliche Beobachtungen sprechen dafür, dass sich die Mastzellen im gesunden Darm von denen im Reizdarm unterscheiden. Manche dieser Veränderungen scheinen angeboren, andere durch äußere Einflüsse wie Entzündungen erworben zu sein.

Die Mastzellen speichern etliche Botenstoffe und wenn sie überaktiv sind, setzen sie zum falschen Zeitpunkt zu viele davon frei. Die Botenstoffe wandern zu nahegelegenen Nervenenden, aktivieren die enge Verbindung zwischen Bauch und Gehirn („Bauchgehirn“) und bringen es durcheinander.

Die möglichen Folgen: unübliche Bewegungen im Darm, im Übermaß abgesonderte Sekrete und Entzündungen, welche wiederum weitere Immunzellen auf den Plan rufen. Die freigesetzten Botenstoffe haben Andockstellen an allen Organen des Körpers, einschließlich des Gehirns.

So können die hyperaktiven Mastzellen Ihren gesamten Körper in eine Unwucht bringen und eine Reihe von Symptomen auslösen, die nicht auf Anhieb nach Darmproblemen aussehen wie beispielsweise Herzrhythmusstörungen, depressive Verstimmungen oder Tinnitus.

Während der Verdauung ist in Ihrem Darm so einiges los: Vor allem ballaststoffreiche Lebensmittel, Kohlenhydrate und Eiweiße müssen aufwendig verarbeitet werden. Dabei entsteht unter anderem Kohlendioxid (CO2), das anschließend größtenteils in Ihre Blutbahn gelangt und über die Lunge ausgeatmet wird.

Ein Rest des Gases jedoch verbleibt im Darm, gemeinsam mit anderen „Verdauungsabgasen“ wie Wasserstoff, Stickstoff, Methan, Ammoniak, geruchsintensivem Schwefel und weiteren Gärprodukten.

Diese Lüfte verursachen in Ihrer Darmgegend einen gewissen Druck. Entweichende Gase sorgen dann für Erleichterung. Grundsätzlich sind Blähungen also etwas vollkommen Natürliches, nicht von langer Dauer und in der Regel auch nicht weiter störend.

Dauerhafte, massive Blähungen jedoch können ein Alarmsignal Ihres Körpers sein: Sie weisen auf eine mögliche Darmerkrankung hin oder eine falsche Ernährungsweise. Sprechen Sie Ihren Arzt darauf an.

Die gute Nachricht: Die meisten Menschen, die unter dauerhaften Blähungen leiden, können das Problem sehr leicht selbst in den Griff bekommen. Sie müssen lediglich ein paar Punkte bei der Nahrungsaufnahme beachten und schon gehören die lästigen Beschwerden der Vergangenheit an.

Wenn Sie Ihr Essen runterschlingen, können Sie dabei unbemerkt Luft mitschlucken. Durch das Aufstoßen entledigt sich Ihr Körper anschießend dieser überflüssigen Luft. Wem das ab und zu passiert, braucht sich keine Gedanken zu machen. Passiert das allerdings häufig, verschlucken Sie möglicherweise zu viel Luft. Woran liegt das?

Hektisch essen, während des Essens reden oder stark kohlensäurehaltige Getränke gelten als mögliche Gründe, warum Sie Luft verschlucken. Müssen Sie ständig aufstoßen, auch ohne zu essen oder zu trinken, kann das auch eine nervöse Angewohnheit sein.

Saures Aufstoßen kann durch Magensäure entstehen, die in die Speiseröhre zurückfließt (Reflux). Um die Säure abzubauen, schlucken Sie eventuell häufiger als normal. Dabei schlucken Sie meist auch mehr Luft und müssen deshalb öfter aufstoßen.

  • darmbelastende Ernährung (z. B. große Mengen an Kohlenhydraten, Eiweißen, Ballaststoffen, Zuckeraustauschstoffen)
  • falsche Ernährungsweise (z. B. zu üppige Mahlzeiten, zu spätes Essen)
  • ursächliche Erkrankung (z. B. chronische Darmerkrankung)
  • Nebenwirkung von Medikamenten (z. B. Antibiotika, Schmerzmittel)
  • chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung: Ist Ihre Bauchspeicheldrüse erkrankt, dann werden mitunter zu wenig Verdauungsenzyme produziert. Blähungen sind eine Folge.
  • bakterielle Überwucherung im Darm (Blindsacksyndrom): Bakterien aus Ihrem Dickdarm breiten sich im Dünndarm aus. Dort stören sie unter anderem die Fettverdauung. Die Folgen: Fettstühle, Überblähung.
  • Dickdarmkrebs (Kolonkarzinom): Leiden Sie unter häufigen Blähungen, bei denen Sie kleine Mengen Stuhl nicht mehr halten können, dann könnte dies auf eine Geschwulst hindeuten.
  • chronisch entzündliche Darmerkrankungen: Darmveränderungen bei Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa können mitunter starke Blähungen verursachen.
  • Reizdarmsyndrom: Ihr Darm reagiert auf einen normalen Luftgehalt vermehrt schmerzhaft. Durchfall oder Verstopfung können weitere Symptome sein.
  • Magenlähmung (Gastroparese, Magenatonie): Die Muskeltätigkeit in der Magenwand kann durch verschiedene Ursachen geschwächt oder gelähmt sein.
  • Pfortaderhochdruck (Portale Hypertension): Über die Pfortader gelangt nährstoffreiches Blut in Ihre Leber. Bei Hochdruck in diesem Gefäßgebiet (Ursache sind Lebererkrankungen) staut sich Ihr Blut zurück. Völlegefühl und Blähungen machen sich bemerkbar.
  • Herzschwäche: Ist Ihr Herz geschwächt (z. B. aufgrund einer Herzinsuffizienz), staut sich mitunter Venenblut, das eigentlich zum Herzen fließen sollte, bis in die Leber zurück – Pfortaderhochdruck ist die Folge.

Blähungen können auch als Medikamenten-Nebenwirkung auftreten. Diese Mittel können Blähungen verursachen:

  • Wirkstoffe wie Acarbose oder Miglitol zur Senkung eines erhöhten Blutzuckers bei Diabetes mellitus Typ II
  • penicillinhaltige Antibiotika
  • entzündungshemmende Medikamente wie Diclofenac
  • Lactulose und andere Abführmittel

Müssen Sie eines dieser Mittel einnehmen und leiden Sie unter Blähungen, dann sprechen Sie Ihren Arzt auf einen möglichen Zusammenhang an. Er kann Ihnen alternative Therapiemöglichkeiten nennen.

Wenn Ihr Arzt eine krankheitsbedingte Ursache ausgeschlossen hat, ist eine Überprüfung Ihrer Ernährungsgewohnheiten die erste Maßnahme, um das leidige Problem mit der Luft in den Griff zu bekommen. Bei allen gesundheitlichen Vorteilen sollten Sie pro Tag nicht mehr als die von Ernährungsexperten empfohlenen 30 Gramm Ballaststoffe zu sich nehmen.

Verteilen Sie diese Menge auf drei bis fünf Portionen Obst und Gemüse, um Blähungen zu vermeiden. Streichen Sie Light- und Diät-Produkte von Ihrem Speiseplan. Hier verstecken sich genauso wie in zuckerfreien Kaugummis und Getränken die blähenden Zuckeraustauschstoffe.

Bei anhaltenden Blähungen lohnt sich eine Stuhluntersuchung in einem Speziallabor. Hier kann genau festgestellt werden, wie es um das Gleichgewicht Ihrer Darmflora bestellt ist. Ihr Arzt kann anhand dieses Befunds eine gezielte Darmsanierung vornehmen und damit eine Überwucherung gasbildender Bakterien eindämmen.

cyklokapron mit oder ohne rezept

Im Januar 2004 wurden die Ergebnisse dieser Studie in der Fachzeitschrift Diabetes Care veröffentlicht. Interessant war hier, dass der Essig zwar nach hochglykämischen* Mahlzeiten (z. B. Kartoffelpüree) den postprandialen** Blutzuckerspiegel reduzieren half, nach Mahlzeiten mit niedrigem glykämischen Index jedoch (z. B. Vollkornbrot mit Salat) zeigte sich keine Veränderung. Die Wirkung des Essigs bei Diabetes oder Insulinresistenz ist also keine pauschal Blutzucker senkende, sondern eindeutig eine sanft regulierende.3

*hochglykämisch bedeutet, dass diese Lebensmittel (Lebensmittel mit hohem glykämischem Index) den Blutzuckerspiegel besonders schnell und stark ansteigen lassen. Dazu gehören insbesondere Lebensmittel, die viel Zucker und Stärke enthalten.

**postprandial = nach dem Essen

Vielleicht sind Sie jetzt überrascht, dass Kartoffelpüree – eine eigentlich basische Mahlzeit (wenn ohne Milch zubereitet) – offenbar für den Blutzuckerspiegel nicht so optimal ist. Selbstverständlich verbessert sich der Einfluss des Kartoffelpürees auf den Blutzuckerspiegel bereits dann, wenn dazu ein Gemüsegericht verzehrt wird oder man zuvor einen grossen Salat gegessen hat.

Wer das Blutzucker erhöhende Potential von Kartoffeln weiter verringern möchte, sollte besser Kartoffelsalat mit Apfelessig essen und seltener heisse Kartoffelspeisen. Im Kartoffelsalat reduziert einerseits der Apfelessig den Blutzuckerspiegel, andererseits aber auch die sog. resistente Stärke in den kalten Kartoffeln. Beim Abkühlen entsteht nämlich aus einem Teil der Kartoffelstärke – die ja normalerweise zu Zucker verstoffwechselt wird – eine Stärke, die vom Organismus nicht mehr in Zucker aufgespalten werden kann: Die resistente Stärke. Sie wird vom Körper eher wie ein Ballaststoff eingestuft, also unverdaut ausgeschieden. Damit erhöht sie weder den Blutzuckerspiegel noch das Gewicht.4,5

Der Apfelessig hat für Diabetiker noch ein weiteres Bonbon auf Lager: Er kann nämlich auch den HbA1c-Wert senken. Dieser Wert gilt als Mass für den so genannten Langzeit-Blutzucker und gibt den Prozentsatz der verzuckerten Hämoglobinmoleküle im Blut an (Hämoglobin = Blutfarbstoff). Während die herkömmliche Messung des Blutzuckers nur den aktuellen Glucosespiegel des Blutes wiedergibt, zeigt der HbA1c-Wert den durchschnittlichen Blutzuckerwert der letzten acht Wochen an.

Hier nützt es also gar nichts, mal eben zwei Diättage vor der ärztlichen Blutzuckerkontrolle einzuschieben, da sich im HbA1c-Wert die Ernährungssünden der letzten zwei Monate zeigen. Der HbA1c-Wert nun sollte sich bestenfalls – je nach Bestimmungsverfahren– zwischen 4 und 6 Prozent befinden. Bei Diabetikern jedoch liegt er meist weit über 7 oder 8 Prozent, so dass eines der üblichen Diabetiker-Ziele die Reduzierung des HbA1c-Wertes darstellt.

In einer Studie aus dem Jahr 2007 zeigte sich nun, dass Apfelessig genau bei der Erreichung dieses Ziels tatkräftig mitwirken kann. Zwar änderte sich in dieser Studie (die mit Ratten durchgeführt wurde) nicht der Nüchternblutzuckerspiegel besonders auffällig, doch sanken in der Diabetiker-Gruppe die HbA1c-Werte nach einer vierwöchigen Apfelessig-Einnahme ganz signifikant. Zusätzlich war der Apfelessig bei betreffender Versuchsreihe in der Lage, den Triglyceridspiegel (Blutfettspiegel) zu senken und gleichzeitig den HDL-Cholesterinspiegel (gutes Cholesterin) zu erhöhen. Die Forscher schlussfolgerten aus ihren Ergebnissen, dass Apfelessig höchstwahrscheinlich von grossartigem Wert sei, um die typischen Diabetes-Begleiterscheinungen in den Griff zu bekommen bzw. ihnen rechtzeitig vorzubeugen.6

In obiger Studie haben wir bereits gesehen, dass Apfelessig den Blutfettspiegel von Diabetikern positiv beeinflussen kann. Doch auch Nicht-Diabetiker profitieren von der Anti-Cholesterinwirkung des Apfelessigs. So erlebten in besagter Versuchsreihe auch die diabetesfreien Probanden unter Apfelessig-Einfluss nicht nur – wie die Diabetikergruppe – eine Steigerung des HDL-Cholesterinspiegels, sondern ausserdem einen Abfall des LDL-Cholesterinspiegels (schlechtes Cholesterin).6

Wer also mit einem hohen Cholesterin- oder Triglyceridspiegel zu kämpfen hat, sollte sich die Vorteile des Apfelessigs zunutze machen, zumal die Anwendung äusserst einfach zu bewerkstelligen ist und nicht viel kostet. Vergessen Sie aber nie, dass eine gleichzeitig vitalstoffreiche Ernährung ohne herkömmliche Fertigprodukte grundsätzlich empfehlenswert ist und womöglich überhaupt erst die gesunde Basis dafür schafft, dass der Apfelessig – auf allen Ebenen – noch besser wirken kann.

Im Apfelessig steckt ferner ein Stoff, der eine Krebs bekämpfende Wirkung mit sich bringt. Es handelt sich um das sog. „medium-sized alpha-glycan“ (NMalphaG), das zu den Homoglykanen und damit wiederum zu den Polysacchariden (Mehrfachzuckern) zählt. In einer japanischen Studie vom September 2007 stellte man fest, dass das NMalphaG ausschliesslich bei der Fermentation von Äpfeln entsteht, bei der alkoholischen Gärung jedoch nicht. Der Apfelessig hat hier dem Apfelwein gegenüber also einen deutlichen gesundheitlichen Vorteil.7

Nach Laborversuchen mit Mäusen berichteten die beteiligten Forscher:

Wir untersuchten die biologischen Funktionen des Apfelessigs […] und fanden dabei heraus, dass das in Äpfeln befindliche NMalphaG wie ein Tumor bekämpfendes Mittel gegen Krebsgeschwüre wirkt.

Unpasteurisierter, naturtrüber Bio-Apfelessig schmeckt sauer, das ist klar. Wie aber soll er da basisch machen können? Zunächst einmal sorgen die oben genannten Eigenschaften des Apfelessigs dafür, dass der Organismus an vielen Ecken und Enden wieder in sein Gleichgewicht finden kann – ob das nun die Regulierung des Blutzuckerspiegels, die Aktivierung der Verdauung oder die Harmonisierung des Blutfettspiegels betrifft. Sind alle diese Funktionen im Lot, ist es fast nicht mehr möglich, an einem gestörten Säure-Basen-Haushalt zu leiden.

Zusätzlich liefert uns der Apfelessig basische Mineralien wie insbesondere Kalium, aber auch etwas Magnesium. Ausschlaggebend ist jedoch vielmehr, dass die organischen Säuren des Apfelessigs – ähnlich wie bei der Zitrone – vom Organismus verstoffwechselt und zur Energiegewinnung verwendet werden können. Dabei entstehen Wasser und Kohlendioxid, aber keinerlei saure Stoffwechselprodukte. Übrig bleiben daher auch keine Säuren, sondern lediglich die basischen Mineralstoffe. Der Apfelessig kann daher – genau wie die Zitrone – trotz des sauren Geschmacks dem Körper dabei helfen, sich wieder im basischen Bereich einzupendeln.

Apfelessig kann bekanntlich sehr gut zur Konservierung von Gemüse eingesetzt werden. Das Ergebnis sind Essiggurken, sauer eingelegte Zwiebelchen oder andere kulinarische Feinheiten. Die Säuren im Apfelessig – Apfelsäure, Essigsäure, Zitronensäure – sind es, die dafür sorgen, dass das Gemüse nicht verdirbt. Sie weisen pilzfeindliche und antimikrobielle Eigenschaften auf.

Doch bewahrt der Apfelessig nicht nur das Gemüse vor Verderb, sondern auch denjenigen, der ihn trinkt. Und so soll der Apfelessig nicht nur präventiv vor Lebensmittelvergiftungen und Parasitenbefall schützen können, sondern sogar bei Blasenentzündungen durchschlagende Wirkung zeigen.

In der Volksmedizin rät man in diesem Fall zur Einnahme von dreimal täglich einem Löffel Apfelessig in einem Glas Wasser – wie unten bei „Apfelessig-Drink – Das Rezept“ beschrieben. Nur sollte man bei Blasenentzündung den Honig besser weglassen.

Es lohnt sich also eindeutig, den Apfelessig als fleissigen Helfer nicht nur in die nächste Entschlackungskur zu integrieren, sondern ihn täglich als aktivierenden Morgentrunk, im Salatdressing, im Dip, zu Hülsenfrüchten oder auch als erfrischenden und gleichzeitig gesunden Sommerdrink an heissen Tagen zu geniessen. Nun stellt sich nur noch die Frage: Welcher Apfelessig ist auch wirklich gut?

„Die Frage untergewichtig oder nicht, lässt sich durch bloßes Anschauen des Kindes nicht klären“ erläutert der auf Ernährungsmedizin spezialisierte Arzt. Erst das Verhältnis von Körpergröße und Gewicht – der Body Mass Index (BMI) – und der Abgleich der Daten mit den für Kinder dieser Altersgruppe normalen Werten macht deutlich, ob das Kind Untergewicht hat.

Eine gewisse Bandbreite sei normal. Ein Kind gilt dann als untergewichtig, wenn es deutlich vom altersüblichen Kurvenverlauf abweicht.

Dabei müssen die Entwicklung des Kindes von Geburt an und seine gegenwärtige Lebenssituation immer mit berücksichtigt werden. Bewegt sich ein Kind beispielsweise von Geburt an eher an der Grenze zum Untergewicht und behält diese Entwicklung stetig bei, ist das geringe Gewicht sehr wahrscheinlich anlagebedingt.

Ein plötzliches Abweichen vom individuellen Kurvenverlauf oder starkes Untergewicht deuten dagegen auf eine möglicherweise ernste Ursache hin.

Eltern schätzen die Situation mitunter falsch ein. „Vor allem bei kleineren Kindern, die aus Sicht der Eltern vermeintlich zu wenig essen oder zu dünn sind, stellt sich bei den Untersuchungen dann doch oft heraus, dass alles normal ist“, erklärt Thomas Kauth. Er ist Mitglied des Präsidiums des Bundesverbands Deutscher Ernährungsmediziner (BDEM) und niedergelassener Kinder- und Jugendarzt.

Nach den Erfahrungen des Mediziners machen Eltern häufig Druck und versuchen dünnen Kindern ständig Essen aufzudrängen, selbst beim Fernsehen oder Spielen. „Normalerweise wird die Nahrungsaufnahme über Hunger reguliert. Diese normale Regulation wird damit ausgehebelt“, warnt Kauth.

Eine Essstörung könne sich so immer weiter verstärken. Manche Kinder landeten später im Übergewicht. Andere entwickelten Frust und verweigerten sich dem Essen nur noch mehr.

Die Essensmenge und die Zahl der Mahlzeiten müssen nicht erhöht werden. Eltern könnten stattdessen kalorienärmere Nahrungsmittel durch kalorienreichere ersetzen und zum Beispiel statt fettarmen Joghurt einen Sahnejoghurt anbieten.

„Es geht nicht darum, das Kind mit Süßigkeiten vollzustopfen. Die Zusammensetzung muss trotzdem ausgewogen sein, nach dem Prinzip der optimierten Mischkost“, sagt Kauth.

Freude am Essen statt Druck und feste Mahlzeiten, bei denen die ganze Familie gemeinsam am Tisch sitzt, sind hilfreich und wichtig. Aber auch Essenspausen von drei bis vier Stunden ohne Naschen machen Sinn. Denn nur so können Kinder ein Gefühl für Hunger entwickeln.

Ein Freund von mir ist sehr dünn, das war er schon immer und er kann auch relativ viel essen und nimmt nicht zu. Er hat einen BMI von 17,5 womit er als untergewichtig eingestuft wird. Ist dieser Dauerzustand bei ihm gefährlich? Ich würde schon sagen, dass er sich ausgewogen ernährt und in gesundem Maße Sport treibt.

Manche Menschen sind eher dünn und manche eher dick. Das ist auch Veranlagung und wenn er gesund isst, Sport treibt und sich wohl fühlt, dann ist er auch gesund unabhängig von seinem BMI.

Man sollte sich nicht so stark auf den BMI stützen. Ich selbst bin recht schlank, habe aber sehr starke Oberschenkel und bin recht groß. Laut BMI bin ich übergewichtig. Lächerlich. Wenn sich dein Freund wirklich gut ernährt und Sport treibt und sich gut fühlt, dann ist doch alles im Lot, würde ich sagen. Dicker wird man später noch von ganz allein.

Ich nehme an, dass eine Schilddrüsendysfunktion - in dem Fall wahrscheinlich eine Überfunktion - schon ausgeschlossen wurde? Wenn nicht, sollte man das mal abchecken. Ein dauerhafter BMI von 17,5 ist schon etwas bedenklich würde ich sagen. Aber er ist bei jemandem, der es nicht anders kennt, sicher nicht als besonders gefährlich einzustufen. Ich würde mir eher Sorgen bei jeamandem machen, der einen normalen BMI hatte und dann auf 17 runterrutscht. Dann kann es schon zu gewissen Herzrhythmusstörungen etc. kommen.

ich habe ein Problem und zwar ich habe innerhalb von nun gut einem Jahr 14 Kilo abgenommen. Nun gut die Zeit ist denk ich mal mit dem abnehmen ganz ok und auf jeden Fall gesünder als ne crash Diät.

Ich bin 1,63 groß und wiege momentan 42,5 Kilo. Ich bin auch nicht mehr jugendlich sondern bereits 24 Jahre alt. Ich bin eigentlich zufrieden mit meinem Aussehen, aber dennoch denke ich immer wieder über noch mehr abnehmen nach. Ich kann einfach nicht aufhören darüber nachzudenken. Mein Freund sagt ich bin zu dünn bis einfach nur perfekt. Nur irgendwie fruchtet das bei mir nicht richtig. Keine Ahnung kann es sein das ich eine gestörte Selbstwahrnehmung habe. Ich wollte auch erst gar nicht sooooo viel an Gewicht verlieren, ich wollte damals nur wieder auf meine 50 kilo zurück und jetzt sind es im Laufe der Zeit immer mehr geworden. Ich weiss auch nicht ich zähle auch meine Kalorien jeden Tag. Wenn ich das nicht mache fühle ich mich nicht gut. Ich muss irgendwie die Gewissheit haben wieviel ich zu mir genommen habe. Auch wenn es mal voll viel Kalorien sind. Sport mache ich auch noch dazu, aber nicht um abzunehmen, sondern weil ich erhoffe dadurch ein besseres Körpergefühl zu bekommen und mehr muskeln usw.

Ich will eigentlich so bleiben wie ich jetzt bin aber ist das dann schon schädlich für meine Körper. Nur so am Rande meine Periode hat zumindest noch nicht ganz ausgesetzt. Danke schonmal für die Antworten.

Sorgen sie dafür, dass das Wasser, welches man mit der Nahrung zu sich nimmt, schneller ausgeschieden wird, oder beseitigen sie im Körper bereits befindliche Wassereinlagerungen?

  • Kalium chloratum, Kaliumchlorid (da ist ein Fehler: Kaliumchlorid ist KCl, Kaliumchlorat ist KClO3; ich beschreibe Kaliumchlorat)
    • Herkunft: Kaliumchlorid nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Blutungsneigung: Nasenbluten, Blutende Hämorrhoiden, Neuralgie, Aphthen, Halsentzündung, Verdauungsstörung
    • Symptome und Charakteristika: Blutungsneigung mit wiederholtem Nasenbluten, blutendem Zahnfleisch, blutenden Hämorrhoiden blutigem Urin; einschießende Schmerzen im Gesicht, auch mit nachfolgender Schwäche der Gesichtsmuskulatur und Schwierigkeiten beim Sprechen; Geschwüre im Mund, tief, mit grauem Belag auf roter entzündeter Schleimhaut, hinten weißer Belag auf der Zunge, vermehrter Speichelfluss und unangenehmer, bitterer oder salzig-saurer Geschmack; Halsentzündung mit trockenem rauem Gefühl; viel Aufstoßen, Leere im Magen oder Druck und Völle, Kneifen und Blähungen, Spannung in der Nabelgegend; Durchfall mit großer Schwäche, die nur kurz andauert; große Müdigkeit, der Schlaf ist von Träumen über die Geschäfte des Tages gestört
    • Verschlechterung: Kälte

  • Kalium jodatum, Kaliumjodid
    • Herkunft: Kaliumjodid nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Rekonvaleszenz, Abmagerung, Augenentzündung, Sinusitis, Bronchitis, Hautausschlag, Kopfschmerzen, Knochenschmerzen, Schmerzen nach Verletzungen, Schilddrüsenüberfunktion
    • Symptome und Charakteristika: Erholt sich nach einer akuten Erkrankung nicht mehr, bleibt schwach, magert ab; dabei besteht gleichzeitig eine großes Bewegungsbedürfnis: wandern oder zumindest spazieren gehen; es bestehen oft viele Beschwerden mit vielfältigen, sehr klar ausgeprägten Begleitsymptomen und Modalitäten, bei denen die gleiche Körperhaltung oder äußerliche Anwendung die eine Beschwerde verbessern und gleichzeitig die andere verschlechtern kann; oder gleichzeitig Hitze an einem Teil des Körpers bei allgemeinem Frieren; der erkrankte Körperteil ist sehr empfindlich gegen jede Berührung; jede Art Entzündung am Auge mit Lichtscheu und vermindertem Sehen; Schnupfen mit scharfem, wässrigem Sekret; Heiserkeit, Husten mit Atemnot; stechende Brustschmerzen beim Atmen; Kopfschmerzen, die in den Knochen empfunden werden, Knochenschmerzen mit Schwellung der Knochenhaut; Hautausschlag mit Bläschen, mit Knötchen und Pusteln, rötlich verfärbt, mit Juckreiz; Schwellung der Schilddrüse mit Berührungsempfindlichkeit.
    • Auslöser: Akute Erkrankung, Verletzung
    • Verschlechterung: Hitze, nachts, kaltes Essen, Druck.
    • Verbesserung: Bewegung, kühle Luft
    • Person: Lange Zeit optimistisch und guten Mutes; redet oft viel und schnell; andererseits kann eine Kleinigkeit das Fass zum Überlaufen bringen und dann wird er missmutig, heftig und boshaft, dann erscheinen auch Ängste vor Unglück, vor Unheil, vor dem Tod.

  • Kalium muriaticum, Kaliumchlorid
    • Klinische Diagnosen: Hals- und Ohrentzündung; Durchfall, Herzbeschwerden; Rheuma.
    • Symptome und Charakteristika: Langsam immer schlechter werdende Entzündung in Nase und Rachen mit weißer, dicker, zäher Sekretion; die Entzündung erstreckt sich über die Ohrtube zum Mittelohr und verursacht Schwerhörigkeit, chronische Eiterung aus dem Ohr, Zunge, Hals und Rachen sind mit weißgrauem Belag überzogen, kann kaum schlucken; , geschwollene Lymphknoten am Hals; Übelkeit und Durchfall nach fettem Essen; Herzschwäche mit Vergrößerung des Herzens, Herzklopfen und Beinödemen; kalte Hände und Füße, kalter Fußschweiß; Rheuma mit geschwollenen Gelenken, schneidenden Schmerzen, wie mit Messern; einschießende Schmerzen vom Kreuz in die Beine.
    • Verschlechterung: Fettes Essen, nachts, frische, kalte Luft, Bettwärme;
    • Verbesserung: Kalte Getränke, Reiben, Sommer, Aufenthalt in der Sonne

  • Kalium nitricum, Salpeter
    • Herkunft: Kaliumnitrat nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Asthma, Herzschmerzen, Durchfall, Kopfschmerz
    • Symptome und Charakteristika: Asthma mit so großer Atemnot, dass er zwischen den Atemzügen nur einen kleinen Schluck trinken kann, Übelkeit als Begleitsymptom; Die Atemnot wird besser nach dem Abhusten von Schleim; Husten beim Gehen an frischer Luft; Herzklopfen und stechende Herzschmerzen, erwacht davon und muss sich aufsetzen; stechende Bauchschmerzen, großes Aufgetriebensein des Bauches, Durchfall (vor allem nach Essen von Kalbfleisch); Kopfschmerzen explodierend mit dem Gefühl der Benommenheit; eigenartiges Gefühl: Taubheit der Extremitäten mit dem Gefühl sie seien wie aus Holz; plötzlich auftretende Ödeme; Verlangen nach fettem Essen.
    • Auslöser: Essen von Kalbfleisch
    • Verschlechterung: Gehen (besonders an frischer Luft), nasskaltes Wetter, flach liegen.
    • Verbesserung: Sanfte, ruhige Bewegungen
    • Person: Große Schwäche begleitet die Beschwerden

  • Kalium phosphoricum
    • Herkunft: Kaliumphosphat, Kaliumdihydrogenphosphat
    • Klinische Diagnosen: Erschöpfung, Schlafstörung, Durchfall, Menstruationsschmerzen, Ausfluss, Kopfschmerzen.
    • Symptome und Charakteristika: im Vordergrund steht die nervöse Erschöpfung, wie sie unten beschrieben ist; einerseits häufiges Gähnen und Schwierigkeiten, wach zu bleiben, andererseits Schlaflosigkeit vor allem in der zweiten Nachthälfte wegen der Sorgen um die Prüfung oder um Geschäfte; Übelkeit und Aufstoßen, geblähter Bauch, scharf schneidende Bauchschmerzen und gelber Durchfall; Menstruation unregelmäßig, Zyklus zu kurz, Schmerzen abwärts drängend mit Ruhelosigkeit; goldgelber Ausfluss; starke reißende oder dumpfe Kopfschmerzen durch zu viel Lernen, vor der Menstruation und dann mit Einsetzen der Blutung besser werdend; alle Ausscheidungen sind goldgelb bis orangefarben (Schnupfen, Ausfluss, Eiter)
    • Auslöser: Länger dauernde geistige Überanstrengung, Kummer
    • Verschlechterung: Vor der Menstruation, Kälte, trockene Luft.
    • Verbesserung: Mit Einsetzen der Menstruation, Essen, Schlaf.
    • Person: Kalium phosphoricum wird von Menschen benötigt, die eher nervös und leicht erregbar sind. Sie reagieren insbesondere auf große geistige Anstrengung, wie Lernen vor Prüfungen, oder Kummer. Während sie vorher kontaktfreudig waren und Abwechslung, wie Reisen liebten, sind sie dann erschöpft bis lethargisch, alles ist zu viel, sie ziehen sich zurück, werden selbst gegen Angehörige mürrisch und schnippisch, werden sehr schreckhaft und vergessen alles.

  • Kalium sulfuricum, Kaliumsulfat
    • Herkunft: Kaliumsulfat nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Kopfschmerzen, Schnupfen, Sinusitis, Otitis, Bronchitis, Vergrößerung der Rachenmandeln, Erbrechen, Hautausschlag.
    • Symptome und Charakteristika: Typisch ist eine große Verschleimung im Nasen-Rachenbereich mit zähem, gelbem Schleim, der sich nur schwer löst; die Nase ist eher verstopft als dass ein Fließschnupfen besteht, daher besteht Mundatmung; diese wird auch nach Entfernung der Rachenmandeln nicht besser; Mittelohrentzündung mit Schwerhörigkeit; rasselnder Husten, eigentlich locker, jedoch ohne Auswurf; heftiger Brechreiz, zunächst ohne später mit sehr heftigem Erbrechen, dabei verlangen nach kaltem Wasser; Kopfschmerzen pulsierend oder drückend wie von einer Mütze, besser beim Gehen im Freien, beim Zurückbeugen des Kopfes; Hautausschlag mit Bläschen oder Schuppen oder gelben Krusten, beginnen an kleinen Stellen und breiten sich langsam und kontinuierlich aus.
    • Auslöser: Unterdrückung eines Hautausschlags
    • Verschlechterung: Alles wird im warmen Zimmer schlechter! Hitze, warmer Umschlag, Bettwärme, Frühjahr, Zugluft.
    • Verbesserung: Kalte, frische Luft, Entblößen, Gehen.
    • Person: Oft rasch und eilig, dabei jedoch oft auch ineffektiv; ungeduldig; oft zumindest latent reizbar; es besteht eine große Ängstlichkeit und daher ein Kontrollbedürfnis.

  • Kreosotum, Buchenholzteer
    • Herkunft: Durch Destillation aus Buchenholzteer gewonnenes Gemisch aus Guajacol, Kreosol und Kreosolen nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Zahnungsbeschwerden, Erbrechen, Schwangerschaftserbrechen, Durchfall, Menstruationsbeschwerden, Scheidenentzündung, Blutungsneigung.
    • Symptome und Charakteristika: Große Schwäche; alle Ausscheidungen (Sekrete, Erbrechen, Durchfall, Ausfluss) sind übel, faulig riechend, heiß und wund machend; Haut oder Schleimhaut wird dadurch gerötet und wund, bis hin zu Geschwüren; Schmerzen brennend wie Feuer; große Ruhelosigkeit bei der Zahnung, Stöhnen, Schlafstörung, Zahnfleisch über dem Zahn bläulich rot und aufgeweicht, wie entzündet; die Zähne werden früh faulig und kariös; Aufstoßen mit Kratzen im Hals durch die aufgestoßene Flüssigkeit; Erbrechen früh morgens, Erbrechen völlig unverdauter Speisen mehrere Stunden nach dem Essen; braun-wässriger Durchfall mit unverdauten Speisen; Menstruationsblutung reichlich, dunkel, lange andauernd, im Liegen vermehrt, dabei und davor Kopfschmerzen mit Schwerhörigkeit, Verstopfung mit Blähungen, Frieren und nächtliches Schwitzen; Ausfluss juckend und wund machend, weiß, gelb oder blutig, dabei große Schwäche, insbesondere in den Beinen; die Blutungsneigung äußert sich bei der Menstruation, am Zahnfleisch, und bei blutendem Uteruscarcinom.
    • Auslöser: Zahnung
    • Verschlechterung: Zahnung, Kälte, Ruhe und Liegen, Sommer, nachts, Schwangerschaft und Menstruation
    • Verbesserung: Wärme, heißes Essen, Bewegung
    • Person: Passend zur Schwere der Erkrankung sind die Menschen oft sehr niedergeschlagen, dabei reizbar wegen Kleinigkeiten und wissen nicht recht, was sie wollen, d.h. sie wollen etwas und gleich danach lehnen sie es wieder ab; Mit der Schwäche geht oft eine Gedächtnisschwäche und Schwierigkeit bei der Konzentration einher.

  • Lac caninum, Hundemilch
    • Herkunft: Milch des Rottweilers
    • Klinische Diagnosen: Halsentzündung, Pfeiffer'sches Drüsenfieber, Brustentzündung, Geringe Milchbildung in der Stillzeit, Milchfluss, Kopfschmerzen
    • Symptome und Charakteristika: Typisch sind Beschwerden, die immer wieder die Seite wechseln oder die einen gewissen Rhythmus haben: am häufigsten der Morgen des einen Tages und dann am Abend des nächsten Tages; bei Entzündungen wirkt die Oberfläche der Schleimhaut oder Haut wie glänzend, fast wie Porzellan; Halsschmerzen, wie wund, wechseln rasch die Seite mit Belag auf den Mandeln, der aussieht wie lackiert, erstrecken sich zu den Ohren, mit Schwellung der Halslymphknoten; Milchstau oder Brustentzündung auf wechselnden Seiten, immer wiederkehrend; Milchfluss außerhalb von Schwangerschaft oder Stillzeit; kann auch in der Stillzeit zu einer Verminderung des Milchflusses führen, wenn es z.B. wegen einer Halsentzündung eingenommen wird; Wundheit und Druckschmerzhaftigkeit der Brust während der Menstruation; vor allem drückende Kopfschmerzen, wechseln rasch die Seite, vermehrt im kalten Wind und besser bei Eintritt ins warme Zimmer; Schwindelgefühl, als würde er schweben; Heißhunger, der schwer zu stillen ist, auch nach dem Essen; Verlangen nach Pfeffer und Salz und Whisky, Unverträglichkeit von Milch.
    • Verschlechterung: Jede Berührung, während der Menstruation, Zugluft, kalter Wind.
    • Verbesserung: Ruhe, Druck durch Einbinden (fester BH bei Brustbeschwerden)
    • Person: Typisch ist ein sehr geringes Selbstwertgefühl; viele Phantasie- oder Traumbilder, besonders von Schlangen, und dem Gefühl zu schweben; bei jeder kleinen Beschwerde große Angst, ernsthaft krank zu sein; Bei der Schwäche ist gleichzeitig Ruhelosigkeit und Nervosität vorhanden.

  • Lachesis, Buschmeisterschlange
    • Herkunft: Mittel- und Südamerika; Sekret aus den Giftdrüsen
    • Klinische Diagnosen: Halsentzündung, Sepsis, Kopfschmerzen, Herzschmerzen, Magenschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Krampfadern, Hämorrhoiden, Blutungsneigung.
    • Symptome und Charakteristika: Lachesis ist eines der großen Heilmittel, die bei sehr vielen Erkrankungen angezeigt sein können. Viele Beschwerden beginnen auf der linken Seite und wandern dann nach rechts, entzündete Teile sind dunkelrot oder bläulichrot gefärbt; Halsschmerzen beginnen links, beim Aufwachen, schlechter durch Schlucken von Flüssigkeit oder Speichel, beim Schlucken von fester Nahrung eher besser; Mandeln dick eitrig belegt, dunkel gerötet, dabei hohes Fieber; die Entzündung kann in einen Abszess oder in eine Sepsis übergehen; klopfende Kopfschmerzen mit Blutandrang im Kopf und dunkler Rötung des Gesichts, tief innen, auch drückend; manchmal vor einem Schnupfen, mit Beginn des Schnupfens gebessert; Herzklopfen, Gefühl wie zugeschnürt um das Herz mit Angstgefühlen, schlechter beim Liegen auf der linken Seite; unregelmäßiger Herzschlag; Ohnmachtsneigung bei Herzschmerzen; Aufstoßen, Sodbrennen, Erbrechen, das gallig oder blutig ist; Magenschwäche, verträgt weder Speisen noch Getränke; hastiges Essen, großer Hunger, kann fasten nicht vertragen; Verlangen nach scharf gewürzten Speisen, nach Alkohol (der schlecht vertragen wird) und Kaffee (der im Klimakterium schlecht vertragen wird); Schmerzen vor der Menstruation im Bauch und Rücken, sobald die Blutung einsetzt, werden sie besser; auch Kopfschmerzen und Schwindel vor der Menstruation; Hämorrhoiden mit Brennen und Jucken und dunkler Blutung; Krampfadern mit bläulicher Schwellung von Füßen und Unterschenkeln,eventuell mit Thrombose, mit Bildung von Geschwüren, mit bläulicher Umgebung und Blutungsneigung, besonders bei Berührung.
    • Verschlechterung: Berührung, Schlaf (beim Aufwachen sind die Beschwerden da), Klimakterium, Hitze, Sonne,
    • Verbesserung: Absonderung von Sekreten oder Blut oder Flüssigkeit, frische Luft, kalte Getränke
    • Person: Generell sehr aktive, rasch handelnde Menschen, mit einem großen Redefluss; im der Erkrankung geht dies in eine getriebene Übererregbarkeit über, die sich durch Reden Luft zu schaffen versucht; Misstrauen bis hin zur Eifersucht, auch unbegründet; jede Einengung, auch durch Kleidung, wird nicht vertragen (besonders am Hals).
    • Anmerkung: Lachesis kann auch bei sehr ernsten Erkrankungen hilfreich sein: eine Sepsis oder eine Gerinnungsstörungen gehört selbstverständlich in die Hand eines Arztes.

  • Laurocerasus, Kirschlorbeer
    • Herkunft: Südeuropa, Kleinasien; frische Blätter nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Husten, chronische Bronchitis, Herzerkrankungen
    • Symptome und Charakteristika: In der Regel ist dies ein Mittel für schwere Erkrankungen, die begleitet sind von einer großen Schwäche, Kälte (besonders der Beine) und bläulicher Verfärbung der Haut infolge von Sauerstoffmangel; der Husten wird ausgelöst von Kratzen im Hals oder in der Luftröhre, trocken, rau, entweder ohne Auswurf oder mit reichlich, mit Blut versetztem Schleim; Atemnot mit dem Gefühl von großem Druck auf der Brust oder als läge ein schwerer Körper darauf; japst nach Luft; Herzklopfen; Atemnot, Schwäche und Husten werden mehr bei jeder kleinen Anstrengung, schon beim Aufsetzen aus dem Liegen; hält die Hände auf das Herz.
    • Verschlechterung: Jede Anstrengung, Aufsitzen; Husten: beim flach Liegen;
    • Verbesserung: Relativ flach Liegen, Schlaf, frische Luft
    • Person: Entsprechend der allgemeinen Schwäche sind die Menschen niedergeschlagen, dabei reizbar, können kein lautes Wort sprechen; als Begleiterscheinung kann es zu Angst und Unruhe kommen, die von der Schwäche begrenzt wird; Stumpfheit und Schwierigkeit, sich auf etwas zu konzentrieren; Neigung zu lange dauernder Ohnmacht.

  • Latrodectus mactans, Schwarze Witwe (Spinne)
    • Herkunft:Amerika; ganzes Tier nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Akute Herzschmerzen, akute Bauchschmerzen
    • Symptome und Charakteristika: sehr plötzlich auftretende heftige Schmerzen im linken Brustraum, die in den linken Arm ausstrahlen; dabei Taubheit und Lähmungsgefühl im Arm; begleitet von stark ausgeprägter Angst zu sterben, ringt nach Luft; Puls sehr schwach, kaum tastbar; plötzlich auftretende Bauchschmerzen mit hartem Bauch und Erbrechen von dunkler, fast schwarzer Farbe; bei allen Schmerzen ist die Haut sehr kalt und marmoriert
    • Verschlechterung: Jede kleine Bewegung
    • Anmerkung: Da die Schmerzen sehr akut und heftig sind, kann immer auch eine schwer wiegende Erkrankung dahinter stecken. Es muss ein Arzt zugezogen werden.

  • Ledum, Sumpfporst
    • Herkunft: Moore und Sümpfe im nördlichen Asien und Nordeuropa; getrocknete junge Sprosse
    • Klinische Diagnosen: Insektenstiche, Stichverletzung, Gelenkschmerzen an kleinen Gelenken; Augenprellung
    • Symptome und Charakteristika: Obwohl sich der verletzte Körperteil kalt anfühlt, wirken kalte Anwendungen lindernd und jede Art von Wärme verschlechtert; Entzündung nach einem Insektenstich oder eine stichförmigen Verletzung, wie dem Treten in einen Nagel: bläuliche Verfärbung der Haut, fühlt sich kalt an, ziehende Schmerzen; Gelenkschmerzen beginnen in den Füßen und wandern nach oben, die Gelenke fühlen sich kalt an, nachts im Bett schlechter und mit eiskalten Anwendungen besser; Steifheit der Gelenke, später bilden sich Knötchen; Prellung des Auges mit blauer Verfärbung.
    • Auslöser: Stichförmige Verletzung; Augenprellung
    • Verschlechterung: Wärme, besonders Bettwärme
    • Verbesserung: Kalte Anwendung

  • Lilium tigrinum, Tigerlilie
    • Herkunft: Ostasien; Frische, blühende Pflanze ohne Zwiebel nach Vorschrift
    • Klinische Diagnosen: Nervöse Herzbeschwerden, Menstruationsschmerzen, Gebärmuttersenkung, Ausfluss.
    • Symptome und Charakteristika: Typisch sind sehr flüchtige Schmerzen, die rasch wieder vergehen oder das Abwechseln von psychischen und körperlichen Beschwerden; Herzschmerzen, Herzklopfen und Herzflattern, die bei Bewegung besser werden; Gefühl als sei ein eiserner Ring um das Herz; im Vordergrund der weiblichen Genitalbeschwerden steht das Gefühl von oder die reale Gebärmuttersenkung mit dem Gefühl eines Drucks nach unten zur Scheide hin oder aus der Scheide heraus: sie muss daher die Hand gegen die Scheide pressen oder die Beine kreuzen; daher auch häufiger Harndrang; der bauch ist angespannt, druckempfindlich, sogar gegen den Druck einer Decke; bräunlicher Ausfluss, wund machend; Schmerzen von einer Hüfte zur anderen; brennend heiße Fußsohlen und Handflächen, sonst kälteempfindlich; erholt sich nicht nach einer Fehlgeburt; Magen: Verlangen nach Fleisch.
    • Auslöser: Fehlgeburt
    • Verschlechterung: Ruhe, Liegen, Stehen, Wärme, besonders Zimmerwärme
    • Verbesserung: Frische Luft, Beschäftigung, Kreuzen der Beine
    • Person: Es besteht der Konflikt zwischen einem großen sexuellen Verlangen und sehr ausgeprägten religiösen und moralischen Empfindungen und Überzeugungen; das führt zu geschäftiger, manchmal sogar gehetzter Umtriebigkeit, um sich abzulenken, die oft hektisch wirkt und auch leicht ineffektiv wird, mit mangelnder Konzentrationsfähigkeit; daraus resultiert Niedergeschlagenheit und die Tendenz zu Weinerlichkeit; Verlangen nach Gesellschaft.